Anlage fertig, was nun?

  • Hallo Peter


    Gerne schliesse ich mich deinen Worten an: Auch ich bin ein grosser Fan dieses Forums. Hier kann man so viel lernen und extrem viel Inspiration erhalten.


    Zu deiner Anlage:

    Ich hatte ja das tolle Vergnügen, deine schöne Welt live zu besuchen und ich finde: Du hast eine wunderschöne und vor allem sehr toll durchgestaltete Anlage mit so vielen herrlichen kleinen Geschichten. Bei meinem Besuch konnte ich mich kaum satt sehen. Deine Berichte lese ich immer gerne.


    Durch deinen Umbau können ja jetzt die Züge sicherlich mit 5-10 km/h schneller durch diese Passage fahren, oder? ;-)


    Lieber Gruss


    Andreas

  • Hallo Peter,


    die 'Größe' Deiner Anlage sieht man ihr absolut nicht an! Du hast es geschafft, den Raum so zu nutzen, dass neben einer vorbildnahen Eisenbahn auch viele kleine Geschichten am Rande untergebracht sind (wie ja auch Andreas schon angemerkt hat), ohne das etwas überladen oder gar störend wirkt! Im Gegenteil, es wirkt sehr ruhig und harmonisch. In meinen Augen eine Herausforderung bei den Platzverhältnissen, die Du super gemeistert hast. Und mit jeder Überarbeitung gelingt Dir noch wieder eine Optimierung!


    Ich schliesse mich da Andreas an: es macht immer wieder Spass, Deine Bilder zu studieren und Deine lebendigen Berichte zu lesen! Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass Du noch viel findest, aber freuen würde mich ein nächster Bericht mit weiteren Verbesserungen schon... ;)


    Liebe Grüsse

    Heiko

  • Hallo Peter,


    Da hast du sicher das Optimale aus deiner Anlage herausgeholt, wie gesagt, man sieht Ihn die Grössenverhältnisse gar nicht an!

    Und man kann immer Fahren oder einfach nur Zuschauen und schlussendlich findet man immer etwas zum Aus(Ver)bessern!


    Wegen deiner Villa in Tessin: das sieht doch wunderbar aus, nicht nur wegen den Nostalgischen Wert, aber es war dir wirklich sehr gut gelungen etwas sehr schönes daraus zu machen. Das Bild zeigt sehr schön den damaligen Verhältnisse beim Fotografieren und selbstverständlich S/W!

    Dieser Bausatz ist übrigens in einer Neuauflage wieder erhältlich und wird oftmals in Gesuperten Ausführung neu zusammengebaut.


    Wegen das Forum: da kann ich nur Zustimmen: ich bin schon lange dabei: früher eher als eine Art Gästebuch gestaltet, später als richtiges Forum woran man sich damals erst noch gewöhnen musste.

    Als Besonderheit muss mal wieder Betont werden das hier immer sehr Freundliche Umgangsformen gepflegt werden und dazu einen Hervorragenden Moderation von Giorgio und Tom. Das muss auch mal wieder gesagt werden!


    Grüsse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo Peter,


    ich schließe mich den Vorredner voll und ganz an :thumbsup:

    Du hast "deinen" Stil zu einer ganz tollen Modellbahnanlage entwickelt!


    Ich musste auf der Gesamtübetrsicht erstmal suchen wo deine Umbau-Stelle liegt und stellte fest, dass es sich ja um ein eher Verstecktes, nicht im Hauptsichtfeld gelegenes Gleis handelt....schön wenn du trozdem den Umbau durchführst!

    Für mich ist es immer beeindruckend wenn man die Anlage aufreist und eine Stelle neu gestaltet und nach Abschluss der Arbeiten nichts mehr von einem nachträglichen Umbau zu erkennen ist :respekt:


    An den Faller Bausatz kann ich mich auch noch gut erinnern, als Kind, im Katalog blätternd und dann dieses moderen Haus...schön wie du es damals gebaut und eingebettet hast. (Was hab ich diese Bausätze geliebt und den duft des Klebers)



    Weiterhin ganz viel Freude,

    lieber Gruss,

    Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo zusammen,


    Herzlichen Dank, ich habe mich sehr gefreut über die guten Kommentare und die vielen 'Gefällt-mir-Herzchen'.


    Heiko:


    Fotos von deinem Filisur schaue ich immer sehr genau an und ich finde deine Bauweise grossartig. Die Unterführung, die du gebaut hast, hat mich sehr angesprochen. Leider kann ich sie nicht bauen, weil gerade in diesem Bereich unter der Bodenplatte ein Teil der Tragkonstruktion verläuft.

    Das Bild zeigt sehr schön den damaligen Verhältnisse beim Fotografieren und selbstverständlich S/W!

    Leider habe ich aus der damaligen Zeit nur wenige Fotos und in einer schlechten Qualität. Das wurde dann besser mit den digitalen Aufnahmen. Die kann man gleich wiederholen, wenn sie nicht gelingen.

    Übrigens, auch dein Filisur bewundere ich sehr. Der Bahnhof vor dem Umbau hätte mir auch gefallen. Ohne Perrondach sieht man die Züge viel besser. Aber für ein Geleise mehr und die zusätzlichen Weichen war der Platz einfach zu knapp.


    Ich musste auf der Gesamtübersicht erstmal suchen wo deine Umbau-Stelle liegt und stellte fest, dass es sich ja um ein eher Verstecktes, nicht im Hauptsichtfeld gelegenes Gleis handelt....

    Das Foto täuscht, der Streckenabschnitt grenzt nicht an eine Wand, Das ist nur ein Vorhang, den ich zum Fotografieren vorschiebe. Direkt neben der Umbaustrecke habe ich meinen Büroarbeitsplatz.


    Es freut mich immer, wenn ich feststelle, dass meine Fotos zum Teil genau betrachtet werden.


    Beste Grüsse


    Peter

  • Hallo Peter,


    Erst jetzt, wenn ich deiner neuesten Antwort gelesen habe, habe ich dein Link gesehen und mir deiner Website angeschaut.

    Da musste ich schon staunen: was eine Arbeit hast du da in eigentlich nur 4 jähren geleistet: unglaublich!


    Ich muss alle Mitlesern hier dringend empfehlen: schaut euch diesen Site an: den ganzen Werdungsprozess und erst die schönsten Bilder und Detailaufnahmen sind hier ersichtlich!


    Grosses Kompliment was du da alles geschafft hast, und ich muss sagen, "Anlage fertig, was nun" kommt so eher als ein "understatement" im Positiven Sinne über.


    Da freue ich mich jetzt schon auf alles was da noch mehr gezeigt werden könnte..... :thumbsup:


    Grüsse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo zusammen


    Wegen einer RückenOP und vorgängigen Beschwerden, passierte auf meiner ‘fertigen Anlage’ längere Zeit nichts mehr.

    Die tollen Fotos von Heikos fantastischen Filisur veranlassten mich den schlecht gebauten Mittelperron zu erneuern. In dem Zusammenhang kam auch noch die Wartekabine dazu, die vorher noch fehlte. Mit der neuen Infotafel und weiteren Details aus Tom’s Shop ist der Neubau jetzt abgeschlossen. Gerne hätte ich auch noch die Unterführung gebaut, aber genau in diesem Bereich sind Teile der Tragkonstruktion der Bodenplatte vorhanden.




    Mit ein paar weiteren gebauten Tannen habe ich das kleine Wäldchen rechts vom schönen Alpenhaus noch etwas verdichtet.




    Weitere Überarbeitungen sind geplant. Also die Anlage ist immer noch nicht fertig. 8)


    Beste Grüsse


    Peter

  • Hallo Peter,


    zunächst mal freut es mich, dass Du Deine gesundheitlichen Beeinträchtigungen soweit überwunden hast! Sich nach derartigen 'Zwangs-Auszeiten' endlich wieder erfolgreich (!) dem Hobby widmen zu können, das genießt man dann doch doppelt intensiv?!


    In jedem Fall konntest Du Dein Filisur nochmals erheblich aufwerten!! Es hat sich mehr als gelohnt, den ja eigentlich schon fertigen Abschnitt nochmals komplett zu erneuern (was sicher eine gewisse Überwindung gekostet hat...). Der Mittelperron ist halt ein markantes Detail dieser Station.


    Aber auch das kleine Wäldchen ist Dir super gelungen. Es immer wieder erstaunlich, wie Du an einem eigentlich fertig geglaubten Abschnitt doch noch immer etwas verbessern kannst!


    Natürlich freut es mich besonders, wenn mein Filisur Dich motivieren konnte! Was wären wir (und natürlich unsere Anlagen) wohl ohne unser Forum?


    Dann warte ich mal wieder gespannt auf Deine nächsten Taten!


    Liebe Grüsse

    Heiko

  • Hallo Peter,


    schön wenn es dir wieder besser geht und du voll Motivation wieder ein Stück näher der fertigen Anlage näherst ;)

    Finde auch, deine Verbesserungen tun der Anlage gut und die Bilder sind schön zu betrachten!


    Weiterhin viel Erfolg,

    lieber Gruss,

    Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo zusammen


    Ich möchte auch von meiner Seite aus einmal ein grosses Dankeschön an die Organisatoren des Albulamodell-Forums aussprechen. Das Forum ist eine so fantastische Sache. Die vielen Bilder und Berichte von grossartigen Anlagen sowie die vielen guten Tipps sind einfach super. Und dass wir das alles so geniessen können, da steckt viel Arbeit von den Betreuern des Forums dahinter, vielen Dank.


    Die Kuhweide auf meiner Anlage war die erste Partie der Landschaftsgestaltung. Sie gefiel mir schon länger gar nicht mehr, vor allem die Begrasung.


    Als nun Peter H0m seine Kuhweide in Langwies, mit der filigranen Umzäunung präsentierte, war mir klar, ich musste diese Partie neu gestalten. Da erschien auch noch in Toms Shop ein sehr schöner Weidezaun …


    Die Bauarbeiten begannen. Die Baumaschinen fuhren auf und planierten das Gelände.


    Fertig sieht die Weide nun so aus. Ein grosser Baum spendet den Kühen Schatten.


    Neben dem Stall Scardanal entstand aus meinen vielen noch vorhandenen Holzresten ein Geräteunterstand


    Der feine Weidezaun mit den winzigen Isolatörchen ist wirklich ein Hingucker.


    Beste Grüsse


    Peter

  • Hallo Peter,


    also ich fand Deine erste Version schon sehr gelungen und unheimlich lebhaft ausgestaltet!


    Aber mit Deiner Überarbeitung hast Du eine wahnsinnig naturgetreue Szene geschaffen! Tatsächlich ist Dir nochmal eine deutliche Verbesserung gelungen! Speziell das 4. Foto wirkt einfach genial!! Blendet man den 'Hintergrund' aus, könnte es durchaus ein Vorbildfoto sein. Die vielen Details wie die Leiter am Apfelbaum, Gebäude und Traktoren sowie natürlich Tom's filigraner Zaun wirken erst so richtig, weil Du sie einfach so 'lebensecht' arrangiert hast. Und auch die Wiese wirkt so natürlich. Respekt und Glückwunsch zu dieser Arbeit!!


    Liebe Grüsse

    Heiko

  • Hoi Peter


    Es freut mich sehr, dass der Zaun bereits seinen Einsatzzweck erfüllen kann :)

    Ich finde es auch immer toll, wenn man die Anlage aufpimpen kann. Es gibt über die Zeit immer wieder Stellen, die einem nicht so gut gefallen oder durch die Erfahrung heute besser gestaltet werden können. So gesehen, findet eine Anlage wirklich fast nie ein Ende und bereitet auch nach Jahren immer wieder Freude...

    Die Szene mit dem starken Sonnenlicht ist echt super geworden. Licht mit Schatten bringt so viel Leben in die Fotos.


    Beste Grüsse


    Tom

  • Hallo Peter,


    kann mich meinen Vorrednern nur anschliesen, die Umbauarbeiten haben sich rentiert, sieht klasse aus!


    Egal wie groß unsere Anlagen sind, am meisten Freude haben wir mit den Kleinigkeiten und den aktuellsten Projekten.

    Wenn die nach Wunsch gelingen gibt es eigentlich keine größere Freude an der Anlage!


    Auch der Unterstand kann sich sehen lassen :thumbsup:

    lieber Gruss,

    Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,