Beiträge von Peter

    Hallo Stefan
    Bei den Schienen und Weichen kann ich auch nur sagen wie Robbie, gleich mit Peco beginnen, Du ersparst Dir sehr viel Ärger. Die Weichen sind viel besser gefertigt, einziger Nachteil, haben 10° und nicht 12° wie Bemo, das ist aber auch schon alles. Die Bemo Schienenproviele sind aus Messing das läuft relativ schnell an(Patina) und somit wird die EL- Leitung immer schlechter, immer wieder reinigen mit Schleifstein sonst stottern die Lokomotiven relativ schnell bis zum Stillstand und da nützt ein Reinigungswagen nicht viel. Peco Proviele sind aus neu Silber da passiert dies nicht (nur normaler Staub). Wie schon geschrieben schaue bei Sutter Meggen, er hat auch den Peco Katalog auf seiner Seite da ist alles drin, was es gibt inkl. Preise. Die Weichenantriebe von Peco werde ich bei der neuen Anlage ersetzen, sprich mit Thomann, da gibt es bessere. Schienenverbinder habe ich auch Peco genommen und dies dann zusätzlich noch verlötet, so ist die Stromübertragung einwandfrei, jedoch beim Abbrechen muss es dann getrennt werden.


    Rat: Setze das gesamte Gleismaterial ins Ricardo dann erhälst Du noch etwas Geld, gehen meistens gut weg, oder sprich mit Hamwaa ev. nimm er diese wieder zurück.


    Kannst bei mir mal vorbeikommen, nicht zu lange warten der grosse Hammer steht bereit, etwas Fotos sind unter ?Bau, Landschaftsgestaltung, Modellbahner zeigt her Eure Arbeiten? drin


    Gruss Peter

    Hallo Stefan

    Neue Händler in der Region Basel kann ich Dir auch nicht mehr nennen, ausser Thomann Modelleisenbahnen bei uns in Reinach an der Gartenstrasse, sehr gute Beratung baut selber im Kundenauftrag Eisenbahnen, auch in Sachen Steuerung kann er etwas. Seine Homepage www.thomann-modelleisenbahnen.ch da siehst auch die Öffnungszeiten.


    Nachteil: Er hat kein Lager an HOm aber besorgt es in ca. 3 bis 5 Werktagen, habe schon einiges bei Ihm gekauft und war sehr zufrieden auch die Preise sind günstiger als bei Bercher Sternlich
    Ich habe schon viel im Ricardo gekauft, bis jetzt immer einwandfreie Ware erhalten, zu akzeptablen Preisen, muss jedoch vorher die Neupreise vergleichen. Auch noch eine Adresse ist Roger Sutter in Meggen hat eine Sehr gute Homepage http://www.suter-meggen.ch/ mit Preisen, ist auch zum Vergleichen. Ich habe auch bei Ihm schon bestellt ist auch günstiger als Bercher Sternlich der ist relativ teuer. Wünsche Dir noch viel Spass beim Bauen.
    Bei den Geleisen u. Weichen würde ich dir PECO empfehlen viel bessere Eigenschaften.


    Gruss aus der nächsten Nachbarschaft
    Peter

    Hallo zusammen
    Fühle mich mit der Aussage "Passiv" angesprochen bin bis jetzt auch nur passiv gewesen und habe schon viele Tipps geholt. Möchte nun auch einen Beitrag leisten und einige Bilder, zum Teil auch älteren Datums einstellen. Ein Teil Abriss ist das erste Bild und das kommt davon, wenn man meint die Adhäsion habe bei Modellbahnen keine Gültigkeit und dann die Locks mit drei Personenwagen durchdrehen. Habe dann die Strecke verlängert mit weniger Steigung und oo Wunder, es funktionierte einwandfrei. Werde Anfang nächsten Jahres die Anlage abreissen und eine Neue bauen, die dann Altersgerecht ist, wird dann seitlich zugänglich, damit ich nicht mehr unten zu den Montagelucken durch kriechen muss.


    Abriss der alten Strecke und Verlängerung mit weniger Steigung.






    Allgemeine Bilder








    Der Herbst ist auch auf der Anlage selbstgebaute Lerchen





    Ein paar Tage später ist auch schon Winter!




    Das waren einige Bilder meiner Anlage, leider sind nicht alle Bilder bester Qaulität.


    Gruss Peter

    Hallo Jos
    Deine Fichten sehen supper aus, werde mal Fichten probieren.
    Bin gerade am Herbst Lärchen basteln, nach der Methode von Berninamodell (Reto) bin bei Ihm auf die Home Page gegangen und habe dort die Vorgehensweise abgeschaut (danke), aber mit den Sisal Fäden hatte ich etwas mühe die klebten nach dem zerkleinern zusammen.
    Gruss Peter

    Hallo zusammen
    Supper langweilige Fotos, kann richtig träumen und sich auf einen Urlaub freuen, leider wird es dieses Jahr nicht`s mehr. Würde mich noch auf Fotos vom goldenen Herbst freuen mit den gelben Lärchen :) . Danke allen, die welche einstellen können!
    Gruss Peter

    Hallo Peter


    Willkommen im Forum und ein nachbarschaftliches (wohne auch im Birseck) Grüezi ins "Kaff vor der Stadt".


    Gruss, Beppe

    Hallo Beppe
    Auch einen Gruss vom Kaff, schön das es noch jemand von der Region hat. Eventuell sieht man sich mal
    Gruss Peter

    Hallo zusammen
    Probiere mal Fotos einzustellen, ist ein kleiner Ausschnitt der Anlage. Habe diesen mit Schnee besteubt sieht fast wie im Winter aus. Nachteil die Geleise müssen wieder sauber gereinigt werden sonst funktioniert es nicht. Ist etwas mühsam.
    http://img29.imageshack.us/img29/6633/img0064xq.jpg; http://img716.imageshack.us/img716/7740/img0053cv.jpg; http://img193.imageshack.us/img193/8655/img0049tsz.jpg; http://img10.imageshack.us/img10/1346/img0045ji.jpg

    Herzlichen Dank für die nette Begrüssung, wollte Fotos einstellen aber es hat sie nicht genommen, wieso weiss ich auch nicht. Leider wären es nur vom Winter gewesen, denn ich hatte vor kurzem ein PC Absturtz und leider nicht alle gesichert, auch da lernt man immer wieder etwas. Werde aber noch machen bevor ich dann deifinitiv die Abrissbirne einsetze und sollte bis dann auch herausgefungden haben wie ich einstellen kann. Habe bei Datenanhänge die Fotos abgerufen aber es hat sie nicht mitgenommen. Kann mir jemand helfen habe immer die mitteilung Datei zu gross
    Gruss an alle Peter

    Hallo zusammen

    Von Beruf bin ich gelernter Mechaniker jedoch schon lange ein Büro List habe jedoch das Handwerkliche noch
    nicht verlernt, bin auch nicht mehr von der ganz jungen Truppe.


    Meine 2. Modellbahnanlage H0m Rhb Fantasiestrecke Filisur Preda, ist in unserem
    Haus in der Nähe von Basel im Dachgeschoss aufgebaut und hat die Masse von 4m x
    2.8 m eine Höhendif. von 530 mm, 3 Bahnhöfe, Filisur und Preda fast Original
    getreu selber gebaut, Bergün ist eine Fantasie, sowie 2 Schattenbahnhöfe (oberes
    und unteres Ende), bei denen auch die Kehrschleifen integriert sind. Die
    Strecke weißt eine maximale Steigung von 45 1/000, 68 M Peco Geleise und 31 Weichen, die
    Oberleitung ist Sommerfeld jedoch nicht funktionstüchtig. Die Anlage ist selber
    gebaut, Häuser, Bahnhöfe und Brücken sind aus Holz, sowie div. kleinere Details.
    Baubeginn war im Nov. 2000
    Fertigstellung ca. 2010. Die Anlage wurde Analog aufgebaut und auch betrieben,



    vor 6 Monaten habe ich dann die Digitaltechnik Intellibox Basic von Uhlenbrock
    installiert, aber nur Fahrbetrieb, die restliche Steuerung ist immer noch von
    Hand.


    Mir macht der Modellbau grossen Spass, aus diesem Grunde werde ich die Anlage


    diesen Winter wieder abbrechen und eine
    neue Bauen. Aber wie das so ist, Fragen gibt es immer


    und da ist es hilfreich, wenn man sich untereinander austauschen, oder aus div.
    Foren lernen kann sowie schöne Bilder bestaunen, aus diesem Grunde habe ich
    mich im Albulamodell Forum angemeldet.


    Einen lieben Gruss Peter