Foto von ABe 4/4 36 gesucht

  • Hallo zusammen,


    so viele Fahrzeuge stehen nicht mehr auf meiner Wunschliste und da BEMO fast alles gemacht hat, bleiben noch ein paar Exoten-Wünsche übrig. Bei der 30er Triebwagen ist mir ein Bild eines ABe 4/4 36 über den Weg gelaufen. Ein lustiger Triebwagen, der später seine letzten Tage als Xe 9923 verbracht hat. Auffallend an dem Modell ist die riesige Nummer auf den Stirnseiten. Hier mal ein Link zu einem Bild von dem Fahrzeug. Alle anderen 30er-Triebwagen, die ich kenne, hatten eine deutlich dezentere Nummer auf der Stirnseite. Laut Sammlerliste hat BEMO das Modell noch nie in der letzten roten Farbgebung gemacht (Oder gibt es andere Informationen?). Ich habe mich gefragt, ob man so ein Modell nicht umbeschriften könnte. Leider habe ich nur Bilder gefunden, die die Seite der Beschriftung in Deutsch zeigen. Um mal zu schauen, ob das überhaupt machbar ist, bin ich auf der Suche nach einem Foto, welches die andere Seite zeigt. Ich habe wenig Fotos im Netz gefunden und leider alle nur mit der deutschen Seite. Hat jemand zufällig ein Foto aus der damaligen Zeit oder kennt einen Link?


    Grüße,

    Marco

  • Hallo Marco,


    leider habe ich in meiner Sammlung kein passendes Bild gefunden, nur 1x ABe 4/4 I 36 von vorn, allerdings noch mit goldener Zierlinie und kleinen Ziffern (1986) :-(


    Viele Grüße

    Sven

  • Hallo Marco,



    meine Quellen (Buch Klaus Fader BB) Bilder Bernhard Studer und Flickr haben bis jetzt auch nichts hervor gebracht.

    Ich könnte mal bei Herrn Bruzer nachfragen, der wohnt in meiner Nachbarschaft, ist auch ein bekannter

    Hobbyeisenbahner Fotograf schon über Jahrzehnte ist auch in Bahnbilder sehr aktiv.

    Also wenn das eine Option für dich wäre würde ich mit ihm Kontakt aufnehmen und nachfragen ob er über

    Bildmaterial von deinem gesuchten BB TW hat aus dem Zeitraum.


    Gruß Manne

    Mitglied der Modelleisenbahn-Gruppe-Ostfildern.e V. kurz MEGO e.V. hier


    Nächster Fahrtag der MEGO, wenn alles klappt am 15.10, 2022 zum 30ten Vereinsjubiläum

  • Hallo Marco,

    ich kann auch nur mit einem Bild von der deutsch beschrifteten Seite dienen. Bemo hat diese Variante noch nicht gemacht, ist beschriftungsmäßig ein absoluter Einzelgänger, insbesondere auch von der Anordnung der seitlichen Beschriftung. Wäre aber eine auffällige Variante die noch fehlt...

    VG Bertrand


    Copyright Tramclub Basel

  • Hallo Marco,


    ich meine, dass die BB-Fahrzeuge alle die "Ferrovia retica" (als ersten oder zweiten Schriftzug - je nach Sichtweise) tragen... zuminstest die ABe 4/4 III und ABe 4/4II (Haribu + Polier)... :/


    Viele Grüße

    Sven

  • Hallo Marco,


    Auf beiden Seiten des Triebwagens stand 'Rhätische Bahn'.

    Ich habe zufällig (lange her) zwei Bilder von beiden Seiten vom Internet geholt, keine Ahnung mehr wo. Aus urheberrechtlichen Gründen werde ich sie hier nicht veröffentlichen und per E-Mail an Dir senden (wenn ich wüsste wie ....)..?


    Gruß! Frans

  • Aus dem von Marco verlinkten Bild im Ausgangsbeitrag ist eindeutig ersichtlich, dass der Beschriftungsblock auf der "hinteren" Seite unter dem 1. Klassabteil ist, somit links Schriftzug, rechts Beschriftungsblock wie auf der Vorderseite. Damit ist dieser Punkt eindeutig geklärt.

    Wenn man sich den Schriftzug ansieht, kann als Beschriftung "Rhätische Bahn", so wie von Frans mitgeteilt, ausgeschlossen werden. Es sind bei der Beschriftung des 36 kaum Buchstaben mit größeren Höhen erkennbar, auch ist das zweite Wort eindeutig klein geschrieben. Ich meine auch mit viel Fantasie zwei Beschriftungspunkte zu erkennen, einen beim ersten Wort, einen beim zweiten Wort. Vergleiche ich das mit dem genauso schrägen Schriftzug "Rhätische Bahn" auf dem links stehenden 40er Triebwagen, ist sofort der geschilderte Unterschied erkennbar. Damit kommt nach meiner Auffassung als Beschriftung auf der Rückseite nur rätoromanisch oder italienisch in Betracht. Wenn ich jetzt Svens zutreffende Aussage berücksichtige, dass alle BB-Triebfahrzeuge die italienische Variante auf der zweiten Seite haben, dann sollte eigentlich das Ergebnis nahezu eindeutig sein.

    Ein uns bekannter RhB Fahrzeugkenner hat im übrigen zwischenzeitlich auch bestätigt, dass nach seinen Aufzeichnungen die Beschriftung deutsch/italienisch war, er hat aber auch kein Bild von der "anderen" Seite.

    Somit wäre dieser Triebwagen in der Tat ein guter Vorschlag für Bemo! Im übrigen bei der Gelegenheit einen Gruß nach Uhingen, auch der EW 4 fehlt noch (und nicht nur) für die Berninastrecke... Da gäbe es noch weit mehr weniger exotische Varianten zu machen! Aber da sind wir wieder in einem anderen Wunschthread und ich verbrenne mir jetzt endgültig die Zunge...:):):)

    Mich wundert, dass der "36" in dieser Variante nur auf verhältnismäßig wenigen Bilder abgebildet ist, noch dazu eigentlich immer auf dem südlichen Streckenende. Hat dies irgendwelche konkrete Gründe? War das Fahrzeug nicht so beliebt, nicht so leistungsfähig oder schlicht und einfach nur jahrelang als Rangierfahrzeug rund um Poschiavo eingeteilt?

    VG Bertrand


    PS: @ Daniel: Im Loki-Heft habe ich nichts erhellendes zu dem Thema gefunden...