BEMO-Neuheiten 2018

  • Hallo Till


    Dies ist mir bekannt, Bt 2252 konnte ich letzte Woche so fotografieren, war ich doch erfreut, endlich einen Deh Pendel zu fotografieren mit einem schönen Steuerwagen. Soweit ich weiss sind jedoch die Bt 2253 und Bt 2254 nie an den HGe Pendeln gefahren, dort sah man immer die Bt 2251 und Bt 2252 + den BDR, oder die BDt wenn der BDR nicht drin war. Konnte ich über die Jahre selbst immer so fotografieren und im Netz finden sich auch keine anderen Bilder.


    Ein Kollege der bei der MGB Lf ist, meinte dann 2251-54 liefen Problemlos an den Deh 4/4 21-24 jedoch laufen nur der 51er + 52er Bt zuverlässig an den HGe 4/4 II 1-5.

  • Soweit ich weiss sind jedoch die Bt 2253 und Bt 2254 nie an den HGe Pendeln gefahren, dort sah man immer die Bt 2251 und Bt 2252 + den BDR, oder die BDt wenn der BDR nicht drin war.

    Kann ich auch so bestätigen - entsprechend lange warte ich schon auf den passenden Bt zu meiner HGe und diversen Wagen ;)

  • Hallo zusammen und hallo Bemo

    Da war ich wirklich im Glauben, Bemo berücksichtigt diesen Umstand.... aber dem ist leider nicht so:

    Was ich nicht verstehe: Bemo lancierte im Frühling die Zweiachser von der Serie C 2001 - C 2021. Aus dieser Serie wurden fünf Nummervarianten in zwei Epochen angeboten:

    C 207, C 215, C 2012, C 2013, C 2014. Es stehen also noch 37 Wagennummer für zwei Epochen zur Verfügung


    Aber Bemo wählt für die aktuell ausgelieferten Modelle zwei Nummern - C 2024 und C 2027 - aus der kleinen Nachserie dieser Zweiachser. Der Unterschied zu dieser lediglich 6 Wagen umfassenden Nachserie (C 2022 -C 2027) ist ein längerer Radstand gegenüber der Serie C 2001 - C 2021.

    Ihr hättet aus 37 Nummern auswählen können, um ein korrektes massstäbliches Modell mit neuen Nummern an den Kunden zu bringen.


    Das hätte ich als sonst sehr zufriedener Kunde von Bemo nicht erwartet. Warum versucht man hier solche Modelle an den Kunden zu bringen ?


    Liebe Gruess

    Thomas

  • Sally Thomas

    Aber Bemo wählt für die aktuell ausgelieferten Modelle zwei Nummern - C 2024 und C 2027 - aus der kleinen Nachserie dieser Zweiachser. Der Unterschied zu dieser lediglich 6 Wagen umfassenden Nachserie (C 2022 -C 2027) ist ein längerer Radstand gegenüber der Serie C 2001 - C 2021.


    So wie ich das aus der Fahrzeug-Liste auf der DVD von Gian Brüngger und Wolfgang Finike sehe, sind es die Wagennummer, die am längsten bei der RhB überlebt haben. Die anderen Nummern passen eher zu meiner Epoche. (aber die meisten mit Petrolbeleuchtung) Ja der C 2020 wäre auch gut dafür. Ein längerer Achsstand hätte ein neues Gussteil für ein ganzes Fahrgestell geben müssen und das hätte sich bei der geringen Auflage sicher nicht rentiert.

    Ich würde da ein Auge zudrücken. ;)

    Aber das ist Ansichtssache und ich verstehe deine Enttäuschung darüber schon.


    Griessli Tomi

  • Hallo zusammen,


    falls es keine LED-Beleuchtung in dem BDt 1723 gibt, kann man es ja auch selbst umbauen. Ich habe in einer kleinen Machbarkeitsstudie mein allererstes Projekt mal wieder ausgegraben und auf den neusten Stand gebracht. Die zum BDt passende Platine ist mit einem größeren SMD-Kondensator bestückt, hat eine Next18-Schnittstelle für einen Funktionsdecoder ohne weitere Lötarbeiten und zwei weitere Ausgänge als Lötpads, falls man eine Innen- oder Führerstandsbeleuchtung einbauen und mit dem Decoder schalten will. Es sieht so aus, als wenn es funktionieren könnte.



    Grüße,

    Marco

  • Hallo zusammen,


    von der Bemo-Homepage schon seit ein paar Tagen bekannt, nun auch seit gestern auf der Messe in Friedrichshafen zu sehe: die seriennahen Modelle des Alvra/AGZ. Mit viel Glück schafft es die sechsteilige Garnitur noch unter den Weihnachtsbaum.


    Den grauen Steuerwagen bekommen Erstbesteller der kompletten siebenteiligen Garnitur optional angeboten - Gespräche mit der RhB, einen der At zeitweise ebenfalls in grau zu lackieren werden gerade geführt. :P


    Doch lassen wir einfach Bilder sprechen:


    Wagen 1:




    Wagen 2 - da fällt mir beim Betrachten gleich noch auf, dass der Wagen falsch herum eingereiht wurde:




    Wagen 3:




    Wagen 4:




    Wagen 5:




    Wagen 6:




    und von oben:




    Und zu guter Letzt der Ait / At einmal seitlich, einmal von oben:





  • Interessant ist übrigens die Inneneinrichtung des Steuerwagens. Diese Variante ist nämlich noch gar nicht angekündigt...

    Hallo Roman,


    da musst du mir kurz auf die Sprünge helfen. Ist das dem Bt entsprechend und nicht dem A(i)t?


    Mag aber damit zusammenhängen, dass da fürs erste Muster auf vorhandene Teile des Allegras zurückgegriffen wurde?

  • Leider war nicht nur der Wagen 2 falsch herum, auch Lok und Steuerwagen wurden vertauscht:P

    So schön er auch ist, aus finanziellen Gründen wird er es wohl nicht zu mir schaffen, der allegra war teuer genug....


    Hier noch ein Bild vom gesamten Zug, leider nur mit Handykamera.

    Unterm AGZ ist mir der Spendenbarometer der Kohlelok aufgefallen. Wie weit ist der aktuell (beim Vorbild)?




    LG Niklas