Giorgio's Anlage 2007 - die Planung

  • Hallo Egidius


    Zitat

    Markus hat Recht: lass´ auf jeden Fall den Servicegang. Geländearbeiten sind wirklich einfacher, wenn man nah dran kann.


    ... OK, bei soviel Zuspruch: Der Servicegang bleibt so wie er ist!


    Zitat

    Und über die Gleiswendel von 1m (?) auf 1,8m Höhe würde ich auch nochmal nachdenken, denn: was hast Du von einem Zug, der 5 Minuten im (Wendel-)Berg fährt?


    ... ist ja der Gotthard - dort sind die Züge eben etwas länger drin :D


    Zitat

    Und wieviele Wendel bei ca. 3% werden das wohl?


    ... die Frage kann ich Dir ziemlich genau beantworten: Im rechten unteren Anlagenteil wird es gemäss Stand heutiger Planung einen Gleiswendel mit folgenden Massen geben:


    Zitat

    Radius: 562.200mm
    Gesamthöhe: 1167mm
    Steigung: 1.4° = 2.5%
    Ganze Umdrehungen: 14
    Höhendifferenz pro Umdrehung: 81mm
    Gesamtlänge: 47527mm


    und etwa so sieht er aus:
    OK, ImageShack funktioniert im Moment nicht - dann eben als Dateianhang :rolleyes:
    Jetzt geht's wieder:


    Gruss
    Giorgio


    i5 QuadCore 4GB RAM / WIN7 64Bit / TC9.0B2 Gold / 2L-DCC / SpurN
    2x IB II / 2x IB I als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88 / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN

  • Hallo Giorgio
    1. Service würde ich auch lassen.
    2. Der neue Plan finde ich besser.
    3. Die FO würden ich auch weglassen.


    Gehst du den eigentlich so hoch mit den Wendelnn hinauf das mann sich nicht gross Bücken muss beim untendurch laufen?


    Ich komme gar nicht mehr nach soviele beiträge:rolleyes: Wie wird das wohl wenn du die Anlage am Bauen bist?

    Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
    Michel

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von lehcim ()

  • Hallo Giorgio,


    Werden es 1 oder 2 gleisspirale? Du hast ja nur auf die rechte seite eins eingezeichnet? Bei 2 spirale würde ich ja Egidius zustimmen: zuviel unterirdische strecke! Übrigens wieviel lichte raum möchtest du verwirklichen, vielleicht geht es auch mit weniger wendeln? Nur einige gedanken :)
    Übrigens servicegang unbedingt belassen!


    Grüsse Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von mwdb ()

  • Hallo zusammen


    Muss wieder mal in globo antworten :D


    Zitat

    Ich komme gar nicht mehr nach soviele beiträge:rolleyes: Wie wird das wohl wenn du die Anlage am Bauen bist?


    michel : ... viel besser - dann komme ich nämlich nicht zum Schreiben ;)


    Zitat

    Werden es 1 oder 2 gleisspirale? Du hast ja nur auf die rechte seite eins eingezeichnet? Bei 2 spirale würde ich ja Egidius zustimmen: zuviel unterirdische strecke! Übrigens wieviel lichte raum möchtest du verwirklichen, vielleicht geht es auch mit weniger wendeln?


    @Michiel: ... es werden zwei Gleiswendel, einer links beim Gotthard-Nordportal (gleiche technische Angaben wie derjenige beim Pfaffensprung aber nur 7 Wendel; Länge 24383mm) und der zweite wie bereits eingezeichnet; beide sind doppelspurig. Die Verbindungstrecke oben durch (2000mm über Boden, hab nen grossen Schwager, der reisst mir sonst mit der Birne immer alles ein :D - oder es gibt FÜR ALLE Baustellenhelmpflicht 8)) wird ausgestaltet mit Spurwechsel "Zraggen" und einer Brücke über dem Eingang; ich denke, dies sollte nicht zuviel "unterirdisch" sein (wenn schon dann wäre es doch "oberirdisch" - bei 2000mm über Null ;))


    Zitat

    Wo möchtest du den Schattenbahnhof platzieren?
    Oder gibt es keinen mehr?


    @Rolf: ... doch, doch, der wird irgendwo unter der Anlage Entstehen - abhängig vom Gleisplan oben, wegen der Zufahrten - mal sehen - Platz sollte genug vorhanden sein ...

    Gruss
    Giorgio


    i5 QuadCore 4GB RAM / WIN7 64Bit / TC9.0B2 Gold / 2L-DCC / SpurN
    2x IB II / 2x IB I als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88 / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN

  • Hallo Giorgio!


    Die Gleisspirale führen also nach oben?! und dann so über den Eingangstür! :) Das hatte ich zuerst nich verstanden :), dennoch könntest du der ganze Anlagenniveau anheben um so weniger kreisstrecke in die spirale zu haben?
    Oder noch ein anderer vorschlag: nur an der Gotthard-Nordtunnel ein spiral nach unten und dann der strecke den anlagenrahmen-aussenseite entlang zurückführen: dann bedarf es rechts kein spirale, und kann der abstellbhf an der lange oberseite platz finden.


    Grüsse Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von mwdb ()

  • Hallo Michiel


    Zitat

    ... dennoch könntest du der ganze Anlagenniveau anheben um so weniger kreisstrecke in die spirale zu haben?


    ... Göschenen liegt bereits auf 1400mm über Boden, meinst Du noch höher ginge auch noch? Wenn ja, wie hoch denkst Du?

    Gruss
    Giorgio


    i5 QuadCore 4GB RAM / WIN7 64Bit / TC9.0B2 Gold / 2L-DCC / SpurN
    2x IB II / 2x IB I als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88 / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN

  • Hallo Giorgio,

    Zitat

    Original von mwdb
    Uuuuups ich hatte nochmal geändert: nochmals lesen bitte,


    Ich meine warum möchtest du denn über den einganstür überbauen? Logischer wäre m.e. die strecke zurückzuführen und dabei hast du auch in einem schlag deinen abstellbahnhof auf einem vernünftigen und vor allem eingrezugänglicher position :) Und letztendlich viele meters weniger kreisverkehr!


    Grüsse Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo Giorgio


    Höhe
    1400mm über Boden für den Hauptpunkt der Anlage ist gut.
    Es lässt sich einfacher Züge rangieren und kuppeln auf annähernd Augenhöhe.


    Achte einfach darauf, dass der Hauptteil der Anlage auf akzeptabler Höhe (gut erreichbar, bearbeitbar) und auch für den Betrachter gut ist.
    Nicht, dass 2/3 der Anlage dann über 1.5 Meter liegt.
    Ich bemängle es bei mir, dass Preda auf 1.85 Meter liegt, es scheint interessant, hat jedoch beim Bau ganz klare Nachteile.


    Gleiswendel über Tür
    Der Gleiswendel über der Tür ist eine gute Sache.
    Er hat einen erheblichen Nachteil, dass ein 'Kasten' links und rechts von der Türe ist und dies nicht so einfach mit Landschaft glaubwürdig tarnbar ist.


    Ich würde auch die Lösung bevorzugen, die Rundfahrt auf dem Rahmen zu bilden.
    So ist auch die Einfahrt in den Schattenbahnhof kein Problem, denn es ist die Hauptstrecke, und diese muss den Schattenbahnhof speisen.
    Du findest einen harmonischen Abschluss links und rechts der Tür.
    Es klingt vielleicht komisch, aber es ist ein angenehmeres Eintreten in den Modellbahnkeller, wenn man direkt in eine Landschaft tritt.
    (Ist natürlich Geschmacksache)


    Ursprünglich hatte ich auch die Türüberquerung geplant, bin jedoch davon weggekommen es wurde mir auch abgeraten.


    Servicegang
    Wenn es für eine Schlaufe notwendig ist, könnte ich es mir vorstellen, einen kleinen Teil des Serviceganges (ab einer Höhe von min. 1.2 Meter Höhe) zu opfern.
    Wichtig erscheint mir nur, dass die zugebaute Stelle erreichbar ist (ob nun teilweise von links, rechts und vorne).


    Für einen interessanten Ablauf würde ich diesen wertvollen Zugewinn mit Abstrichen der Zugänglichkeit in Kauf nehmen.


    Es grüsst und freut sich auf neue Pläne


    Tom

  • Hallo Michiel und Tom


    Besten Dank für Euren Input!


    Zitat


    ... nein, Göschenen ist mit 1400mm der höchste Punkt (ausser der Zahnradstrecke)


    Zitat


    ... auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen ;(


    Zitat


    ... stimmt


    Zitat


    ... hmmmm, der Leggisteinkehrtunnel befindet sich "nur" noch auf einer Höhe von, öhhhmmmm, 1100mm??? Muss zu Hause nochmals nachsehen ...


    Die nächsten Pläne werden folgen :D

    Gruss
    Giorgio


    i5 QuadCore 4GB RAM / WIN7 64Bit / TC9.0B2 Gold / 2L-DCC / SpurN
    2x IB II / 2x IB I als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88 / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN

  • Hallo zusammen


    So, nun endlich konnte ich die Inputs mal ansatzweise verarbeiten, das Ganze sieht jetzt so aus:



    Der Gleiswendel links beim Eingang (Gotthard Nordportal) für nun nicht mehr in die Höhe sondern in den Untergrund; nämlich von 1400mm auf 700mm, anschliessend fällt die Strecke nochmals um 100mm bis auf die Schattenbahnhofhöhe von 600mm. Der Schattenbahnhof (noch nicht eingezeichnet) wird unter die Blockstelle Eggwald / Bahnhof Wassen zu liegen kommen (300mm Höhenifferenz - ob dies reicht?). Die Umfahrungsstrecke liegt vom Servicegang aus gesehen im "hinteren Teil", so dass der Schattenbahnhof vom Servicegang aus her besser zugänglich ist. Jetzt führt die Umfahrungsstrecke zum im rechten Anlagenteil liegenden zweiten Gleiswendel, der uns von 600mm wieder auf die Höhe der Blockstelle Pfaffensprung (833mm) führt. Alle Steigungen auf der Anlage liegen zwischen 1.5% und 2.4%; sollten also auch für N-Loks keine unüberwindbaren Hindernisse darstellen ;)


    Ebenfalls noch nicht eingezeichnet sind zwei Kehrschleifen (je eine pro Richtung), welche das Wenden von ganzen Zügen erlauben - Tipp von Tom 8)



    Herzlichen Dank für alle Anregungen - mit der Zeit wird man "betriebsblind" - irgendwie wollte ich "um's verrecken" über der Türe durch - dabei ist die elegantere Lösung so einfach - wenn man sie kennt :D :D :D

    Gruss
    Giorgio


    i5 QuadCore 4GB RAM / WIN7 64Bit / TC9.0B2 Gold / 2L-DCC / SpurN
    2x IB II / 2x IB I als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88 / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN

  • Hallo Tom


    Zitat

    Das gefällt mir gut, viele lange Fahrstrecken !


    ... uffff, endlich :D


    Zitat

    Mal ne dumme Frage:
    Was ist unten rechts beim Eingang geplant ?
    Willst Du die Kehrschleife ev. ums Eck ziehen und das ganze ein wenig tiefer machen ?


    ... eigentlich "nichts" sprich unten (Roll-)Materialschränke und oben "einfach nur Gelände"; allenfalls werde ich die rechte Kehrschleife ein wenig nach links verlagern (aber nicht um's Eck wegen dem Mindestradius) und so dann den Servicegang wieder freikriegen.

    Gruss
    Giorgio


    i5 QuadCore 4GB RAM / WIN7 64Bit / TC9.0B2 Gold / 2L-DCC / SpurN
    2x IB II / 2x IB I als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88 / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN

  • Hallo Giorgio,


    Pfffuuuii, haben wir's endlich geschaft dir mal ein venünftiges Gleisplan zeichnen zu lassen! :D :D :D
    Nein, spass beiseite: es sieht so schon ganz gut aus, wirklich, vor allem, wie Tom auch schon sagte die langen fahrstrecken! Jetzt warten wir gespannt auf weiteres und werden es streng bewachen was da so rauskommt! :D :D :D


    Viele grüsse, Michiel.

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo Michiel


    Zitat

    Jetzt warten wir gespannt auf weiteres und werden es streng bewachen was da so rauskommt! :D :D :D


    ... umso besser, denn nur so kann ich schlussendlich ein Optimum herausholen und vier oder mehr Augen sehen bekanntlich mehr als zwei (Hühneraugen sind nicht mitgerechnet 8)).


    Scheisse, wer hat denn an den Smilies herumgeschraubt? Sind die etwa von Kosta? Schrecklich, seht selber:
    :bier: :bla: :guck: :keks: :mudi: :spinner: :keks: :mauer:
    :troest: :guck: :bla:


    der geht ja noch: :kaffee:


    Ach ja: Gesamtlänge aller Gleise im Moment 184m, das ergibt pro Runde etwa 90m :D

    Gruss
    Giorgio


    i5 QuadCore 4GB RAM / WIN7 64Bit / TC9.0B2 Gold / 2L-DCC / SpurN
    2x IB II / 2x IB I als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88 / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN

  • Hallo Tom


    Zitat

    ... damit er auch gleich seine gewünschten neuen Smiley einweihen kann


    ... zu spät, ich war wieder mal schneller 8)


    dafür ist jetzt die Reihenfolge der Smilies besser!

    Gruss
    Giorgio


    i5 QuadCore 4GB RAM / WIN7 64Bit / TC9.0B2 Gold / 2L-DCC / SpurN
    2x IB II / 2x IB I als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88 / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN

  • Na ja diese gefällt mir schon: :mauer: wenn es nich so richtig gelingen will , könnte man das auf dieser weise nich treffender ausdrücken meine ich..... :]


    Grüsse Michiel.

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet