Gruß aus dem Schwarzwald

  • Ein Grüß Gott hier in die Runde der Freunde der RhB Fans,



    mein Name ist Manfred und ich wohne in der schönen Hermann Hesse Geburtsstadt Calw im Schwarzwald.
    Ich bin 56 Jahre alt und Wiedereinsteiger.
    Ich war lange Jahre in einem Modellbahn Club aktiv, dann leider durch beruflich und persönliche Gründe
    quassi zur Passivität " verurteilt. Mein persönlicher beruflicher Lebenslauf hatte am Anfang schon mit der echten Eisenbahn zu tun, da ich nach meiner Maschinenschlosser(heute Mechatroniker) Lehre bei der "Deutschen Bundesbahn" im Bahnbetriebswerk in Stuttgart meine 2te Ausbildung zum Lokführer begonnen habe und bis 1986 auch als Lokführer im Bahnbetriebswerk Stuttgart im Rangier und Reisezugdienst tätig war.
    Heute bin ich im Vertriebsaussendienst für eine namhafte Schwarzwälder Firma die Tampondruckmaschinen und Automationen als Systemlieferant herstellt.
    Meine Begeisterung für die Schweizer Bahnen waren bei mir schon als Kind vorhanden, da ich eine (leider schon verstorbene) Tante in der Schweiz in dem kleinen Ort Niederbipp hatte und die unmittbar an der Strecke Olten-Solothurn wohnte und am Bahnhof Niederbipp faszinierte mich die Nebenbahn nach Langenthal. Als Erwachsener hat mich schon immer die Räthische Bahn durch verschieden Eisenbahnverlags Publikationen und Filmreportagen begeistert. Ich war dann Anfang der Neunziger Jahre mehrmals in Graubünden in einer Kombination von Wander- und Bahnreiseurlaub. Da ich meine Kinder an mein Hobby Modellbahn heranführen wollte, habe ich mich damals zuerst für die große Spur IIm von LGB entschieden, natürlich mit dem damals verfügbarem Lokmaterial von LGB (RhB Krokodil, Ge 4/4 II usw.), diese liegen heute als ein umfangreiche Sammlung im Dornröschenschlaf unter meiner isolierten Dachschräge.
    Bei einem Messebesuch auf der noch damals in der Nähe des Auto- und Technikmuseums in Sinsheim statt gefunden Faszination Modellbau habe ich mir dann am Messestand von Bemo eine Startpackung Güterzugset gekauft und mir vorgenommen mit der Zeit eine kleine Anlage in Modulbauweise nach räthischem Vorbild zu bauen. Leider wie so oft im Leben kommt es anderst als man denkt, manches läuft nicht geradlinig im Berufs-/Privatleben und so bin ich ausser ein paar Metern Schumacher Selbstbaugleis, der Artitec Lokremise Filisur und dem Kibri Bahnhof Surava nich direkt weiter zum Ziel gekommen, nur der Bemo Fuhrpark und das Gleismaterial sind mit den Jahren etwas kontinuierlich gewachsen. Habe mir damals, als so langsam die Digitalisierung der Modellbahn aufkam, durch meine N-Bahn "Vergangenheit" das Trix Selectrix System angeschafft und schon in den Anfängen das Bemo Krokodil und dann diverse Lokomotiven im Eigeneinbau mit Selectrixdecodern ausgestattet. Bin durch die Recherche nach dem Selectrixsystem und meinem nach wie vor starkem Interesse nach der Räthischen Bahn, im Orginal und natürlich auch im Modell auf dieses Forum gestoßen ich hoffe ich finde genügend Zeit diese Teilnahme hier im Forum langfristig zu pflegen, ich hoffe und wünsch das genügt mal fürs erste, gebe aber gerne weitere Auskünfte zu meiner Person oder Modellbahn Werdegang.
    Mit herzlichen Grüßen aus dem Schwarzwald Manfred

    Mitglied der Modelleisenbahn-Gruppe-Ostfildern.e V. kurz MEGO e.V. hier


    Vorankündigung Fahrtag MEGO 08.12.2019

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Manne ()

  • Hallo Manfred,


    ein herzliches Willkommen aus dem hohen Norden!


    Ich kenne das selbst sehr gut - man macht Pläne und findet dann nicht die Zeit und/oder die innere Einstellung, diese auch umzusetzen. Aber schon Konfuzius sagte "eine Reise von 1.000 Meilen fängt mit dem ersten Schritt an" - gib Dir einen Schubs und baue eine Anlage, auch wenn es eine nur sehr kleine ist (so wie ich es tu)!


    Wir freuen uns dann alle auf schöne Bilder Deines Schaffens!

    Ein Gruß aus der Nordheide!


    H6ZN58d.jpg?2 Ulrich


    "In meinem Alter wird man nicht mehr braun, man rostet nur noch!" 8)

  • Guten Abend,


    danke für das offene und nette Willkommen.
    Werde versuch ein paar Bilder meines früheren Modellbahnschaffens in meiner Vorstellung einzustellen.


    Gruß aus dem jetzt winterlichen Schwarzwald

    Mitglied der Modelleisenbahn-Gruppe-Ostfildern.e V. kurz MEGO e.V. hier


    Vorankündigung Fahrtag MEGO 08.12.2019

  • Hallo Robert,



    dass hast du richtig erkannt ich betreibe auch noch Plastikmodellbau in allen Facetten
    da es sich mit der Modellbahn ja anbietet und man zumindest etwas in Übung bleibt
    wenn schon gerade keine Anlage entsteht, was sich ja aber ändern wird.


    Gruß Manfred

    Mitglied der Modelleisenbahn-Gruppe-Ostfildern.e V. kurz MEGO e.V. hier


    Vorankündigung Fahrtag MEGO 08.12.2019

  • Hallo in die Runde,


    wie von einigen angefragt und von mir versprochen hier ein paar Bilder von meinen ruhenden/früheren Baustellen.


    Weinert Flügelsignal Spur N







    Bahnhof Surava Kibri








    Gleiswaage Filisur von Spieth




    Bockkran von Spieth












    HOm Selbstbaugleis/ -weiche von Hobby-Ecke Schumacher (Schnupperpackung)






    Lokremise Bergün von Artitec






    So das solls mal gewesen sein.


    Die Werke sind mehr als 20 Jahre alt, werde manche Sachen in naher Zukunft überarbeiten, da ich manches heute anderst
    altern und verwittern würde/werde.
    Manche Bausätze (Lokremise Filisur von Artitec )oder Ausstattungsdinge wie die Gleiswaage von Spieth und der Bockkrane gibt es meines Wissens nicht mehr.



    Gruß Manne

    Mitglied der Modelleisenbahn-Gruppe-Ostfildern.e V. kurz MEGO e.V. hier


    Vorankündigung Fahrtag MEGO 08.12.2019

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von Manne ()

  • Hallo Manne


    Willkommen im Forum!


    Eben habe ich Deinen bebilderten Beitrag zur Freischaltung bekommen - schöne Bilder, aber viel zu gross, die Ladezeiten steigen ins Unermessliche. Kannst Du die Bilder nicht in einer Grösse von 1024x768 oder 800x600 einstellen?


    Dateigröße: 3.09 MB
    Auflösung: 2736x3648 Pixel



    Vielen Dank und Gruss
    Giorgio

    Gruss
    Giorgio


    i5 QuadCore 4GB RAM / WIN7 64Bit / TC8.0F5 Gold / 2L-DCC / SpurN
    2x IB II / 2x IB I als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88 / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN

  • Guten Abend Giorgio,



    war keine Absicht, habe beim Abload der Bilder vergessen sie gleich auf das Forenformat zu verkleinern.
    Ich hoffe das past jetzt so.


    Gruß aus dem Schwarzwald Manne

    Mitglied der Modelleisenbahn-Gruppe-Ostfildern.e V. kurz MEGO e.V. hier


    Vorankündigung Fahrtag MEGO 08.12.2019

  • Hallo Manne


    Besten Dank!


    Ich habe auch noch drei Flügelsignale, welche zusammengebaut werden sollten ...

    Gruss
    Giorgio


    i5 QuadCore 4GB RAM / WIN7 64Bit / TC8.0F5 Gold / 2L-DCC / SpurN
    2x IB II / 2x IB I als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88 / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN

  • Hallo Manne,


    wenn Du nicht geschrieben hättest, dass der Bockkran von Spieth war (und damit in 1:87) hätte ich glatt auf die 3D-Druck Selbstbauaktion vor vorletztem Jahr in 1:45 getippt. Wenn ich mir die Oberfläche des Krans anschaue, da braucht sich der 3D Druck nicht verstecken:








    Ansonsten tolle Arbeiten, die Du zeigst.

  • Hallo mal wieder,


    tja Hubert in den 80er, 90er Jahren hat man glaube ich 3D Druck noch nicht so gekannt.
    Lt.Wiki wurde es im Jahre 1983 erfunden und ´86 patentiert.
    Es ist schon schade das manche Produkte von den Kleinserienherstellern verschwunden sind, aber für 3D Druck gibt es für uns ja jetzt Shapways :D habe von dennen schon tolle Sachen gesehen und sehr präzise, da die ja in 3D Stereolithografie arbeiten.


    @Axel wie nah ist die Nachbarschaft im Kreis Freudenstadt, meine Firma ist in Dornstetten, vielleicht ergibt sich ja mal ein kleiner RhB Stammtisch ;) .Ein Traum war von mir immmer von Brawa die Kastenbrückensegmente in HO, später in N vom Acher Viadukt, leider gibt es die bei Brawa auch nicht mehr,
    jetzt wo ich mir es leisten könnte :whistling: :D .


    Noch ein kleiner Modellbahn Nachtrag, zu meinen Bildern, habe auch für meine geplante und damals begonnenen N-Anlage mir eine "Fischbauch"- Trägerbrücke von Bavaria gegönnt und gebaut(zusammen gelötet) werde die mal wieder hervor kramen und Bilder machen und noch dazu posten.


    Habe mal meinen RhB Bemo Lok/Triebwagen Fuhrpark hervor gekramt und
    mit meiner antiquierten CentralControl von Selektrix und etwas Gleis getestet, welche ich schon mit Decoder ausgestattet habe und meine zwei BerninaTriebwagen plus meine Neuerwerbung RhB Xe 4/4 232 01 Bahndiensttriebwagen mit Rauthenhaus Multiprotokolldecodern versehen,sind mal die ersten Schritte,
    ohne großen Aufwand.
    Desweitern habe ich mir von Stärz einen Interface Bausatz zugelegt den ich in absehbahrer Zeit bestücken und
    verlöten werde. Es geht also voran.


    Was gibt es sonst noch Neues, momentan interssiert mich einer der Bemo Neuheit.
    Der Wiederauflage des Bahndiensttraktors Tm2/2,
    habe aber etwas geschluckt bei dem vorangekündigten Preis eines Händlers.
    Mal sehen wie es final aussieht, aber ich bin ja Schwabe heißt also Sparen, Sparen....
    :whistling: :D


    Also bis die Tage Manne

    Mitglied der Modelleisenbahn-Gruppe-Ostfildern.e V. kurz MEGO e.V. hier


    Vorankündigung Fahrtag MEGO 08.12.2019

  • Hallo Manne


    Dein Bahnhof Surava von Kibri und die Lokremise Filisur von Artitec hast du ja sehr schön gemacht. Beim Bockkran: hast du da mit der Farbe die raue Oberfläche bekommen? (Samt Effekt) Herr Spieth gab ja das RhB Programm einmal an MBA Pirovino ab und machte noch Trammodelle. Ferro-Suisse machte vor Jahren auch einen Bausatz des RhB Bockkran, denn ich hatte einen zusammen gelötet.
    Da bin ich gespannt was du da mit RhB Motiv zeigen wirst.


    Gruss Tomi

  • Nabend Tomi,


    der Bockkran wurde damals mangels Airbrush aus der Dose lackiert und ich hatte diesbezüglich
    noch nicht die Fertigkeiten, nur den jugendlichen Elan :D .
    Ich werde den Kran in absehbahrer Zeit entlacken und neu lackieren, so wie ich es bei meinem Bilderpost
    geschrieben habe.Das gleiche war mit der Lokremise, hatte noch nicht wirklich Erfahrung mit Resinbausätzen für das ist sie mir damals aber denke ich ganz gut gelungen.


    Gruß aus dem Schwarzwald Manne

    Mitglied der Modelleisenbahn-Gruppe-Ostfildern.e V. kurz MEGO e.V. hier


    Vorankündigung Fahrtag MEGO 08.12.2019

  • Servus miteinander,
    hier wie schon lange versprochen die Bilder der Spur N-Brücke von Bavaria,
    Fischbauchträgerbrücke System Pauli.









    Hier noch meine vor Jahren zugelgegte Literatur zum Thema RhB und andere Schweizer Gebirgsbahnen.









    ..... und hier meine sammlung von Schweers+Wall















    und zu guter letzt noch ein Signalbuch von SOBA





    Ach ja und danke fürs Freischalten, @Giorgio hab mir mal die letzen Tage deine Gotthard Nordrampen Tread durchgeackert und so manch anderen Anlagen Tread bin beeindruckt was da so geht.
    Ich selbst habe da ganz schön Kopfkino bekommen und plane quassi eine kleine Versuchsanlage, um mich wieder ins Thema, was die Modellbahnsteuerung (Selectrix, PCoder Mac), sowie Fahrleitung realisieren, mal eine Weiche mit Servo ausrüsten, ist ja Neuland für mich, muß mich da erst nach der langen Abstinenz wieder reinzufinden.
    Mal schauen was draus wird bis zu den ersten "Fahranfällen".
    Werde nächste Woche mal nach langer,langer Zeit nach Sinsheim zur Faszination Modellbahn gehen schauen was ich dort so für Infos bekomme.


    Bis die Tage und recht viel Fahrspass allen hier die genügend Strecke zur Verfügung haben :D :thumbsup:


    Gruß Manne
    :D

    Mitglied der Modelleisenbahn-Gruppe-Ostfildern.e V. kurz MEGO e.V. hier


    Vorankündigung Fahrtag MEGO 08.12.2019

  • Hallo Manne,


    da kannst du ja wahre Schätze dein eigen nennen. Bücher sind doch etwas wunderbares. Auch ich bin ein Büchernarr und immer auf der Suche. Aber hier tut sich ein großes Loch auf. Der Markt ist leergefegt, nur bunte Bilder keine technischen Informationen wie die Bände von Schwerrs + Wall. Ich kann nicht nachvollziehen warum solche Bücher nicht wieder aufgelegt werden können, ich denke es gibt einen Markt dafür.


    Gruss Daniel S.

  • So nachdem ich ja in Bauma ein paar von den spitzen Modellbahnern aus dem Forum getroffen habe, hier mal wieder
    ein bildliches und generelles Lebenszeichen von mir. Habe mich in letzter Zeit mit folgenden MoBa Dingen beschäftigt:


    Testen der MoBa Steuerung Itrain 3.3.6 pro, Testen was noch für Möglichkeiten in meinen alten Trix Digitalkomponenten steckt, nach Chipupdate (Trix CC 2000, Trix Lok Control) durch Digit-Electronic, Anschaffung von Trix SX kompatiblen Bausätzen von Stärz (Belegtmeldern, Interface, Servoansteuerung) Anschaffung ESU Lokprogrammer + ESU Decoderprüfstand, von LS-Digital µcon-railspeed zum die Triebfahrzeuge einmessen, Umbau meiner Berninatriebwagen Abe 4/4 III auf NEXT18 Platinen von Marco und Soundvorbereitung, tolle Unterstützung von Marco, noch in Arbeit das Zurüsten der selbigen nach Anleitung des Homage Threads von Marco, Umbau Tm 2/2 von 3 auf 5pol Motor und Plux16 Schnittstelle, entlacken des hier von mir vorgestellten Spieth Portalkrans und Neulackierung Kran muß noch gealtert und mit Gebrauchsspuren versehen werden, Vorgehen Neulackierung entlacken des Portalkrans, grundieren
    mit Mr. Hobby Surfacer 1500, neu lackiert mit Mr. Paint Orange Yellow, die Oberfläche wurde durch das Lackieren mit der Airbrush viel feiner, als damals aus der Sprühdose, bin zufrieden mit dem Ergebnis. Soweit mal in Kürze .


    Hier nun ein paar :








    Von den anderen Digital-/Steuerungsaktivitäten gibt es leider keine Bilder.



    Grüße aus dem Vorwinterlichen ⛄️ ⛷ Schwarzwald Manne

    Mitglied der Modelleisenbahn-Gruppe-Ostfildern.e V. kurz MEGO e.V. hier


    Vorankündigung Fahrtag MEGO 08.12.2019

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Manne () aus folgendem Grund: Text hinzugefügt