Beiträge von Willzone

    Eigentlich könnte man meinen Interessenwandel auch als Interessensverschiebung, oder auch Prioritätenverschiebung benennen,
    denn meine Hobbies sind nach wie vor die selben, aber eben in einer anderen Reihenfolge:
    Modellheli, Speedinlineskating, Modellbahn, und und und


    Ausschlaggebend für den Ausverkauf war aber hauptsächlich das Platzproblem.


    Einer der Vorteile der beiden erstgenannten Hobbies ist auch, dass sie nicht so extrem ortsgebunden sind, wie die MoBa.
    Deshalb findet sich dafür eher einmal etwas Zeit, um ihnen zu frönen.


    Hallo Don


    Ja, zum Beispiel!
    Aber man bekommt sie auch noch günstiger (z. B. bei Heiniger, oder Digitec) und kann auch die Konfiguration wählen (mehr RAM oder grössere HD). Zudem gäbe es auch noch den 17 Zöller!

    Hallo Don


    Mit meinen Macs (iMac und MacBook, siehe auch in meiner Fusszeile unten) können deine Anforderungen ab Werk und ohne (teure) Zusatzsoftware abgedeckt werden.
    Einzig für die Office-Anwendungen musst du dich entweder für iWork (CHF 109.), mit den genialen Programmen Pages (ersetzt Word), Numbers (ersetzt Excel) und Keynote (ersetzt PowerPoint), die alle zu MS-Office kompatibel sind, oder eben für MS Office für Mac (CHF 189.95). MS Outlook brauchst du nicht, da seine Funktionen durch die Standard-Programme von Apple hervorragend ersetzt werden können.


    Wie Michiel schon schrieb, den mit einem Mac ersparten Ärger kannst du nie und nimmer mit den etwas günstigeren Preisen der WinDOSen abgelten!!! Man kann Vergleiche von PC und Mac auch z. B. bei Chip.de nachschauen, und sogar dort, bei den meist Windows-lastigen Redaktionen, schneidet ein Mac immer in den vordersten Rängen ab ? auch und gerade im Preis-Leistungs-Verhältnis!


    Ich spreche aus jahrzehntelanger Erfahrung, denn ich (musste und muss) für meine Arbeitgeber Software unter Windows entwickeln :mauer:!


    Nicht zu letzt plane und steuere! ich auch meine MoBa mit einem Mac 8)!

    Hallo Theo


    Walter hat allenfalls ein Produkt kritisiert resp. in Frage gestellt, aber er hat ganz bestimmt nicht dich persönlich angegriffen!
    Wenn man etwas gut befindet oder eben nicht, ist das Geschmackssache und darf nicht persönlich genommen werden.
    Geschmäcker sind verschieden.
    Also halte dich doch bitte zurück mit deinen agressiven Äusserungen.

    Hoi Roland


    Zitat

    Original von mgbusa
    ... 1 Minute in der 12 Uhr Sonne ergab für mich ein sehr viel besser Resultat und es ist gratis.


    Eine hervorragende Idee! Nur fehlt mir hier leider die (kalifornische) Sonne (ständig Nebel, Schnee und Regen!) und ich möchte zu jeder Tages- und Nachtzeit meine Arbeit machen können, nicht nur mittags um 12 ;).

    Hallo


    Ich habe mich entschieden, dass ich die Platinen selber herstellen werde. Nicht einmal mehr die «gefährliche» Ätzflüssigkeit kann mich noch davon abhalten. Mit den nötigen Vorkehrungen und Vorsichtsmassnahmen, wird das schon klappen.


    Da ich einige unterschiedliche Layouts habe, welche eine ganze Platine (160 x 100 mm) einnehmen und jeweils nur einmal benötigt werden, lohnt sich das Herstellenlassen nicht.


    Eine Ätzausrüstung habe ich mir günstig ersteigert und das benötigte Belichtungsgerät baue ich mir selber aus einem alten Flachbettscanner und einem alten Gesichtsbräuner :spinner:.


    Wenn ich's dann erst einmal drauf habe, kann ich mir nach Belieben Nachschub herstellen, und auch Weiterentwicklungen sind schnell und unabhängig herzustellen.


    Mit dem Ätzgerät könnte ich mir theoretisch auch andere Sachen herstellen, wie z. B. Brückengeländer, oder ähnliches ;).


    Ich werde euch zu gegebener Zeit über meine Erfahrungen berichten...

    Hoi Michiel


    Vielen Dank für deine Auskunft. Somit gehe ich davon aus, dass die von mir geplante Höhendifferenz von 30 cm (Unterkante zu Unterkante, abzüglich Trassen- und Zugshöhe von ca. 7 cm unten, resp. Weichenantriebshöhe von ca. 3 cm oben) ausreichen sollte, um noch einigermassen vernünftig mit dem «Fünffingerkran» arbeiten zu können.

    Hallo Michiel


    Das sieht alles sehr interessant aus, und gibt mir einige Ideen...


    Eine Frage: Wie gross ist der Abstand von Unterkannte Schattenbahnhof bis Unterkannte Filisur auf dem aktuellen Bild und nach der Höhenkorrektur?

    Weiss wirklich niemand etwas zu diesem Thema ?(


    Für das Belichten werde ich mir einen Eigenbau-Belichter aus einem alten Flachbettscanner und einem alten Gesichtsbräuner (UV-Röhren) basteln. Anleitungen dazu gibts zuhauf im Netz. Fürs Ätzen habe ich mir zwischenzeitlich ein Schaumätzgerät ersteigert.


    Es wird wohl noch «ein Weilchen» dauern, bis ich alles soweit vorbereitet habe, dass ich einen ersten Versuch starten kann...

    Hoi Ueli


    Vielen Dank für die Aufklärung, das ist sehr interessant. Mir ist eigentlich alles klar soweit, nur hat es bei mir betreffend


    Zitat

    Original von Albulafan
    ... welche überdies im Bereich des Gewölbes noch 40:1 Anzug haben. Auf dem Bild ist dies sehr schön an den unterschiedlich langen Stützsteinen zu sehen ...


    noch nicht gefunkt.
    Ich weiss zwar, was du mit Anzug meinst, aber ich kann das im Bezug auf eine Brücke nicht ganz nachvollziehen. Ich muss zugeben, dass ich nicht genau weiss, welches die Stützsteine sind.

    Hoi Tom


    Das sieht doch schon recht passabel aus! Wird die Ringleitung im MoBa-Raum vom Elektriker gleich fix eingebaut? ;)
    Übernachten könntest du auch schon ohne Zelt, allenfalls ein Moskitonetz und ein Luftentfeuchter würden den Komfort noch etwas steigern, aber vor allfälligem Regen bist du schon geschützt. :bier:

    Liebe Modellbauer(n)


    Ich möchte ein paar unterschiedliche Elektro-Platinen herstellen lassen, dabei gibt es welche, von denen ich nur ein Stück benötige und andere, von denen ich mehrere brauche und bei Bedarf auch nachproduzieren lassen will.
    Die Layouts dazu habe ich in geeigneter Form (Eagle) vorliegen, es ginge also nur noch ums Belichten, Entwickeln und Ätzen. Die machanische Bearbeitung (Bohren, Fräsen) kann ich danach wieder selber vornehmen.
    Weiss jemand, wo in der Schweiz dies zu moderaten Preisen möglich ist (ca. CHF 15.? pro Euro-Platine 160 x 100 mm)?
    Oder hat jemand von euch das erforderliche Equipment und würde mir dies und sein Wissen zur Verfügung stellen?

    Hoi Tom


    Diese freudige und gleichzeitig traurige Nachricht :8o musste ich erst einmal verdauen, bevor ich hier auch noch meine Kommentare loswerden kann!
    Ich freue mich natürlich mit euch über diese tolle Aussicht (im doppelten Sinn ;)),
    aber gleichzeitig macht es mich traurig ;(, dass ich in Zukunft einen Weg von 53 km / 45 Min. bis zu euch zurücklegen muss (statt 15 km / 15 Min.)
    und man sich dadurch noch weniger sieht als bisher ?(.


    Zitat

    Original von Tom
    ... Richtung Züri Oberland ...
    ... Eschenbach (bei Rüti/Rapperswil Jona) unsere Zelte aufschlagen ...


    Nun noch ein paar meiner bekannt «ketzerischen» Kommentare :D:
    Eschenbach ist doch im Kanton SG, also eigentlich schon nicht mehr Züri Oberland! Oder? =)
    Und: ein 100 qm grosses Zelt ist ein Super-Idee, das kann man ganz einfach erweitern, falls es doch einmal knapp wird mit dem Platz! :K
    Aber natürlich wünsche ich euch gutes Gelingen mit diesem schönen Projekt!! (und freue mich natürlich jetzt schon auf die Einweihungsparty :bier: )