Beiträge von Pekri59

    Hallo zusammen


    Im Garten herrscht Winterruhe. Meine Aktivitäten finden drinnen statt. Die Bözberg Bahn hat nun nebst Spur llm und H0m auch Zuwachs in 0m bekommen. Eine wunderschöne Lok, die Bemo Rh.B. Ge 4/4 ll Nr. 618 "Bergün/Bravuogn". Hier steht sie auf der Vitrine mit der KISS Ge 4/4 ll Nr. 619



    Herzlichen Dank an fragefrank für die perfekte Lieferung.


    Ich wünsche euch einen schönen Abend.


    Grüsse von Peter

    Hallo Werner


    Die anderen Teile dann von Hand zu bemalen ist eigentlich eine recht gute Sache. Natürlich braucht man eine sehr ruhige Hand. Sollte aber mit der richtigen Farbe und den richtigen Pinseln möglich sein. Airbrush ist auch eine weitere Möglichkeit, welche sehr gut funktioniert.


    Dein Werk gefällt mir sehr gut.


    Herzliche Grüsse von Peter

    Hallo zusammen


    Ich habe eine Ge 4/4 ll Nr. 611 Landquart in grün ersteigert. Leider hat das Gehäuse viele Leimspuren auf der einen Seite. Deshalb suche ich ein neues Lokgehäuse. Loknummer Grün oder Rot. Von den grünen Loks habe ich Nr. 619 Samedan, von den roten Nr. 618 Bergün. Toll wären andere Nummern. Auch suche ich Zurüstteile, können auch gebraucht mit Leimresten sein.


    Herzliche Grüsse von Peter

    Es geht langsam vorwärts. Da ich den Rahmen noch nicht angefertigt habe, blieben die Styrodurplatten auch eher unangetastet. Am Tunnelportal habe ich zwar weitergearbeitet, es lohnt sich da noch nicht, Bilder zu zeigen.

    Nun galt es die ersteigerten Lokomotiven und Wagen zu optimieren, reparieren und digitalisieren. Dies deshalb, weil ich meine Vitrinenmodelle in H0m nicht opfern will.


    Hier mal die 619 und 618. Letztere hat ein Pirovino Finish, laut Vorbesitzer:



    Nun habe ich, auf diesem Bild noch nicht ersichtlich, auch den Panto der 619 silbern bemalt. Leider ist die ersteigerte 619 in rot mit runden Lampen bei der Post verlorengegangen.


    Dann habe ich den Faller Bausatz des Wärterhauses gekauft. Ich weiss noch nicht, was ich davon halten soll?



    Die Fensterrahmen wären da dunkel, das habe ich mal geändert. Das System wäre nicht schlecht, bin mir aber nicht sicher, ob dann die Fensterscheiben nicht zu weit innen sind?


    Die Farbe ist sehr dunkel. da werde ich dann noch etwas machen müssen. Passt es nicht, werde ich den Pirovino-Bausatz bestellen. Noch weitere Details des Bausatzes:



    Herzliche Grüsse von Peter

    Die Ausmasse des Moduls werden schon recht gross. Habe nun mal den Bereich vom Portal bis zum Beverin auf eine Styrodur Platte eingezeichnet. Die Trennung zum nächsten Modul muss ich noch gut planen, denn an dieser Stelle, wie eingezeichnet, eine Trennung zu machen, wäre nicht optimal. Oder?



    Ich glaube es ist besser, dass ich eher im unteren Teil bei der Ausfahrt Bever eventuell verkürze. Auf der Tunnelportalseite lohnt es sich von der Optik her sicher, Raum für die Landschaft zu haben.


    Was macht man an einem verregneten Sonntag?


    Herzliche Grüsse von Peter

    Langsam geht es weiter. Von Weichenwalter bekam ich den geplotteten Plan in 1:87



    Schon eindrücklich die Grösse. Da liegt nur die Hälfte am Boden.



    Das Bahnhofsgebäude ist praktisch fertig. Der Brunnen und der Abtritt ist auch vorhanden.



    Auch das Trafohaus von Spinas ist seit Jahren bei mir. Dies wurde von BEMO vor Jahren mal hergestellt.



    Auf den Plänen kann man sich sehr gut orientieren. Nun bestimme ich mal, wie massstäblich in der Länge ich bauen werde.



    Auch die Orientierung des Verlaufes des Beverin und der Strassen habe ich mit diesen Plänen.



    Nun werde ich den Rahmen bauen für das Modul und auch schon beginnen mit der Tunneleinfahrt. Da will ich testen, wie der Geländebau mit den Styrodur Platten geht. Meine erste Anlage baute ich noch mit Fliegengitter über ein Holzgerüst und Gips.


    Von den Materialien eingetroffen sind schon gewisse Woodland Produkte. Bestellt habe ich auch noch Bäume und Grasmatten. Allerdings möchte ich auch wieder Bäume herstellen, wie bei meiner ersten H0m Anlage:



    Leider sind die Bilder meiner ersten Anlage etwas unscharf.



    Bäume und Bauweise sind da aber sichtbar.


    Spinas wird sicher nicht so bevölkert, wie meine erste Anlage. Da muss die Landschaft wirken und wenige tolle Details.


    Ich wünsche euch allen einen schönen Samstag.


    Herzliche Grüsse von Peter

    Hallo Benjamin


    Wieder grosses Kompliment was du da wieder gebaut hast. Wirklich wunderschön.


    Herzliche Grüsse von Peter

    Ich bin immer noch an meiner Planung für Spinas. Bald gibt es den Rahmen für das Modul. Holz ist schon da. Nun kam aber mein Sohn, dass er gerne ein schönes Bahnhofsgebäude für seine Modellbahn hätte. Ich wollte ihm den Bausatz des Bahnhofes Birrfeld geben. Er fand, dieser sei zu schwer für ihn. Nun also, dann baut Papa eben den Bahnhof für den 35-jährigen Sohn ;)



    Modell von AKU-Modelleisenbahnen. Wirklich tolle Qualität



    Aber eben, aufwändig.


    Sicher würde sich dieser Bahnhof auch für eine Schmalspuranlage eignen.


    Ich wünsche euch einen schönen Tag.


    Herzliche Grüsse von Peter