Beiträge von Tunnelbohrer

    Hallo Tom


    Was soll ich da noch sagen was nicht schon von meinen Vorschreibern geschrieben wurde ? Einfach der pure Wahnsinn !!


    Für mich als alten Baumaschinenfan, der sich in den frühen Jugendjahren immer bei uns im Kieswerk nebenan rumgetrieben hat und mit den alten Euclid - Muldenkippern gefahren ist, ist dieses Dio einfach spitze !!
    Fehlt nun nur noch in irgendeiner "verlassenen" Ecke noch ein alter, verrosteter Seilbagger oder Caterpillar - Dozer.......


    Gruss


    Manfred

    Hallo Michiel
    Wow, besten Dank für die Bilder.
    Das sieht super aus und die Begrünung wirkt wirklich vorbildgerecht !!!
    Da kommt bei mir wieder richtiges "Berninabahnfeeling auf" und ich möchte am liebsten im Hobbyraum "verschwinden" und bei mir an der Anlage weiterbauen.
    Leider habe ich im Moment fast keine Zeit dazu aber ich hoffe über die Weihnachtstage endlich wieder was machen zu können.
    Gruss
    Manfred

    Hallo Andy



    Danke für die freundliche Aufnahme.


    Die ausstellung an der Winti - Mäss in Winterthur war ein voller Erfolg. Ich hätte das TBM - Modell wohl gut zweimal verkaufen können, doch sowas ist ja eigentlich unbezahlbar und sowas gibt man aucz nicht weg, dafür "hänge" ich viel zu sehr an dem Modell !!!


    Der nächste Ausstellungstermin des Modells ist am 14. + 15. März 2015 in Stetten am kalten Markt ( Süddeutschland ) Da stellen wir wieder mit unserem Club aus. Anschliessend werde ich das Modell wohl erst wieder im August 2016 an unserer Clubausstellung in Andelfingen zeigen und hoffe dass bis dahin vielleicht schon das nächste Modul fertig ist.


    Aber wenn Jemand das Modell mal bei mir Zuhause anschauen möchte so bin ich gerne bereit es zu zeigen.



    Gruss



    Manfred

    Hallo Ivan



    Ein ganz herzliches willkommen hier im Forum. :thumbsup:



    Als eingefleischter HCD - Fan kurvt diese Lok natürlich auch bei uns über die Gleise.



    Und liebe Grüsse nach Samedan, wo ich von 1989 - 1993 bei Lazzarini gearbeitet habe, war eine sehr schöne Zeit und auch mit der Grund dass damals der RhB - Funke endgültig auf mich übergesprungen ist !!!



    Gruss



    Manfred

    Hallo Zusammen
    An dieser Stelle eine ganz kleine "Werbung" meinerseits zum TBM - Modell ( ich hoffe das ist erlaubt.... ) :
    Das Modell wird ab heute Nachmittag bis und mit Sonntag am Stand unseres Modellbauclubs an der "Winti - Mäss" in Winterthur zu sehen sein,
    Veranstaltungsort sind die Eulachhallen in Winterthur.
    Ich selbst bin jeweils an den Nachmittagen am Freitag, Samstag und Sonntag an unserem Stand.
    Würde mich freuen wenn ich den einen oder anderen hier aus dem Forum begrüssen dürfte.
    Gruss
    Manfred

    Hallo Robert



    War das demnach an den Basler Modellbautagen ?



    Da hat mein Kollege Brückenmodelle ausgestellt. Ich war auch schon dort vor ein paar Jahren, da war das TBM - Modell aber noch nicht so weit gediehen wie jetzt.



    Gruss



    Manfred

    Hallo Robert
    Das war Ende April 2014 in Fällanden, anlässlich der Jubiläumsausstellung 40 Jahre IPMS Zürich.
    Mein Kollege und ich sind oft die "Exoten" unter den Ausstellern, er mit seinen Brückenmodellen und ich mit meiner TBM........
    Gruss
    Manfred

    Hallo Zusammen
    Nochmals vielen Dank an alle für die freundliche Aufnahme hier im Forum !!!
    Anbei noch ein Bild meines Modellbauclubkollegen, welcher Brückenmodelle baut, und zwar nicht im "Endzustand" sondern im Bau, also mit Lehrgerüsten usw.
    Es handelt sich hier um die Brücke im Val Russein und zeigt die Lehrgerüste für die RhB - Brücke und davor für die Strassenbrücke.
    Vielleicht gefällt es ja dem einen oder anderen.
    Mein Kollege hat übrigens auch das komplette Lehrgerüst des Wiesener - Viadukts inkl. Widerlager und Bau - Hängebrücke im Massstab 1:100 nachgebaut. Muss mal schauen das ich von dem bei ihm Zuhause auch noch Bilder machen kann.
    Gruss
    Manfred


    Hallo Zusammen
    Nochmals besten Dank für die freundliche Aufnahme hier im Forum.
    Habe nun schon in diversen Threads "gestöbert" und sehr viele schöne "Sachen" gefunden !!!
    Wie schon geschrieben wird es mit den Bildern unserer ( im Bau befindlichen ) Anlage noch etwas dauern da ich dort zuerst mal aufräumen muss damit das ganze auch etwas fotogen wird.
    Bis dahin noch ein paar Detailbilder des Bahnhofs Wiesen.
    Ich werde dann vermutlich einen eigenen Thread eröffnen um Bilder unserer Anlage einzustellen und werde auch die Bilder von Wiesen dort unterbringen.
    Wenn Interesse besteht kann ich auch gerne eine eigene Rubrik für meine TBM - Modelle eröffnen, muss nur noch schauen wo das am besten reinpasst da es ja nicht direkt mit der Modellbahn zu tun hat.....
    Gruss
    Manfred

    Hallo Zusammen



    Vielen Dank für die freundliche aufnahme und das lob zum Dio.



    @ Ueli



    Auf dem Dio sind auch ein paar Materialien aus Deinem Shop verbaut und in Bauma waren Andreas und ich auch bei Dir und haben nochmals etwas "Nachschub" mitgenommen...



    Das Dio ist natürlich nicht ganz massstäblich umgesetzt, das ging ja alleine schon von den Ausmassen her nicht. Auch bei den Gebäuden war ein Kompromiss nötig. Gerne hätten wir da das alte Restaurant und den Statiönli - Kiosk noch mit eingebaut. aber das Erscheinungsdatum der beiden Bausätze von MBA Pirovino war leider etwas zu spät als das wir die beiden Gebäude noch rechtzeitig fertig hätten bauen können und so musssten an deren Stelle auf dem Dio nun 2 vorhandene Kibri - Häuser herhalten. Die Bausätze von Pirovino haben wir inzwiwschen, kann also gut sein dass wir die beiden Kibrihäuser dann doch irgendwann mal mit den "richtigen" tauschen....


    Aber uns gefällt es so fürs erste und wir sind auch keine Nietenzähler, der Gesamteindruck muss stimmen und so halten wir es auch bei unserer Anlage die nun endlich wieder weitergebaut wird.



    @ Renato



    Ja, er hat dafür eine 6 bekommen und eine Auszeichnung für eine der besten Arbeiten der ganzen Schule mit dazu.


    Dieses Jahr hatte es aber auch viele andere interessante Arbeiten zu bestaunen so gab es z.B. einen Schüler der aus einem Rasenmäher ein Quad gebaut hat usw.


    Ich finde es gut dass in der Themenwahl für die Abschlussarbeiten den Schülern in einem gewissen Rahmen freie Hand gewährt wird, das spornt an und ergibt vielfältige Arbeiten.



    Gruss



    Manfred

    Hallo Reto
    Besten Dank für das Kompliment, welches ich gerne auch an meinen Junior Andreas weiterleiten werde.
    In den letzten paar Wochen bin ich ja hier im Forum "stiller" Mitleser gewesen, und seit ein paar Jahren schon bin ich auch regelmässig auf Deiner Webseite unterwegs und es haut mich immer wieder fast um mit welcher Detailvielfalt Du dort die Berninabahn nachbaust, und ehrlich gesagt, war Deine Webseite ( nebst dem Forum hier) auch so etwas wie die Initialzündung, sich selbst wieder aktiv mit der Modellbahn zu beschäftigen.
    Unsere im Bau befindliche Anlage hat als Vorbild mehrheitlich Elemente aus dem Stammnetz der RhB und eigentlich würden wir gerne noch was von der Berninabahn bauen, haben dafür aber keinen Platz ohne dass wir am bestehenden Teil wieder was abbrechen. Aber ich bin auf der Suche nach einem externen Raum hier in der Nähe ( der auch bezahlbar ist... ) und sollte sich da etwas ergeben so stünde der Realisierung eines Teils der Berninabahn in H0m nichts mehr im Wege.
    Im Moment bin ich auch dran eine einfache Methode für den Bau der Lärchen zu finden um die Anlage dann auch entsprechend aufforsten zu können. Bin da auf guten Wegen, aber darüber dann mehr im entsprechenden Thread.......
    Anbei noch ein weiteres Bild des Wiesener Bahnhofdios.
    Gruss
    Manfred

    Hallo Thomas
    Auch an Dich vielen Dank für die freundliche Aufnahme.
    Steckborn ist ja wirklich nur gerade "um die Ecke" von mir aus !!!
    Und als Beweis dass wir hier nicht "nur" Modelle von Tunnelbohrmaschinen bauen anbei mal 2 Bilder des Dioramas Bahnhof Wiesen.
    Mein Sohn Andreas ( ebenfalls ein angefressener RhB - Fan ) hat sich vor einem Jahr als Thema für die Abschlussarbeit der 3. Sekundarschule den Bau eines Dioramas ausgesucht und da fiel die Wahl auf den Bahnhof Wiesen. Den grössten Teil hat er selbst gebaut, teilweise habe ich ihm natürlich mir Rat und Tat beiseite gestanden.
    Es war auch für mich eine tolle Erfahrung und nach längerer Abstinenz vom Modellbahnbau ( bedingt durch meine "Tunnelbohrermodelle" ... ) ein ideales Versuchskaninchen sich da wieder langsam in die Materie einarbeiten zu können.
    Wie schon geschrieben, Bilder der im Bau befindlichen Anlage kommen noch, aber ich muss erst mal aufräumen nicht das hier der eine oder andere noch einen Schreck bekommt.....
    So, und hier die ersten 2 Bilder, wenn gewünscht stelle ich hier auch gerne noch weitere Bilder dieses Dioramas ein.
    Gruss
    Manfred

    Hallo Zusammen



    Vielen Dank für die freundliche Aufnahme hier im Forum.



    @Michael



    Ja, da wohnen wir ja wirklich nur um die Ecke, und arbeiten tue ich in Schaffhausen, genauer in Herblingen, also noch näher bei Dir :D


    Vielleicht kann man sich da ja mal treffen........


    Bilder meiner Module bzw. der sich im Aufbau befindlichen Anlage werde ich baldmöglichst machen. Aber ich muss da zuerst mal intensiv aufräumen da sich in letzter Zeit etwas Unordnung breit gemacht hat in der Zeit als ich eher an meinen TBM - Modellen gewerkelt habe als an der Modellbahn, aber das soll sich ja nun etwas ändern.



    Gruss



    Manfred

    Hallo Martin
    Besten Dank für die freundlichen Worte.
    Dieses TBM - Modell ist ja erst das 5. das ich baue.
    Mein erstes war vor 15 Jahren das Modell der Vereina - TBM im Massstab 1:100, und mit etwas "Kompromissbereitschaft" könnte man die ja für H0m gebrauchen.......
    Ich habe auf meiner RhB - Modellbahn übrigens einen Teil der Vereinabaustelle "Süd" nachgebaut, da war aber der Sprengvortrieb vorherrschend ohne TBM. Bilder werde ich da sicher auch noch nachreichen.
    Allerdings ist das Vereinamodell nicht so detailliert wie das vom Gotthard, erstens wegen des kleineren Massstabes und zweitens hatte ich beim Vereinamodell nur einen einzigen Plan der TBM und bei der vom Gotthard habe ich sämtliche Originalpläne des Maschinenherstellers erhalten und ich konnte vor Ort am Gotthard auch unzählige Bilder des Originals machen !!!
    Gruss
    Manfred

    Hallo Zusammen
    Nachdem ich hier schon seit einiger Zeit "stiller Mitleser" bin habe ich mich nun dazu durchgerungen mich definitiv anzumelden.
    Nun zu meiner Person :
    Mein Name ist Manfred Bauer, ich wohne in Diessenhofen / TG und arbeite als Bauleiter in einem kleineren Architekturbüro.
    In meinem Hobbyraum befindet sich eine Modellbahnanlage nach RhB - Vorbild im Bau, Spur H0m, Bemo Code 70. Gefahren wird analog, mit Fahrzeugen von Bemo und Ferrosuisse.
    Die ersten Module habe ich vor etwas über 20 Jahren gebaut als ich nach dem Studium im Engadin eine Anstellung als Bauführer in einer grösseren Bauunternehmung in Samedan erhielt.
    Damals ist der RhB - Virus endgültig übergesprungen und seither bin ich immer mehr oder weniger dran an der Anlage was zu bauen.
    Mein Sohn Andreas ( 16 Jahre ) ist ebenfalls ein angefressener RhB - Fan und baut seit 2 Jahren an der Anlage mit und wir sind ein- bis zweimal im Jahr für ein par Tage im Engadin ( vor allem im Berninagebiet ) um beim Vorbild wieder neue Ideen für unsere Modellbauten zu holen.
    Nach etwa 4 Jahren Tätigkeit im Engadin zog es mich wieder ins Unterland zurück und nach dem Bau unseres Hauses im Jahr 1995 hatte ich dann auch endlich einen grösseren Hobbyraum ( ca. 45 m2 ) zur Verfügung um endlich die lang gewünschte Anlage verwirklichen zu können, unter Verwendung der im Engadin entstandenen Module.
    Mein Profilname "Tunnelbohrer" rührt noch von meiner damaligen Tätigkeit und einem weiteren Hobby von mir.
    Während meiner Engadiner - Zeit war ich zeitweise beim Bau des Vereinatunnels ( Südlos ) und der letzten Ausbaustufe der Innkraftwerke zwischen Scuol und Martina beschäftigt und da kam in mir die Begeisterung für den Tunnelbau.
    Heute ist das nur noch Hobby, und so baue ich nebst der Modellbahn seit Herbst 2004 an einem Modell der Tunnelbohrmaschine des Gotthardbasistunnels im Massstab 1:50. Das Modell ist komplett selbst ( scratch ) gebaut aus Platten und Profilen von Evergreen. Bei Interesse kann ich auch gerne weitere Bilder des Modells zeigen, auch wenn es nicht in direktem Zusammenhang mit der Schmalspurbahn steht, 2 davon stelle ich hier in meiner Vorstellung mal mit rein.
    Ein weiteres Hobby ist das Sammeln von Baumaschinen-, Kran- und Schwerlastmodellen im Massstab 1:50, und da hat sich im Verlaufe der Jahre und Jahrzehnte doch eine Sammlung von an die 2500 Modellen "angehäuft".


    So, nun hoffe ich dass wir hier zusammen eine schöne Zeit haben und das Hobby Modellbahn auch bei mir in Zukunft wieder einen grösseren Stellenwert einnehmen wird.
    Gruss
    Manfred