Osterprojekte für daheimgebliebene

  • Hallo zusammen

    Hey riesen grosses Danke für eure Auseinandersetzung mit meiner Wiesner Frage !! Ihr habt alle sehr kompetent geholfen, es spricht einfach für euch und die Qualität in unserem AF.

    Aus euren Überlegungen ist folgendes entstanden:

    • Hauptbogen 1:95
    • Viadukthöhe 1:87
    • die Nebenbogen entweder 1:100 (um den Hauptbogen zu betonen) oder ebenfalls 1:95 wie der Hauptbogen, was meint ihr ?


    Der Viadukt wurde ursprünglich mit drei Bogen auf Seite Wiesen gezeichnet, aber dann mit vier Bogen gebaut... bei vier Bogen komme ich mit der Gesamt-Länge schon in Bedrängnis.... ich bin nicht sicher, kipp ich das ganze Bauwerk, wenn nur drei Bogen sind ?


    liebe Gruess

    Thomas

  • Hi Thomas,


    was würde denn sein, wenn du das Ganze in 1:95 machst? Hatte grade Bedenken , wenn du die Höhe stärker raus stellst. Ob dann die Proportionen passen?


    Weniger Bedenken habe ich, einen Bogen wegzulassen. Das kann man gut mit Bäumen kaschieren.


    Was wäre denn mit 1:87? wie viel fehlt denn an Platz in der Länge?


    Gruß

    Jean-Michel

  • Hallo Zusammen,


    @all: da muss ich auch mal sagen, im algemeinem, wie Toll alle vorgestellte Projekte sind, sehr erfreulich zu sehen was da jetzt alles präsentiert wird:

    das Forum is "alive"!


    Grüsse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo Thomas,


    spannend hier deine Planungen mitzuverfolgen.

    Dass das Wiesner Viadukt von "Stadt im Modell" als Neuheit 2019 angekündigt ist, weisst du?

    https://www.stadtimmodell.de/s…3-525-526-527-detail.html


    Bitte versteh mich nicht falsch: Ich verfolge hier im Forum viel lieber deinen Eigenbau und ob der Bausatz, wenn er dann erscheint, deine Bauqualität trifft bleibt abzuwarten. Aber nicht, dass du dich am Ende ärgerst, etwas gebaut zu haben, das es als Bausatz gibt...


    Ansonsten wünsche ich dir frohes Planen (ich bin auch eher für größer).


    Viele Grüße

    Jona

  • Hallo zusammen,


    es ist echt schön, so viel von Euch zu lesen und Eure Bilder zu sehen. Einige haben richtig viel Platz und auch die Zeit zum Bauen.


    Ich bin gerade dabei, meine Modulkästen zu planen. Gerne würde ich eine hängende Schlucht bauen. Und einfach aus zeitlichen Überlegungen mit einer gekauften Brücke. Da es modular wird, könnte ich später, wenn ich mal Rentner bin, nach Thomas' Anleitung eine eigene Brückenidee bauen. Derzeit fahre ich noch Lkw, und da ist die Zeit oft knapp.


    Nochmals herzlichen Dank für Eure vielen motivierenden Berichte!

  • Hallo Jean-Michel und alle anderen,


    ob ich jetzt unbedingt das Wiesner Viadukt kaufen würde, kann ich mangels Platz und Vorbild auf der Strecke nicht sagen.


    Aber ich verwende bei Gebäuden (fast) lieber Bausätze als Eigenbauten und denke, dass ich es, wenn Vorbild und Modellumsetzung stimmen, auch bei Kunstbauten tun würde. Klar 250 € sind heftig, aber wenn ich überschlage: RhB Planunterlagen + Material, dann ist auch ein Eigenbau nicht gratis (umsonst ja sowieso nie ;) ). Wenn man natürlich Spaß am Eigenbau und die Muße dazu hat ist es super. Aber ich denke auch die Verwendung von Bausätzen lässt einem genügend Spielraum und Arbeit, bis es so ist, wie man es auf der Anlage haben will. Und ein Faktor ist ja auch die verfügbare Hobby-Zeit. Wenn man bedenkt wie lange es bei mir vom Baubeginn eines Eigenbaus bis zur Fertigstellung dauert...


    Viele Grüße

    Jona

  • Hallo zusammen..

    Danke für alle Post von euren tollen Baustelle und Anlage...

    Trotz Corona habe ich auf meinen Berghütte weiter gebastelt und das Recht leicht übertreten.. Kunden und Wanderer sind schon da..


    Wünsche an alle G'sund zu blieben und es freut mich auf ihren Kommentar zu lesen..


    Gruss aus Sion


    k92z.jpg1tw6.jpg

  • Hallo zusammen


    @ Jean-Michel: Alles gut, danke für die Klarstellung :thumbup:


    @ Tristan: Wie schön, mit Inneneinrichtung! da würden sicher viele von uns jetzt gerne endlich mal wieder einkehren. Sieht man den Tresen später, wenn das Haus eingebaut ist? Aber eigentlich ist das egal. Entscheidend ist, dass du weißt, dass es da ist. Zumindest geht es mir bei der Gebäudeeinrichtung so...


    Viele Grüße

    Jona

  • Hallo zusammen

    Durch eure weiteren Anregungen ist das Wiesnerviadukt nun schon ziemlich in der Endplanungsphase.

    Das ganze Teil in 1:95 unter Weglassen des einen Bogens Seite Wiesen. Dann würde es längenmässig klappen:

    Hier die Skizze mit den Längenangaben:

    38407999kn.jpg


    Der Bahnhof und die Brücke von der Stellschwelle links bis zum grossen Brückenpfeiler vor dem Bogen hat dann immer noch eine gerade Länge von 375cm.

    liebe Gruess

    Thomas