Filisur - Stuls Mein Lebenswerk

  • Hallo Fabian,


    vielen Dank! Der 'aufgeräumte' Aufbau ist natürlich hauptsächlich der Bestimmung der Station als Abstellbahnhof geschuldet. Vielleicht gibt es später am Gleisbild noch ein paar Anpassungen, aber das ist noch Zukunftsmusik.


    Die Stellpulte sind eigentlich fest unter dem Rahmen montiert, lediglich die Deckel lassen sich aufklappen. Die Sichtbarkeit auf den Fotos liegt wohl am Standort der Aufnahme.


    Das Vorbild des Sl ist regelmäßig auf der Albulalinie unterwegs:



    Im Modell gab es die Mulden (oder gibt es sie vielleicht auch noch...) bei PR-Modellbau in Fideris mit oder ohne den Sl.


    Gruß

    Heiko

  • Hallo zusammen,


    es geht langsam voran mit meinem 'Lebenswerk'. Die möglichst detailgetreue Umsetzung der Station Filisur ist schon eine Aufgabe. Aber mich erstmals an Landschaftsgestaltung und Begrünung zu wagen...


    Den Sommer habe ich damit verbracht, diverse Materialien für die Begrünung zu vergleichen und verschiedene Techniken zu probieren. Entschieden habe ich mich dann schließlich zunächst für einen wohl eher unkonventionellen Weg, aber seht selbst:






    Bevor ich nun in dieser Richtung weiter arbeite, bin ich extrem gespannt auf Eure Kommentare. Es sind ja wahre Experten auf diesem Gebiet im Forum, und ich freue mich über jeden Tip und über jede Anregung!


    Ich selbst bin erstmal gar nicht so unzufrieden mit dem Ergebnis, zumal es ja für mich eine absolute Premiere ist. Aber das will nach der langen Zeit des Probierens sicher nichts mehr heissen...


    Beste Grüsse

    Heiko

  • Hallo Heiko


    Mir gefällt deine Sommerwiese sehr gut! Ich finde sie abwechslungsreich, trockene Stellen entlang des Weges hast du glaubhaft dargestellt. Mich interessiert natürlich dein unkonventioneller Weg - was meinst du damit? Welche Materialien hast du verwendet? Wie hast du den Erdgrund gemacht?

    Ich bin nämlich in der Phase des Erprobens und habe auch schon einiges probiert...


    En Gruess

    Reto

  • lieber Heiko

    Dein Landschaftbau .... eine Premiere... das sieht schon super aus. Wenn ich das so hinkriege, hätte ich für mich ein top Ziel erreicht. So wünsch ich mir eines Tages die Landschaftshaut meiner MOBA. Mein grosses Kompliment für Dein Gefühl auch mit den Farben !!!

    Bin sehr gespannt auf Deine Fortsetzung.

    liebe Gruess

    Thomas

  • moin allerseits...


    Was ich noch hinzufügen wollte, unabhängig von der Begrünung, der dreidimensoinale, also mit Höhenunterschieden versehener Aufstellort des Hauses (2.tes Bild) schaut auch sehr "natürlich" aus. Gefällt mir ausgezeichnet.


    LG Chr

  • Hallo Heiko,


    die kleine Treppe nach der Unterführung bin ich schon unzählige Male Richtung Familiengrillstelle, Wiesen und Jenisberg hochgeladen. Ein super nettes Detail.

    Die Landschaft ist dir sehr gut gelungen- nur wie?


    Liebe Grüße

    Patrick

  • Hallo allerseits


    Erstmal herzlichen Dank für die vielen lobenden Worte!! Das motiviert natürlich ungemein und bestärkt mich darin, den gewählten Weg weiter zu gehen. Hoffentlich war dieser erste Abschnitt nicht einfach nur Anfängerglück...


    Ja, und wie habe ich es nun gemacht: nach etlichen Versuchen und Vergleichen habe ich mich für die Wiesen-Matten von MBR aus Polen entschieden. Für die Bereiche oberhalb der Station Filisur schienen sie mir einfach in jeder Hinsicht passend, da sie eben sehr lebendig gemacht sind und auch farblich in meiner Anlagenumgebung einfach gut wirken. Natürlich kann man die Matten auch nicht am Stück verlegen, aber da viele der erhältlichen Wiesen-Matten perfekt kombinierbar sind, lässt sich da mit etwas Geduld schon vieles zaubern. Der grosse Vorteil aus meiner Sicht: jedes aufgelegte Stück kann man direkt auf die optische Wirkung hin beurteilen, bevor man dann final zum Leim greift. Und es ist natürlich eine saubere Sache, gerade im hinteren Anlagenbereich.


    Wenn es dann später Richtung Stuls in gebirgigere Regionen geht, dann wird wohl Stand heute vorrangig der Elektrostat zum Einsatz kommen (müssen...).


    Viele Grüsse

    Heiko

  • Hallo zusammen


    Nicht zuletzt dank der herrschenden Motivation infolge Eurer zahlreichen positiven Kommentare konnte ich nun die Grundbegrünung für den ersten Abschnitt hinter Filisur nahezu abschliessen. Natürlich wollte ich am Jahresende viel weiter sein, aber das ist ja wohl normal. Jedenfalls bin ich jetzt aber dennoch froh über einen halbwegs gelungenen Teilabschnitt:






    Da die kommenden Tage ja wohl zwangsläufig sehr ruhig werden, werde ich den 'grünen Daumen' etwas schonen und mich an der weiteren Ausgestaltung versuchen: Büsche, Bäume, kleine Details (Zäune, Kanaldeckel in der Strasse etc.), Ausgestaltung Gartenbereich Haus Peng usw.. Damit wäre dann für mich die nächste grosse Hürde zu nehmen, aber etwas mutiger bin ich mittlerweile doch geworden...


    Euch noch einen schönen 3.Advent und viele Grüsse

    Heiko