Beiträge von kadiadi

    Hallo Tomi


    Danke für Dein Feedback. Die FWB ist weiterhin Thema sein. Da die FWB halt sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, weil es nichts im Handel gibt, war die Idee, eine kleine Anlage zu bauen, von welcher später auch Teile davon für die FWB genutzt werden können. Die Kinder hatten da auch noch Einfluss, sie wollten fahren können... Aktuell sind zwei Module (Rosental) der FWB am entstehen. Einzelteile des Stationsgebäudes Rosental liegen ebenfalls zum Zusammenbau bereit.


    Gruess Adi

    Hallo Patrick und Fabian


    @Patrick: Das ist das original hässliche Kunststoffteil von D+R. Echtholz habe ich mir überlegt. Wollte aber zuerst das Original Ausprobieren. Die Fläche habe ich mit Patina eingepinselt und anschliessend mit einer stark verdünnten schwarzen Wasserfarbe verwässert, So sieht es doch fast wie Holz aus...


    Fabian : Danke für den Tipp!


    Gruess Adi

    Ich möchte nach und nach die RhB-Güterwagen, welche etwa die Hälfte ausmachen, durch FO-Güterwagen ersetzen. Leider ist die Auswahl an Güterwagen, welche Ende der 70er auf der FO fuhren nicht sehr gross. Ich versuche mir da mit Umbauten und Massnahmen bei handelsüblichen Modellen zu helfen.


    Heute hatte ich ein wenig Zeit und Lust ein bereits seit längerem herumliegendes Projekt zu beenden. Vor einiger Zeit hatte ich die FO R-w 4791 und 4792 von D+R erworben. Die Laufeigenschaften der D+R Drehgestelle lassen jedoch zu wünschen übrig. Vor den Weihnachten hatte ich ebenfalls einen X 9455 (RhB Materialwagen, ex. Postwagen) von D+R günstig erwerben können. Diesen hatte ich mit Bemo Drehgestellen ausgerüstet und sehr gute Erfahrungen gemacht.

    Daher lag es nahe bei den R-w dasselbe zu tun. Für einen Wagen hatte ich bereits baugleichen Drehgestelle, Kupplungen und Bremsschläuche bestellt. Diese habe ich heute verbaut. Danach folgte das altern des Wagens. Das habe ich zwar bereits einige male ausprobiert, was mich jedoch jedes mal wieder hoffen lässt das, es dann auch dementsprechend aussieht. Der Kunststoff des Wagens ist auch nicht der Hit und sieht sehr "milchig" aus.


    Hier das Ergebnis:




    Fehlen tut nur noch die Beladung.


    Schöne Obig

    Gruess Adi

    Hallo Zusammen


    Seit einigen Jahren lese ich jeweils mit grossem Interesse Eure Baufortschritte und sehe mir sehr gerne Eure tollen Bilder an. Da mein letzter Bericht bereits eine Weile her ist, habe ich heute die Gelegenheit genutzt und einige Fotos angefertigt....


    Der Raum ist ca. 4x3 m gross. Nach längerem überlegen hatte ich mich damals für eine Strecke von A nach B entschieden. Als Thema habe ich mich für die FO entschieden. Es gibt kein Vorbild der Bahnanlagen. Für mich sind die möglichst vorbildgerechten Zugzusammenstellungen und der Fahrspass entscheidend. Gefahren wird mit Lenz. Jedoch nur gefahren. Die Signale werden mittels Drucktaster über QDecoder gesteuert. Die Weichen werden mit örtlichen Stellpulten mittels Druck- oder Kippschalter angesteuert. Für die Stromversorgung (ausser Digitalstrom) verwende ich Handelsübliche Netzgeräte, wie um ein Handy zu laden oder so. Dies hat sich als die günstigste Bauvariante herausgestellt.


    Oberen Ebene:


    Nach vielem hin- und herplanen ist ein Endbahnhof entstanden. Dieser könnte jedoch auch als Durchgangsbahnhof Verwendung finden. Ein kleines Depot, der Freiverlad und der Gleisanschluss an den Güterschuppen mit Verladerampe sollen Fahrspass generieren. Züge werden gestärkt, resp. geschwächt. Der Bahnhof ist zum Teil fertig gestellt. Die Umgebung um die Ausfahrt, die Fahrleitung und fertig altern (Gleisbereiche) ist noch ausstehend. Danach noch viele viele Details... Die offene Strecke oben endet nach einer 300 Grad Kurve in einem Tunnel (Wendel).



    Untere Ebene:

    In der Unteren Ebene existiert heute der Schattenbahnhof (unten), was auch der älteste Anlagenteil ist. Der Bahnhof oben ist im im Planungsstatus. Hier verläuft aktuell ein provisorisches Gleis. Im Schattenbahnhof habe ich ausschliesslich Servos verbaut und damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Einige Weichen sind auch bewusst als Handweichen ausgelegt.



    Was ich nie eingeplant hatte, aber heute doch irgendwie fehlt, ist ein Zahnstangenabschnitt...


    Zum Schluss noch einige Eindrücke:

    20190422_142011.md.jpg


    Ausfahrt aus dem Endbahnhof "Wagenhausen"


    20190422_142156.md.jpg

    Abfahrtbereiter Personenzug



    20190422_142046.md.jpg

    Überblick über das kleine Depot


    20181223_201017.md.jpg

    Abfahrbereiter Zug



    20190422_142140.md.jpg

    Freiverlad und Güterschuppen


    20181225_173615.md.jpg

    Pflastersteinplatz



    20190422_142345.md.jpg

    Anschliessend an den Bahnhof folgt eine Bachquerung


    20190422_142820.md.jpg

    Strecke mit Wendel



    20190422_142820.md.jpg

    Übersicht über den Schattenbahnhof


    20190422_142854.md.jpg

    Viel Platz bleibt leider nicht. Eine Verlängerung der 4 Hauptgleise ist möglich und kommt sicherlich



    So nun wünsche ich allen noch frohe Ostern...


    Liebi Grüess us em Toggeburg

    Adi

    Hallo Zusammen


    Hier der Thread meiner Anlage... Unten habe ich noch den Beitrag aus dem Thread "an was arbeitet ihr so" reinkopiert als Startbeitrag.


    Viel Spass beim schauen und lesen.


    Liebe Gruess Adi

    Hallo Andreas und Ciril


    Vielen Dank für Eure motivierenden Worte. Den eigenen Thread werde ich bei Gelegenheit gerne machen. Dann wird es auch bessere Bilder geben...


    Ciril: Zu Deiner Frage betreffend Wendel. Weder noch. Nach dem ich einen Eigenbau hochgerechnet hatte, kam ich auf gut 150 SFr nur Materialkosten und sehr viel Arbeit und Abfall. Mit dem "bekannt Lieferant aus D" wäre der Wendel auf etwa 750.- SFr gekommen. Das System macht, nach genauerer Betrachtung, zwar einen guten Eindruck ist aber sehr unflexibel. Daher habe ich mich, nach längerem suchen, für einen Hersteller ebenfalls aus D entschieden, welchen ich auf Ebay gefunden hatte. Nachdem ich mit ihm Kontakt aufgenommen hatte, stellte sich heraus, dass er alle Variationen fertigen kann. Im Prinzip ein Wendel auf Kundenwunsch. Ich nehme an, er lasert die Holzteile. Ebenfalls wurden alle weiteren Bauteile mitgeliefert. Der Aufbau war somit kein Problem. Ich habe mich für einen Gleisradius von 400mm (Steigung: ca. 6.5%) entschieden. Hierbei reichte eine Aufteilung in 90° Stücke. Bei grösseren Radien kommt eine 45° oder 60° Aufteilung zur Anwendung. Der Aufwand, die Gleise sorgfältig zu verlegen und zu verlöten hat sich gelohnt, da ich mit fahren im Wendel bisher keinerlei Probleme hatte. Zusätzlich habe ich den Wendel vorsorglich mit einer "3. Schiene" als Stromschiene für das fahren mit gehobenem Panto versehen. Der Kostenpunkt des Wendels belief sich auf ca. 170.- SFr. Also geringfügig mehr als ein Eigenbau

    Hier noch einige detailliertere Bilder:


    Gruess Adi

    Hallo Zusammen


    Seit einigen Jahren lese ich jeweils mit grossem Interesse Eure Baufortschritte und sehe mir sehr gerne Eure tollen Bilder an. Da mein letzter Bericht bereits eine Weile her ist, habe ich heute die Gelegenheit genutzt und einige Fotos angefertigt....


    Der Raum ist ca. 4x3 m gross. Nach längerem überlegen hatte ich mich damals für eine Strecke von A nach B entschieden. Als Thema habe ich mich für die FO entschieden. Es gibt kein Vorbild der Bahnanlagen. Für mich sind die möglichst vorbildgerechten Zugzusammenstellungen und der Fahrspass entscheidend. Gefahren wird mit Lenz. Jedoch nur gefahren. Die Signale werden mittels Drucktaster über QDecoder gesteuert. Die Weichen werden mit örtlichen Stellpulten mittels Druck- oder Kippschalter angesteuert. Für die Stromversorgung (ausser Digitalstrom) verwende ich Handelsübliche Netzgeräte, wie um ein Handy zu laden oder so. Dies hat sich als die günstigste Bauvariante herausgestellt.


    Oberen Ebene:


    Nach vielem hin- und herplanen ist ein Endbahnhof entstanden. Dieser könnte jedoch auch als Durchgangsbahnhof Verwendung finden. Ein kleines Depot, der Freiverlad und der Gleisanschluss an den Güterschuppen mit Verladerampe sollen Fahrspass generieren. Züge werden gestärkt, resp. geschwächt. Der Bahnhof ist zum Teil fertig gestellt. Die Umgebung um die Ausfahrt, die Fahrleitung und fertig altern (Gleisbereiche) ist noch ausstehend. Danach noch viele viele Details... Die offene Strecke oben endet nach einer 300 Grad Kurve in einem Tunnel (Wendel).


    Untere Ebene:

    In der Unteren Ebene existiert heute der Schattenbahnhof (unten), was auch der älteste Anlagenteil ist. Der Bahnhof oben ist im im Planungsstatus. Hier verläuft aktuell ein provisorisches Gleis. Im Schattenbahnhof habe ich ausschliesslich Servos verbaut und damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Einige Weichen sind auch bewusst als Handweichen ausgelegt.


    Was ich nie eingeplant hatte, aber heute doch irgendwie fehlt, ist ein Zahnstangenabschnitt...


    Zum Schluss noch einige Eindrücke:

    20190422_142011.md.jpg

    Ausfahrt aus dem Endbahnhof "Wagenhausen"


    20190422_142156.md.jpg

    Abfahrtbereiter Personenzug


    20190422_142046.md.jpg

    Überblick über das kleine Depot


    20181223_201017.md.jpg

    Abfahrbereiter Zug


    20190422_142140.md.jpg

    Freiverlad und Güterschuppen


    Pflastersteinplatz


    20190422_142345.md.jpg

    Anschliessend an den Bahnhof folgt eine Bachquerung


    20190422_142820.md.jpg

    Strecke mit Wendel


    20190422_142820.md.jpg

    Übersicht über den Schattenbahnhof


    20190422_142854.md.jpg

    Viel Platz bleibt leider nicht. Eine Verlängerung der 4 Hauptgleise ist möglich und kommt sicherlich


    So nun wünsche ich allen noch frohe Ostern...


    Liebi Grüess us em Toggeburg

    Adi

    Hallo Zusammen


    ich bin auf der Suche nach einer vermassten Zeichnung oder Skizze der MOB B 203-206 in der Ausführung als Plattformwagen (Bi bis ca. 1995/1997). Kann mir jemand weiterhelfen?


    Vielen Dank im Voraus.


    Danke und Gruess Adi

    Hallo Zusammen


    Verkaufe einige Bemo (RhB) und Tillig (DR) Modelle.


    5x Tillig 15910 DR offener Güterwagen Ow, Ep. III

    VB: CHF 20.00 pro Wagen

    32400092im.jpg


    1x Bemo 3265 108 RhB D2 4028 Packwagen grün

    1x Bemo 3265 126 RhB D2 4036 Packwagen rot

    VB: CHF 20.00 für beide Wagen

    32400097tw.jpg


    1x Bemo 2293 120 RhB Gbk-v 5560 ged. Güterwagen braun

    1x Bemo 2293 123 RhB Gbk-v 5613 ged. Güterwagen braun

    VB: CHF 70.00 für beide Wagen

    32400096da.jpg


    1x Bemo 3231 115 RhB B 2275 Personenwagen grün/beige

    1x Bemo 3231 116 RhB B 2276 Personenwagen grün/beige

    1x Bemo 3231 127 RhB B 2277 Personenwagen grün

    1x Bemo 3231 128 RhB B 2278 Personenwagen grün

    -VB: CHF 180.00 für alle vier Wagen

    32400094ym.jpg


    2x Bemo 7494 110 4er-Wagenset K braun ged. Güterwagen (K 5260/5269/5328/5364)

    VB: CHF 140.00 pro Set

    32400099xr.jpg


    1x Bemo 7454 120 4er-Wagenset Ek braun Hochbordwagen (Ek 6026/6028/6030/6033)

    VB: CHF 140.00

    32400102al.jpg


    1x Bemo 7493 100 4er-Wagenset K1 grau ged. Güterwagen (K1 5514/5538/5547/5569)

    VB: CHF 160.00

    32400101fk.jpg


    Alle Wagen in OVP, Zurüstteile vorhanden. Die Modelle sind gar nicht, oder kaum gelaufen.

    Versandkosten: CH: CHF 9.00; EU: CHF 15.00 (ab CHF 300.00 Versandkostenfrei)

    Alle Preise VB. Bitte Anfragen per PN. Ich freue mich...


    Gruess Adi

    Hallo Zusammen


    Gestern habe ich zwei Mitteleinstiegswagen der MGB in Wil SG bei Stadler angetroffen. Es handelt sich um den B 2273 und den B 2275. Was mit Ihnen dort passiert ist mir leider unklar. Ich denke eine Revision allenfalls in Verbindung mit einem Umbau. Weiss jemand mehr dazu?


    Die beiden Wagen im Abstellbereich des FW Depot (Stadler) in Wil SG. Im Hintergrund ist der FW-Bahnhof zu sehen.



    Die beiden Wagen von der anderen Seite aus gesehen. Im Vordergrund stehen in der Mitte der FW X 602 (Fahrleitungswagen) und der FW X 605 (Hochbordwagen ex. L 103).



    Gruess Adi

    Heute habe ich per Zufall die beiden Triebwagen MVR (MOB) Be 2/6 7001 und 7004 in Wil SG vor dem ehemaligen FW-Depot gesichtet. Sie warten dort auf den Revit in der Stadler-Aussenstelle (ehemals Depot der Frauenfeld-Wil Bahn FW) für den Einsatz auf der ASm-Linie Biel-Täuffelen-Ins.


    Bitte entschuldigt die schlechte Qualität des Fotos.


    Hier der entsprechende Beitrag in den Medien

    http://www.bahnonline.ch/bo/20…and-mobil-ueberfuehrt.htm


    Gruess Adi

    Hallo Zusammen


    Folgende Wagenbeleuchtungen LED wegen nichtgebrauch zu Verkaufen:

    25 Stk. 230mm (mit Power Pack)

    5 Stk. 110mm (mit Power Pack)

    Die Power Pack (Kondensatoren) dienen als Flackerschutzund müssen nicht zwingend angebracht werden.


    Farbe: warm-weiss

    analog und digital einsetzbar

    Die LED-Streifen lassen sich beliebig kürzen.

    Die Artikel sind absolut neu (ca. 1 Jahr alt)


    Kein Einzelverkauf.


    Verkaufspreis: VB CHF 200.-

    Versandkosten:

    Schweiz: inklusive

    Ausland: CHF 10.00


    Bitte meldet Euch per PN


    30518928uj.jpg

    Hallo


    Ich bin seit einiger Zeit auf der Suche nach folgenden Modellen:

    - Bemo 1281 301, MOB BDe 4/4 3001 im Ursprungszustand

    - Bemo 3267 300, MOB B 210 im Ursprungszustand


    Allenfalls kann mir jemand aus dem Forum ein Angebot machen, resp. weiterhelfen.


    Besten Dank im Voraus.


    Adi

    Hallo Zusammen


    Aktuell entsteht bei mir im neuen Hobbyraum der Wendel für die Überwindung des Höhenunterschiedes von der Ebene 1 auf die Ebene 2.



    Der Wendel ist der erste, den ich nicht selber gefertigt habe, sondern als vorfabrizierter "Bausatz" eingekauft habe. Mit dem System habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Wendelfahrleitung besteht aus Tillig-Schienenprofilen und ist an die Unterseite mit Messingschrauben gelötet.



    Verbaut sind gut 20m Peco-Gleise. Die Steigung ist in etwa 3%.


    Adi

    Hallo Tom


    Ist es auch möglich bei Güterwagen, mit seitlichen aufgebrachten U Profilen die U-Profile andersfarbig zu bedrucken, wenn der Wagen bereits einfarbig lackiert wäre? Oder würde es mehr Sinn machen, den ganzen Wagen inkl. Profile zweifarbig zu bedrucken, wenn das überhaupt möglich wäre?


    Gruess Adi

    Hallo Zusammen


    Suche Bausatz des Ferro Suisse Plattformwagens RhB B 2271 bis 2281. Wenn jemand einen besitzt, den er verkaufen möchte bitte per PN kontaktieren.
    Weiter Suche ich ein Fertigmodell des RhB D 4061 oder 4062 in grüner Ursprungsausführung von Ferro Suisse oder Pirovino.


    Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe.


    Gruess Adi


    frauenfeld-wil-bahn.jimdo.com