Welches "Wasser" im Wildbach?

  • Hallo zusammen


    Mein Cavagliasco-Segemnt ist soweit, dass es Wasser bekommen soll. Internet -und AF-Forumsuche ergeben nicht die gewünschten Ergebnisse.


    Modell-Giesssharz ist sicher nicht die richtige Lösung, da dieses einfach nach unten abfliesst, was ich ja nicht möchte.


    In einem zu H0-Zeiten gebauten Segment habe ich Tesa-Alleskleber verwendet. Dieser sieht nicht mal so schlecht aus, doch leider gibt es da eine ziemliche Blasenbildung.
    Ich habe mir überlegt, ob vielleicht normaler, verdünnter Holzleim, eventuell etwas eingefärbt eine Möglichkeit sein könnte.


    Was habt ihr auf euren Bächen als "Wasser" verbaut?


    Gruss


    Andreas

  • Hallo Andreas,


    Wunderschönes Modul!
    Brauchst Du überhaupt Wasser? Die Landschaft sieht wie Hochsommer aus, wie ist es dann mit dem Bach im Original? Kann er nicht trocken bleiben?
    Hast Du Hier schon geguckt: Wasser! ? Verfarbungen hat es in meinem Bach-Vorschlag bis jetzt noch nicht gegeben.


    Grüsse, Frans

  • Hallo zusammen


    Vielen Dank für die netten Komplimente! Das baut auf.


    @Frans: Auf diese Idee bin ich ehrlich gesagt noch gar nicht gekommen. Ich kann mich aber nicht erinnern, dass die Cavagliasco mal kein Wasser führte. Nun bin ich ein bisschen am Experimentieren.


    Lieber Gruss


    Andreas

  • Hallo Andreas,


    Und da habe ich bis jetzt noch nichts gesagt über dein neues Cavagliasco-Segment!


    Sehr gut gelungen, die hintere Brücke ist leider (aber vorbildlich) etwas versteckt hinter dem neuen, sieht aber ebenso gut aus!


    Ich würde das nie trocken lassen, aber etwas vorsicht, nicht all zuviel Wasser fliessen lassen, bringt mehr.


    Weiter so mit Bilder ( auch empfehlenswert, die Vorbild-Bilder von Juli auf dein Website )


    Grüsse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo,


    ich bin neulich auf diese Methode hier gestoßen und will das probieren. Das passt natürlich leider nicht richtig zu Deinem perfekt gestalteten Flussbett, aber auf der anderen Seite kann man ja selten in fließenden Gebirgsbächen bis auf den Grund sehen, zumindest nicht von sehr weitem.



    Grüsse, Franz