Beiträge von Eilzug

    0-Modell des Bahnhofs Trin

    .

    Auf Nachfrage bei der RhB nach dem Vorbild meines Modells wird mir freundlicherweise mitgeteilt, dass es sich bei der Zeichnung (für den Nachbau) um einen „Zwischenstationstyp mit Güterraum“ (rechts oder links) handelt. Fotos aus 1903 bis 1909 sind bekannt.

    Nach diesem Typ wurden die Stationsgebäude Valendas-Sagogn, Solis, Surava, Alvaneu, Filisur, Davos-Frauenkirch, Davos-Monstein und Wiesen, vom Typ Güterraum links die Bahnhöfe Trin, Versam-Safien, Castrisch, Sils, Tiefencastel, Bergün, Preda, Spinas, Punt-Muragl und Davos-Glaris gebaut. Tiefencastel erhielt in Erweiterung des Typs einen Güterraum von 15 m Länge sowie eine Veranda, die dem Postverkehr als Sommer-Wartesaal diente.

    Die Zwischenstationsbauten sind durch Umbauten in ihrer Originalsubstanz stark beeinträchtigt worden. Durch Zurückschneiden der Dächer, Stellwerkvorbauten, neue Disposition der Warteraumeingänge oder gar Neugestaltung gingen wesentliche Bezüge verloren. Wenigstens im Gesamtcharakter erhalten geblieben ist die Architektur in Trin, Castrisch, Sils, Solis, Surava, Alvaneu, Spinas, Davos-Frauenkirch, Davos-Glaris und Wiesen.

    Es handelt sich bei meinem Bahnhof nicht um Trin, sondern um den vergrösserten «Zwischenstationstyp 1 Güterschuppen rechts» Grundriss des Bahnhofs Tiefencastel, siehe Auszug aus dem Buch von Leza Dosch «Die Bauten der Rhätischen Bahn – Geschichten einer Architektur von 1889 bis 1949».

    Im Internet finde ich ein Originalbild, aus Urheberschutz hier nur der Link:

    https://www.historic-rhb.ch/fi…amedan-Pontresina/036.jpg

    Text aus erwähntem Buch!

    Danke an die RhB!

    Axel

    Hallo Daniel!

    Im Kopf schwirrt eine Gleisanlage ähnlich Filisur herum.

    Jedoch nicht maßstäblich sondern freelance, was die Gleislage betrifft.

    Schön rangieren und fertich!

    Das ist so meine Idee!

    Was ich nicht schon alles für Ideen hatte, incl. Zackenbahn die Du kennst!

    Beste Grüße aus Oberbayern

    Axel

    Hallo Albula- und RhB-Freunde!

    Mein Name ist Axel Krahn aus Vachendorf in Oberbayern

    Bin begeisterter RhB-Fan und hatte mich mit 0m beschäftigt.

    Aus verschiedenen Gründen habe ich das aufgegeben obwohl ich in der Scene schon etwas geschaffen habe.

    Da war der zweichsige Tankwagen, ein offener Güterwagen und ein Flachwagen mit Holzladegestell und verschiedene Kleinteile.

    Das war ich nicht allein, ich hatte tatkräftige Hilfe insbesondere bei den STL-Dateinen.

    Der Rhb-Virus hat mich aber wieder gepackt und nun bin ich bei H0m!

    In 0 habe ich (alleine) einen Bahnhof namens Trin erstellt und da der in der Länge nicht dem heutigen Bahnhof entspricht,

    hat mich die RhB - hier meinen allerherzlichsten Dank -- auf die verschiedenen "Zwischenstationentyps" hingewiesen.

    Beste Grüße aus Oberbayern

    Axel alias Eilzug