Beiträge von nikolas

    Hallo zusammen,


    Leider ist einer meiner Waggons einem Experiment zum Opfer gefallen... Das Gehäuse ist völlig unbrauchbar, der restliche Wagen inklusive Dach aber vollkommen intakt. Daher meine Frage, ob zufällig jemand ein entsprechendes Gehäuse übrig hat, da Bemo dieses Ersatzteil auf absehbare Zeit nicht produziert.


    Es handelt sich um einen Bernina-EW I 2. Klasse in rot mit schmalem Streifen, Logo und Schriftzug. Die Betriebsnummer wäre mir egal. Über vorhandene Faltenbälge würde ich mich freuen, muss aber nicht sein. Hat jemand zufällig ein solches Gehäuse abzugeben?


    Viele Grüße,
    Niko

    Das sind wirklich tolle Neuheiten! Mit dem Arosa-Gepäckwagen lassen sich dann endlich vorbildgetreue Pendelzüge der Aroserlinie nachbilden. Mich verwundert ein bisschen, dass so viele Varianten auf einmal produziert werden sollen. Kennt jemand den Unterschied zwischen RhB-Signet und RhB-Logo? Wenn ich einen Wagen mit dünner Zierlinie und Schriftzug Rhätische Bahn haben möchte, wie er im Prospekt ganz links abgebildet ist, welche Variante muss ich dann bestellen?


    Mir ist übrigens vor Kurzem ein Bemo-Katalog von 1994 in die Hände gefallen. Damals waren sowohl EW IV der RhB als auch mehrere Loks und Wagen der Harzer Schmalspurbahnen als Neuheiten angekündigt, jeweils sogar mit Bestellnummer. Weiss jemand, warum es nie dazu gekommen ist? Bei so einem HSB-Zug würde ich heute sicherlich schwach werden und ihn heimlich über meine RhB-Strecke fahren lassen, wenn es keiner sieht ;)
    ( bei den EW IV sowieso).


    Gruss, Niko

    Hallo Kollegen,


    Wollte gerne mal ein paar Bilder vom aktuellen Baufortschritt posten.





    Aktuell komme ich nicht viel zum Weiterbauen. Ich bin schrittweise dabei, alle Züge mit Innenbeleuchtung auszurüsten, in einem nächsten Schritt möchte ich gerne die Stirnsignale korrekt ansteuern und einstellen, insbesondere bei Wendezügen.
    Viele Grüße,
    Niko

    Hallo Bruno,


    Vielen Dank für den Tipp. Werde ich beim nächsten Mal bestimmt so machen. Inzwischen habe ich aber die Landschaft im Rohbau erstellt, so dass die Züge in einem solchen "Fall" nicht mehr so tief fallen können. In den nicht sichtbaren Bereichen habe ich es aber fast so gemacht, wie Du vorschlägst, nur eben mit Pappe.


    Viele Grüße,
    Niko

    Vielen Dank fürs Erklären!!


    Also versuche ich es mal.

    Hier erst mal die Übersicht. Der Rahmen ist 2x1m groß. Der Bahnhof im Vordergrund befndet sich allerdings auf meinem Schreibtisch. Rechts oben geht es zum Abstellbahnhof auf dem Regal.


    Brückenkombi.


    Mein persönliches Stuttgart 21: Hier habe ich lange mit der doppelten Gleisverbindung von Bemo experimentiert. Bevor man sie aufbauen kann, muss man jede Menge Schwellen kürzen. Dann muss man einen Lötmarathon machen, ansonsten bleiben die Züge auf den vielen Herzstücken stehen. Sich eine sinnvolle Herzstückpolarisation auszudenken, ist höhere Kunst. Zusammen mit den Weichenantrieben kam ich auf 36 Kabel! Trotzdem entgleisten die Züge ständig oder blieben stehen. Als dann einer auf den Boden fiel und zur Reparatur geschickt werden musste, gab ich entnervt auf und begnüge mich nun mit einer einfachen Weichenverbindung und der Tatsache, dass auf dem Grundoval dann halt keine Kreuzungen möglich sind. Fragt nicht, was der Spaß an Geld und Nerven gekostet hat...


    Das ist der Endbahnhof auf dem Regalbrett. Rechts unten folgt noch ein ca. 1m langes Ausziehgleis zum Rangieren.


    Das waren also die ersten Bilder. Inzwischen ist auf der Hauptanlage auch die Landschaft im Rohbau fertig. Daher bei Interesse gerne bald weitere Bilder vom nächsten Bauabschnitt (ich weiß ja jetzt, wie's geht).

    :)


    Gruß, Niko

    Mal eine blöde Frage, wie kann ich hier denn Bilder hochladen von der Festplatte? Ich werde immer nach der URL gefragt, aber wollte sie eigentlich von der Festplatte hochladen... Habe es leider auch nicht in der Hilfe gefunden. Gerne würde ich Euch mein bisheriges Werk mal zeigen.

    Hallo Ardez 07,


    Gerne poste ich die Tage ein paar Bilder. Freue mich sehr, dass sich mal jemand dafür interessiert ;)


    Meine Frau musste damit rechnen. Hat mir eine Eintrittskarte zur Kölner Modellbahnmesse geschenkt. Habe mich dort seeeeeeeeeeehr lange am Bemo-Stand aufgehalten. Plötzlich hielt meine Liebste mir das Starter-Set hin. Auf meine Frage, wo ich das jetzt aufbauen kann, musste daher eine Lösung her... Ich weiß nicht, ob ihr da schon bewusst war, was auf sie zu kommt :rolleyes:


    Gruß, Niko

    Hallo liebe Forumsmitglieder,





    Da ich neu im Forum bin, möchte ich mich hiermit vorstellen.



    Ich heiße Niko und bin 32 Jahre alt. In der Kindheit habe
    ich viele Urlaube mit meinen Eltern in den Schweizer Bergen verbracht
    (Albulatal, Engadin, Andermatt) und war von den Schmalspurbahnen begeistert.
    Heute wohne ich in Köln und komme nur noch sehr selten in die Schweiz. Deshalb
    entsteht seit Anfang 2013 eine kleine
    Rhätische Bahn in H0m in unserem Schlafzimmer (ja, meine Frau hat?s erlaubt).





    Aus Platzgründen ist die eigentliche Hauptanlage nur 2x1
    Meter groß. Dort befindet sich ein Talbahnhof mit ebenem Oval für Testfahrten
    und eine eingleisige Strecke mit mehreren Kehrtunnels und großem Viadukt bis
    zum etwa 50cm höher gelegenen Bergbahnhof.





    Da ich nichts davon halte, meine Züge in einem Schattenbahnhof
    zu verstecken, gibt es zusätzlich einen Abstellbahnhof auf einem Regalbrett an
    der Wand auf Augenhöhe. Die Zufahrt erfolgt über Wandleisten vom Bergbahnhof
    aus, so dass dieser eigentlich in der Streckenmitte liegt und als Kreuzungsbahnhof
    dient.





    Mittlerweile liegen etwa 20m Schmalspurgleis im Schlafzimmer
    und der Gleisbau ist damit fast abgeschlossen. Gefahren wird digital mit der
    z21 von Roco und ESU-Weichendecodern. Als nächstes steht der Landschaftsbau an.
    Sowohl hierfür als auch für einige technische Fragen bin ich sehr auf das Forum
    als Informationsquelle gespannt, denn Fans Schweizer Schmalspurbahnen sind hier
    in der Gegend eher Exoten.





    Soweit mein Projekt und meine Vorstellung. Ich freue mich
    schon sehr auf einen regen Austausch mit Euch!





    Herzliche Grüße aus Köln,





    Niko