Beiträge von Spotty

    Hallo miteinander,


    ich hatte vor ca. 3 Wochen den EW I 2294 als Ergänzung für meinen geplanten Pendelzug bestellt und wollte ihn gerade zurüsten, aber irgend etwas stimmte an dem Wagen nicht. Nach einigen Blicken war es klar: mein Wagen hat fast weiße Zierlienen, Schriftzüge und technischen Block...
    Also schnell bei Haribu Vorbildfotos angesehen, danach meine 'älteren' NEVA-Wagen B 2290 und A 1249 geholt: silber (wie erwartet). Jetzt wo alle Wagen nebeneinander stehen leuchten mir beim 2294 auch noch weiße Türen entgegen X( .
    Habe ich hier ein Sondermodell oder können das weitere Besitzer der Neuheiten 2009 zum NEVA-Pendel bestätigen?


    fragt
    Sven

    Hallo Marc,


    das Wort Spurwechsel würde ich nicht so interpretieren...
    lediglich als Erweiterung des bisherigen Segments in 1:87.


    An Spur 0m bin auch ich nicht interessiert, auf der anderen Seite haben in den letzten Jahren mehrere Hersteller erfolgreich in Spur 0 investiert (z.B. Lenz), so dass ich mir eine vermehrte Nachfrage von Spur H0m im mittleren Preissegment (also dort wo Bemo schon in 1:87 liegt) gut vorstellen kann.



    Zu der Abdeckung der Fahrzeuge bei der RhB kann ich aus meiner Sicht nur bestätigen, dass ich (wahrscheinlich) alle für mich relevanten Fahrzeuge besitze.


    Leider bemängelt Bemo (schon wieder) den Absatz des 'Albula-Packwagens' - ich hätte noch (Plan-)Bedarf an zwei weiteren Modellen, möchte aber natürlich unterschiedliche Betriebsnummern (zur Not als Decal...); hat Bemo hier die erste Auflage zu hoch gewählt?



    Grüße aus der Nordheide
    Sven

    Hallo Leseratten,


    ist das neue LOKI Spezial über die Berninatriebwagen schon ausgeliefert? Hier im nördlichen GK konnte ich es noch nicht entdecken :(


    Grüße
    Sven

    Hallo Vinne,


    das ist nicht die Einfahrt in den Bahnhof Zermatt, der liegt erst hinter dem Tunnel, durch den der Triebwagen fährt.
    Nach GoogleMaps: Einfahrt in ein Gewerbegebiet (Ladegleis)?


    Grüße
    Sven

    Hallo Egidius,


    ich bin gerade aus Davos zurück und hätte Dir fast ein schlechte Nachricht übermitteln müssen.
    Obwohl wir direkt am Bahnhof Platz gewohnt haben, war der Te2/2 72 nicht zu sehen, Tmf2/2 116 und 85 waren mit den Rangiermanövern in und um Davos auch nicht sehr ausgelastet; auch in anderen größen Bahnhöfen war der Oldie nicht zu entdecken.
    Am letzten Tag im strömenden Regen war dann eine Kindergruppe beim 'Rotieren' eines Personenwagens auf der Drehscheibe und da stand auch der 72 vor der Remise, allerdings fast verdeckt hinter weiteren Personenwagen.
    Wenn Du nach Davos kommst, solltest Du Dich also gegebenenfalls bis zur Remise 'durchfragen' :-) .


    Grüße
    Sven


    Mist: Gerade habe ich Deine Bitte bezüglich der Lampenmasse und so gelesen... grmpf.

    Hallo Volker,


    ich bin zwar auch (noch) kein Betriebspraktiker, aber ich hatte zur Planung meiner Anlage eine Gleiswendel zu solchen Fahrversuchen aufgebaut - allerdings mit 380mm bzw. auch als Oval mit 380mm und 1000mm Gerade.
    Einstellung der Steigung erfolgte über Gewindestangen. Damit habe ich diverse Fahrversuche von 2,5% (Oval) - 7% (Kreis) gemacht (Garnituren Ge4/4II o. III mit bis zu 10 Wagen, div.Güterzüge bis zu BEX mit Doppeltraktion ABe4/4II und 6 Wagen). Obwohl alle 'sinnvollen' Garnituren die Steigungen befahren konnten ('nicht-sinnvoll' ist z.B. BEX mit ABe4/4II und 10 Wagen, der bei 7% nicht mehr weiter wollte), habe ich auf Anraten mehrerer Kollegen den Mindestradius auf 500mm erhöht.
    Ich meine, dass Du mit mind. 500mm und 4% wohl keine Probleme mit 6-Wagen-Garnituren haben.


    (Anbei ein schlechtes Foto (Handy) von Gem4/4 + ABe4/4II in der 7%-Wendel)

    Hallo Bernie,


    nun ja, die RhB hat ja vor kurzem auch diesen modernen Zweiteiler in Dienst gestellt, dadurch werden ältere Fahrzeuge dann halt überflüssig.
    Ob nun auch ein Fahrleitungstriebwagen historisch erhalten werden muss/sollte, dazu werden die Ansichten sicher auseinander gehen.
    Ich finde es schon bewundernswert, wie viele verschiedene und interessante Fahrzeuge schon jetzt betriebsfähig erhalten werden, die schließlich auch weiter finanziert werden müssen.


    Grüße
    Sven

    Hallo krusla,


    Zitat

    Original von krusla


    Aha, hübsches BUDGET, oder???


    naja, ich hatte dafür im letzten Jahr nur 2 Uace von Deak und eine kleine Tmf2/2...


    Meine Erfahrungen mit dem nachträglichen Zusammensuchen von bestimmten Wagennummern bei den EWI hat mich gelehrt, rechtzeitig zu sparen und zeitig zu kaufen sowie nicht alles zu kaufen, was neu erscheint (bei mir alles ab 2003) so sehr mir die beiden 'Unesco', Eishockey, GlacierExpress mit GEX2006, 'login' u.a. auch gefallen.


    BTW: wann wurden die EWII mit Klima und neuen Zugzielanzeigen ausgestattet?


    fragt
    Sven

    Hallo Rainer,


    nochmal ich...


    bei PRModellbau steht noch eine in der Liste (Neuheiten -> andere Hersteller -> Bemo 1259 134 für 399.-SFr), allerdings zeimlich weit unten (5. von unten) und auch die Frage, ob die Liste noch aktuell ist.


    Grüße
    Sven

    Hallo Peter, hallo Bernie,


    Zitat

    Original von filisur1974
    Wie auch schon geschrieben wurde, habe ich die Stromabnehmer mit der Bestellnummer 1252 973 000 bei Mirawo bestellt. Wenn Du eine Lok mit altem Stromabnehmer umbauen willst, musst Du auch die Trägerplatte dazu bestellen.


    Dir vielen Dank für die Info. Ich werde im August (endlich) wieder in GR sein, wahrscheinlich fahre ich dann auch bei PRModellbau und Pirovino vorbei.


    Zitat

    Original von Bernie
    der neue Stromabnehmer mit 3 Schleifstücken trägt die Ersatzteilnummer 1259 926 000. Wo die Unterschiede liegen, vermag ich jedoch nicht zu erkennen. Eine neue Grundplatte scheint bei der Ge 4/4 III jedoch nicht erforderlich zu sein (es gibt keine andere Nummer dafür).


    auch Dir vielen Dank, wahrscheinlich werde ich 3 ode 4 Ge4/4III umrüsten (müssen)


    Grüße
    Sven

    Hallo Rainer,


    Zitat

    Rainer schreibselte:


    Die Lok gab es vor einigen Wochen auch bei Zuba-Tech.... allerdings zu einem etwas hohem Preis.


    meine Variante mit dem Bahnladen plus Auslandsüberweisung war auch nicht gerade günstig - aber noch akzeptabel.


    Grüße
    Sven

    Hallo Raphael, hallo Bernie,


    danke für die Nummer. Ich hatte natürlich nur bei der Ge4/4II und der Ge6/6II geguckt...
    Ich muß mal sehen welche Ge4/4II und III die neuen bekommen sollen.


    Grüße
    Sven

    Hallo Rainer,


    ich habe mich vor ca. 3 Jahren das gleiche gefragt...
    Bemo hat keine Gehäuse als E-Teil, die (mir bekannten) Händler (IRL und URL) hatten keine mehr. Zuletzt habe ich noch eine im Bahnladen der RhB gefunden (Re-Import sozusagen 8) ).
    Ich denke dass die 'Radio/TV-Rumantscha' höchstens noch in der Bucht oder Secondhand auftaucht.


    Ich hoffe Du findest noch eine.


    Grüße
    Sven

    Hallo Peter,


    vielen Dank für die Info.
    Ich habe gerade nochmal meine 'letzte' Ge4/4II 620 mit eckigen Scheinwerfern angeschaut - selbst die hat noch die alten...
    Ich hatte vor längerer Zeit (1999?) wahrscheinlich bei Pirovino einmalig zwei neue Paar Einholmpantos gekauft, bei meiner nächsten Anfrage waren keine mehr erhältlich.


    Hast Du zufällig die E-Teilnummer, die PDF bei Bemo sind diesbezüglich leider auch veraltet. Vielen Dank im voraus.


    Gruß
    Sven

    Hallo an alle,


    die 'login'-Ge4/4II gefällt mir zwar auch, ist aber ein bisschen zu modern für meinen gewählten Betriebszeitraum.
    Haben jetzt eigentlich alle aktuellen Ge von Bemo die neuen Stromabnehmer? Gibt es die schon als Ersatzteil?


    Ich konnte Anfang Mai auch meinen Fuhrpark wieder ergänzen (u.a. die neuen D, EWII, APCE), inzwischen sind auch alle Zurüstteile und Faltenbälge farblich behandelt und montiert worden.
    Eine Frage hätte ich auch noch zu den weiteren angekündigten EWII-B mit dünner Zierlinie, Klima und eletronischem Zugzielanzeiger: wann wurden diese Wagen modernisiert, Haribus Liste gibt zum Beispiel '1995/2005' an, wäre dann 2005 zutreffend?



    Grüße aus der Nordheide
    Sven



    EDITs: Dateianhang