Beiträge von stivaraetica

    Hallo zusammen
    Ich suche je einen Te 2/2 für Thusis und Filisur in der alten Ausführung, also rostbraun. Den gabs motormässig nur als Dreipoler. Danke für eure Hilfe.
    liebe gruess
    Thomas

    Hallo Tom
    Über Dein Video ist schon alles gesagt, an Deiner Stelle würde ich das bei der Unesco anmelden....als Weltkulturerbe.
    Riesen Chapeau und einfach super wie Du motivierst zum bauen.
    Tausend Dank
    Thomas

    Hallo zuammen
    @Jean-Michel: Ich wünsch mir, Thusis gelingt so wie Du Davos baust: Mega Hut ab.
    @Stefan, Du hast richtig vermutet mit dem Te 2/2. Ich freu mich schon über die Geleise zu wetzen, aber leider ist noch keine alte Ausführung (in rostbraun) mit 5 pol Motor in Sicht. Überlege mir sogar einen alten Te zu kaufen und mit einem neuen 5-poler zu paaren.
    Hier aber noch um die optische Täuschung der Bahnhofs-Länge auszuschalten:
    Der erste Schnellzug in Thusis.


    liebi Grüess
    Thomas

    Hallo Stefan
    Ich hab lange gepröbelt und gerechnet mit den Gleislängen........ massstäblich wäre der Bahnhof 528cm, ich habe ihn auf 380cm verkürzt, aber immerhin noch eine Kreuzungslänge von 250cm erreicht, was mir genügt. Wichtig war mir, dass die Verkürzungen im Verhältniss bleiben und den Charakter des Bahnhof wiedergeben. Im Vergleich zur Vorbildaufnahme bin ich damit sehr zufrieden.
    @ Ciril: Der Silo stammt ursprünglich von E. Pirovino.


    liebe Grüsse
    Thomas

    Hallo zusammen
    Nun ist es soweit Thusis hat sie alle. Die Schwellen mein ich.... :rolleyes:


    Hier das Original..

    Und im Modell:



    Übersicht der Abstellgruppe


    Die lange Diagonale, allen Weichen voran die super Hosenträgerverbindung von Weichen-Walter.


    Mein Lieblingsplatz: Die Silos



    Hier die bekannten Aufnahmen auf Thusis von der Burg "Hohenrätien". :rolleyes:


    So, jetzt mal schauen was als nächstes weitergebaut wird, aber erst mal von der Burg runter kragseln.


    Bis bald und en liebe Gruess
    Thomas

    Hallo Frans
    Erst mal herzlich willkommen im Forum. Ich hab heute bei Ebay eine Ferro Suisse Filisur Drehscheibe in 0m gesehen. Vielleicht wär das was für Dich. Du planst ja Filisur. Die Auktion läuft noch 9 Tage.
    Ich bin gespannt auf Deinen Bau. 0m find ich eine fantastische Grösse !!!!
    liebe Gruess
    Thomas

    Hallo zusammen
    Der Schopf von Thusis ist in die Szene eingegliedert. :D



    Sichtbar an der Gleisseite des Schopfes die abgeschrägte Dachkante , damit die Pantos nocht hängen bleiben


    Noch der Gegenschuss: Die C'C' kanns kaum erwarten, hat schon Licht, obwohl noch keine Schienen unter den Rädern.... :rolleyes:


    liebi Grüess
    Thomas

    Hallo Giorgio
    Nach langem überlegen hab ichs nun gewagt: Aus einer alten Re 6/6 hab ich eine Ge 6/6 gebaut, :D das Resultat kann sich sehe lassen. Es war einfacher als ich gedacht hatte. Und die grüne Farbe liess sich sehr gut überspritzen. Ich habe sogar den Eindruck, die Lok fühlt sich jetzt viel wohler.. siehe Foto.

    Gruss an Deine Konstrukteurin.
    Thomas

    Hallo Jean-Michel
    Super wie Du baust. Und zwar alles. Ganz ein grosses Kompliment. Ich kann mich kaum sattsehen an dem Bild mit der 615. Nicht wegen der 615, aber die Geleise: Farbe , Einschotterung, die Schächte sagenhaft. Und das Perron....
    Ich freu mich auf alles weitere von Dir.


    liebe gruess
    Thomas

    Hallo zusammen
    Ich biete ein nicht fertiges Kieswerk. Die Gebäudebasis ist Karton mit holzverstärkten Ecken. Der Karton wird dann mit Holzprofilplatten verkleidet. Teils schon geschehen, teils wartet diese Arbeit noch auf einen neuen Besitzer. :rolleyes:


    Dieser Quertrakt kann mit einem Gleis unterfahren werden (Kieswagen aller Art)




    Das Nebengebäude mit dem Förderband vom Hauptgebäude her ist für Lastwagen, Betonmischer gedacht und mit einer Brückenwage versehen.
    Auf der Rückseite sind Kiestrennwände, um überschüssigen Kies in verschiedenen Grössen zwischenzulagern. Für Bagger und co. ein Paradies.




    Am hohen Kiesturm ist auf der Hinterseite eine kleines Gebäude zur Durchfahrt und Entladung einer Lorenbahn teilweise fertig gebaut aber noch nicht am Turm befestigt.


    Preisvorstellung inkl. unverbautes Material, dass zum Weiterbau benötigt wird: 280.- Bei Interesse PN, liebe Gruess
    Thomas

    Hallo Jean-Michel

    Dann kommen die Detailfotos sicher demnächst von anderer Stelle!

    ich freu mich auch schon drauf :D . Damit die Umbebung um den Hosenträger schon ein bisschen stimmig wird, hab ich mal den Schopf in Angriff genommen:
    Auf ein simples Kartonhaus habe ich verschieden breite Holzleisten aufgeklebt.


    liebe Gruess
    Thomas

    Hallo zusammen
    Am 30.8. ist mein persönlicher RhB Feiertag. Vor 24 Jahren 30.8. hatte ein Lokführer das Glück an einem wunderschönen Sommermorgen von Thusis mit einer C'C' nach Surava zu fahren um dort zwei Mohrenköpfe abzuholen und nach Thusis zu bringen. Dieses echte Ereignis wird bei mir immer gefeiert:





    liebi Grüess
    Thomas

    Hallo zusammen
    @Riccardo: Ja genau, die Thusner Rheinbrücke ist wie die beiden Grüscher Brücken ausschliesslich aus Holzprofilen zusammengeleimt.
    @ Thomas: Danke für Dein Kompliment!! Schön von Dir zu hören, ich freu mich auf einen Gegenbesuch... ^^
    @Christian: Vielen Dank für Dein Kompliment. Ich hoffe auf baldiges fahren.....
    Mein grösster Wunsch ist nähmlich:
    Die Anlage ist für fünf Lokführer mit Funkfernbedienungen konzipiert. Alle fahren nach Signalen da zu dieser Zeit 1950 der Streckenblock noch nicht eingeführt war. Dazu kommt ein Fahrdienstleiter, der die Signale und Weichen stellt.
    So wünsch ich mir an Wochenenden oder Abenden die Anlage öffentlich zu machen, um für Väter mit Söhnen, Mütter mit Töchtern, Freunde , Kollegen oder alles untereinander gemischt einen spannenden Fahrabend zu realisieren.


    liebi grüess und Fortsetzung folgt
    Thomas

    Hallo Michiel
    Ich hab bei Deinem Anlagebeschrieb einmal gelesen, dass Dir aufgefallen ist, dass es darauf ankommt, ob eine Weiche ein paar Zentimeter verschoben werden muss, dass der Bahnhof stimmt auch wenn dieser 3m lang ist.
    Genau das meinte ich mit dem Charakter der stimmen muss. Ich orientiere mich an Deiner fantastischen Art des Modellbauens sehr gern...und bin gespannt wie's mit St. Moritz weitergeht.
    Am Wochenende hatte ich Zeit, um die Einfahrt über die Rheinbrücke in Thusis zu realisieren :


    Rheinbrücke weder massstäblich noch optisch korrekt, aber sie passt mir wunderbar in den Platz.


    aus der Sicht des Lokführers


    aus der Sicht einer Forelle


    aus der Sicht eines Vogels, das ganze Modull ist 175cm lang, am rechten Ende das Anschlussmodul Thusis, der Höhenunterschied der Fahrbahnübergänge wird später bei der def. Montage ausgeglichen. Ebenfalls sichtbar rechts die Strasenüberführung von Thusis.


    liebe Grüsse und Fortsetzung folgt.
    Thomas

    Hallo zusammen


    Danke für die Glückwünsche 8) .
    Das hat grad motiviert eine Runde weiterzubauen mit dem mittleren Teil von Thusis. Jetzt wart ich auf den grossen Hosenträger mit den drei DKW's..... ^^ , dann geht der Bau für die Abstellgruppe weiter.


    Ich seh ein wunderbares Bauwochenende steht vor der Tür, soll ja schon fast Schnee geben :thumbsup: also nix mit rausgehen.......


    liebe Grüess und allen ein gutes Bauen am Wochenende.
    Thomas