Neue Schweizer Modellbahnzeitschrift

  • Hallo,


    es gibt seit Februar eine neue Schweizer Modellbahnzeitschrift auf dem Markt:


    http://www.modellbahn-schweiz.de/


    Herausgeber ist u.a. Stephan Kraus, der Erbauer der Bemo-Anlagen und ehemalige LOKI- Redakteur, sowie weitere bekannte Namen.


    Mal sehen wie die Zeitung sich so am Markt behauptet.


    (Meiner Meinung die beste Schweizer Eisenbahnzeitung war die EISENBAHNZEITSCHRIFT Modell + Vorbild von Christian Zellweger.

    Leider ist diese Zeitung zusammen mit der MODELLEISENBAHN in der LOKI aufgegangen)


    Mit freundlichen Grüßen

    Christian

    Schweizer Schmalspurbahnen in 1:87- Anlagen und Dioramen: "Saluti da San Vittore", "GLACIER EXPRESS 1981", "HOTEL OBERALPSEE um 1930"

  • Nehme an die werden immer eine Schnupperauswahl auf der Website haben, damit man sieht wie weit sich das Thema streut.

  • Salü zäme


    also ich taufe das Heftli mal Lügenblättli. Der Inhalt mag stimmen, aber sich künstlich gross machen mit Fehlangaben geht gar nicht... Einfach eine Liste ins Internet stellen wo einfach alle Schweizer Händler als Bezugsquelle aufgelistet sind. Ich bezweifle das es bei mehr als 50% der Händler das Heftli auch wirklich gibt.


    Bezugsquellen:


    Aku Modellbahn wohnt seit Januar nicht mehr in der Schweiz sondern in Deutschland...

    Modellbahn Boutique Luzern hat seit November 2017 geschlossen.


    Viel Spass an diejenigen die sich das Heftli dort abholen wollen.....





    Ich persönlich werde das Lügenblättli nicht unterstützen. Da fehlt mir der Vorbild Teil der zur Modellbahn genau so dazu gehört wie der Modellteil.


    Gruess systp

  • Hallo systp,


    bisher wusste ich gar nicht, dass du mit Begriffen wie "Lügenblättli" und ähnlichem hantierst ... ;)


    Die Website von Modellbahn-Schweiz wird laufend aktualsiert.

    Die Liste mit den Bezugsquellen ebenfalls.

    Der Fehler zu 6003 Luzern wurde korrigiert.

    http://modellbahn-schweiz.net/bezugsquellen.

    Nach meinem Kenntnisstand ist die Nachfrage bereits jetzt groß.


    Ich warte mit meinem Urteil über das neue Produkt ab, bis ich einige Hefte gelesen hab. Bishr kenne ich nur die kostenlose Null-Nummer.


    Dann erst erlaube ich mir ein persönliches Urteil.

  • Salü Till


    Sei nicht so voreilig in Deinen Aussagen.
    Das Heftli ist nicht ganz in deutscher Hand.

    Urs Häni ist Schweizer und uns bestens bekannt. Er ist fast
    überall dabei. Auch Hagen von Ortloff ist bestens bekannt. Ich bin gleicher Meinung wie Gerhard.

    Abwarten und sehen wie sich das entwickelt. Das kann durchwegs was werden.


    Gruss

    Bernhard

  • Salü Bernhard und Gerhard


    Über die Redakteure wie z.B. Urs Häni, Manfred Merz, etc. den Inhalt und die Qualität der meisten Artikel gibt es nichts zu diskutieren. Das sind je nach Interesse tolle, interessante und lesenswerte Artikel.


    Was mich stört ist das der Verleger erst loslegt wenn genug Abonnenten vorhanden sind und bezahlt haben. Damit kann man das Risiko zu 100% auf die Abonnenten abwälzen. Der Verleger hat 0% Risiko. Was passiert wenn die Kostendeckung nicht mehr vorhanden ist, kann man in den AGB auf der Webseite und im Heftli nachlesen.


    Um aber genug Abonnenten zu finden muss man scheinbar vorzutäuschen das alle Händler dieses Heft unterstützen, was aber definitiv nicht stimmt. Insbesondere Händler die es schon nicht mehr gibt......


    Wenn man schon so anfängt dann ist der Name "Lügenblättli" mehr als gerechtfertigt meiner Meinung nach. Der Name bezieht sich auf die Bedingungen und nicht auf den Inhalt.


    Fakt ist leider auch, das auf der Webseite die Pressenews der Hersteller einfach veröffentlicht werden. Keine Modellbahn Spezial Artikel Stand heute, etc. Da will scheinbar der Verleger keinen Aufwand betreiben um sich gut zu präsentieren. Dafür kann ich aber auch Bahnonline.ch lesen. Da steht das gleiche..... und die Loki und andere veröffentlichen diese Informationen in gedruckter Version auch monatlich.


    Gruess systp

  • Hallo Till

    Was mich stört ist das der Verleger erst loslegt wenn genug Abonnenten vorhanden sind und bezahlt haben. Damit kann man das Risiko zu 100% auf die Abonnenten abwälzen. Der Verleger hat 0% Risiko. Was passiert wenn die Kostendeckung nicht mehr vorhanden ist, kann man in den AGB auf der Webseite und im Heftli nachlesen.

    ... nicht ganz - bezahlt wird später:

    Zitat

    Eine Rechnung wird erst gestellt, wenn eine ausreichende
    Anzahl von Abonnenten für eine wirtschaftliche Produktion des Magazins erreicht ist....


    und ich hab das Teil übrigens auch mal abonniert ;-)

    Gruss
    Giorgio


    i5 QuadCore 4GB RAM / WIN7 64Bit / TC8.0F5 Gold / 2L-DCC / SpurN
    2x IB II / 2x IB I als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88 / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN

  • Hoi Giorgio


    eben und wenn dann genug zusammen gekommen sind gibt es eine Rechnung ohne das du das Heft jemals in den Händen gehalten hast und wenn dann 10% nicht bezahlen, was passiert dann? Du solltest mal die AGB lesen. Zudem kenne ich die Vorgehensweise des Verlegers bestens.....


    Gruess systp

  • Hallo Till


    Ach was soll's - ich hab schon 50€ für Dümmeres ausgegeben - ausserdem, jeder soll eine Chance haben und mit dem Loki-Magazin hab ich's nicht mehr so - also sehe ich mal, was daraus wird.

    Gruss
    Giorgio


    i5 QuadCore 4GB RAM / WIN7 64Bit / TC8.0F5 Gold / 2L-DCC / SpurN
    2x IB II / 2x IB I als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88 / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN

  • Hallo zusammen


    So, die erste Print-Ausgabe lag heute pünktlich zum Erscheinungstermin im Briefkasten - die Aufmachung, die Qualität und die Artikel sind super gelungen, bin begeistert - weiter so!



    Gruss
    Giorgio


    i5 QuadCore 4GB RAM / WIN7 64Bit / TC8.0F5 Gold / 2L-DCC / SpurN
    2x IB II / 2x IB I als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88 / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN

  • Hallo

    Da bin ich gleicher Meinung, gut gelungen.


    Aber die Wartezeit wird lange, nächste Ausgabe 2 erscheint am 14. März 2019. Einzig das Themenheft kommt am 14. Dezember etwas früher. Insgesamt 5 Ausgaben pro Jahr und die ersten 3 brauchen schon 7 Monate....

    Grüsse

    Rolf


    Modellbahnverwaltung: MobaVer ==> Verwalten von Fahrzeugen, Zubehör, Medien, Decodern und vielem mehr
    K-Gleis, CS3 & 3 Booster, Intel XEON, Win10-64, TC 9.0 Gold A2, TP 9.0, Smarthand, Littfinski HSI und RM, ESU Decoder

  • Hallo Rolf

    Aber die Wartezeit wird lange, nächste Ausgabe 2 erscheint am 14. März 2019. Einzig das Themenheft kommt am 14. Dezember etwas früher. Insgesamt 5 Ausgaben pro Jahr und die ersten 3 brauchen schon 7 Monate....

    ... dafür muss nicht jeden Monat ein Heft auf "Biegen und Brechen" mit irgendwelchen Artikeln gefüllt werden - kann auch ein Vorteil sein.

    Gruss
    Giorgio


    i5 QuadCore 4GB RAM / WIN7 64Bit / TC8.0F5 Gold / 2L-DCC / SpurN
    2x IB II / 2x IB I als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88 / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN

  • Das wäre die positive Sichtweise ;)

    Grüsse

    Rolf


    Modellbahnverwaltung: MobaVer ==> Verwalten von Fahrzeugen, Zubehör, Medien, Decodern und vielem mehr
    K-Gleis, CS3 & 3 Booster, Intel XEON, Win10-64, TC 9.0 Gold A2, TP 9.0, Smarthand, Littfinski HSI und RM, ESU Decoder

  • Das Themenheft "Kombinierter Verkehr" ist erschienen.

    Ich finde es sehr gut gemacht, tolle Bilder und ein für mein Empfinden angenehmer Schreibstil.

    Grüsse

    Rolf


    Modellbahnverwaltung: MobaVer ==> Verwalten von Fahrzeugen, Zubehör, Medien, Decodern und vielem mehr
    K-Gleis, CS3 & 3 Booster, Intel XEON, Win10-64, TC 9.0 Gold A2, TP 9.0, Smarthand, Littfinski HSI und RM, ESU Decoder