Ge 4/4 I

  • Hallo Bas

    Ich kann mich noch gut daran Erinnern: Das war ein 1. April Scherz der Zeitschrift "Modelleisenbahn" (heute LOKI) Sie schrieben damals, man sei daran die Ge 6/6 auszumustern, weil aber die Drehgestelle noch gut seien, werden diese den Ge 4/4 montiert.

    Ist das tatsächlich die Original Scherz Lok von damals ????

    liebe Gruess

    Thomas

  • Genau Thomas


    Du hast es richtig...Es ist tatsächlich den Originallok von damals inkl. Originalschachtel. Der damalige Importeur Bänninger hat das Ding gebaut und zusammen mit „Modelleisenbahn“ den Witz ausgedacht. Habe ihm heute als Ersatzteilspender gekauft. Er fahrt einwandfrei...


    Gruss


    Bas

  • WOW Bas

    Die kannst Du aber nicht als Ersatzteilspender zerlegen!! Das ist ein Klassiker !!!!!! Behalt sie bitte ganz. Ich weiss noch, wie das damals eine Aufregung gab, weil die meisten dachten, das komme nun bei der RhB wirklich so. Die Lok hat wirklich Sammler- Raritätenstatus !

    liebe Gruess

    Thomas

  • +1....

    Ich bin sicher da es auch von bänninger kommt ; dass es wäre schade diese rarität die von alle Loki leser bekannt ist , dass sie einfach als teil spender verschwunden wurde..

  • Hoi Bas

    Wie ist die Lok mechanisch aufgebaut?

    Konnten die Drehgestelle in die Originalhalterung der Ge 4/4 eingesetzt werden oder wurden die Halterungen vom Krokodil verwendet?

    Danke und Gruss

    Urs