Beiträge von stivaraetica

    Hallo Stefan
    Ich fahr mit Selectrix, und da hab ich auf Teststrecken gut die gleiche Geschwindigkeit erreicht. Mal sehen wie's dann auf den Rampen aussieht...
    Meine Loks haben auf der einen Seite den Mittelpuffer. So kann eine andere Lok nicht kuppeln sondern nur leicht "geschoben" werden. Blöd natürlich, wenn die Vorspannlok schneller läuft :mauer: und dann eine Wagenlänge vor dem Zug fahrt. Aber das ist ja vom Decoder her programierbar.
    liebe gruess
    Thomas

    Hallo Ulli

    Oder fliegt immer eine Taube zwischen den Loks hin und her

    nee, in dieser Höhe gibts kaum Tauben, am Albula lösen dann die Bergdolen ab (höhentauglicher) :D
    Ich weiss nur, dass diese Traktionsart nur grad von Sommer 1958 bis Herbst 1958 praktiziert wurde. Es wurden ausgesuchte Lokführer damit beauftragt.
    Das ist meines Wissens die erste und letzte Zwischendienstart bei der RhB gewesen. Hingegen wurde ab und zu Schiebedienst mit einer Lok am Zugschluss gefahren.


    Das mit dem Dummy habe ich mir auch schon überlegt, aber bei meiner Steigung von 35 Promille kommt die Ge 4/4 sicher nicht allein über die Rampen mit dem Zug.
    liebe Gruess
    Thomas

    Hallo zusammen
    Ich bin für einen Freund eine BRB Dampflok von Ferro Suisse am suchen. Praktisch jeder Zustand ist willkommen. Er sucht schon seit mehreren Jahren.
    Herzlichen Dank für eure Hilfe.


    Thomas

    Bundi cher Don
    Das ist ja sehr gut geworden!!!! Deine Vorgehensweise, die Stützen von der Decke her auszurichten ist die präzieseste und einfachste. Alles ist im Lot und Du kannst nachher das Gelände an den Sockeln anpassen. Die Felswand oberhalb der Gallerie ist super. Gratuliere !! Ich freu mich auf den nächsten Besuch/Bautreff.
    Chars salüds
    Thomas

    Hallo Jean-Michel
    Da hat Dein Adlerauge gut geschaut. Na die Pirovinos hab ich noch nicht gespritzt und desshalb noch nicht im Zug...abgesehen davon hat der Zug die Maximallänge.
    Stell Dir vor wie der sich in die Kurve schmiegt mit Schienenprofilen... :D


    @René: Ich weiss nicht, was Pirovino noch an Kübel vorrätig hat.. falls Bemo nicht reagiert. Aber das macht ja auch einen besonderen Reiz aus: Ein Modell zu bauen, das nicht grad überall zu haben ist.


    Ernst : Die liegenden Kessel sind nicht auf meiner Liste, die ersten beiden Zweiachser 8061/8962 waren Umbauten 1988 und die späteren Vierachser kamen erst 1991 in den Dienst. Meine Zeitepoche ist in den Fünzfigern.


    liebe Gruess
    Thomas

    Hallo Martin

    Gäll, wenn nur das Hölperle beim Fahren nicht so wäre :D ;( :D .

    ja so da kommen wirklich noch keine Fahranfälle vor.... aber ich arbeite dran... dafür ist die Kleine auf dem Nebengleis ist schon ein guter Tröster ;) .
    @Andy: Es kann zwar ein wenig deinen Sedruner Bahnhof einstauben, aber ich fahr gern mal vorbei....


    liebe Gruess
    Thomas

    Hallo Marco
    Die Kübel mit Verrohrung sind ein "Bausatz". Ich hab sie von Pirovino erbettelt, weil er die Wagen nicht mehr produziert, aber noch Kübel vorrätig hat. Die Wagen selbst sind Bemo-Modelle, denen ich den Zementbehälter weggeschnitten habe.
    liebi Grüess
    Thomas

    Hallo zusammen
    Still ist's geworden um meine Rhb.... Zeit ist der grösste Luxus im Moment :S. So ist trotz allem gerade noch zum Jahreswechsel eine Bastelei entstanden, auf die mich aber schon sehr lange gefreut habe:
    So richtig grosse lange Mohrenkopfzüge zusammenzustellen mit verschiedenen Wagenmodellen aus der Epoche der grossen Kraftwerkbauten im Bündnerland:
    1. Die Serie 8063-8066
    2. Die Serie 8067-8086
    3. Die Serie 8011-8050


    Die letzten Wagen konnten heute fertiggestellt werden. So sind ein 12er Zug für die Ge 6/6 II und ein 8er Zug für die Ge 6/6 I möglich. :) :) :)






    Im Sinn dieser Epoche der Kraftwerkbauten und der Umsetzung dieser grossen Visionen wünsch ich euch allen von Herzen ein gutes neues Jahr. Mögen auch eure Visionen und Wünsche mit Leichtigkeit erreicht werden und möge immer genug Geld auf dem RhB-Konto sein :rolleyes: .
    Alles Gute an euch AF- Bande.


    Thomas

    Hallo zuasmmen
    also ich bin jetzt wirklich überrascht, wie schnell hier die Infos und Angebote zu den Feather-Motoren kamen.
    Einfach euch allen einen herzlichen Dank. Ich finde es super, wie wir hier im AF einander aushelfen und Erfahrungn weitergeben !!!! :D .
    In der Zwischenzeit hat sich für mich die Lösung bereits ergeben :thumbsup: und so werd ich gern berichten, wenn mein Bauen weiter gegangen ist.
    Bis dahin Danke ! und liebi grüess
    Thomas

    Hallo Walter
    Was ich mehr intersssiert ist, was das für ein Schotterprodukt ist auf dem ersten Bild. Der macht mir einen guten Eindruck :thumbup: .


    Das beste Dach für mich immer noch von Pirovino. Hier Remise Filisur:



    liebe Gruess
    Thomas

    Hallo zusammen


    - Fliegender Rätier - Zug in der Ursprungsausführung
    - Gepäckwagen 4061-4064 um endlich die Stahlwagen zu komplettieren (die asymmetrischen Ausführung ist ja schon realisiert)
    - Als Formneuheit: Rungenwagen Rkp 8201-8212
    - Jahreswagen für 2012: der Wagen 2012


    liebe grüsse an die Bemo Leute
    Thomas

    Hallo zusammen
    @Theo und René:
    Vielen Dank für die Infos bezüglich Motoreneinbau für den Te 2/2. Ich werde das genau so machen mit den Sb Maxxon Motoren. Bin ja gespannt.


    @ Ulli:
    Ich hab noch ein paar Fotos angehängt vom renovierten Landwasser.




    liebe grüsse
    Thomas

    Hallo zusammen
    Nachdem im Bloc "Wo war ich heute" Anfragen zu meinem Beitrag mit dem Railsurfing gekommen sind, möchte ich hier dies klären.


    Die Aufnahme entstand natürlich bei Zugstillstand. 8)


    Wir hatten das Kontrollzentrum Landquart von der Lok aus angefragt, ob wir auf dem LW einen Fotostopp machen dürfen, der wurde uns auch gewährt, weil wir zeitlich mit unserem Güterzug von Samaden gut drin waren.


    Am Zukunftstag (Do 10.11.2011) konnte ich als Begleiter eines unter 12 Jahren alten Sohnes eines Lokführers mitfahren:


    Landquart-Klosters-Scuol mit Regioexpress, Scuol-Samaden mit Regiozug, Depotbesichtigung Samaden, Samaden via Albula nach Landquart mit Güterzug Bo'Bo'Bo 701, in Landquart Depot- und Werkstattbesichtigung und zum Schluss das Kontrollzentrum. Die Bo'Bo'Bo' durfte ich auf die Drehscheibe fahren und ins Depot. :rolleyes:


    Einfach ein Traumtag


    liebe gruess


    Thomas