Auf nach Arosa, Station Langwies

  • Werte Modellbahnfreunde, Manne, Reto, unsere zwei Andreas, Heiko und Walter


    herzlichen Dank für´s Kommentieren und die zahlreichen Daumen!


    Das Rindvieh auf dem Gleis wird noch für viel Aufregung sorgen!!

    Genau, die Rindviehcher sind ja auch nicht blöd und mussten jetzt fast ein Jahr auf dem kleinen Feld neben dem Viadukt grasen. Die Resi hat schnell bemerkt, dass auf der nördlichen Bahnhofseinfahrt plötzlich frisches Gras wächst, muss aber, zum Bedauern der wartenden Fahrgäste das Gleis und die ganze Stützmauer umgehen, wenn da nicht schon ein Mitarbeiter der RhB was dagegen unternehmen würde! Auch wenn es heißt du blöde Kuh, so bin ich fast sicher, dass die Resi hartnäckig an ihrem neuem Ziel dran bleibt!






    Nicht umsonst ist in diesem Bereich ein Zaun! (Also im Original, bei mir eben noch nicht!)

    ein Probestücke ist das Geheimnis zum Erfolg.

    Ich glaube das kann man nicht oft genug sagen! Wenn man dann an der Anlage arbeitet hat man mehr Selbsvertrauen!



    welchen Elektrostatik benutzt du ?

    Ich habe alles mit dem RTS-Greenkeeper 55KV begrast. Ich habe auch den 35KV doch da ist bereits ein Unterschied im Ergebnis festzustellen.


    Wie gesagt die starken Elekrostaten sind eigentlich für die langen Fasern ab 8mm aufwärts gedacht, doch diese Investition zahlt sich aus da man die Wiesen dichter beflocken kann. Für den Baumbau wird das Gerät ja auch benutzt und ordenliches Werkzeug ist halt die halbe Miete!

    Welchen Schotter hast Du verwendet?

    Hier handelt es sich um Koemo Schotter Spur H0 Diabasschotter hell Typ: W10 weiter Schotter Schattierungen (wurden nur ganz leicht aufgestreut!

    lieber Gruss,

    Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • der hang gefälltmir außerordentlich gut. die idee mit den kahlen stellen - habe ich so noch nicht dran gedacht. bin aber auch noch Neuling mit dem RTS-Teil, dem 35er.

  • Hallo Friedrich,


    der hang gefälltmir außerordentlich gut. die idee mit den kahlen stellen

    ich weiß jetzt nicht genau welche kahlen Stellen du meinst, aber die über der Stützmauer waren gar nicht meine Idee. Das hat mir die Natur vorgemacht. Da ich von dieser Stelle keine Vorbildfotos eingestellt habe leg ich noch schnell zwei Fotos mit zwei Jahren unterschied nach:






    lieber Gruss,

    Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo Peter,


    also deine Farbgebung für das Gleis und die Schwellen ist der Hammer!! Bei jedem deiner Bilder kann man immer wieder kleine Details entdecken, großartig!
    Vielleicht überdenkst du nochmal deinen aktuellen Beruf und bildest stattdessen Modellbauer aus und bietest Onlinekurse an ;). Als Modellbahn-Influencer kann man bestimmt auch Geld verdienen.


    Freue mich schon auf den nächsten Bericht!


    Gruß

    Fabian

  • Hallo zusammen,


    lieber Daniel, herzlichen Dank für dein schönes Kompliment!

    Daran ist natürlich Weichen Walter schuld, da er dieses Gleis entwickelt hat. Danke dafür, dass macht schon einen Unterschied wenn bei den Schwellen Abwechslung herrscht!


    hoi Fabian, auch dir ein herzliches Dankeschön für dein tolles Kompliment!

    Wer weiß was die Zeit noch alles bringt....!


    Da am Montag wieder ein Kuvert mit Ätzteilen eintraf, konnte wieder eine Baustelle abgehackt werden.

    Ich lass einfach Bilder sprechen:











    Beim letzten Bild wollte ich rechts die Schotterkante zeigen, da genau dieses Detail im Original meist noch zu sehen ist. Somit ist dieses Thema durch, hier nochmal der Link zu meiner vorherigen Lösung, welche eigentlich keine Lösung war! Jetzt müssen nur noch im Bereich wo mit Holzstämmen abgesichert ist die Eisenschienen montiert werden, dann sind alle Befestigungsmaßnahmen am Bahnkörper erledigt!


    Das Schotterbett ist noch nicht ganz fertig, da sind einige Stellen wo etwas nachgearbeitet werden muss.

    Beim Original sieht man in diesem Bereich keine Schwellen mehr, da die alle mit Schotter zugedeckt sind um im Sommer die Verwerfungen zu reduzieren! Den weißen Anstrich an den Schienen werde ich wohl erst dann erledigen können wenn ich dieses kleine Malergerät aus dem Video konstruiert habe!


    Bis bald

    lieber Gruss,

    Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo Peter


    Deine Arbeit, die Du uns hier auf den Bildern zeigst, finde ich ausgezeichnet und überaus gelungen, sei es nur die Begrünung, das Mauerwerk oder die Gleisstrecke (inklusive Kuh). Aber das Gitter als Gleisbettabstützung setzt nochmal einen drauf. Das sieht sehr realistisch aus. Im Sommer letzten Jahres habe ich so ein Arrangement an der Strecke in der Rheinschlucht gesehen und mir Gedanken gemacht, wie ich sowas auf meiner Moba darstellen könnte. Welcher Hersteller/Anbieter hat denn so etwas im Programm?


    LG Chr

  • Herzlichen Dank Fabian, Manuel, Christoph und Benjamin


    für eure lobenden Worte!


    Welcher Hersteller/Anbieter hat denn so etwas im Programm?

    Das ist ja oft das Problem: Bei meiner Suche nach diesem Gitter habe ich leider keinen Hersteller gefunden (deshalb ja auch der erste Versuch mit Industriezaun von Modellkaufhaus)!

    So musste ich mir dieses Teile selbst in Corel Draw zeichnen und ätzen lassen!

    lieber Gruss,

    Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Moin Peter,

    nach stillem Mitlesen und bewundern deiner Anlagenbilder will ich nun auch mal ein dickes Kompliment für deine Arbeit und deren Dokumentation "hinterlassen". Ich bin extrem davon beeindruckt mit welcher Akribie und Finesse Du das Original im Modell umsetzt, einfach Fantastisch!


    Viele Grüße

    Steffen

  • Hallo Steffen, hallo Forum,


    besten Dank Steffen für dein schönes Lob, das freut mich sehr und ein nochmaliges Dankeschön ans Forum für die Daumen und Besuche in meiner kleinen Welt!




    Es ist kein schönes Gefühl wenn man immer öfter von erledigt oder "fertig" spricht. Das erzeugt schon etwas Stress, doch die ganzen Stüzmauern und Hangsicherungen sind jetzt fertig und die Bilder belegen dies!

    Zwei noch nicht gezeigte Bastelein kommen heute vor den Vorhang.

    Einmal sind in Palätsch Baumstämme an der Talseite angebracht um den Schotter der Trasse zu sichern:




    Erst am Foto erkennt man, wie schlampig ich die Schienen geklebt habe, in echt erkennt man dies gar nicht so extrem und es wird nach der Begrasung nur noch die Oberkannte zu sehen sein.








    ...und als zweites wurden bei der Straße die Gabionen eingebaut. Hierbei handelt es sich um die Körbe von Modellkaufhaus bzw. Till hat diese auch im Programm.

    Ein sehr schönes Produkt, doch ich weiß nicht ob ich mir feinere mache!



    Beim Original sieht man fast nur die Steine.......




    Dem einen oder anderem wird es schon aufgefallen sein, ich Begrase nur die Flächen oberhalb der Gleislage. Die obere Hälfte wird begrünt, dann kommt die Oberleitung und dann kommt bei mir erst die untere Landschaftshälfte. Bei meiner eingleisigen Streckenführung ist dies ja kein Problem!


    Der hohe Bewuchs kommt dann ganz zum Schluß! Doch hin und wieder steck ich meine Planzen ganz gerne einmal dahin und dann wieder dort hin..........




    Bis bald,



    lieber Gruss,

    Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo Peter!
    Ich bin mir gar nicht sicher, ob ich Dir hier schonmal geschrieben habe, daher hole ich das sonst jetzt nach!
    Ich bewundere Deine Baukunst und Planungsgenauigkeit schon über lange Zeit still mit. Was Du hier erschaffst erfüllt in meinen Augen sehr hohe modellbauerische, sowie künstlerische Ansprüche.

    Ich bin schon sehr gespannt, wie es bei Dir weitergeht!

    Beste Grüße,

    Chris

  • Hallo Peter,


    Wieder mal vielen Dank für dein erläuterenden Update, und natürlich klasse wie immer kann man schon sagen.

    Es wird ein sagenhaft realistischer Anlage!

    Zitat

    Erst am Foto erkennt man, wie schlampig ich die Schienen geklebt habe,

    Wirklich sehr enttäuschend....:K


    Lieber Gruess, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Lieber Peter

    Jetzt bräuchte ich einen Tipp, was man schreiben kann, wenn auf die gezeigte Weise das Original beobachtet, erfasst, ausgesucht wurde und dann in Form, Ästhetik, Farbgebung, Verhältniss und baulicher Meisterschaft umgesetzt wird. Was schreibt man denn da ?


    Zum grossen Glück sind da die fürchterlich, unverständlich schlampig geleimten Schienen: Dank denen man jetzt sagen kann: Ja alles ziemlich gut gemacht, hat aber noch Luft nach oben. ;)

    liebe Gruess

    Thomas

  • Hallo Thomas

    Jetzt bräuchte ich einen Tipp, was man schreiben kann, wenn auf die gezeigte Weise das Original beobachtet, erfasst, ausgesucht wurde und dann in Form, Ästhetik, Farbgebung, Verhältniss und baulicher Meisterschaft umgesetzt wird. Was schreibt man denn da ?

    ... ganz einfach - bitte keine Bilder vom Original einstellen :rolleyes:


    Aber ansonsten - ganz grosses Kino, das Peter da vollführt - und zu meiner Schande muss ich gestehen - wo genau soll da etwas "schlampig" geleimt sein?

    Gruss
    Giorgio


    i5 QuadCore 4GB RAM / WIN10 Pro 64Bit / TC9.0B2 Gold / 2L-DCC / SpurN
    2x IB2 / 2x IB1 als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88N / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN / MP1