• Danke für eure Ermunterungen


    Habe weitere Stellen, eher kleinflächig mit anderen z.T. längeren Fasern begrast.

    Da geht aber noch mehr...

    Es kommen dann auch noch etliche Büsche hinzu, das lockert die ganzen Grünflächen hoffentlich auch etwas auf.


    Dann erste Masten probehalber hingestellt...mir graut momentan etwas vor den zeimlich grossen FL-Jochen.

    Ich hoffe ich kriege die schön stabil hin.




    Zum Schluss die Foto, welche auch gut die Weichenstrasse zeigt...



  • Hallo Marc

    Mit deinem Chur Sand bist du super unterwegs, es wirkt sehr vorbildnah!

    Glückwunsch und gut Weiterbau

    Bernie

  • Hallo Marc,


    danke für dein Update. Die Gebäude und das Gleisfeld sehen klasse aus und die Wiese ist doch auch eine gute Grundlage, gerade die Ränder auf deinem letzten Bild. Wenn da jetzt noch etwas Unkraut und in paar Büsche dazukommen... :thumbsup:


    Viele Grüße

    Jona

  • Hallo Marc,


    sieht super aus !! Toller Modellbau !! Unbedingt weitermachen ...

    Wenn die Masten erst alle stehen, die Drähte gespannt sind, die Straßen und Wege mit Figuren und Autos belebt sind und der Arosa Express den Abschnitt befährt: :rolleyes::love::love:


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Schweizer Schmalspurbahnen in 1:87- Anlagen und Dioramen: "Saluti da San Vittore", "GLACIER EXPRESS 1981", "HOTEL OBERALPSEE um 1930"

  • Hallo Marc


    Die Streckenführung auf der Strasse hat wirklich einen ganz besonderen Reiz! :thumbup:

    Beste Grüsse - Carlo


    Anlage H0m "Rhaetian Flyer" - Proto-Freelance RhB, FO "Vom Oberalp über Albula und Bernina nach Tirano".
    Gesamtplan V1 steht; Testetappe ohne Gelände, fertig und betriebsfähig; z.Z. Staging Zunge 1 im Bau, 90% komplett

  • "Fast" keine Bahn zu sehen...



    aber eigentlich wollte ich euch nicht schon wieder mit demselben Haus langweilen,

    sondern etwas mehr Vegetation zeigen!

    Unglaublich wie zeitraubend das ist.

    Ich habe schon gefühlte 100 Farne, Büsche, Büschel, Halme "gepflanz", aber es ist fast nix davon zu sehen


    Hier fährt gerade TW 487 aus dem Depot auf die Strecke.



  • Hallo Marc,


    das sieht doch schon sehr gut aus !!! Weiter so !

    Am besten gefällt mir die Alterung des Schuppens und natürlich der Triebwagen ! Aber eigentlich ist alles Super. :respekt::respekt:

    Jetzt noch die Masten, die Drähte spannen und ein paar Details, dann bist Du fertig :thumbsup::thumbsup:


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Schweizer Schmalspurbahnen in 1:87- Anlagen und Dioramen: "Saluti da San Vittore", "GLACIER EXPRESS 1981", "HOTEL OBERALPSEE um 1930"

  • Hallo Marc

    Deine Natur sieht wirklich schon sehr echt aus. Vorallem auch die Übergänge der Vegetationen gefallen mir !

    Eine Frage zum Strassenbelag: Bleibt diese Färbung definitiv ? Ich finde sie um einiges zu dunkel, vorallem jetzt im Vergleich zu den Farben der Begrünung.

    liebe Gruess

    Thomas

  • Hallo Marc,


    eine schöne Szenerie, in der man die Arbeit gar nicht erahnen kann, die darin steckt. Aber mit jedem einzelnen Halm näherst du dich der Perfektion - getreu dem Motto: Gut Ding, will Weile ...

  • Hoi Marc,


    die Entwicklung geht auf jeden Fall in die richtige Richtung, sieht immer besser aus!

    Gartenarbeit war noch nie einfach, somit wünsch ich dir noch viel Motivation und freude beim Begrünen!


    Danke für den TW 487 , Rollmaterial belebt einfach immer sofort eine Szenerie, gerade wenn es sich auch um "meine Linie" handelt!


    Gruaß, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo zusammen


    Danke für eure Rückmeldungen.


    Also "Perfektion" strebe ich keine an, dafür bin ich zu schlecht im Landschaftsgestalten...es soll einfach ein bisschen hübsch ausschauen.


    Der Belag ist in der Tat doch noch etwas dunkel, mal schauen was ich da noch machen kann...




  • Also "Perfektion" strebe ich keine an, dafür bin ich zu schlecht im Landschaftsgestalten...es soll einfach ein bisschen hübsch ausschauen.

    "Zu schlecht" =O Ich wäre froh, ich würde es so hinbekommen, deine Module können sich durchaus zeigen und müssen sich nicht verstecken. :thumbsup:

  • Hallo zusammen


    Derzeit bin ich an den Fahrleitungsmasten

    und komme wie immer nur schleppend voran.


    Vor 2 Wochen ist mal ein erster Schaltposten entstanden, aber evtl baue ich den nochmals neu...


    Dass dieser so hochbeinig" aussschaut kommt daher, dass er eben unterhalb der Schienenoberkante, in der Seitenwand zur Plessur, und in der Bauart "Brückenmast aufgestellt wird...

  • Auf den Bildern von Frans (Swisstrakman) ist gut zu erkennen,

    dass die Quertragwerke aus etwas grösseren Trägern bestehen.




    Gibt es da was passendes, das dann eben im Vergleich zu den Sommerfeldt-Tragwerken etwas grösser daherkommt?


    Ich erhoffe mir dadurch auch etwas mehr Stabilität,

    benötige ich doch einen Querträger von insgesammt 44cm (der hintere im Bild)


    In Tom's Shop und weiteren Händlern bin ich bisher nicht fündig geworden...