Auch RhB-Fan

  • Schon seit Jahrzehnten wetteiferten die Rhätische Bahn und die Meterspurbahnen des Harzes in meiner Brust und in meinem Kopf. Bezüglich modellbahnerischer Nachstellung hat der Harz obsiegt, aber nach wie vor ist die RhB ein Favorit.

    Seitdem ich gegen 1980 von Hugo Schwilch aus Domat/Ems auf Bergün aufmerksam gemacht worden bin, war dies alljährlich mein Urlaubsort. Dabei hätten tausende von spannenden und heute unersetzlichen Bildern der Bahn entstehen können, aber mein Hauptaugenmerk galt den Bündner Dreitausendern, die ich gerne unsicher machte. Deshalb ist die Bahnbilderausbeute eher bescheiden, dennoch werde ich sie gerne zeigen.

    In diesen Jahren war die RhB für mich hauptsächlich ein Verkehrsmittel, das ich sehr gerne (meist mit SwissPass oder Bündner Regiopass) benutzte. Da die Mehrzahl der Bergtouren im Engadin stattfanden, bin ich unzählige Male über den Albula gefahren - und bekam nie genug davon. Bis heute.

    Nach längerer Pause war ich vorletzte Woche auf Stippvisite in Bergün und bin sogleich auf meinen "Hausberg" gestiegen, den Crap sot ilgs Munts, von dem man eine treffliche Übersicht über die drei Etagen der RhB hat. Hier ein Bild von diesem Aufstieg:



    Das soll mal fürs Erste reichen.


    Grüße an alle Albulaforisten


    Otto (genannt OOK)


    ____________________________________________________________________________________________


    Alle meine Bahn- und Modellbahnseiten findet man hier: https://ferrook-aril.jimdo.com/

  • Hallo Otto,


    ein herzliches Willkommen hier im AF.


    Einen Tip möchte ich dir geben, Fotos, zu dem "unersetzliche" hier im Forum zu zeigen, erhöht deine Chance zur schnellsmöglichen Freischaltung enorm und freut zudem auch uns Leser.

  • Hallo Otto


    Willkommen im Forum - Schön, dass Dir die Schweizer Berge und Bahnen gefallen!

    Aber auch die Meterspurbahnen des Harzes sind eine Reise wert und gefallen mir sehr. Bilder und Berichte von Deiner Harzer Modellbahn sind hier auch willkommen und würden mich freuen :)

    Beste Grüsse - Carlo


    Anlage H0m "Rhaetian Flyer" - Proto-Freelance RhB, FO "Vom Oberalp über Albula und Bernina nach Tirano".
    Testanlage und Aufstellbahnhof fertig und betriebsbereit, noch kein Gelände; z.Z. Fahrbetrieb und Planung Etappe 3.

  • Hallo Otto,


    herzlich willkommen hier im Forum!

    Nach deinem Bericht hab ich mich schon auf eine Bilderflut gefreut.....und dann zeigst du nur "ein" Foto.

    Da musst ich jetzt mal kurz grinsen!


    Freu mich auf weitere Bilder und Fotos von deinem geschaffenem und viel Freude hier im Forum.


    Gruß, Peter

    Gruass, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Da zitiere ich mich gleich mal selber:

    Dabei hätten tausende von spannenden und heute unersetzlichen Bildern der Bahn entstehen können, aber mein Hauptaugenmerk galt den Bündner Dreitausendern, die ich gerne unsicher machte. Deshalb ist die Bahnbilderausbeute eher bescheiden, dennoch werde ich sie gerne zeigen.

    Also von Bilderflut kann keine Rede sein. Aber schaumermal.

    Gruß


    Otto

  • Wenn schon keine Bilderflut, dann vielleicht die eine oder andere Spezialität. Als ich 1980 erstmals zur RhB kam, war die Zeit der schweren Stahlwagen leider schon vorbei. Aber es gab sie noch. Hier warten sie in Thusis auf den Metzger, soll heißen auf den Umbau zu Spitzenverkehrswagen (Sic transit gloria):



    Waren sie nicht wunderschön? Nach meinem persönlichen Geschmack mit die schönsten Meterspurwagen überhaupt.


    Gruß


    Otto

  • Sie SIND wunderschön! Wenigstens können wir sie noch als Modelle geniessen...

  • Als ich 2006 mit dem Womo in Graubünden war, war Preda noch eine Idylle:



    Aufgenommen vom Höhenwerg von Preda über Muot Surent nach Bergün.

    Der kleine rote Fleck auf dem P-Platz ist mein feuerrotes Spielmobil. Heute ist die ganze Fläche voller Maschinerie, Förderbänder, Kräne, Gleise und wasweissich. Ob es wohl nach Ende der Tunnelbauarbeiten eine Renaturierung geben wird und es dann wieder so aussieht wie auf diesem Bild? Wer weiß.


    Gruß


    Otto / OOK

  • Hallo Otto


    Ein gelungenes Bild in der grossartigen Landschaft, mit einem schönen Zug! :thumbup:

    Ist der Zug eigentlich ein PmG (falls es das gibt), oder ein GmP, oder noch etwas anderes?

    Beste Grüsse - Carlo


    Anlage H0m "Rhaetian Flyer" - Proto-Freelance RhB, FO "Vom Oberalp über Albula und Bernina nach Tirano".
    Testanlage und Aufstellbahnhof fertig und betriebsbereit, noch kein Gelände; z.Z. Fahrbetrieb und Planung Etappe 3.

  • Hallo Otto,


    Willkommen im Forum und vielen Dank für die schönen Bilder. Auch wenn es letztendlich keine Bilderflut wird, freuen wir uns über jedes einzelne Bild, das du hier mit uns teilst. Wie Daniel bereits erwähnt hat: Das Teilen vieler Bilder beschleunigt auch deine Freischaltung.

  • Hallo Otto


    Ein gelungenes Bild in der grossartigen Landschaft, mit einem schönen Zug! :thumbup:

    Ist der Zug eigentlich ein PmG (falls es das gibt), oder ein GmP, oder noch etwas anderes?

    Nach meiner Kenntnis gibt es bei der RhB (und vermutlich überhaupt in der Schweiz) die Begriffe PmG und GmP nicht. Die RhB hängt einfach ihren Regios Güterwagen bis zu Grenzlast an, da ändert sich weder die Bezeichnung noch sonstwas. Als früher noch zwischen Regional- und Schnellzügen unterschieden wurde, wurden auch letzteren grandenlos Güterwagen angehängt.

    Früher gab es ja auch noch die Güterzüge, die einen Personenwagen mitführten, die hießen M, von frz. Marchandises. Bin ich einmal mit gefahren von Stuls (!) bis Bergün. Und einmal bei der MOB von Château d'Oex nach Chernex. Ach waren das Zeiten ....


    Gruß


    Otto

  • Hallo Otto,


    Dein Kürzel OOK ist Legende unter Schmalspurfreunden! Das dahinter aber auch ein Freund der RhB steckt, ist eine schöne Überraschung!


    Willkommen im Forum - ich schließe mich gern meinen "Vorrednern" im Wunsch nach vielen schönen Bildern an!

    Ein Gruß aus der Nordheide!


    H6ZN58d.jpg?2 Ulrich


    "In meinem Alter wird man nicht mehr braun, man rostet nur noch!" 8)

  • Nach meiner Kenntnis gibt es bei der RhB (und vermutlich überhaupt in der Schweiz) die Begriffe PmG und GmP nicht.

    Nicht mehr.


    Als wir 1992 im B2247 von Bergün nach Thusis mitgefahren sind, war der von einer Ge 6/6 I geführte morgendliche Stückgüterzug im Fahrplan mit "GmP" bezeichnet, sowie mit einer Kennzeichnung (*, # oder ähnlich) versehen, die bei einem Blick auf die entsprechenden Anmerkungen zu dem Hinweis "Ohne Gewähr für Einhaltung des Fahrplans" führte...

  • Das dahinter aber auch ein Freund der RhB steckt, ist eine schöne Überraschung.

    Und ob!

    Hab nochmal in meinen Ordnern gekramt und dieses Foto gefunden, das ich gleich mal als Rätsel einstelle. Der prächtige Gz mit den beiden Ge 4/4 II befindet sich zwischen zwei Tunneln. Wie heißt der Tunnel, aus dem er gerade ausfährt?




    Na ja, sooo schwer kann es nicht sein, denn die Situation ist wohl ziemlich eindeutig.

    Gruß


    Otto

  • Hallo Otto,


    Willkommen im Forum! :) Angetönt wurde es schon "Modellbahn als geschichtlicher Festhaltepunkt". Sehr beliebt in allen möglichen Baugrössen und mit allen möglichen Themen. Auswahl und Vielfalt.

    Nun zu den bewussten Güterzügen, offiziell wurden die im graphischen Fahrplan als "Güterzug mit Personenbeförderung" aufgeführt, unter "Kennern" ;) aber als Stücker bezeichnet.

    Fahrten mit dem Stücker (Samedan - Thusis und retour) waren für mich bestens investiertes Geld und Zeit. Übrigens steht auf unseren Anlagen die Zeit zwischen '69 und '75 still. Vormals in HOm, nun in IIm.

  • Hallo Otto,


    Glatscheras Tunnel 334 m, unterhalb von Bergün Richtung Stuls.


    Stimmt´s, der Kandidat hat 99 Punkte, Bei 100 Punkten hätte ich eine halbe Bemo Ge 4/4 III gewonnen!


    Super Deine Fotos.

    Vielen Dank.


    Gruß

    Didi