Neubau Bahnhof Filisur

  • Hallo Zusammen,


    Danke für die Blumen, und es war auch wieder eine richtige Freude vielen von euch wieder begegnen zu dürfen in Bauma!


    @Maurizio, schön wieder von dir zu hören! Und natürlich einen sehr Wertvollen Link zu deiner Eindrückliche Bildersammlung!

    Und den Fahrspass: die lass ich mir nicht entgehen, da kann man schon viel verschiedenes Material einsetzen!


    Grüsse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo Zusammen,



    Nur flüchtig gesehen kommt man gar nicht voran: Details, Details, Details und noch gibt es vieles was noch fehlt.

    Jetzt ein Bild mit neu gestaltetem Fahrleitungsportal, worüber noch einiges mehr zu erklären gibt, darüber später vielleicht etwas mehr. Die Weichenlaterne sollte noch 180 Grad gedreht werden,



    Und weiter geht's



    Grüsse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Super!


    Nur flüchtig gesehen kommt man gar nicht voran: Details, Details, Details und noch gibt es vieles was noch fehlt.

    Na ja, die meisten von uns waren mit diesem Bild mehr als zufrieden. Wie weit kann man gehen?


    Ich mag deine Bilder und lese gerne wie alles überdacht ist. Zurzeit muss ich auch an die Oberleitung und bin gespannt was du noch erklären will.

    Danke für das zeigen.


    Mit Gruß aus Zutphen, Jan

  • Hallo Michiel,


    unglaublich Sauber gearbeitet, die Fuge am Sockel vom Oberleitungsmast, die Übergänge Bahnhofskanten, die untere Abspannung Oberleitung, der Schaltschieber am Mast.....usw. usw.:thumbsup::thumbsup: Ein Traum


    Ich schließe mich Jan an und Sage, für die meisten einschl. mich wäre das schon 150% über dem was man überhaupt erreichen wollen würde.


    Liebe Grüße Andreas

  • Hallo Zusammen,


    Etwas am Empfangsgebäude Filisur hat mich schon immer gestört: die Fenster und Fensterladen am Westlichen Front. Es stellte sich heraus das die Masse der Fenster und Fensterladen nicht stimmen: die Fenster sind in Wirklichkeit etwas breiter als beim Modell. Zudem hatte ich damals (2002) die Fensterladen nur als flaches Teil angefertigt, ohne weitere Details. Es sah bis vor kurzem so aus:


    IMG_6355.jpg


    Das musste ausgebessert werden, denn dieser Blickwinkel ist sehr Charakterisch und sieht man auch bei mir immer als erstes.

    Also die alten Fensterladen heraus, Fenster ausgeschnitten und unter hilfe einer Schablone die richtigen, von einem vorbildfoto übernommen Ausmasse auf die Westliche Seite angebracht und dementsprechend ausgeschnitten.

    Das sah dann so aus:


    IMG_6402.jpg


    Die Fenster wurden mit den bekannten, modernen Handlaser zusammen geflickt, die Fensterladen wurden handmässig ua. aus 45 Grad versetzte Holzleistchen zusammengeklebt.Das Endresultat sieht dann so aus:


    IMG_6545.jpg


    Und auf der Anlage macht sich das jetzt sicher besser als vorher:


    IMG_6661.jpg


    IMG_6560.jpg


    Dann sind inzwischen viele Kleinteile in Filisur angebracht worden: die Weichenlaternen!

    Mit Ausnahme der DKW's sind die alle Funktionell, wobei jedoch die Drehachse in Metall umgebaut worden ist, so sind die etwas robuster bei Unachtsamkeiten, wenn man zb. die Gleise reinigen möchte.

    Dann war noch eine Herausforderung die DKW-Laternen anzufertigen. Da es hierfür kein fertiges Teil gab habe ich normale Weichenlaternen verwendet und in DKW Laternen umgewandelt: die Laternengehäuse sehen irgendwie gleich aus. Mit die richtigen Blenden und einige Details sieht es jetzt für mich einigermassen befriedigend aus. In Filisur waren die damals ziemlich hoch, meistens stehen die viel tiefer:


    IMG_6647.jpg


    Die rechte DKW hat die Weichenhebel wegen das Lichtraumprofil parallel zum Gleis, die linke hat mehr Platz und dabei sind dort die Stellhebel quer zum Gleis aufgestellt. Ein Detailbild vom Vorbild dieser Situation habe ich leider nicht, also habe ich mir eine logische Anordnung der Teile ausgedacht: wenn jemand davon ein Bild hätte, wäre das sehr willkommen!


    IMG_6675.jpg


    Auch die Elektroanschlüsse wurden vorgesehen:


    IMG_6669.jpg


    Und so sieht das dann aus:


    IMG_6676.jpg


    IMG_6670.jpg



    Die Portale sind jetzt auch fertig und wurden festgeschraubt, jetzt kann endlich das vordere Teil der Bahnhofsgelände ausgestaltet werden!


    Wird fortgesetzt


    Grüsse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von mwdb () aus folgendem Grund: Bildfolge geändert

  • Hallo Michiel,


    ich hoffe da kommen noch viele Korrekturen deiner kompromisslosen Modellbaukunst:thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    So viele schöne Bilder, es macht einfach Spaß auf jedem Bild die vielen kleinen Details zu finden!


    Chapeau,

    Gruaß, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo Michiel


    Alles sehr stimmig! Die neuen Fensterläden sehen besser aus, was so ein Detail ausmachen kann! Auch die Elektroanschlüsse der Weichenlaternen sind ein weiteres gelungenes Detail. Es macht Spass, deine Bilder zu studieren!

    Zur Fahrleitung: wirst du Somerfeldt-Profifahrdraht verwenden oder lötest du die Drähte selber zusammen?


    En Gruess

    Reto

  • Hallo Michiel,


    Ha, ich hatte doch schon immer das Gefühl, dass es da eine gravierende Unstimmigkeit in Deinem Filisur gab. Ich wusste nur nicht welche ... jetzt hast Du das Geheimnis gelüftet, es waren die Fensterabmessungen... ;););)

    Nein ernsthaft: Danke für die schönen Bilder von Deinem vorbildlichen Modellbau. Es ist immer wieder schön, dass Du uns daran Anteil haben lässt.


    Viele Grüße und viel Erfolg weiter

    Volker

  • Hallo Zusammen,


    Danke für die freundlichen Kommentaren:


    Immer wieder beobachte ich Vorbildfoto's, nicht nur um dabei die vielen kleinigkeiten zu entdecken, aber vielmehr den Gesamteindruck einfangen zu können und dieser dann im Modell wiederzugeben. Immer wieder entdeckt man etwas Neues um es noch Stimmiger machen zu könen. Das hat natürlich seine Grenzen, und jeder für sich trifft dabei andere Entscheidungen, wobei natürlich einige Anfordungen an Vorbildtreue gestellt werden. Zunehmend wichtig ist für mich Selbstbau, wobei ab und zu Grenzen gesetzt sind, was sich mit einfachen Mitteln machen lässt.


    @Reto: Richtig! Du stellst die wichtigsten Frage mit dem ich mir momentan beschäftige!

    Vorteil Sommerfeldt: schön Stabil beim Aufbau und Betrieb, und immerhin Heutzutage nur noch 0,4/0,5mm, also geht.

    Vorteil Selber zusammenlöten: 0,3/0,2mm, längere gerade Sektionen zum verlegen, aber....aï,aï, wenn man beim Rangieren, Entkuppeln oder zb. Gleisreinigen mal hängen bleibt, hmmmm, wie vorsichtig bin ich?

    Wegen St. Moritz habe ich mich schon entschlossen: da kommt Sommerfeldt drauf: die vielen Entkuppel- und Rangiermanöver da oben machen es undenkbar das sich nicht in kurze Zeit etwas herausreisst.


    Als nächstes mal nachdenken wie ich einen vernünftigen Hintergrund hinkrieg, habe schon einige Probepanoramas, scheitern aber immer bei der übergang an der rechten Seite: eigentlich hat's da nur Bäume, aber wie kriege ich das einigermassen glaubwürdig hin? Da muss ich nocht etwas hirnen......


    Wird Fortgesetzt,


    Grüsse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo Zusammen,


    Gerade vor Jahresende ist es soweit mit Filisur das den Zustand vor dem Umbau vor zwei Jahr überholt worden ist. Also die grosse Überarbeitung / Neubau Filisur ist auf der Anlage nicht mehr als Baustelle anzumerken. Eigentlich ist es viel weiter denn damals waren noch Lücken in der Untere Ebene anwesend, jetzt hat es nur noch einen Roh-Modul welches Thema noch nicht entgültig festgelegt worden ist.


    Zurückblickend Dezember voriges Jahr:


    IMG_4481.jpg


    Und jetzt:


    IMG_6774.jpg


    Entgegen den letzten Bericht hat es jetzt Weichenabdeckbleche, Freiladegleis-ebene eingesandet, Fahrleitungsportale fest eingebaut und gerichtet, mit anderen Worte: die Fahrleitungsverlegung kommt immer näher.....


    Wird fortgesetzt 2019,



    Grüsse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo Michiel

    Wunderschön :) und exzellente Fortschritte betreffs Gestaltung:thumbup:.

    Machst Du auch schon Betrieb?

    Beste Grüsse - Carlo


    Anlage H0m "Rhaetian Flyer" - Proto-Freelance RhB, FO "Vom Oberalp über Albula und Bernina nach Tirano".
    Gesamtplan V1 steht; Testetappe ohne Gelände, fertig und betriebsfähig; z.Z. Staging Zunge 1 im Bau, 90% komplett

  • Hallo Michiel,


    Super Vergleich.....Gratuliere dir zu deinem Fortschritt:thumbsup::respekt::respekt::respekt:


    Da freue ich mich auf das kommende Jahr!

    Gruaß, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,