Sommer Arbeiten 2018

  • Wie doch die Zeit vergeht! Ich war sehr froh als man 2017 verabschieden konnte — zuviele Gesundheitsprobleme und zuwenig Fortschritt im Garten. X(


    2018 lief bis jetzt besser, zwar war die Frühjahrsreinigung wie jedes Jahr lang gezogen, denn sobald "Gleis frei" geblasen wurde kam der nächste Sturm mit entsprechendem "Segen" ab den Bäumen.

    Wie schon erwähnt ist die  Handregler-Frage bereinigt und die Sache mit der Z21 App läuft sehr gut. Gab aber doch schon Änderungen z.B. wechselte die Endstation im Garten den Namen. Aus "Thusis" wurde "Filisur", denn beim Erstellen des "Grafischen" war bald mal klar,dass die fehlenden Kreuzungsmöglichkeiten zwischen "Bergün" und "Thusis" gar nicht passten.

    Mit "Filisur" lässt sich das "schaukeln", die zusätzlichen Fahrzeitminuten zwischen "Samedan" und "Preda" am einen Ende, als auch "Bergün" und "Filisur" am andern führen zu einer Betriebsberuhigung an den Endpunkten.



    Nachdem der "Grafische" fertig war, ging's auf die Suche nach einer App für die geraffte Modellzeit. Die Lösung heisst MRclock und läuft gleichzeitig zur Z21 im Hintergrund.

    Jetzt fehlte nur noch ein epochegerechter Ersatz für das Streckentelefon, das dem Lok-/Zugführer erlaubt sich beim Fahrdienstleiter zu melden. Auch für das fand sich eine einfache App Two Way Walkie Talkie


    Wie sich die Sache im Alltag bewährt wird sich zeigen, jedenfalls sind die Voraussetzungen für vorbildähnlichen RhB-Betrieb im Garten nun erstellt.

    Wie steht's beim Rollmaterial? Ja das ist DIE Frage!:/ :/