Beiträge von Audipiet

    Hallo Michiel



    Betreffend der Regelung/Gesetz : Kindersitzverordung handelt es sich nicht um einen 1.April-Schertz , auch wenn dies das Datum vermuten liesse .


    Gruss
    Pieter :kaffee:

    Hallo Theo


    Ich denke diese Regelung hat doch nichts damit zu tun , ob man in der EU ist oder nicht .
    Sondern ! , hier geht es um den Schutz der Kinder , welche oft sehr schlecht geschützt transporttiert werden .... also verständlicher ausgedrückt , mitfahren .
    Denn bis zu einer gewissen Körpergrösse kann das Anlegen des Sicherheitsgurtes (Ohne Kindersitz) im Bereich des Halses sicherlich nicht als gut oder optimal bezeichnet
    werden und kann dazu führen , dass bei einem Unfall ein Kind regelrecht stranguliert werden kann . ( Die zeigen auch Versuche klar auf , von Sicherheitsverbänden , welche
    solche Tests , natürlich mit Dummys gemacht haben . )
    Ein Kindersitz löst aber auch nicht nur das Problem vom Sicherheitsgurt sondern gewährleistet , dass Kinder auch die benötigte Sitzfläche eingeräumt wird in einem Fahrzeug .
    Manchmal ist schon erschreckend , wo Kinder dann noch sitzen dürfen , könnnen .... wenn z.B. eine Ferienreise mit dem Auto ansteht ... wenn dann viel Gepäck mitgenommen werden
    muss .


    Wenn nun in dieser Regelung nur gesehen wird , dass die Kindersitze-Industrie damit kräftig unter die Arme gegriffen werden wollte ..... dem war wohl die Sicherheit seiner
    eigenen Kinder (oder fremder) nicht sehr wichtig , leider !


    Denn es geht ja vorallem um die Körpergrösse von 150cm , denn ab dieser Körpergrösse kann eine Person , ja mit dem im Auto vorhandenen Sicherheitsgurt so gesichert
    werden , dass eine Kindersitz nicht mehr notwendig ist . Eigentlich einleuchtend , wenn man die Sache mal in Ruhe ansieht .


    Eigentlich kann mich das Ganze eigentlich kühl lassen , denn meine beiden Jungs sind 160cm und 180cm gross .... aber ich hatte freiwillig solche Sitze eingesetzt .
    Nicht weil mir das Geld (Kindersitze sind sicherlich nicht gerade kostengünstig) am Schienbein wächst , sondern weil mit die Sicherheit meiner beiden Jungs wichtig ist und war .
    Und wenn man sich bemüht , kann man solche Kindersitze auch von Verwandten abkaufen oder an Börsen ...... (klar lieber gehe ich auch an eine Modelleisenbahnbörse)


    In der Ostschweiz , wo ich wohnhaft bin , handhabt es die Polizei so , dass erst nach drei Monaten mit Bussen von 60.- Fr. bestraft wird ... also eine Zeit lang , wird auf
    das Problem hingewiesen , Aufklärung betrieben usw. , was ich für einmal als eine gute Lösung der Polizei halte .


    (Damit dies richtig verstanden wird , ich bin weder Polizist , noch bin ich in der Kindersitze-Industrie tätig ... denke für die Sicherheit der Kinder ist eine solche Regelung mehr als
    vertretbar - )



    Wünsche Allen eine schöne Osterzeit ! :thumbsup:


    Beste Grüsse
    Pieter

    Hallo Michael


    Ich habe Deine Homepage durchstöbert , alle Achtung , Deine Anlage ist sehr imposannt und mit Liebe zum Detail gebaut .
    Z.B. die Oberleitung auf dem BLS-Teil ist super nachgebaut , aber nicht das , viele kleine Details , schöne Anlage .
    Gibt es einen Gesamtgleisplan Deiner Anlage , kannst Du schon die beiden Anlagen miteinander verbinden .... also Loks
    auch auf der anderen Anlage mit anderem Vorbild fahren lassen.... sind sie Gleistechnisch schon verbunden ?


    Was machst Du denn beruflich ? Evtl. habe ich eine Angabe auf Deiner Homepage übersehen .


    Beste Grüsse
    Pieter

    Hallo ,


    Dein Video- oder Filmabspann Deiner Anlage ist betreffend der Erstellung sicher sehr modern ... leider sieht man einige Anlageausschnitte Deiner im
    Bau befindlichen Anlage nur sehr kurz , was sehr schade ist . Denn Deine Anlage scheint sehr schön zu werden .


    Beste Grüsse
    Audipiet
    Pieter

    Hallo Miteinander




    Ich bin immer wieder mal auf der Suche nach folgenden Ferro Suisse -
    Modellen in Spur : HOm :




    1. Ge 4/4 I , in Grüner Farbgebung / Betriebsnummern : 601- 604 und 605 -
    610 . Wenn möglich mit Stirntürenübergang .


    Besitze das Modell : Nr.: 605 , ohne Stirntürenübergang




    2. Ge 4/4 I , in Roter Farbgebung / Betriebsnummern : 601 - 605 und 608 -
    610 , MIT Einholm -
    Pantograph


    Besitze die beiden Modelle : Nr.: 606 und 607 , mit
    Scherenstromabnehmer , daher gesucht eine Lok mit Einholm-Pantograph





    3. Ge6/6 II , in Roter Farbgebung / Betriebsnummer : 704 = Davos


    Besitze das Modell : Nr.: 707 in Roter Farbgebung und die beiden
    grünen Modelle : Nr.701 und 702






    Sollte sich jemand von einem solchen Modell trennen wollen , so nehme
    ich gerne Angebote mit Preisvorstellungen entgegen .






    Beste Grüsse


    Pieter

    Hallo Erbauer


    Dein Nachbau im Modell ist sehr gelungen , Super !


    Dies macht ja unser Hobby so spannend , eine Gegebenheit im Masstab 1:87 möglichst der Realität entsprechend nachzubauen .


    Beste Grüsse
    Pieter

    Hallo Miteinander


    Gibt es Möglichkeiten , an Gebäudepläne der RhB heranzukommen , von Gebäuden an der Albulastrecke .
    z.B die Gebäude gegenüber der Station Preda : längeres Trafohaus usw.


    Danke für ein Feedback .


    Beste Grüsse
    Pieter

    Hallo Miteinander


    Ich bin immer wieder mal auf der Suche nach folgenden Ferro Suisse - Modellen in Spur : HOm :


    1. Ge 4/4 I , in Grüner Farbgebung / Betriebsnummern : 601- 604 und 605 - 610 . Wenn möglich mit Stirntürenübergang .
    Besitze das Modell : Nr.: 605 , ohne Stirntürenübergang


    2. Ge 4/4 I , in Roter Farbgebung / Betriebsnummern : 601 - 605 und 608 - 610 , MIT Einholm - Pantograph
    Besitze die beiden Modelle : Nr.: 606 und 607 , mit Scherenstromabnehmer , daher gesucht eine Lok mit Einholm-Pantograph


    3. Ge6/6 II , in Roter Farbgebung / Betriebsnummer : 704 = Davos
    Besitze das Modell : Nr.: 707 in Roter Farbgebung und die beiden grünen Modelle : Nr.701 und 702



    Sollte sich jemand von einem solchen Modell trennen wollen , so nehme ich gerne Angebote mit Preisvorstellungen entgegen .



    Beste Grüsse
    Pieter

    Salü Ralf


    Danke für Deine Rückantwort und für die Super Bilder Deiner Modelle .


    Freue mich für Dich , dass Du nach Eurem Umzug im Mai dann auch Platz erhälst , eine Anlage zu erbauen und Deine schönen Modelle
    fahren zu lassen .


    Beste Grüsse
    Pieter

    Hallo Ralf


    Danke für Deine Begrüssung in diesem Forum .


    Darf ich fragen , ob Du auch eine Anlage baust und mit welchen Thema ?
    Gibt es evtl. Photos ?


    Beste Grüsse
    Pieter

    LH 100 Update



    Ich habe angefragt , um Kosten einzusparen (bin von Beruf Elektroniker und Prüffeldleiter und habe täglich micht Elektronik-Hardware zu tun ...) ,
    ob ich zwei solcher programmierter uP einzeln zu erhalten um selber umzubauen/einzubauen .


    Leider ohne Erfolg .


    Ich habe Mitte 2009 unter anderem von Lenz zwei neue Handregler bei der schweizer Vertretung erworben .
    Dabei habe ich gesehen , dass ein neuer uP eingesetzt wurde , gegenüber den älteren im eBay gekauften Handregler .
    Die älteren uP haben einen zu kleinen internen Speicher .


    Gemäss der Entwicklungsabteilung an meinem Arbeitsort , ist ein entsprechender Programmiersockel (PLCC44) und
    entsprechende uP bei Farnel erwerbar .... 1 und 1 zusammen .....


    Schon bald erscheint gemäss Infos von Lenz ja die Software-Version 4.0 und nun höre man ... der Kunde kann dieses
    Update selber vornehmen ... vorausgesetzt die Hardware ist auf dem entsprechenden Stand .


    Beste Grüsse
    Pieter

    Hallo Miteinander


    Ich möchte Allen danken , welche mich im Forum begrüsst haben .


    Allen Anderen ein HALLO von meiner Seite .


    Bis Bald !


    Beste Grüsse
    Pieter


    Audipiet

    Hallo Miteinander


    Hat jemand Erfahrung mit dem Umprogrammieren / Auswechseln vom programmierten Microprozzesor , welcher eingesetzt ist , im
    Lenz Digital LH100 Handregler ?


    Gruss
    Pieter


    Audipiet :rolleyes:

    Hallo Modelleisenbahnfreunde und Gleichegesinnte ,


    Meine Name ist Pieter Kruijsen und ich bin in der Ostschweiz , ganz genau in der Ortschaft Sonnental bei Oberbüren wohnhaft .


    Neben dem Eishockey (Nachwuchstrainer) habe ich noch ein zweites Hobby , die Modelleisenbahn . Ich bin ein grosser Fan der RhB und im Gebilde
    RhB bin ein grosser Fan der Albula-Strecke . Daher baue in meinem Eisenbahnkeller die Anlage : von Muot nach Preda und dies gemäss Vorbild .
    Vom Keller her könnte ich , würde ich eine Fantasieanlage bauen ... eine ziemlich grosse Anlage unterbringen können , aber ich bin .... um es einmal
    bildlich zu sagen , so ziemlich verliebt in Albulastrecke . Es kann durchaus sein ... dass wenn meine beiden Jungs einmal ausgezogen sind ,
    dass ich den nahegelegenen Sport-Keller , ein Wand hiervon ausbreche um meine Anlage zu erweitern bis nach Bergün .


    Nun ich musste mir nach einigen vorhergehenden Anlagen sagen ..... weniger kann durchaus mehr sein !


    Ich hatte nach einer längeren Pause vergangenen Sommer wieder damit begonnen , die Anlage aufzubauen .... dies nachdem ich nach dem Hausbezug
    die damals begonnene Anlage nochmals abgerissen hatte . Dies aus dem einen Grund , dass ich in den Tunnel bei der ersten Anlage die kleinsten von
    Bemo Modelle befahrbaren Radien gewählt hatte . Nach dem ich nun auch gerne Ferro Suisse Modelle fahren lassen möchte (früher konnte ich mir dies
    ganz einfach vom Preis her nicht leisten ) müssen die Kurvenradien , auch in den Tunnels mindestens 40cm Radius haben .


    Nun ja , ich bin im Moment daran den Grundaufbau zu erstellen/erbauen , um das Geleise möglichst bald verlegt zu haben und um den Zug fahren lassen
    zu können . Die Anlage besitzt dann zwei sichtbare Bahnhöfe : Muot und Preda und einen Schattenbahnhof mit zwei Kehrschlaufen . Diese Kehrschlaufen dienen dazu ..... dass Züge kehren können und so der Eindruck gefestigt werden kann , z.B. bei Preda , dass ein Zug von St.Moritz dann irgendwann wieder zurückkommt , ich kann aber den Zug auch durchfahren lassen = Ringverkehr usw.


    Ich verbaue Bemo Code 70 Gleise .... baue mit den Flexgleisen . Digital verwende ich das System Lenz Digital Plus und die Traincontroller Software .
    Diesbezüglich bin ich aber noch am Erfahrungen sammeln , was mit bewogen hat , mich auf diversen Seiten anzumelden um so Erfahrungen austauschen
    zu können und Tipps erfragen zu können .


    Eigentlich wollte ich von Beruf Elektroniker zuerst nicht auf den digtalen Zug aufspringen , aber Analog das ganze vernünftig zu steuern ,
    hat sich als .............. erwiesen .


    Modelle habe ich von Bemo , Ferro Suisse , D+R , STL , Wabu , und von weiteren Kleinserienherstellern .


    Hoffe nun so meiner Vorstellung gerecht worden zu sein und freue mich auf die vielen netten Kontakte via diesem Forum .


    Beste Grüsse
    Euer
    Pieter :)

    Bilder

    • Gleisplan_1.jpg
    • 014_klein.JPG
    • 015_klein.jpg
    • 017_klein.jpg