Beiträge von jetblue

    Ich grabe mal diesen Thread hervor, da es mir um die 2-Achsigen Museumswagen geht...


    Möchte für meine Ge 2/4 ein Museumszug mit Aussichtswagen und einem D2 zutun. Hat jemand Museumswagen 3230 / 3280 und einen D2 und könnte mir mitteilen, wie harmon sich diese Wagen in der Höhe (Dach) verhalten? Sehr gerne auch ein Foto.


           

    (c) ebay.de (c) ebay.de

    Danke für Eure Hilfe!

    Ich erinnere mich, dass dieses Posti von Chur aus zuletzt noch auf der Linie nach Tschiertschen eingesetzt wurden, danach wurde sie nicht mehr gesehen in Chur. In welchem Jahr das war weiss ich aber nicht mehr so genau.

    Nach Tschiertschen und St. Peter fuhren und fahren grundsätzlich spezielle verkürzte 2m30 Postautos, wegen den Kurven und Strassenverhältnissen. Lange warenn es FBW Busse dieses Typs (link). Das will aber nicht heissen, dass auch die Saurer RH nicht auch dort eingesetzt wurden.

    grosse Gepäcktüre am Heck für den Postsachentransport.

    Das Gepäckabteil von Modell von Peter konnte man vergrössern, indem man die letzte Sitzreihe hochklappen konnte, um mehr Stauraum zu gewinnen. Im Gegenteil zu Heute würden früer die gesamte Post (Brief- und Päckli) mit den Postautos an die verschiedenen Posstellen verteilt und deshalb brauchte man Stauraum dafür.

    Die Saurer RH wurden fast im gazen Kanton eingesetzt, aussert in Bündner Oberland, Puschlav und beim Prättigau bin ich mir nicht mehr sicher. Stationiert waren Sie an folgenden Orten und Linien:


    - Chur / Bellinzona / Laax / Lenzerheide - Bivio - St. Moritz / Davos

    - Thusis / meiste Linien
    - Andeer / Juf (Postautohalter Mark beitzt noch einen Oldtimer RH *)
    - San Bernardino / Thusis - Bellinzona
    - Davos / Flüela / Lenzerheide
    - Zernez / Ofenpass
    - Scuol
    - St. Moritz / Maloja - Chiavenna

    Denke das waren die Linien wo diese Busse im Einsatz waren. Das waren die Arbeitstiere der 80er/90er Jahre!


    * Hier der 'Oldtimer' bei der Pensionierungsfahrt meines Vaters. Dies war die Reisebus Ausführung (abweichende Sitzbezüge):

    bis THB 15000 keine Zollkosten, darüber 10%

    :thumbsup:

    Wir sollten unsere Post Spitze zusammen mit der eidg. Zollverwaltung mal nach Thailand zu einem Weiterbildungs-Anlass schicken. Vietnam kennt die Post Spitze
    ja bereits...

    Bemo hatte früher verkürzte EW I in den Farben der FO hergestellt, Artikel-Nr. 3255xxx. Diese Wagen weisen 6 Fenster im Fahrgastraum auf. Die Gehäuse im Modell sind baugleich wie die RhB EW I kurz, welche vor Allem am Bernina eingesetzt wurden:

    B 4264 | (c) ebay.de


    Zudem gibts von Bemo auch die normal langen EW I der FO welche dem Vorbild entsprechen, respektive sehr nahe kommen, Artikel-Nr. 3266xxx:

    B 4267 | (c) modellbauexklusiv.de


    Gab es die kurzen EW I wirklich einmal bei der FO oder hat Bemo sie einfach als Phantasiemodell produziert, da wahrscheinlich die normal langen EW I zu dieser Zeit im Modell noch nicht existierten? Ich konnte im Internet nirgends die verkürzten FO EW I finden...

    Danke für euer Wissen!

    Mich hat das verzauste Dashboard auch sehr gestört und jetzt eine Lösung eines Filters gefunden.

    Die Like Beiträge sind nun nicht mehr drin und die Übersicht ist gewahrt. Das Like würde ich weiterhin aktiv lassen, sollte so ja weniger Nebenwirkungen habe und dennoch ein kleines Feedback auf Beiträge geben.

    Diesen Vorschlag wollte ich Dir auch machen. Ich benütze das Dashboard nie, ich gehe direkt via "Forum" Tab zu den neuen Beiträgen. Aber ich verstehe Marc durchaus, dass diese Beiträge gestört haben!


    ich finde die like-Funktion gut und verwende sie auch, daher zufrieden damit. Glücklicherweise haben die Likes keine direkte Gewichtung im Forum (z.B. erkörung als Super-Member bei xyz Likes, etc.) das fände ich auch nicht gut. Und diejenigen, die ihre eigenen Posts selber liken, sollen das von mir aus machen, evtl. fehlt ihnen auch nur das genaue Hintergrundwissen, wofür diese Funktion gemeint ist...? Vielleicht gibts dagegen auch eine Filterfunktion in der Software?

    Von dem her, für mich stimmt's, weiter so :thumbsup:!

    Hallo Sven,


    ich würde mal die Angebote von Swiss Travel System anschauen. Dort gibt es diverse Pässe wie auch das einmonatige Halbtax, womit es 50% auf die Ticketpreise gibt (1. + 2.Kl.). Die normalen Preise kannst Du auf http://www.sbb.ch nachschauen. Wenn du einen Pass in 2.Kl. kaufst kannst Du selektiv Klassenwechsel für Strecken kaufen (= Differenz 1. / 2.Kl.).

    Generell werden in der Schweiz keine Sitzplätze reserviert und es ist auch nicht nötig (aussert vielleicht an schönen Tagen am Wochenende. Die Züge werden an solchen Tagen aber auch nach möglichkeit entsprechend mit Zusatzwagen verlängert. Auf dem Glacier- und Bernina-Express werden Reservationen angeboten und ist im Zugschlag inkludiert. Sitzplätze können erst 90 Tage im Voraus buchen.

    Ich habe eine alte Skizze von einem SBB Signal, vielleicht hilft Dir das. Die Qualität / Auflösung ist leider nicht die Beste... Auf Wunsch schicke ich die Skizze auch per Email zu, dort sind die Zahlen noch erkennbar.


    Ich muss ehrlich zugeben, dass ich am Anfang meine Zweifel hatte beim Bau dieses AG's aus Holz. Ich konnte es mir nicht vorstellen, dass es einmal so vorbildsgetreu aussieht! Ich muss mich meinem Vorredner anschliessen und sagen, dass das Gebäude von Tag zu Tag immer besser und stimmiger wird und mir super toll gefällt! Da hattest Du Pascal von anfang an alles richtig gemacht und geplant, dass Du jetzt ein wahres Schmutzstück hast! Grosses Kompliment!

    Brettaufhängung unter den Brettern ist auch nur bei der Verbindung der Trassen nötig sonst gar nicht. Wozu auch? Gewindestangen montiere ich nicht in die Trasse, sondern ausserhalb der Trasse.

    Danke für Deine interessante Info. Eigentlich wäre es so simpel selber darauf zu kommen, aber es war wohl viel viel zu einfach um das Richtige zu finden :mauer:.

    Jetzt kann ich solche tolle Tipps noch in die Planung einfliessen lassen und die Bretter entsprechend herstellen lassen!! :thumbsup:

    Vielen Dank für die imposanten Fotos!


    Da ich auch daran bin einen doppelpurigen Gleiswendel zu bauen, sollte ich nachfragen, ob Du mir allenfalls die Radien und Höhenüberwindung / Ebene angeben könntest? Einfach aus reinem gwunder... Danke im Voraus :thumbsup: !


    Bergfahrt innen und Talfahrt aussen, Grund: Probleme bei Wendeln bereiten meist nachschiebende Wagen. Wenn Du außen talwärts fährst hast Du logischerweise größere Radien und weniger Steigung die dann nicht so anfällig sind.

    Hi Walter, ja das stimmt. Habe ich wohl vergessen gehabt. Mir ist einfach wichtig, dass ein Ring unter 3o/oo zu stehen kommt. Ich werde nicht mit den Bügelkupplungen fahren sondern mit Bemo KK oder Fleischmann N Profi-Kupplungen. Welches Gleis für die Tal- oder Bergfahrt sein wird, werde ich dann testen, ebenso die Höhe je Umdrehung. Bei der Ein- wie auch Ausfahrt des Wendels wird es eine Weichenverbindung geben, damit man die Radien beliebig wechseln kann.

    eine Frage/Anmerkung: Braucht es wirklich einen Hub von 10cm pro Wendel? Das könnte man doch vielleicht etwas reduzieren und hätte somit auch gleich eine flachere Steigung. Nur so als Idee..

    Hi Marco, nein braucht es sicher nicht zwingend! Ich bin jetzt einfach mal von einem Wert von 9-10cm Brutto-Höhe ausgegangen, Brett zu Brett. Dort gibt es noch die Korkunterlage und die Gleishöhe abzuziehen und auch allfällige Fahrleitungsschienen und die Brettaufhängung unter den Bretter. Ich werde den Gleiswendel konventionell mit Schraubstangen machen, wo ich dann diese Flexibilität habe, die Höhe pro Ebene individuell anzupassen! Zudem möchte ich lieber ein bisschen mehr Höhe - wenn es sich zulässt - um im Falle eines Falles die Bergungsarbeiten 'einfach' ausführen zu können. :)

    Meine maximale Zugslänge wird ein Oberländer-Regio mit einem Glacier Express mit WR sein. Also in etwa 12 Wagen oder 14 mit Verstärkungswagen. Mind. Traktion eine Ge 4/4 II. Aber ich werde mir die Zeit nehmen um diese Konstellation mit den Einstellungen des Gleiswendels ausgiebig zu testen. Aber ich denke, die Radien von 21''/533mm und 24''/609mm sind gegeben. Irgendwann muss ich ja damit anfangen. ;)

    Danke für Eure zahlreichen Posts und Infos!