Berninamodell 3.0

  • Hallo


    Danke für euer Feedback, es muntert mich auf weiterzumachen.

    @ Tomi: Geduld habe ich nicht immer, dann lass ich es bleiben mit bauen. Aber wenn ich täglich ca. eine Stunde baue, kommt mit der Zeit halt schon was zusammen.

    @ Tom: Du sprichst aus Erfahrung mit dem Muskelkater? Dann muss ich wohl meine Tennisaktivitäten noch erhöhen, um für die Begrasung ausreichend trainiert zu sein! ;)

    @ Peter: ... und ich habe nicht mal aufgeräumt! Aber ich gebe dir Recht, der Teppich bringt eine wohnlichere Atmosphäre in den Keller.


    Nebenbei hat der Schottertrupp heute den Pozzo del Drago erreicht. Will heissen, dass 85% der sichtbaren Strecke geschottert sind. Das gibt übrigens auch Muskelkater...


    En Gruess

    Reto

  • Hallo Reto,


    Da hat es inzwischen wieder grosse Fortschritte gegeben bei dir!

    Bei so ein grosser Gesamtbaustelle der Bau in richtige Reihenfolge zu managen ist eine grosse herausforderung die du sehr gut gewachsen bist! :respekt:
    (Ich hatte bei dir auch nichts anderes erwartet.....:thumbsup:)

    Ich denke Ueli hätte sich wegen deiner sorgfalt beim aufbau von Alp Grüm sehr gefreut:thumbup:


    Einer ist aber sicher froh mit deiner Baustelle: Herr Klaus Holl von Asoa, liefert er doch Kiloweise Schotter.......8)


    Weiterhin gut Bau!


    En Gruess, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Lieber Reto


    Ist das ein schönes Update! Ich musste das gerade mal am grossen PC-Bildschirm nochmals genau anschauen.

    Wie schon geschrieben wurde: Auch hinter und unter der Anlage sieht es bei dir sehr professionell aus. Alles hat seinen Platz und ist aussderem äusserst sauber verarbeitet. Kompliment.


    Lieber Gruss


    Andreas

  • Hallo


    Zum Jahresende habe ich ein paar Fotos gemacht vom aktuellen Bauzustand. Nichts Grosses, alles Rohbau, nichts so, wie es einmal sein wird.


    Ein Überblick mit der Drohne:

    40140620hr.jpg


    Auch die Mauern sind farblich noch nicht bearbeitet:

    40140619it.jpg


    Bild von der Gegenseite:

    40140609xv.jpg


    Einfahrt in den Palü-Kehrtunnel:

    40140613ck.jpg


    Das Stationsgebäude passt bald:

    40140618sh.jpg


    Auch hier erst Rohbau:

    40140617qt.jpg


    Ab und zu verkehrt ein Zug:

    40140610pu.jpg


    Zum Schluss der Stumpenbereich:

    40140611tq.jpg


    Mal schauen, was in den nächsten Tagen noch so geht....


    En Gruess

    Reto

  • Hallo Reto



    Sieht toll aus.


    Das gibt mir richtig Schub über die Feiertage endlich auch mal wieder etwas an der Anlage zu bauen.


    Und auch wenn die Landschaft "nur" im Rohbau existiert :


    Die Sonmnenterrasse des Alp Grüm Restaurants ist ja geöffnet und einem kühlen Calanda steht somit nichts im Wege.......



    Gruss und schöne Feiertage


    Manfred

  • Hallo Reto,



    interessante Bauweise mit den Styrodurplatten, diese quasi quer zu verbauen.

    Wird eine grandioser Anlagenteil.

    Bin gespannt auf die Fortsetzung.


    Gruß aus dem Schwarzwald Manne

  • Hallo Reto,


    gratuliere zu dem Bauabschnitt!


    Wie Manne sind auch mir die quer/senkrecht verbauten Styrodurplatten aufgefallen.

    Hat was, könnte Vorteile bringen, was waren für Dich die Gründe?


    Bei solchen Dimensionen könnte ich mir vorstellen die Höhenlinien aus einer Karte

    zu entnehmen und die Platten waagrecht zu verbauen.........

  • Hallo Reto


    Du schreibst "nichts Grosses"..?! Hallo, das ist doch ein gewaltiger Fortschritt!


    Man kann sich schon richtig in die Stimmung unterhalb Alp Grüm einfühlen.


    Deine Baumethode mit den quer eingestellten Platten ist sehr interessant und auf diese Weise sicherlich einfacher zu bewerkstelligen. Ich finde nämlich die Platten doch noch recht mühsam mit dem Messer zu bearbeiten - aber so könnte es sicher besser gehen.

    Erläuterst du uns die Bauweise noch? Das interessiert mich, auch, wie es von unten ausschaut.


    Zu den Stützmauern: Die sehen saugut aus. Hast du die gegossen oder sind die geritzt?


    Lieber Gruss und gut Bau!


    Andreas

  • Hallo Reto,

    beim betrachten des ersten Bildes dachte ich spontan: imposant, so groß ist das doch in Wirklichkeit gar nicht. :)
    Das an sich ja sehr massiv wirkende AG wirkt richtig klein in der Landschaft.
    Nein ernsthaft, es wird bestimmt sehr viel Spaß machen den Zügen bei der Fahrt nach Alp Grüm zuzuschauen.


    Viele Grüße
    Volker

  • Hallo Reto,

    Nichts Grosses

    du untertreibst eindeutig!


    Der Hang verspricht in diesem Zustand bereits förmlich wie grandios dies wird. Finde auch die Streckenführung super umgesetzt. Mauerwerk, Tunnelportal, Tunnelwände....sehr schön!

    Alp Grüm wirkt auch schon magnetisch........herrliche Lektüre:respekt::respekt::respekt:


    Auf der Terrasse möchte man sich am liebsten niederlassen und den Bauarbeiten rundherum noch besser folgen zu können:bier:

    Würde auch gerne einen Blick unter deine Styrodurkonstruktion werfen!


    Hoffe über die nächsten Tage geht noch viel, freue mich auf deine Bilder!

    lieber Gruss,

    Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo Reto,


    Das sieht grossartig aus, den Bahnhof ist jetzt nur einen Fleck im grossen Landschaft, einem sehr gewünschten Effekt denke ich. Das wird Super:respekt:


    Grüsse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo liebe Leser und Schreiber!


    Danke für eure zahlreichen Reaktionen! Die Masse an zugeschnittenen Platten hat mich in den letzten Tagen fast erdrückt! Ich bin froh, wenn die erste Kontur der Landschaft fertig ist. Im Post #94 (Seite 5) sieht man die OSB-Platten, auf welchen die XPS-Platten liegen. (nebenbei: wie setze ich einen Link auf #94?)

    Im Bereich Palütunnel schichte ich die Platten waagrecht aufeinander und schneide sie mit dem Proxxon Thermocut 12/E in Form.

    Im Bereich Grümkurve habe ich das bekannte Gipsernetz mit Bauschaum übersprüht und zurecht geschnitten.


    Andreas: Die Stützmauern sind Faller 170864. Ich finde die Struktur passend. Wenn mal das Galeriedach und die Stützen stehen, nimmt man die Mauern eh kaum wahr. Total habe ich 480 cm Galerie...


    Das Calanda hat übrigens vorzüglich geschmeckt!

    En Gruess


    Reto