Neubau Bahnhof Filisur

  • Hallo Michiel, 👍🏻👍🏻

    einfach nur Wahsinn was Du uns zeigst.

    Das Video ist der Hammer, macht jetzt schon Lust auf eine Fortsetzung.......😋

    Gruss Olli 😀

  • Hallo Michiel


    Da werden Erinnerungen wach - als ca. 10-jähriger Bub (wir waren gerade im Engadin in den Ferien) bin ich alleine von Pontresina nach Davos und zurück - und in Filisur musste ich genau den gezeigten Umstieg schaffen - das war noch ein Abenteuer (ohne elektronische Fahrpläne, kein Handy usw.) :)

    Gruss
    Giorgio


    i5 QuadCore 4GB RAM / WIN7 64Bit / TC8.0F5 Gold / 2L-DCC / SpurN
    2x IB II / 2x IB I als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88 / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN

  • Wieder sehr schöne Aufnahmen Michiel, mir gefallt der ausfahrenden Zug nach Alvaneu bestens. Dieser Video ist auch mit Fahrleitung möglich! Ich bin gespannt ob das deine nächste Arbeit sein wird.


    Grüße aus Zutphen,

    Jan

  • Hallo Michiel,


    einfach traumhafte Bilder zeigst du uns hier. Für einen kurzen Moment war ich mir nicht sicher, ob der Bahnangestellte auf dem Bahnsteig seinen Kopf nach rechts bewegte, um den einfahrenden Albulaschnellzug zu folgen. Ich musste mir die Szene nochmal und nochmal anschauen, ausschließen konnte ich es aber Schluss letzt endlich nicht.

  • Hallo Michiel,


    Du hast die "volle Stunde" in Filisur super im Modell umgesetzt !!

    Wenn der Davoser Pendel den Bahnhof dann wieder verlassen hatte, ist wieder die dörfliche Stille am Bahnhof eingekehrt.

    Wunderbar !!!


    Ganz großes Kino im Masstab 1/87 !!


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Schweizer Schmalspurbahnen in 1:87- Anlagen und Dioramen: "Saluti da San Vittore", "GLACIER EXPRESS 1981", "HOTEL OBERALPSEE um 1930"

  • Hallo Michiel,


    Klasse, danke!!!!

    Nicht nur die Bilder sind der Hammer auch die Vertonung ist ein Ohrenschmaus!

    Gruaß, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo Michiel

    Wieder ein Stück RhB-Geschichte wohl auf die schönste und perfekteste Art umgesetzt und festgehalten. Gratuliere !!!!! Man spürt die Hitze des Filisurer Sommers und die Lust grad weiter den Albula hinauf zu fahren.

    Apropos fahren: An Deinen perfekten Selbstbaugleisen wird es wohl kaum liegen, dass die Ge 4/4 III schaukelt... dieses bekannte Thema liegt in der Präzision des Rollmaterials von Bemo. Sehr häufig bei Wagen, seltener bei Loks sind unsauber aufgezogene Räder verbaut. Das Gute: Ich habe schon zwei mal bei Bemo einen Radsatz getauscht bekommen für Loks. Für die Wagen kann ich die Müller Radsätze von Deutschland top top top empfehlen. Die sind sehr sauber gemacht und durch eine viel exaktere Spitzenlagerung sinkt der Rollwiderstand der Wagen drastisch !


    Ich freu mich auf weiter Videos, Bilder etc. von Dir, weiter so !!!!


    liebe Gruess

    Thomas

  • Hallo Michiel


    Vielen Dank für die ZEN-Zeitreise in den Sommer von Filisur - ein grossartiger Genuss!

    Nur eine Frage bleibt.. soll ich jetzt frisch motiviert meine Bauanstrengungen intensivieren -oder- einfach zurücklehnen und das Video geniessen? ;)

    Freue mich auch auf eine Fortsetzung!

    Beste Grüsse - Carlo


    Anlage H0m "Rhaetian Flyer" - Proto-Freelance RhB, FO "Vom Oberalp über Albula und Bernina nach Tirano".
    Gesamtplan V1 steht; Testetappe ohne Gelände, fertig und betriebsfähig; z.Z. Staging Zunge 1 im Bau, 90% komplett

  • Hallo Michiel


    Ein traumhafter Film welcher den Betriebsalltag real widerspiegelt.

    Jetzt fehlt eigentlich nur noch, dass sich beim einfahrenden Davoser-Pendel nach dem Halt die Schwenktüren öffnen :saint:


    Freundliche Grüsse

    Stefan