Beiträge von lifinar

    Hallo zusammen,


    wie ich schon vor einiger Zeit im Thread von Jos (grove den) angekündigt habe, nachfolgend nun Fotos aus dem sommerlichen Vinschgau in Südtirol.

    Das Thema passt ja nicht so richtig hier ins Forum. Aber Graubünden ist ja fast um die Ecke !

    Außerdem wird zur Zeit wieder viel darüber diskutiert, die RhB mit der Vinschgaubahn und der ÖBB in dem Dreieck Graubünden/ Vinschgau/ Tirol zu verbinden.


    Das Diorama hatte ich schon längere Zeit geplant. Ich wollte aber erst die Anlage "Oberalpsee" soweit fertig haben, das diese fahrbereit ist.

    Um das Diorama realisieren zu können, habe ich im Internet schon seit längerer Zeit nach verschiedenen autentischen Zubehörteilen für das Diorama gesucht.

    - den Vinschgautriebwagen von Piko (mit angemessenem Preis!)

    - ein Wärterhaus (MKB Modellbau)

    - den Bahnübergang und das Signal (linea model aus Italien)

    - passende Autos, Tecker etc. (Busch, Noch)


    Bis ich dann alles zusammen hatte, hat es ca. 1,5 Jahre gedauert. Und es fehlt immer noch etwas (Fiat Tecker mit Heuwagen von Artitec).

    Das Diorama soll nur das Vinschgau im allgemeinen an einem schönen Sommertag darstellen. Es ist kein exakter Nachbau einer bestimmten Stelle.


    - Das Diorama entstand auf einer Spanplatte, in einem Sperrholzkasten mit Beleuchtung.

    - Es wurde von Weinert: "Mein Gleis" eingebaut.

    - Das Gelände wurde mit Styrodur vorgeformt.

    - Schotter kommt von Asoa

    - Die Bäume hat mir Jos (grove den) hergestellt. (Es wurden ca. 120 Apfelbäume auf der Plantage eingebaut worden)

    - Das Hintergrundfoto habe ich im letzten Juni zwischen Spondinig und Schlunderns im oberen Teil des Vinschgau gemacht und wurde mit Sprühkleber

    auf eine Sperrholzplatte mit ausgerundeten Ecken montiert.

    Alle Fahrzeuge und Bauteile wurden ein bisschen angepasst und gealtert.


    Aber nun die Fotos: Viel Spaß beim Schauen !!


    zcw6y5ox.jpg">


    6scjagom.jpg">


    7d4s5ol6.jpg">


    i355uukf.jpg">


    x8crinkp.jpg">


    ziblwmhh.jpg">



    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Guten Morgen Heiko,


    ich habe mir eben noch einmal Deine ersten eingestellen Anlagenfotos angesehen. Die Anlage steht doch recht weit im Raum.

    Kannst Du Die Hintergrundplatte nicht abschrauben und auf dieser einen anderen Hintergrund flächig aufbringen (entweder den alten Hintergrund, wenn er flächig geklebt ist, entfernen oder den neuen über den alten aufziehen ?? Die Ecken sollten auf jeden Fall gut ausgerundet sein.

    Das Problem mit dem Hintergrund, welches Du aufgeworfen hast kenne ich zu gut.

    Ein zur nachgestellen Situation passender Hintergrund ist dann das Salz in der Suppe !


    Hat nicht Tom eine Hintergrundkulisse aus dem Albulatal in seinem Programm ?


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Hallo Heiko,


    das ist kein "Anfängerglück" ! Du hast ein sehr gutes Auge für Details und die Natur.


    Super Modellbau !!:respekt::respekt:


    Am besten gefallen mir die Wiesen und die Szenen um das Haus, insbesondere die Palme und die Gießkanne !! Der Typ mit Zeitung kann echt entspannt sein !!

    Bei Deiner feinen Gestaltung der Pflanzen und Beete finde ich die Gestaltung der Pflanzen im unteren Bereich des Hauses im Verhältnis zur anderen Vegetation zu grob und etwas zu groß. Nimm dafür lieber etwas von Mininatur o.ä.


    - Aus was hast Du die erhöhte ungemähte Vegetation auf den Wiesen hergestellt ??


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Hallo Jan,


    das ist eine großartige Modellbahnanlage die Du erschaffen hast !! :respekt::respekt::respekt:

    Deine Bilder sind echt der Knaller ! Bei den Detailbildern verschwimmen Vorbild und Modell. Da muß man echt 2x hinschauen.

    Ganz tolle und exakte Details !

    Das ist das "Filisur" wie ich es in den 1980 / 1990er Jahren kennengelernt habe !


    Bin gespannt wie es weitergeht !!


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Hallo Andreas,


    das Ensemble der Häuser und und der geplanten Strecke sieht doch schon toll aus.

    Das wird richtig gut !!

    Ich freue mich Deinen Baufortschritt zu verfolgen !

    Die Kammfabrik sieht schon sehr gut aus. Das Stationsgebäude wirkt mir noch zu neu ! Hier würde ich noch mit Trockenfarbe Handanlegen. Ebenfalls noch die Details wie Fallrohre,.... montieren Das gleiche beim Patrizierhaus !


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Hallo Andreas,


    echt cool Deine Kammfabrik !! Das ist ein witziges Gebäude und wird ein echter Hingucker !!


    Weiter so...


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Hallo Jos,


    ganz tolle "Tannen"- Bäume und schöne Bilder !!


    Die Anlage "Modellbundesbahn" in Brakel ist sehr sehenswert. Wir sind da letztes Jahr im Mai einmal hingefahren.

    Die liegt im Weserbergland mitten in der "Pampa", aber der Weg hat sich gelohnt.

    Sehr schön und realistisch gestaltete Anlage, mit tollen Zügen.

    Die Bäume (von Jos) und die gestalteten Waldpartien sind echt der Knaller !


    Anbei noch ein ganz aktuelles Foto von Jos`Schaffen:

    Apfelbaumplantage im Vinschgau

    (Die ersten Bäume (30 Stck.) wurden gestern Abend ganz frisch probegepflanzt. Die Plantage (insgesamt ca. 170 Apfelbäume) und das Gesamtdiorama sind noch nicht fertig. Darüber werde ich in Kürze in einem anderen Thread berichten !)


    ">



    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Hallo Frank,


    vielen Dank für Deine freundlichen Worte !

    Die Misoxer- Triebwagen habe ich selbst gebaut bzw. aus einem Bemo TW- umgebaut , der Appenzeller Triebwagen ist von Lemaco.


    Mit freundlichen Grüßen und Guten Rutsch nach 2021 !!


    Christian

    Lieber Thomas,


    das ist ja ein gewaltiges Projekt welches Du da vor hast. Da bin ich echt sprachlos !!

    Ich wünsche Dir gutes gelingen und ganz viel Glück bei der Umsetzung !!


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Hallo Thomas,


    ganz toller Film von Deiner grandiosen Modellbahnanlage !!

    Mir gefällt am besten der SW- Teil !! Mit der unterlegten Musik ist das total entspannend.


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Hallo zusammen,


    vielen Dank für die freundlichen Kommentare !


    Noch einmal zur Kuh:

    Die Kuh läuft an einer Zahnschiene, die unter der Anlage montiert ist. Die Zahnschiene wird mit einem Servo angetrieben. Die Mimik ist in die TC- Steuerung (wie ein Haltesignal) mit eingebunden.

    Ein Modellbahnkollege hatte auch den Einwand, die Kuh andersherum laufen zu lassen. Ggf. baue ich das noch einmal um.


    Als nächste größere Sache steht die Umbeschriftung der FO- Personenwagen an. Da bin ich zur Zeit in den Vorbereitungen.


    Außerdem der Bau des BCF4 der Schöllenenbahn. Da bin ich zur Zeit noch in der Planung.

    Wenn jemand einen Wagen der Schöllenenbahn in H0m von Ferro Suisse in blau creme hat und diesen in treue Hände abgeben würde, oder jemanden kennt der so einen Wagen hat, ich hätte da sehr sehr großes Interesse. Dann müsste ich den Wagen nicht selbst bauen.


    Weiter sind noch so diverse kleinere Änderungen und Details zu machen.


    Ich werde weiter bei Gelegenheit weiter berichten !!


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Hallo,


    in den letzten Monaten ist wieder ein wenig am Oberalpsee passiert.

    Es wurde ein Stationsvorstand gefunden, der sehr zuverlässig und gewissenhaft seine Arbeit verrichtet. Ich glaube er fühlt sich dort oben am Oberalpsee recht wohl.

    Die Kühe aus dem Unterland die auf Sommerfrische zum Oberalp geschickt wurden, machen derzeit ein wenig Probleme.

    Aber seht selbst !


    Der Kameramann hat im nahen Restaurant wohl ein bisschen zu viel Wein getrunken. Die Bilder sind teilweise ein wenig verwackelt.

    Ich bitte die Bildqualität zu entschuldigen.


    https://www.youtube.com/watch?v=bXugbvmHtkU


    https://www.youtube.com/watch?v=284aUY40Gxs&feature=youtu.be


    https://www.youtube.com/watch?v=fxOXQVy2r5M&feature=youtu.be


    https://www.youtube.com/watch?v=BvscY464ZY8&feature=youtu.be


    Viel Spaß beim Schauen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Hallo Jos,


    ganz tolle Modellumsetzung des Stationsgebäudes "Wiesen". Das ist besser als das Original !:thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    Bin sehr gespannt wie es weitergeht !!


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Hallo Axel,


    tolle Geschichte und sehr schöne Kleinstanlage !!:thumbsup::thumbsup::thumbsup:

    Man sieht bei den Bildern kaum den Übergang vom Vorder- in den Hintergrund !!


    Aber was macht die Schweizer Flagge in Frankreich ??


    Mit freundlichen Weihnachtsgrüßen


    Christian

    Hallo Fabian,


    tolles Modell. Wenn der Wagen fertig ist wird das ein echter Eyecatcher !!

    Ich habe den Wagen vor vielen Jahren einmal auf auf Basis den Stahlwagens "genschnitzt", aber Deiner ist um Längen besser !!

    Weiter so !!


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Hallo Jean Michel,

    hallo zusammen,


    das ist richtig. Nicht nur den Decoder auch die komplette Motorisierung hast Du übernommen !!

    Noch einmal vielen Dank dafür !!:)

    Der Triebwagen übernimmt von Zeit zu Zeit ein paar Rangierfahrten in San Vittore GR.


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Hallo Marcel,


    Dein eingestelltes Foto lässt schon sehr vielversprechendes erahnen !!

    An das Dorf und die Station Guarda erinnere ich mich immer gern, da bin ich schon öfters im Sommer und Winter in die RhB eingestiegen, wenn ich aus dem Montafon über den Vermuntpass in die Schweiz "eingereist" bin.

    Sehr schönes Dörfli und sehr schöne Bahnstation, die zum Nachbau einlädt !!


    Herzlich Willkommen !


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Guten Morgen Andreas,


    ganz tolle Geschichte !!

    So ähnlich ist es mir bei meinen Recherchen für die Anlagen auch ergangen. Es öffnen sich dann irgendwo unerwartete Türen und man kommt dem Ziel Schritt für Schritt ein bisschen näher.


    Zum Haus:

    Ich hatte den gleichen Gedanken wie Michiel wie ich Deine Zeilen gelesen habe. Kannst Du die Türen nicht nachträglich in das Modell einarbeiten ??


    Eine Anmerkung hätte ich noch zu Deiner Stellprobe auf den Brettern.

    Ich würde den Bahnhof noch ein wenig nach rechts schieben, so das Du noch mehr Gleis an der talseitigen Bhf- Ausfahrt hast um beim Spielen einen TW. umsetzen zu können. Außerdem würde ich den Hang mit Felswand noch mit andeuten ! Das macht was her ! Da würde ich aus dem Mittelteil zwischen dem Haus und dem Bahnhof lieber noch etwas rausnehmen. Ggf. das Abstellgleis noch einkürzen.

    So das alles einen stimmigen Gesamteindruck ergibt !


    Ich bin sehr gespannt wie es bei Dir weitergeht !!


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian