Suche Bemo Ge 4/4 I analog in rot : 604, 606, 610

  • Hallo Zusammen




    Ich suche noch folgende Ge 4/4 I von Bemo in rot analog ( sofern es diese Nummern in rot von Bemo so gegeben hat ) :


    Nr. 604 : Calanda


    Nr. 606 : Kesch


    Nr. 610 : Viamala



    Wer was hätte von dem er sich trennen würde darf sich gerne bei mir melden.



    Gruss


    Manfred

  • sofern es diese Nummern in rot von Bemo so gegeben hat

    Hallo Manfred,


    gegeben hat es:


    Ge 4/4 I Nr. 602 "Bernina", Bestell-Nr. 1252 132

    Ge 4/4 I Nr. 603 "Badus", Bestell-Nr. 1252 123

    Ge 4/4 I Nr. 605 "Silvretta", Bestell-Nr. 1252 125

    Ge 4/4 I Nr. 606 "Kesch", Bestell-Nr. 1252 126

    Ge 4/4 I Nr. 608 "Madrisa", Bestell-Nr. 1252 128

    Ge 4/4 I Nr. 609 "Linard", Bestell-Nr. 7252 101 - Meines Wissens nur als Zugpackung "Davoser Pendelzug" herausgekommen.

    Ge 4/4 I Nr. 610 "Viamala", Bestell-Nr. 1252 120


    Viel Glück beim Suchen !

  • Hallo Marc



    Besten Dank für die Liste.


    Für die Ge 4/4 I Nr. 606 "Kesch" in rot habe ich nun 2 Angebote, beide mit der Bemo Nr. 1252 126.


    Er eine Anbieter schreibt dass das Modell einen 3-Pol Motor hat der andere das es einen 5-Pol Motor hat.


    Weiss Jemand mit welchem Motor dieses Modell wirklich von Bemo ausgestattet wurde ?


    Da würd eich natürlich die Variante mit dem 5-Pol Motor vorziehen, zumal mir diese Variante sogar günstiger angeboten wurde als die mit dem angeblichen 3-Pol Motor.....



    Gruss


    Manfred

  • Hallo Manfred,


    die Loks waren ursprünglich alle mit dem 3 -Pol Motor ausgestattet.

    Es gab von Bemo dann mal eine Umstellung auf 5-Pol Motoren und für den

    der wollte einen Fahrgestell Umbausatz mit 5-Pol Motor.

    So habe ich z. B. auch Ge 4/4 Einser auf 5- Pol Motoren umgebaut mit dem Umbausatz von Bemo.


    Gruß Manne

  • Hallo Manne



    Danke für die Antwort.


    Der Anbieter mit dem "angeblichen" 5-Pol -Modell hat mit per Mail noch die Ersatzteilliste des Modells geschickt und Aufgrund der Teileliste des kompletten Motors ( Nr. 1258 000 330 ) müsste es ein 5-Pol Motor sein.


    Mal schauen......


    Gruss


    Manfred

  • Hallo Manfred,


    wir können aber auch nicht mit Gewissheit sagen, was in den Modellen anderer Leute steckt.

    Wie Manne schon erzählt hat, hat BEMO die Loks zuerst mit 3-Pol-Motor verkauft. Irgendwann kam dann das Fahrwerk mit 5-Pol-Motor, welches BEMO auch einzeln angeboten hat. Es ist also auch möglich, dass da jemand das Fahrwerk getauscht hat.

    Die Loks, die BEMO aktuell ausliefert, haben das ganz neue Fahrwerk, welches einfach traumhaft fährt und um ein vielfaches besser ist, als alle alten Varianten.

    Meine 30 Jahre alte Madrisa hat alles erlebt: Ausgeliefert wurde sie mit einem 3-Pol-Fahrwerk, bekam dann einen Faulhaber, danach ein 5-Pol-Fahrwerk mit Digitalschnittstelle und vor kurzem die aktuelle Variante mit Sound, Kurvenquietschen und Führerstandsimitation.

    Die 30 Jahre alte Hülle ist immer noch so schön, wie sm ersten Tag.

    Was will ich damit sagen: Es ist fast alles möglich bei den Fahrzeugen, so richtig toll sind sie aber eigentlich nur mit den brandaktuellen Fahrwerken mit MTC21-Schnittstelle und Kurvensound - auch analog!


    Viel Erfolg bei Deiner Suche,

    Marco

  • Hallo Tom



    Na Du musst Dich hier doch nicht für Off - Topic entschuldigen, schliesslich bist Du ja auch der Chef hier!!:thumbsup:



    Ich habe nun ein Angebot für alle 3 Loks erhalten.


    Allerdings sind alle 3 anscheinend mit einem Selectrix Decoder ausgestattet.


    Da ich ja nicht digital sondern analog fahre hier meine ( vielleicht dumme ... ) Frage :


    Könnten diese Loks trotzdem analog gefahren werden oder müssten da die Decoder etc. rückgebaut werden ?


    Vielleicht kann mir da Jemand ja weiterhelfen.


    Gruss


    Manfred

  • Hallo Tom und Manfred

    Das freut mich, dass Du hier einen Fortschritt erkennen konntest. Ist das Fahrwerk bei der Ge 4/4 II mit dem Kurvensound ebenfalls überarbeitet worden (würde mich freuen, weil gerade eine bestellt).

    Ja auch dieses wurde überarbeitet.

    Könnten diese Loks trotzdem analog gefahren werden oder müssten da die Decoder etc. rückgebaut werden ?


    Wenn er gesteckt ist, ist dies kein Problem. Ich hätte auch noch solche Stecker.


    Liebe Grüsse


    Manuel

  • Hallo Manuel



    Danke für die Antwort.


    Dann schaue ich mal wie sich das "entwickelt"....


    Ich bin ja gar nicht der Elektroniker und deshalb habe ich in diesen Sachen halt etwas "Respekt".


    Bin mehr der Gleis-, Gebäude und Landschaftsbauer.....



    Gruss


    Manfred

  • Hallo zusammen!


    Hier war die Rede von Selectrix-Decodern und wir wissen nicht, wie alt die Decoder sind. Es gibt auf jeden Fall ältere Modelle, die keine Gleichspannung mögen. Da fährt die Lok bei Gleichspannung dann nur ganz kurz und man muß den Decoder auf jeden Fall ausbauen. Also nicht enttäuscht sein, wenn man um einen Umbau nicht herumkommt. Bei dem 5-Pol-Fahrwerk ist die Chance aber groß, dass der Decoder nur eingesteckt ist. Zur Not muß man die Analogplatine wieder anlöten. Das sind sechs Verbindungen und nicht wirklich ein großes Problem.


    Grüße,

    Marco

  • Hallo Namensvetter,



    falls es da Probleme mit den Platinen gibt, ich habe für mit Stecker ausgerüstet

    Loks, noch ausreichend Analogsteckplatinen von meinen Ein-/Umbauten, auch passende

    Motorplatinen mit NEM 651 Schnittstelle, wo dann eine Analogstecker rein geht.

    Einfach melden wenn der oder die Schätzchen bei dir angekommen sind

    und du weißt wie das Innenleben aussieht.



    Gruß Manne

  • Hallo Manne



    Besten Dank für das Angebot.


    Ich schaue jetzt mal was da auf mich zu kommt.


    Die Loks dann aber selbst aufzumachen und dran rumwerkeln traue ich mich dann wohl nicht wirklich zu .....


    Sie kommen aus einem Nachlass, könnten also schon etwas älter sein.


    @ Marco :


    Wenn man weiss wie und wo man da was trennen bzw. wieder anlöten muss gehts ja noch, aber ich hab da wirklich relativ wenig Ahnung von...


    Ich kauf mir ne Lok, pack sie aus, stell sie auf die Schienen und dann läufts ( hoffentlich) .......



    Gruss


    Manfred