Auf nach Arosa, Station Langwies

  • Hallo Peter,


    da kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen - einfach der Wahnsinn ... Wie bringst du den Mut auf, bei so gigantisch großen Flächen eine so detalierte Natur hinzuzaubern. Einfach bewundernswert, gilt übrigens für alles was du hier zeigst - Hut ab.

  • Hallo


    Georg, Andreas, Thomas, Walter, Luc, Jos, Michiel, Andreas, Carlo, Robert, Frank, Daniel und Tomi


    sowie allen Besuchern ein herzliches Dankeschön fürs Vorbeischauen!!!

    Da du so extrem perfekt baust, noch eine Frage, ob du den Schienenverbinder der in der Kurve noch so hell rausplatzt mit Farbe oder Pigmenten gebändigt bekommst ?


    Beste Grüße Andreas

    Der Schienenverbinder (einer von dreien im sichtbaren Bereich) ist so quasi die goldene Schwelle. Ich weiß noch nicht was ich damit mache. Vergolden würd mich schon reizen;)



    Wie bringst du den Mut auf, bei so gigantisch großen Flächen


    Hallo Daniel, letztendlich ist es egal wie groß die Fläche ist, man muss einfach nur anfangen und es wird ja nur draufgestreut, eins nach dem anderen!


    Mittlerweile schauts im Mobaraum wieder etwas sauberer aus und die Baumproduktion ruht.

    Sprühkleber ging jetzt leider aus, da ich eigentlich nicht mit so einer großen Produktion meiner Bäume eingeplant hatte!

    Bilder gibts demnächst!


    Bleibst gesund,

    Gruass, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo Ulli,




    ganz grob erklärt:


    Untergrund hat schon eine Grundfarbe.


    Darauf wird fast flächig Gras-Leim aufgestrichen.


    Zuerst kommen die groben Dinge wie abgebrochene Äste, Wurzelwerk und Steine drauf gestreut,


    als nächstes kommt etwas Turf, dann braune Blätter und dann je nach dem wie grün oder eben braun der Waldboden sein soll mehr oder weniger braune Fasern kurz draufgestreut und ich habe da Holzschleißstaub von meinem Bodenleger in einem idealen Braunton. Den Sieb ich noch drauf und lass jetzt wo noch etwas Wiese oder Büschel wachsen sollen frei.


    Es schaut dann fast nirgendsmehr der Leim durch, ist jedoch genug um die jetzt elektrostatisch Fasern 2 und 4 mm aufzuschießen.

    Nach dem trockenen absaugen und Büschel setzten wie man es braucht!


    Hier noch ein Schnappschuss von meinem Bastellstisch, damit ich bald meine Signale einbauen kann!

    Ich hab mir da einiges zum Zurüsten ausgedacht!

    Beim Warnblicker war mir der Steher viel zu hoch. Da riecht das Signal fast rauf bis zur Oberleitung und das Andreasschild war mir auch zu groß!









    Gruass, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hoi Renato,


    sorry ich hab es diesmal gar nicht erwähnt!

    Die Signale stammen von MicroScale!

    Aber mittlerweile würde ich sie mir fast lieber selber herstellen! Sie sind schon sehr schön aber es sind vermutlich produktionsbedingt und der Robustheit geschuldete manche nicht ganz so massstabsgetreue Abmessungen ausgeführt!

    Aber vor einem Jahr wusste ich noch nicht so gut über das Ätzen bescheid!

    Gruass, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo werte Modellbahnfreunde,


    und dies wurde aus 50 Fichten!!!

    Leider fehlen aber immer noch 10 40cm Fichten, jetzt versteh ich dich Tom! Ich dachte wirklich ich komme mit 30 aus!

    Aber es ist unglaublich was diese großen Dinger bei mir auslösen. Im Verlgeich mit Originalfotos und der Brücke sowie der Topographie ergeben sich so große Fichten.


    Eigentlich gefällt mir das Segment schon sehr gut, leider hatte ich bei den letzten 10 Hochstammfichten etwas zu schnell gearbeitet, jetzt sehen die eher aus als Lärchen. Da muss ich nochmal ran.

    Im oberen Bereich, bei der Kurve, fehlt noch die Oberleitung, deshalb sind dort auch noch keine Bäume gepflanzt!














    Bei den zwei letzten Fotos fehlen noch die Bäume im Vordergrund!

    Gruass, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Guten Abend Peter,


    einfach super ! Was so eine Reihe schöne Bäume ausmacht ... (gut, dass Du nicht mehr Tiefe bis zur Hintergrundkulisse hast - so reichen die Bäume aus ...) Mir fehlen die Worte ! Da möchte man sich gerade mal davorsetzen und staunen. Vielen Dank für die schöne Motivation.


    :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:

  • Hallo Peter,


    SUPER, SUPER, SUPER,.....

    Mehr geht nun wirklich nicht... ???!!!


    Deine Baukunst und Dein gesamter Threat sind grandios !! Da könntest Du ein Buch schreiben.


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Schweizer Schmalspurbahnen in 1:87- Anlagen und Dioramen: "Saluti da San Vittore", "GLACIER EXPRESS 1981", "HOTEL OBERALPSEE um 1930"

  • Tia Peter

    Was soll man da noch schreiben...das sprengt jeden Rahmen an Modellbaukunst. :thumbsup::respekt::thumbsup::respekt:

    Das ist alles so traumhaft gebaut...


    Ich habe eine Frage zum ersten Bild: Deine Farbenabstimmung von Hintergrund und eigenen Bäumen ist grandios. Was mir beim ersten Bild auffällt, ist der Schatten des Viadukts und das abnehmende Licht im Wald auf der Kulisse gegen den Boden hin. Vielleicht ist das ja noch gar nicht die finale Beleuchtung des Ganzen, oder es sieht auf den Fotos mehr aus als es beim echten Betachten wirklich ist. Aber ich hatte so eine Idee, falls das ein Thema ist: Hinten am Viadukt an den Hauptpfeilern oder an der Fahrbahn mit feinen Ledstreifen zur Ausleuchtung der Kulisse experimentieren...?


    liebe Gruess

    Thomas

  • Hallo Peter,

    Super, Klasse, Toll und Fantastisch. 👍🏻👍🏻

    Ich muss mal beim Brandl nachfragen ob Du bei Ihm gelernt hast.

    Ein Sonderheft würde ich auch begrüßen.

    Gruss Olli 🙋🏻‍♂️😷🙋🏻‍♂️

  • Hallo Peter


    Sackstark - ein "Sonderheft" ist wirklich fällig! :bier:

    Beste Grüsse - Carlo


    Anlage H0m "Rhaetian Flyer" - Proto-Freelance RhB, FO "Vom Oberalp über Albula und Bernina nach Tirano".
    Testanlage und Aufstellbahnhof fertig und betriebsbereit, noch kein Gelände; z.Z. Fahrbetrieb und Planung Etappe 3.