Beiträge von BLS485

    Hallo Manfred


    Die Moys sind und werden ohne Zahnstangenantrieb bei der DFB im Einsatz stehen. Im Bahnhof Realp und im Scheiteltunnel ist er nicht nötig.



    Gruss Marc

    Hallo Zusammen


    Die ersten Testfahrten haben statt gefunden :bier:

    Endlich nach langer zeit wieder einmal ein Zug fahren lassen auch wenn es nur hin und her geht im Moment.

    Der erste Teil des Schattenbahnhofs wurde mit dem Wendel verbunden. Alles funktioniert wie gewünscht so macht das Freude.




    Schöner Sonntag


    Gruss Marc

    Hallo Reto


    Einfach nur schön. Coole Videos! Musste auf dem Plan nachschauen damit ich kein Durcheinander bekam 🙈

    Frage was für einen Resin Drucker hast du verwendet? Bist du zufrieden mit der Qualität?


    Weiterhin viel Erfolg


    Mfg Marc

    Hallo Michiel


    :respekt:


    Wie hast du das nur angestellt so klein und so exakt zu biegen? Form?

    Ich staune nur noch was alles gemacht wird in diesem Forum :thumbsup:


    Schöner Sonntag.


    Gruss Marc

    Hallo Zusammen (Verkauft!)


    Ich verkaufe hier meine Xrot 9213 von Bemo mit der Artikelnummer 1299 113. Ich kann folgende Angaben machen:


    Nr: 1299 113

    Marke: Bemo

    Spur: H0m

    Stromsystem: DC, Digital mit 2 Adressen für Schleuderrad Licht und Fahrmotor.

    OVP: Vorhanden

    Zustand: Das Fahrzeug befindet sich in einem absolut neuwertigen Zustand und befand sich fast nur in der Schachtel.

    Preisvorstellung : 750 Franken inkl. Versand innerhalb der Schweiz. Persönliche Übergabe wird bevorzugt :bier:


    Preis ist verhandelbar, Versand ins Ausland je nach dem möglich. Fotos werden per Pn zugestellt.


    Enddatum 8.Dezember 2020


    Schönes Wochenende

    Guten Morgen zusammen


    Das Brett ist 11fach verleimtes Birkensperrholz und 15mm dick.

    Der Aufbau ist aus 19mm 3Schichtplatte

    quer zum anderen Holz verleimt.

    Die Brücke bekommt drei Abstützungen dann sollte das schon passen denke ich.



    Gruss Marc

    Hallo Zusammen Hallo Peter


    Hier noch die gewünschten Bilder was sonst noch in Arbeit ist



    Die Steffenbachbrücke darf natürlich nicht fehlen. Es ist ein Halbbausatz von Ferro Suisse. Die Brücke ist ein Segment für sich.

    Die Länge ist auf die Bemo Zahnstangengleise ausgelegt, so das ich keine Zahnstange trennen muss. Die Steigung beträgt 100 Promille.


    Hier 2/3 des Bahnhofs Gletsch. Dieser Teil des Bahnhofs ist fix fertig verdrahtet und wartet nun auf den Anschluss vom Wendel her.

    Dann ist endlich Betrieb möglich von Gletsch in den Schattenbahnhof. Der letzte Teil ist noch in Arbeit. Der Strandort der Zahnstangeneinfahrt ist noch nicht definitiv vergeben.


    Schönes Wochenende wünsche ich Euch. Das Wetter ist ja voll passend für in den Mobakeller:thumbsup::thumbsup:


    Gruss Marc

    Hallo Zusammen


    Ja ich hoffe das ich das durchhalten kann. Das Ziel wäre möglichst bald einen Teil des Schattenbahnhofs mit

    dem Bahnhof Gletsch in Betrieb zu nehmen. Das heisst auch der Wendel muss mindestens auf diese Höhe fertig gestellt sein. Der Wendel ist ein wenig das Kernstück der Anlage.

    Bilder von Gletsch stelle ich sobald Zeit gefunden ein.


    Der Schattenbahnhof ist eigentlich ein Durchgangsbahnhof mit einer Kehrschleife auf der anderen Seite vom Wendel Anschluss. Er wäre als Oberwald/ Brig im Betrieb anzusehen. Das längste Gleis ist ca 3.70m lang und in zwei Blöcke unterteilt. Es können ca 15 Züge mit FO Betrieb (6Wagen + Lok 1,5m ) abgestellt werden.

    Die Gleis Abstände betragen 5cm nur das einte Gleis auf dem Bild hat einen grösseren Abstand da ich eine Weiche versetzen musste damit diese nicht auf zwei verschiedenen Segmenten steht.


    Die Steuerung ist mit Ecos /Lenz und Railroad geplant. Habe so gute Erfahrungen gemacht. Habe auch Digikeis noch in betracht gezogen, da muss ich mich aber zuerst noch ein wenig informieren.


    Der Grundrahmen wird vorne weg hergestellt da ich noch ein wenig mit der Höhe und den Längen zu kämpfen habe.


    Gruss Marc

    Hallo Zusammen


    Auch bei mir geht es Stück für Stück weiter.

    Der Wendel geht langsam in die Höhe und der Schattenbahnhof ist am entstehen. Aber seht selbst Ihr wollt ja

    immer Bilder sehen :thumbsup::thumbsup:


    Links der Schattenbahnhof mit der ersten von zwei Gleisharfen.

    Rechts der Anschluss an den Wendel.


    Schönes Wochenende


    Gruss Marc

    Hallo Zusammen


    Auch ich bin immer ein wenig am bauen/planen. Habe mit dem Aufbau des Wendel begonnen. Leider sind noch nicht alle Materialen (Schienen ) eingetroffen somit

    habe ich Baustopp.

    Auch der Schattenbahnhof wurde in den Baustart mit einbezogen damit ich abschätzen kann ob alles wie ich es geplant habe auch einigermassen so passt

    wie es sein sollte.

    Zudem wurden ein paar Peco Weichen optimiert für die Weichenherzpolarisierung.



    Gruss Marc


    Hallo zusammen


    Ihr seid alle sehr fleissig und es entstehen wunderbare Sachen!

    Auch ich habe meine freien Tagen ein wenig genutzt um ein erste Stellprobe durchzuführen. Es ging darum zu schauen wie sich die Höhen zwischen denn Ebenen bewähren und ob die Masse auch den Plänen entsprechen.

    Soweit hat alles geklappt.


    Gruss Marc


    Hallo Daniel


    Willkommen im Forum.

    Ich hätte sonst die Gebäude bei mir zu Hause und könnte Dir Fotos oder Masse durchgeben.

    Einfach nur melden bei Bedarf.

    Ich bin dann vielleicht auch froh wenn ich für ein spezielles Foto nicht immer nach Disentis fahren muss :thumbsup:;)

    Viel Spass


    Gruss Marc

    Hallo Felix und Interessierte


    Es gab mal einen Umbaubericht wo die Bemo Zahnstange ein wenig gehoben wurde. Muss ich noch suchen.

    Zudem habe ich im Modelleisenbahner 10/93 einen Bericht über eine FO Bergstrecke Anlage gefunden wo genau dieses Problem beschrieben wird.

    Dabei wird erwähnt das das Problem durch Umrüsten auf Zahnräder nur eines Herstellers und der ausschliesslichen Verwendung von Zahnstangeneinfahrten von FS gelöst wurden.Leider steht nicht wie und was genau gemacht wurde.

    Meine Recherche ist noch in Arbeit.

    Soweit ich weiss existiert die Anlage nicht mehr.

    Der Bericht wurde durch Horst Hoenigk verfasst.

    Vielleicht weiss ja sonst wer etwas?

    Einen Umbau der FS Lok sehe ich sehr skeptisch entgegen.

    Ich werde berichten sobald ich mehr weiss.


    Gruss Marc

    Hallo Zusammen


    Besten Dank für Eure Feedback/Gedanken/Bedenken und Anregungen. Ich finde es hier im Forum immer wieder genial was hier so alles abgeht!

    Ich weiss es handelt sich um ein grosses wenn nicht sogar um ein sehr grosses Projekt. Darum ist die Planung um so wichtiger.

    Wie Michiel schon erwähnt hat will ich in Etappen arbeiten. Sprich möglichst schnell soll es möglich sein

    "Fahranfälle" zu haben. Zwischenlösungen mit einer provisorischen Kehrschleife sollten bei der Segment Bauweise

    ohne Probleme möglich sein. Ich möchte zuerst nur einen Raum realisieren....der zweite läuft mir ja nicht davon.

    @Michiel Leider haben die Räume kein Tageslicht und es lässt sich da absolut nichts machen.


    Thomas wow Du hast vollen Einsatz gegeben Danke!! Dein Vorschlag hat bei mir diverse Überlegungen ausgelöst

    die ich nun ernsthaft in meine Planung einbeziehe, Danke!

    Deine Idee den Bahnhof Disentis um 180 Grad zu drehen finde ich gut. Ich konnte bei Reto den Bahnhof Pontresina auch schon

    besichtigen und da steht das Aufnahmegebäude auch zwischen Betrachter und Geleisen. Es gibt eine ganz andere Sichtweise (positiv ) auf die Anlage.

    Auch der Vorschlag mit dem Teilen des Furka Scheiteltunnels in der oberen Etage des zweiten Raumes werde ich überdenken.

    Der einzige Wermutstropfen der an Deiner Idee nicht ganz passt ist das Gletsch sich im Bau befindet was Du ja nicht wissen könnest und es mit einer Original Länge von 390cm leider nicht mehr auf den von Dir angedachten Schenkel passt.


    Noch zu meinen Grundideen zum Plan.

    Ich habe provisorisch Disentis in der oberen Etage geplant da ich von Gletsch aus ca mit 80-100 Promille steigen möchte. Die Höhe Disentis würde sich dann quasi von selbst ergeben. Ich habe die Sidelenbachbrücke sowie die Steffenbachbrücke die sich beide in 110 Promille befinden. Daher brauche ich irgendwie Höhe und meine Überlegung war das es sich in der unteren Etage besser realisieren lässt. Die obere währe ja mehrheitlich eher flach.

    Dazu habe ich den Wanddurchbruch jeweils als Scheiteltunnel/Stadttunnel angedacht.


    Ä Gruss

    Marc

    Hallo Zusammen


    Hier mal eine Ansicht der zwei Räume als Pdf.

    Pink/Rosa ist FO/DFB

    Rot ist Rhb

    Schwarz ist die Eingangstüre mit Treppe von oben auf dem Plan und der Durchgang zwischen den beiden Räumen ink 30cm Mauer.

    Eine Zunge in die Mitte des Raumes kommt leider nicht in Frage für die Verlängerung der Fahrzeit da der Platz zum drehen zu knapp ist.

    So jetzt bin ich gespannt was Ihr so dazu meint 8o Die Gleispläne entsprechen einer früheren Epoche sprich die Stationen Muttbach, Furka und Tiefenbach

    sind einfache Kreuzungsstationen mit Stumpen und in der Furka mit der Drehscheibe.

    Die Station auf der gegenüber liegenden Seite von Disentis ist noch offen es fehlt mir noch eine gute Idee.

    Dateien

    • Modellraum.pdf

      (26,78 kB, 117 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo zusammen


    Manchmal wird die Geduld bei der Suche nach einem geeigneten Mobaraum belohnt.8)

    Auf Anfang Jahr kann ich endlich vom Schachtel Modellbahner wieder aufsteigen zum Modellbahner mit Bau und Betrieb.

    Ich kann bedingt durch einen Umzug im Keller 2 schön grosse Räume übernehmen. Was ich sehr schätze wenn alles im gleichen Haus ist.

    Die beiden Räume sind beide ca 3m breit und in der länge ca 5,8m lang, was eine praktische Modellbahnraum Grösse gibt.


    Die Planung läuft auf Hochtouren wobei auch schon gewisse Ideen versucht wurden umzusetzen.

    Ich durfte bei diversen Forumsmitglieder die Anlagen besichtigen was für die weitere Planung sehr hilfreich sein wird.


    Die Idee mit der Doppelstockanlage mit Gefälle und Steigung ist im Moment klar favorisiert.

    Thema ist die Furka Oberalp Bahn vor 1981 beziehungsweise es werden da auch Züge der DFB verkehren dürfen.

    Ein kleiner Anlageteil wird nach dem Bahnhof Disentis noch von der RHB befahren.


    Gletsch ( ca1962) wird nach dem Schattenbahnhof den Ausgangspunkt der Reise sein. danach geht's via Muttbach , Furka, Tiefenbach

    nach Disentis . Die RHb wird je nach Platz und Ideen direkt oder noch über eine Station weiter in den

    Schattenbahnhof fahren.

    Eine Verbindung der beiden Schattenbahnhöfe währe evt möglich was Bahnbetreiblich sicher eine interessante zusätzliche Option währe.


    Nun ich weiss Fotos sagen mehr als tausend Worte und der Bedarf an Fotos ist hier immer sehr hoch...darum wird der Plan wird sobald als möglich eingestellt.


    Bis bald


    Gruss Marc