Soazza im Misox

  • Hallo zusammen


    Wie ihr ja schon vernommen habt (siehe hier), hat es mich seit zwei drei Wochen themenmässig etwas abseits des Berninas verschlagen. Und ja, ich gebe es zu, momentan hat es mich ziemlich erwischt.

    Der Ausflug vergangene Woche im Misox hatte ja auch einen Hintergedanken. Der Charme einer eingestellten Bahn faszinierte mich schon lange.


    In der letzten Zeit habe ich viel im Netz recherchiert, Bilder und Videos gesucht und per Zufall bin ich sogar auf 1:100 -Pläne von einigen Stationsgebäuden gestossen. Heureka!!


    Am meisten angetan hat es mir das kleine Bahnhöflein von Soazza. Das Gebäude ist vor einigen Jahren frisch renoviert worden, erhielt einen neuen Anbau, der Gütterschuppen wurde abgerissen.


    RhB-71-041.jpg

    Quelle: http://www.polier.ch/Fotoarchi…/RhB-BM-01/RhB-71-041.jpg


    IMG_20201013_115247-1.jpg


    IMG_20201013_113245.jpg
    So präsentiert sich die Situation im Herbst 2020.


    Um es schon im Voraus gesagt zu haben: Nein, ich werde meine Berninabahn-Anlage NICHT abreissen!


    Zu meiner Idee:

    Gerne möchte ich zwei Segment mit dem Bahnhofsgebäude von Soazza bauen, vielleicht noch ein paar Häuschen drum herum. Ich bin in Besitz des Gleisplans und ich kenne einigermassen die Gleislängen und die Platzverhältnisse.


    Das Segment wird betriebsfähig gebaut werden, so dass es später eventuell in eine Anlage eingebaut werden könnte.

    Fahrzeuge zu dieser Bahn gibt es so gut wie keine zu kaufen.


    Dieses Wochenende habe ich schon mal das Gebäude auf inkscape gezeichnet, damit ich es dem Laser übergeben kann.

    Soazza.jpg

    Die gefundene Skizze auf https://docplayer.it/115122443…-dell-ex-ferrovia-bm.html habe ich im Programm hinterlegt und darüber die Vektorgrafiken gelegt.


    Soazza2.jpg

    Ohne die hinterlegten Skizzen sieht das dann so aus.


    Mal schauen, was aus dem Projekt wird. Ich werde wieder berichten.


    Aufruf:

    Falls jemand noch Fotos oder sogar Filme aus der Bahnzeit der Misoxer Bahn hat, speziell vom Bahnhof Soazza, so bin ich sehr empfänglich dafür.


    Eine offene Frage habe ich noch: War die südliche Einfahrtsweiche eine Rechts- oder Linksweiche? Laut dem Plan aus Rolf Rüttimanns "Bellinzona-Mesocco-Bahn" soll es eine Rechtsweiche gewesen sein, was mir von der Logik aber unwahrscheinlich erscheint.

    Falls also jemand im Besitz von Bildmaterila von eben dieser Einfahrtsweiche ist..


    Lieber Gruss


    Andreas

  • Hoi Andreas


    Schön, ein bisschen über den Zaun gucken ist ja manchmal interessant! Bei mir schlummert ja die Faszination der Rio Grande Western und Rio Grande Southern...

    Dein Projekt gefällt mir, die Station strahlt viel Charme aus vergangener Zeit aus. In welchem Jahr siedelst du dein Diorama an? Strassenfahrzeuge und Figuren unterstreichen das gewählte Jahrzehnt jeweils und der Betrachter wähnt sich in nostalgischer Erinnerung an vergangene Zeiten...


    En Gruess

    Reto

  • Die Luftaufnahme zeigt eine Linksweiche.

    Soazza befindet sich sich im oberen Viertel.

    @Felix: Ja, ich kenne das Bild bereits. Trotzdem finde ich, man sieht es nicht eindeutig.

    Dein Projekt gefällt mir, die Station strahlt viel Charme aus vergangener Zeit aus. In welchem Jahr siedelst du dein Diorama an? Strassenfahrzeuge und Figuren unterstreichen das gewählte Jahrzehnt jeweils und der Betrachter wähnt sich in nostalgischer Erinnerung an vergangene Zeiten..

    @Reto: Ich habe da an das Jahr der Personenzugeinstellung gedacht - 1972.


    Lieber Gruss

    Andreas

  • Hi Andreas

    Wie bereits schon gesagt:

    Wir freuen uns schon sehr auf die Bauberichte Deines neuen tollen Projektes. ;)

    Die Misox-Bahn bietet ja (und das zeigst Du uns netterweise mit den schönen Fotos) unheimlich viel Stoff zum Nachbauen.

    Dein Gebäude ist bestimmt erst der Anfang einer neuen grossen Liebe 8o

    ... auch bei mir schlummern im Hinterkopf ständig Gedanken, mal über den Zaun - z.B. aufs Albula oder auf das Thema Matterhorn Gotthard - zu blicken.

    Ist doch sehr schön hast Du eine neue schöne / grossartige Herausforderung gefunden!

    Ich jedenfalls bin schon sehr gespannt und warte schon auf den Moment, in welchem Du uns einen neuen grossen, hinzuerworbenen Hobbyraum informierst :D:D

  • Hallo zusammen


    Unterdessen ist der gelaserte Bausatz bei mir angekommen. Ich konnte mich also an den Zusammenbau machen. Das Gebäude wird übrigens im Zustand um 1972 gemäss Vorbildfotos hergerichtet.


    IMG_20201029_194526.jpg

    Damit ich in den aussen keine mühsam zu kaschierenden Ecken bekomme, habe ich mich wieder dazu entschieden, mit Gehrungen zu arbeiten. Mit einer grossen Tellerschleifmaschine ist die eigentlich gut zu bewerkstelligen. Das zusammengeklebte Resultat habe ich mit Spanngummis zum Trocknen hinstellt.


    IMG_20201031_104910.jpg


    IMG_20201031_171607.jpg

    Die Rahmen habe ich so lasern lassen, dass sie herausfallen. So können diese separat koloriert werden und beim Einbau auch vorbildrichtig etwas von der Wand erhaben eingeklebt werden. Als Grundierung habe ich normalen grauen Grundierungsspray aus dem Coop verwendet, darüber pinselte ich Strassenfarbe von Noch. Hier auf dem Bild sind noch nicht alle Teile genug gleichmässig im Farbton.


    IMG_20201031_171430.jpg

    Die MDF-Platten, aus dem die Häuschen bestehen, wurden ebenfalls mit Primer vorsichtig grundiert, anschliessend mit weisser Acrylfarbe mit dem Roller in drei Schichten aufgebracht.


    IMG_20201031_200105.jpg

    Hier eine erste Stellprobe der noch nicht ferigen Teile. Die weisse Farbe wird anschliessend noch mit Schmutzfarbe etwas gealtert.


    Lieber Gruss


    Andreas

  • Hallo Andreas


    das Gebäude wird absolut Spitze. Die filigranen Fenster und die exakt passenden Sandsteineinfassungen sind hervorragend. Es scheint, dass dich der Bau fasziniert, dass du schon mit andern Objekten liebäugelst.

    Ich bin gespannt, ob es mit Soazza eine dritte Ebene gibt auf deiner Anlage. Du musst diese Objekte doch irgendwo auf deiner sehr schönen Anlage präsentieren. Ich freue mich auf weitere Bilder.


    Lieber Gruss

    Peter

  • Hallo Andreas,


    Soazza, das ist ein interessantes neues Projekt, und schon mit dem Bahnhofsgebäude angefangen, das geht ja zügig voran!


    Es ist immer gut sich dabei gleich mit ein Gebäudemodell zu befassen, so wird alles etwas konkreter. Und ganz nebenbei hat es auch keine Eile, denn die eigentliche Anlage ist immer noch da, es gibt also kein Bauwüste-Stress....8)


    Weiterhin gutes Gelingen gewünscht!


    Gruusse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo Andreas,


    gratuliere auch zum flotten Start deines neuen Projektes.


    Dein Gebäude sieht jetzt schon sehr stimmig aus und da freu ich mich schon auf deine weitere Planung was du uns aus Misox
    noch alles auf den Bildschirm zauberst!

    Gruass, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo Andreas


    Super Start eines sehr interessanten Projektes


    Beim Stöbern in alten MIBA Heften ist mir diese Idee wieder in die Hände gefallen:


    http://www.spur-z-atelier.de/d…0_Tauschmodulanlage-1.pdf


    Könnte man hier sicher auch anwenden und wenn Du mal weitere "Nicht-Bernina" Bedürfnisse hast

    baust Du einfach das nächste Motiv :-)


    Ich habe das in Spur N mit ein paar T-Trak Modulen so geplant

  • Sali Andreas

    Wie bereits schon gesagt, bin ich auch bereits schon ein bisschen verliebt in diesen schmucken kleinen Bahnhof.

    Das Gebäude ist Dir bisher wirklich ausgezeichnet gelungen. :thumbsup:

    Bezüglich dem Segment, welches ja befahrbar und ... dieses Gebäude beheimaten wird... bist Du da schon am Gleisplan erstellen?

    ... bin sehr gespannt wie dieses Projek und Dein Misox-Fieber sich weiter entwickelt.

    Herzlichen Gruss und schönen Sonntag

    Pascal

  • Hallo zusammen


    Vielen Dank für eure aufmunternden Kommentare!


    Der Bau des Empfangsgebäudes "Soazza" schreitet natürlich fast täglich voran. Und ich muss sagen, ich hatte noch selten so viel Spass am Häuschenbau..


    IMG_20201109_201622.jpg


    IMG_20201109_201658.jpg IMG_20201109_201720.jpg


    IMG_20201109_201635.jpg


    Zum Objekt: Die Fassaden, Fensterstürze, Fenster, Fensterläden und Tore sind alle gelasert. Die Dachziegel sind gelaserte Papierstreifen aus Toms Shop. Das Gebäude wird momentan noch etwas "hochgestelzt". Es soll dann 5 mm im Boden versenkt werden, dass es keinen "in der Luft stehen"-Effekt gibt.


    Alp Bondo : Danke dir für die tolle Idee.. das wäre echt was. Geplant habe ich aber erst recht grob die beiden Segmente Soazza.

    powo : Wo die beiden Segmente dann hinkommen - ich weiss es nicht. Eine dritte Ebene eigens für das Misox liegt leider nicht drin. Da ist einfach zu wenig Platz. Es wird eine Lösung geben. Mir fällt schon etwas ein.


    soazza_segmente.jpg

    Wie ihr dem Plan entnehmen könnt, passt die gesamte Anlage vom ehemaligen Soazza-Bahnhöfchen auf 220 cm Länge. Rechts möchte ich unbedingt noch die Kurve mit der 60 Promille-Steigung darstellen. Die hat es mir besonders angetan. Das grosse Wohnhaus auf dem rechten Segment oben ist in der Planung weit fortgeschritten und soll auch einen Platz erhalten.


    Liebe Grüsse und eine gute Woche


    Andreas

  • Hallo Andreas,


    das ist wirklich ein schmuckes Bahnofshäuschen geworden. :respekt: Super umgesetzt:respekt:

    Kann sehr gut verstehen, dass dir dies viel Spaß macht. Bin auch gerade bei meinen 5 letzten Gebäuden beim Zeichnen und Bauen.


    Auch dein Entwurf bzw. deine Wahl des Vorbildausschnitt scheint überschaubar und ergibt trotzdem was Ganzes.

    Auf die Einfahrtskurve mit dem Übergang in die Steigung würde ich auch nicht verzichten. Habe auch so eine Stelle im Schattenbereich und dies ist eine meiner Lieblingstellen. Gerade in Schmalspur wirkt das sowas von Vorbildlich:thumbsup:

    Gruass, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo Andreas,


    Das wird ein schönes Bahnhofsgebäude, ich kann mir deine Freude am Bau gut vorstellen:

    Alles sehr überschaubar, das Vorbild Hautnah persönlich erkundet und danach ein historisches Modellbild daraus schaffen, was kann man mehr wünschen?


    Grüsse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet