Ich suche ein Modell der Gm 4/4 2004 der MOB

  • Hallo zusammen,


    vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.

    Ich suche ein Modell der Gm 4/4 2004 der MOB.


    Ich weiß, dass die Firma MALUTram Modelle der Lok hergestellt hat, leider ist die Firma Konkurs gegangen, bevor ich mir ein solches Modell sichern konnte.;(


    Hätte eventuell jemand von euch ein solches Modell abzugeben oder kennt jemanden, der ein Modell verkaufen möchte?:/


    Vielen Dank schon einmal im Voraus.


    Viele Grüße

    Philip

  • Da wünsche ich euch viel Erfolg bei der Suche ;)

    Die Modelle sind extrem selten zu finden.... hab bisher 1 mal eine bei eBay entdeckt, das ist aber schon ein par Jährchen her.

    Aber falls einer von euch ein Modell ergattert, stellt doch bitte 1-2 Bilder davon ein. von MaluTram Modellen hört man ja einiges, da würde mich die Qualität des Modells interessieren.


    Grüess, Ciril

  • Danke.. Ich befürchte nur, dass ich da kein Glück haben werde.

    Es gab vor ein paar Jahren mal ein Modell der Lok bei einem schweizer Modellbahnhändler.

    Die hat damals, soweit ich weiß, Don ergattert für seine Anlage Lej da Serra.


    Seit dem habe ich kein Modell im Netz mehr gefunden.;(


    Vielleicht nimmt sich ja mal ein Modellbahnhersteller dem an, mich würde es sehr freuen und ich wäre der erste Besteller:)

  • Hoi Philip


    Wie Juha schon schrieb, Don hatte selber keine Gm 2/2 von Malutram. Es gab mal Ideen sich eine zu bauen, wahrscheinlich sind die Bilder vom Projekt...

    Dass sich ein weiterer Hersteller dieser beiden Exoten annehmen wird, hat wohl auch kaum bis keine Chance... da könnte man höchstens noch auf Friho hoffen. Aber der hat nun ja die Gem 2/2 in allen Varianten angekündigt. Das ist ja seit dem Tm 2/2 1 sein 3 tes Lokmodell der MOB im Eigenbau (Die 8000er hatte er mal noch vor Bemo gemacht)... Wobei beim Tm 1 noch nicht mal alle Varianten ausgeliefert sind.


    Hoffen darf man zumindest und freuen würde ich mich natürlich auch an einem solchen Modell auf meinen Gleisen, oder gar beiden :saint:


    Grüess, Ciril

  • Hi Philipp


    Ich will dich nicht frustrieren, aber die Modelle waren qualitativ ziemlich schlecht. Mehr als rumstehen war damit eigentlich nicht möglich. Da bist du eventuell besser bedient, dir jemanden zu suchen, der dir ein 3D Modell macht und in den 3D Drucker zu laden bzw. bei Shapeways machen zu lassen.

    Dann kommen noch Lackierung und Decals dazu, das sollte aber machbar sein.

    Mit etwas suche findest du auch jemanden, der das Ding schon für TrainSim oder so gemacht hat.

    Dann müsste man das noch auf einem TT Modell oder einem anderen Bemo Fahrzeug motorisieren.

    Aufrißzeichnung wäre dazu optimal dazu. Die guten 3D Max oder Cinema4D Spezialisten, die ich kenne, machen dir das sogar aus Bildern.


    Ich finde, die Moyse Loks haben schon ihre speziellen Lok. Wäre schon schön, wenn es dazu wieder ein Modell gäbe.


    Gruß Christian

  • @Ciril:

    Das kann gut sein, dass die Bilder von einem versuchten Eigenbau waren. Von den Gem 2/2 Modellen hat Herr Friedli mir bei einem Besuch letzte Woche erzählt, hab auch fleißig vorbestellt:love:


    Ich finde ja, dass die MOB ein zu sehr vernachlässigtes Kind der Modellbahnindustrie ist.

    Und Bemo sollte sich eher auf die H0m Modelle konzentrieren, anstatt auf H0. Aber das ist ein anderes Thema:P


    Träumen ist auch schön:)


    @Christian, @ Felix:
    Vielen Dank für eure Tipps. Die Qualität von MALUTram ist mit Sicherheit ein Grund für das Ende der Firma.

    Für einen eigenen Eigenbau habe ich leider nicht die Erfahrung und traue mich deshalb nicht darn.


    Vielleicht wäre ja die Motorisierung der V51 etwas in Verbindung mit einem Aufbau aus dem 3D Druck:/

  • Hi Philip


    Also ich habe damals eine Gm 4/4 2003 von Malutram erworben.Anbei ein paar Bilder.Man sieht dort ganz gut die " Qualität " der Lok.

    Teilweise ist es krm und schief und auch die gelbe Zierlinie ist nicht ganz so grade.Das laufverhalten ist auch nicht optimal.Fährt sehr unruhig

    und laut und an einigen stellen scheint die Beleuchtung durch kleine ritzen.Wenn man die Lok im dunkeln fahen lässt sieht man das sehr gut.

    Beleuchtung ist vorne 3 x weiss und hinten 2 x rot.Habe noch einen 5000er von Uenver und der läuft aber besser bzw dort sieht man kein Licht

    durchscheinen.


    Gruß Bastian

  • Hallo zusammen

    Von diesen Loks in H0m träume ich auch schon lange. Auf jene von Malu habe ich seinerzeit verzichtet, als ich die Art der Ausführung sehen konnte.

    Die weiter oben verlinkte Website zeigt die Produkte von Malu nach CH-Vorbildern. Angebote macht der Autor aber keine.

    Don hat, soweit ich mich erinnere, noch ein paar Reste aus der Produktion ergattern können. Aber kein komplettes Fahrzeug. Ideen zur Motorisierung waren auch vorhanden. Glaube mich an eine rumänische Faur zu erinnern, deren Antrieb ans Gehäuse hätte angepasst werden sollen.

    Wie es scheint, hat die MOB doch immer mehr Anhänger. Vielleicht überlegt es sich ein grosser Hersteller noch mal und erbarmt sich unser.

    Grüsse

    Dani

  • Ich finde es sehr schade, dass das Modell von Malutram so unsauber ausgeführt wurde.

    Wenn die Modelle eine bessere Qualität gehabt hätten, würde die Firma heute bestimmt noch existieren.

    Wobei ich mich auch frage, wie man solch unsaubere Modelle an seine Kunden zu einem solchen Preis abgeben kann=O


    Ich finde auch, dass sich die MOB einer immer größer werdenden Beliebtheit unter Modellbahnern erfreuen kann, sodass sich vielleicht doch ein größerer Hersteller der Modelle einmal annimmt, sie wären auf Jedenfall ein Hingucker auf der Modellbahnanlage :)


    Jetzt hoffe ich mal auf die Modelle der Gem von Friho :love:

  • @ Bastian: Ich finde das Modell trotz der Mängel ganz schön und es macht bestimmt etwas her auf der Anlage.

    Über ein paar Mängel kann man ja hinwegsehen, aber dass die Beleuchtung durch die Ritzen schein, finde ich schade:(