Spätsommer in Stugl/Stuls im Maßstab 1/150

  • Hallo zusammen,


    vor knapp 4 Jahren habe ich mich hier im Forum angemeldet und von der Planung einer BVZ H0m Anlage berichtet.

    Kurz darauf habe ich günstig ein Glacier Express Set von Kato mit der "Unesco" Ge 4/4 III erstanden und als der Allegra dann angekündigt wurde habe ich mich entschlossen meine Bemo BVZ Fahrzeuge zu verkaufen und mich ganz dem Maßstab 1 zu 150 zu widmen.

    Mittlerweile ist die Sammlung stark angewachsen. Meine Fahrzeuge habe ich auf 6,5mm umgespurt und mit Teilen von der Firma AB-Modell zugerüstet.




    Vor einiger Zeit kam dann der Wunsch nach einem fahrbaren Untersatz auf und ich machte mir Gedanken was für ein Thema ich gerne umsetzen würde.

    Die Entscheidung fiel realtiv schnell auf die Station Stugl/Stuls mit dem angrenzenden Stulsertobelbrücken.

    Da mein Vater auch den 150ger Zug aufgesprungen ist und sich sehr mit dem Bau der Albula Spiralen und deren Brücken beschäfftigt hat er sich einen CO2 Laser zugelegt.

    Als ersten Versuch hat er sich dem Stulsertobel angenommen und umgesetzt.

    Der Zaun auf den Bilder ist nur ein Provisorium und wird noch geändert.





    Mittlerweile ist damit mein erstes Modul in der Entstehung.

    Das Modul hat die Abmaße von 115 cm x 40 cm bei einer Höhe von 50 cm und wirkt in meinen Augen in diesem Maßstab schon recht Imposant.







    Bei Interesse würde ich nach und nach weiter vom Aufbau berichten.

    Das war es dann erstmal von mir für heute.


    Grüße Marco

  • Einfach Spitzenklasse!


    Ich bin selber gerade dabei, auf den 1/150er Zug aufzuspringen, da kommen Deine Bilder gerade recht!


    Bitte, bitte - mehr davon - vielleicht auch einen Gleisplan?

    Ein Gruß aus der Nordheide!


    H6ZN58d.jpg?2 Ulrich


    "In meinem Alter wird man nicht mehr braun, man rostet nur noch!" 8)

  • Hallo Marco,

    sieht super aus, weiter so. Was mich sehr interessieren wuerde, wie hast Du die Re Ge 4/4 II auf 6,5mm umgebaut ?

    Gruss aus NZ
    steve :S

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von retica () aus folgendem Grund: Re 4/4 ich depp, meinte natuerlich die Ge 4/4 II !

  • Super Arbeit und tolle Bilder.

    Als ehemaliger N Bahner kann ich das sehr gut nachvollziehen. Gestalterisch ist da inzwischen sehr viel möglich. Vor Jahren hatte ich auch schon in diesem Maßstab begonnen, doch Mangels Modellen habe ich damals wieder aufgehört.

    Wer weiß ob ich nicht doch damit wieder einmal anfangen werde. 🤔😉

    Freue mich schon auf deine weiteren Berichte und Bilder.


    Lg Georg

  • Hallo zusammen,


    erstmal Danke für euer Feedback. Werde dann natürlich weiter berichten.

    sieht super aus, weiter so. Was mich sehr interessieren wuerde, wie hast Du die Re Ge 4/4 II auf 6,5mm umgebaut ?

    Ich habe ein neues Getriebe konstruiert. Ich glaube du hast es an anderer Stelle schon gesehen.


    http://inganetng.spur-n-schweiz.ch/thread.php?threadid=128


    http://forum.spur-n-schweiz.ch/thread.php?threadid=7832




    Bitte, bitte - mehr davon - vielleicht auch einen Gleisplan?

    Direkt einen Gleisplan gibt es noch nicht. Geplant ist vom Stulsertobel bis Ausfahrt Stuls (Tunnel Richtung Bergün) zu bauen. Auf beiden Seiten geht es in einen miteinander verbundenen 2 Gleisigen Schattenbahnhof. Wenn man alles 1 zu 1 umsetzt kommt man da auf 6 Meter.




    Wow Toll. hast du die gelaserten Steinplatten nur angemalt oder noch eine Schicht Gips nass aufgetragen ?

    Die Brücke ist als Pappbausatz aus dem Laser gekommen und die Steine wurden direkt drauf graviert.

    Nach dem Zusammenbau wurde der Viadukt nur noch farblich behandelt. Später folgt dann noch die Alterung.



    Grüße aus Mittelfranken


    Marco

  • Hallo zusammen,

    Dein Stulsertobel gefällt mir sehr gut; es widerspiegelt so richtig die Steilheit und Unnahbarkeit dieses Streckenabschnitts

    Genau das wollen wir versuchen darzustellen. Der Maßstab gibt da schon einiges her. Schön das es für dich so rüberkommt. :thumbsup:


    Es wurde auch ein bisschen weitergearbeitet. Schily1961 hat mit dem Laser die letzten Brückbauteile gefertigt...



    und prompt eingebaut.




    Des weiteren entstand die Staumauer mit einer kleinen Hintergrundkullise auf 5 x 5 cm.



    Das soll es für heute gewesen sein. Jetzt heisst es erstmal warten auf die Baumlieferung.


    Grüße Marco

  • Hallo zusammen,


    Zeit für einen kleinen Zwischenbericht.


    Um die ersten Testfahrten durchführen zu können enstanden drei weitere Module. Das vordere Modul wird beim Weiterbau Richtung Station Stuls versetzt und der Gleisgeometrie angepasst. Das Hintere in Richtung Filisur wird noch mit Gelände versehen und bildet dann den Abschluss meiner Anlage. Der Schattenbahnhof bleibt beim Weiterbau gleich und wird durch weitere Segmente erweitert.




    Anbei noch ein kurzes Video der ersten Testfahrten.



    Liebe Grüße aus Mittelfranken


    Marco

  • Hallo Marco


    Wirklich imposant, die Wirkung der Szenerie!

    Schöne Aufnahmeperspektiven und ein herrlicher Radius! :)

    Beste Grüsse - Carlo


    Anlage H0m "Rhaetian Flyer" - Proto-Freelance RhB, FO "Vom Oberalp über Albula und Bernina nach Tirano".
    Gesamtplan V1 steht; Testetappe ohne Gelände, fertig und betriebsfähig; z.Z. Staging Zunge 1 im Bau, 90% komplett