Soazza im Misox

  • Hallo Andreas


    Ich staune immer wieder über deine Baukünste, die Kirche wird ein weiteres Schmuckstück. Der Triebwagen gefällt mir ebenfalls gut, da könntest du doch glatt eine Kleinserie erstellen, abnehmer gäbe es sicherlich genügend :thumbsup:

  • Guten Abend lieber Andreas

    Wie schon gesagt... herrlich schön Deine Fortschritte :respekt:

    Wir haben heute (mein Vater und ich) Dein Projekt auch kurz angeschaut. Wir kamen plötzlich- wieso auch immer? - auf das Misox zu sprechen.
    da habe ich natürlich ihm Dein Projekt auch gezeigt.
    Traumhaft schön 🤩 fand auch er.

    Natürlich haben wir dann auch das Thema mit dem Kirchenturm analysiert und besprochen.

    Unsere Meinungen waren schliesslich gleich:

    Den Turm nach hinten und vorne noch den grossen Baum (eine Erle oder Linde?) darstellen?

    Dann kommt das sehr sehr gut :thumbsup:

    Der 461er : LOVE !

    Das wird mit Sicherheit ein sehr schönes Fahrzeug, auf dessen Weiterbau wir schon sehr gespannt sind :)


    Gruss und weiterhin gutes Gelingen mit Soazza


    Päscu

  • Hallo zusammen


    Seit meinem letzten Bericht ist Soazza weiter vorangekommen (ich hatte auch zwei Wochen Ferien 8)).


    Damit ihr einen Überblick habt, zeige ich mal ein Bild aus dem Eisenbahnraum: Gut ersichtlich ist die doch unterdessen sehr eng gewordene Gesamtsituation - aber ich möchte nicht jammern.

    IMG_20210505_171523.jpg

    Für den hohen Besuch aus Appenzell bzw. aus dem Bündnerland (gell Marc;)), habe ich die beiden Segmente erstmals zusammengeschraubt und aufgebockt.


    IMG_20210505_171434.jpg

    San Rocco ist fast fertiggestellt. Die endgültige Position des Turms ist nun auch festgelegt: Er steht auf der vorbildrichtigen Seite. Die Farbgebung der Kirche ist so in etwa endgültig, abgesehen von der Turmspitze - die wird noch abgedunkelt.


    IMG_20210505_171335.jpg

    Die Dachschieferziegel wurden mit dem hauseigenen Plotter zugeschnitten, aufgeschichtet und eingefärbt. Für den Dachabschluss habe ich feine Holzleisten steinfarben koloriert und aufgeleimt. Im Vorbild findet sich hier eine Art Mäuerchen.


    IMG_20210505_203105.jpg

    Auch das Patrizierhaus 2.0 kommt stetig voran. Gut zu sehen in der Gegenüberstellung sind die Unterschiede zur Version 1.0. Die drei Türen (links befand sich der Eingang zur örtlichen Poststelle) und in der Mitte der Haupteingang zum Haus. Den Farbton des oberen Hausteils habe ich nun etwas heller gemacht.


    Es fehlen noch die Fensterläden, die Fallleitungen von den Dächern und das Dach 2.0.


    Die Farbgebung wurde ausschliesslich mit Sprayfarben erreicht: Grundierung grau, dann oberer Teil weiss, mit Gelb darüber und dann mit Weiss wieder aufgehellt.


    IMG_20210502_142406.jpg

    Der Steinschopf enthält einen Holzkern aus 10 mm - Sperrholz, darüber wurden 3 mm Gips aufgetragen und mit der üblichen Ritzmethode eine Steinstruktur verpasst. Das Dach besteht aus geplotteten Schiefersteinziegeln.


    Und zum Schluss noch dies:

    IMG_20210506_145145.jpg

    Der 41er Appenzeller kam heute extra aus dem Bündnerland zu mir zu Besuch und durfte sich als erster "echter" Misoxer TW bei Soazza auf ein Stück Schiene stellen. Anschliessend gab es noch eine kurze Ausfahrt nach Ospizo. Wegen der geringeren Betriebsspannung von nur 1000 Volt war die Fahrt aber schon recht langsam.


    Bald schon werden die ersten Schienen seit ca. 1980 in Soazza montiert.


    Lieber Gruss


    Andreas

  • Hallo Andreas,


    Eindrücklich, dein neuer Bericht: alles scheint da irgendwie zu stimmen: die Position der Gebäude, die Geräumlichkeit des ganzen und die Originalgetreuheit der Gebäude.

    Ein faszinierendes Projekt wo du einmal wieder zeigst wie schön und professionell man so ein relativ einfaches Thema präsentieren kann.

    Die aufstellung der Kirche hat so ein optimales Kompromiss erreicht, sowass muss einfach ein wenig Zeit haben!


    :respekt::respekt:


    Lieber Gruess,

    Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo Andreas,


    schließe mich Michiel an, die Zeit hat für dein Projekt gearbeitet. Die Kirche passt perfekt in die Ecke und sie ist dir unglaublich schön gelungen:respekt::respekt:


    Auch die Version 2 des Patriziahauses sieht nochmal besser aus und die Dachlandschaft auf dem Haus ist super!!!


    Zwei ganz feine Module entstehen da und der "Besuch" lässt schon erahnen wie abwechslungsreich es in deinem Moba-Paradies zugeht!

    Gruass, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo Andreas

    Da entsteht ein sehr schönes, authentisches Soazza und du hast schon einen beachtlichen Zwischenstand erreicht :respekt:

    Auch der zusätzliche Aufwand für ein zweites Modell des Patrizierhauses hat sich absolut gelohnt und für die Kirche hast du den optimalen Kompromiss gefunden. Der Besuch eines „Originalfahrzeugs“ war bestimmt ein erster Höhepunkt und zugleich Motivations-Schub für den Weiterbau.

    Begeisterte Grüsse

    Bernie

  • Hallo Michiel, Peter und Bernie,

    Vielen Dank für eure motivierenden Kommentare!


    Peter H0m : Du bist gerne eingeladen, bei mir vorbeizuschauen!

    *************************************************************

    Hallo zusammen


    Heute ist ja bekanntlich ein neuer Freudentag für die Freunde der Misoxerbahn: Der TW 491, der einzig verbliebene TW der Misoxer Linie, wird äusserlich frisch renoviert nach Bergün überführt. Dies nehme ich zum Anlass, euch meine unterdessen gemachten Arbeiten zu zeigen:


    IMG_20210609_210352-850x478.jpg

    Bei mir ist der TW immer noch nicht über den Rohgehäusestatus hinausgekommen, aber kommt Zeit, kommt vielleicht eine Idee und etwas Farbe..


    Das Patrizierhaus ist weit fortgeschritten: Eigentlich fehlen nur noch die Fallrohre, der Balkon und einige kleine Details. Auch das Dach habe ich nun vollkommen neu gestaltet, dies auf Anregung von Marco (danke dir für dein Nachhaken!). Alle entdeckten Fehler aus der Version 1.0 konnte ich nun bei der Version 2.0 umsetzen. Dazu gehörten auch die Kaminstellungen sowie die Dachgauben.

    IMG_20210609_205258.jpg

    Eine Gegenüberstellung der Versionen 1+2 findest du hier.


    IMG_20210609_210305.jpg

    Der Blick von der Strasse rüber zur Kammfabrik und zu San Rocco zeigen, dass die Felswand auch ihre Farbe erhalten hat. Mit dieser bin ich irgendwie aber nicht glücklich. Da muss ich glaub nochmals ran.


    IMG_20210609_210457.jpg

    Die Ausfahrt nach Süden nimmt langsam Gestalt an. Ich freue mich schon darauf, bis ich dann entlich die Geleise montieren kann.

    Zwischen die Kammfabrik und San Rocco kommt noch eine Mauer zu stehen, davor eine Boccia-Bahn. Dort konnten die jungen Frauen ihren Schwarm beim Spielen zusehen..


    Da die Wände des Kirchturms zu dünn sind und dies an den Kirchenglockenöffnungen zu sehen ist, habe ich ein erstes Mal probiert, mit meinem Plotter ein dickeres Material zu schneiden: Der erste Versuch mit 1.5 MDF scheiterte. Beim zweiten nahm ich mehr aus Spass eine 3 mm dicke PVC-Hartschaumplatte.


    Das Ergebnis finde ich, darf sich sehen lassen.

    IMG_20210607_114504.jpg

    Die Teile werden dann hinter die Öffnungen geklebt.


    Lieber Gruss


    Andreas

  • Hallo Andreas,


    schöne Fortschritte:thumbsup:

    Das sieht schon alles recht gut aus. Gratuliere dir zu diesem derzeitigen Gesamtbauwerk.

    Was stört dich an der Felswand......die ist doch in echt auch relativ feucht und bemoost?


    Gruass, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo Andreas,


    danke, dass Du uns an Deinen schönen Baufortschritten teilhaben lässt. Das besondere Flair dieser Gegend und ihrer Architektur kommt bereits jetzt sehr gut rüber. :thumbup:Da freut man sich schon auf den nächsten Baubericht.


    Viel Spaß und Erfolg weiter

    Volker