Bessere Fahreigenschaften bei 3 polern?

  • Hallo Micha,

    auch bei mir fahren viele Loks mit 3-pol-Motoren, einfach aufgrund des Jahres der Anschaffung.
    Inzwischen sind fast alle digitalisiert (Zimo) und danach ist kaum noch ein Unterschied beim Fahren zu erkennen.
    Beim Geräusch gebe ich Dir Recht, die alten Loks sind lauter. Es empfiehlt sich daher, diese Loks einmal zu reinigen und neu zu ölen und zu fetten - welche Produkte hier sparsam(!) einsetzt werden können, findest Du über die Suchfunktion, ich nutze z.B. ein eher zähflüssiges Haftöl für die Antriebslager und ein synthetisches Fett aus dem RC-Modellbau für die Getriebe - damit lässt sich das Geräusch etwas reduzieren.


    Viele Grüße

    Sven

  • Hallo Micha,


    es gibt da etwas ganz hervorragendes: Einen ganz neuen Umbausatz auf 5pol-Motor mit MTC21-Digitalschnittstelle und Sound. Diese Version hat BEMO vor etwa 2 Jahren neu herausgebracht und das sind Welten zu den etwa 30 Jahre alten 3pol-Fahrgestellen.

    Ja, es ist nicht ganz günstig, aber man ist damit auf dem aktuellen Stand der Zeit.

    Man kann da versuchen, was hinzufummeln, aber ob das am Ende billiger wird, glaube ich nicht. Meine Faulhaber-Umbauten fuhren nicht besser, als das neue Chassis.


    Das ist meines Erachtens auch der Grund, warum man realistisch nicht mehr als etwa 100,-€ für so alte Fahrzeuge ausgeben sollte. Wenn man dann noch das neue Fahrwerk dazu kauft, ist man fast beim aktuellen Neupreis. Die Fantasiepreise, die da teilweise aufgerufen werden, sind teils absurd.


    Grüße, Marco