Beiträge von HoSu

    Hoi Carlo


    Wahnsinn, es du da baust! Ich bin beeindruckt.


    Und ich dachte immer, ich hätte viel Platz im Schattenbahnhof..


    Tom und Andreas: ja, dieses Thema interessiert mich auch brennend.

    Hallo zusammen


    Vielen Dank für eure zahlreichen Kommentare.


    Peter : Du hast schon recht, die Übergänge müssen noch fliessender werden. Ich werde deinen Tipp beim nächstenmal im Hinterkopf haben.

    @Reto und Marco: Zuerst habe ich es ja auch nicht bemerkt.. und dann der Schreck und ein kurzer Fluch: Nee, das darf nicht wahr sein!:mauer: Ich denke, da der Bauaufwand für das Häuschen doch recht gering war, werde ich es nochmals bauen.


    Lieber Gruss


    Andreas

    Hallo zusammen


    Die vielen Tipps, die ich bezüglich der Begasung bekommen habe, habe ich versucht umzusetzen. Die beiden Segmente "San Carlo" und "Privilasco" sind nun soweit, dass ich sie euch zeigen möchte.

    Die Begrasung ist vorerst abgeschlossen. Ich mache noch Experimente mit Flocken, um das Ergebnis nochmals zu verbessern. Da und dort werden noch Büsche gesetzt und einige Laubbäume sollten auch nicht fehlen.


    Heute habe ich auch das unterdessen abgebrochene Wartehäuschen "Privilasco" weitergebaut und provisorisch gesetzt. Mit ihm verbinde ich Kindheitserinnerungen. Wir waren einige Male in San Carlo in den Ferien und haben die Haltestelle doch immer wieder benutzt.


    Die Farbgebung der Begrasung kommt auf den Fotos so total anders und leider viel schlechter rüber.. Handyfotos halt..


    IMG_20200205_151714.jpg


    IMG_20200206_212232.jpg


    IMG_20200206_212252.jpg

    Die beiden Segmente wurden nur fürs Foto aneinander geschoben. Der Spalt zwischen beiden ist dann nach der Verschraubung viel kleiner.


    IMG_20200206_212226.jpg


    IMG_20200206_212150.jpg

    Kennern von euch fällt sicher auf, dass da noch einiges fehlt und mir ein dummer Fehler unterlaufen ist..


    Zum Wartehäuschen hätte ich eine Frage: Hat vielleicht jemand von euch ein Foto vom Stationsschild im rechten Winkel davor gemacht und könnte es mir zur Verfügung stellen?

    IMG_1467.jpg


    Lieber Gruss


    Andreas

    Hallo Peter!


    Reinziehen und geniessen! Dein Langwies ist einfach riesig (und das nicht nur in den Ausmassen)!


    Und woher hast du den vierachsigen Aussichtswagen? Ist das ein Selbstbau?


    Vielen dank fürs Zeigen. Freier mich jetzt schon auf neue Bild- und Videoberichte.


    Lieber Gruss

    Andreas

    Hallo Reto


    Dein Gleiswendel ist doch sehr elegant. Ich weiss nicht, was du hast. Meine sehen ganz anders aus (darum habe ich sie auh eingepackt und sind jetzt unsichtbar). Diesen da könntest du ja so offen stehen lassen.


    Aber wenn der dann in der Anlage drin ist, kommst du da noch an jede Stelle heran, wenn ein Zug hocken bleibt bzw. entgleist?


    Lieber Gruss


    Andreass

    Hoi Reto


    Wow, das ist ja allerhand, was du da von deinem neuen Projekt zeigst!


    Dass du den Bahnhof Pontresina von der Bergseite her zeigst, ist sicherlich eine super Entscheidung. So sieht man das schöne Gebäude wunderbar von vorne. Die grosse Bahnhofsanlage ergibt ja sehr viele Rangiermanöver, auch, dass du Rollmaterial vom Stammnetz verwenden kannst.


    Die Stufen unterhalb von Alp Grüm nachzubilden ist natürlich ein Traum. Wie du jedoch die Sache mit dem Gleiswendel, Gleishöhe von oberhalb Alp Grüm und Palü-Kehrtunnel (siehe Fotoanhang) löst, ist mir noch nicht ganz klar..


    Jedenfalls bin ich sehr gespannt auf die Anlagenentwicklung und hoffe baldmöglichst auf ein Fotoupdate.


    Lieber Gruss


    Andreas

    Hallo Frank


    Erstmal herzlich willkommen im AF.


    Interessant, was du und das zeigst. Auch der Wendel - das ist eine saubere Arbeit. Kompliment.

    Dazu eine Frage: Ich habe gesehen, dass du von unten keinen Zugriff auf die Geleise hast. Was machst du, wenn dir ein Zug stecken bleibt bzw entgleist? Ist nur so ein Gedanke..


    Lieber Gruss und gut Bau


    Anders

    Hallo Thomas


    Wow, das ist aber ein sehr schöner Film über den Abschnitt Muot. Den habe ich mir mit Genuss hereingezogen. Tja, in 0m ist schon sehr viel mehr darstellbar..


    Zum Glück wissen die Fahrgäste in den carozza panoramica nicht, dass in der Lok vorne kein Lokführer ist und die Maschine ferngesteuert wird., sonst würden die nicht so gechillt dasitzen. 8o


    Lieber Gruss


    Andreas

    Hallo Frank


    Danke für dein Kompliment. Kühe und Wanderer sind (noch) nicht drauf. Auch fehlt noch das typische Südrampen-Haus (siehe Lücke oben in der Mitte). Die Feinarbeit mit so kleinen Details fehlt noch praktisch auf der ganzen Anlage..


    Abrüsai und Cadera Deint haben seit dem letzten Bericht nochmals einige Bäume erhalten..

    IMG_20191103_113908.jpg


    IMG_20191103_113847.jpg


    Zu deinen Fragen:


    Gleistrennstelle: Das Gleis für den Übergang zwischen den Segmenten San Carlo und Privilasco (ich nehme an, die beiden hast du gemeint..) habe ich im zusammengebauten Zustand verlegt. Auf der Schnittstelle kamen wie immer gefräste Lötplatinen zum Einsatz, auf die die Gleisprofile gelötet wurden. Anschliessend habe ich sie mit einer Trennscheibe (die habe ich im Baumarkt Coop gekauft) aufgeschnitten.

    Die "Auftrennung" des Schotterbettes habe ich so gelöst:

    DSCN6471.jpg

    Damit wird der Übergang nahezu perfekt und hält auch.


    Steigung: Auf der gesamten unteren Ebene der sichtbaren Segment habe ich null Promille Steigung - also alles topfeben. Eine Ausnahme gibt es in der Einfahrt zu Poschiavo. Dort habe ich wegen des Gesamteindruckes eine kurze Steigung von 50 Promille eingebaut.


    Inspektion: siehe PN


    Lieber Gruss


    Andreas