Bernina Bahn Modell 80er Jahre

  • Hoi Philipp


    Beeindruckende Felsgestaltung und Linienführung! Wie Tom schrieb, finde ich die Raumaufteilung und die integrierten Arbeitsplätze und Vitrinen ebenso spannend wie die Anlage selber! Die Fahrleitung der 80er Jahre war eine bunte Mischung aus Alt und Neu!

    En Gruess

    Reto

  • Schaut super aus. Macht Spaß beim Zuschauen. Die Streckenführung gefällt und die Masren sind eines der Vielen Highlights. Ich hab mich sehr über die Fotographen in Montebello gefreut. Das schaut witzig aus. Fotografieren die immer oder nur wenn ein Zug kommt? Glaube so einen setzte ich mir auch mal auf die Anlage.

  • Hallo Philipp,

    unglaublich tolle Anlage! Die vielen Masten, der saubere Unterbau, die unzähligen Mauern und Felsen - einfach genial, was da schon geleistet wurde!!!


    Lieber Gruß Benjamin

  • Hallo Philipp


    Wow, da hast Du aber eine wunderbare Streckenführung und Landschaft geschaffen - Chapeau!


    Wie ist das bei den RhB-Vorsignalen - gibt es da eine Regel/Vorschrift, wann eines mit waagrechten oder eines mit diagonalen grünen Lampen eingesetzt wird?


    Lg

    Giorgio

    Gruss
    Giorgio


    i5 QuadCore 4GB RAM / WIN10 Pro 64Bit / TC9.0B3 Gold / 2L-DCC / SpurN
    2x IB2 / 2x IB1 als IB-Control / LocoNet+s88N / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN / MP1

  • Hallo Giorgio


    Die Vorschrift ist/war die selbe wie bei der Normalspur, Vorsignal Waagrecht Fb1* = Weichen nicht im Signalverschluss sprich es ist anhand der Weichenstellung nicht ersichtlich in welches Gleis man fährt, sprich ab 1. Weiche Vmax 40 km/h (Schmalspur vermutlich 30 km/h, schaue icv dir zuhause noch nach). Bei der Normalspur hat man vor rund 8 Jahren bei den verbleibenden Bahnhöfen die Bahnhofsgeschwindigkeit auf 40 km/h gesetzt.


    Der Sinn daraus kam noch aus der Dienstfahrplan Zeit, das Regelgleis durfte mit Vmax befahren werden, die restlichen mit 40 km/h und man brauchte nur ein Signal. Die Zeit in der man fix wusste in welches Gleis man kommt, sind aber auch schon länger vorbei.

  • Hallo Philipp


    Dein neuestes Video deiner Berninabahnanlage habe ich vollstens genossen. Dabei habe ich viele neue ausgearbeitete Details entdeckt, so zum Beispiel die Drehscheibe auf Ospizio mit dem schönen Geländer, die unzähligen wunderschön gebauten alten Holzmasten und die Landschaft ist ja 1a gestaltet!


    Auf der Rückfahrt habe ich da noch ein paar Gehäuse von De 2/2 gesehen? Baust du eine kleine Serie?


    Lieber Gruss


    Andreas

  • Hallo Philipp,


    was für eine beeindruckende Anlage! Bei der Größe und den vielen, vielen Details muß man den Film schon einige Male schauen, damit einem auch wirklich nichts entgeht. Du hast den Raum perfekt für den dargestellten Bernina-Ausschnitt genutzt und diesen bislang super umgesetzt!


    In jedem Fall erhöht der Film die Spannung auf die nächsten Fortschritte an der Anlage!!


    Viele Grüße

    Heiko

  • Hallo zusammen, vielen Dank für das positive Feedback. Ich freue mich, dass Ihr unsere Anlage auch gefallen hat


    Wie ist das bei den RhB-Vorsignalen - gibt es da eine Regel/Vorschrift, wann eines mit waagrechten oder eines mit diagonalen grünen Lampen eingesetzt wird?

    Hallo Giorgio

    Ja, ich kenne das Vorsignal, aber nicht professionell. Ich habe aus die Fahrdienstordnung gelesen.


    Diagonalen oder zwei grüne Lichter schräg nebeneinander

    Bedeutet: Freie Fahrt

    Ab dem nächsten Signal gilt Fahrt mit der in der Streckentabelle angegebenen Höchstgeschwindigkeit


    Waagrechten oder zwei grüne Lichter nebeneinander

    Bedeutet: Freie Fahrt wie Diagonalen.
    Nur bei RhB. Die Weicheneinstellung ist in der Fahrstrasse nicht kontrolliert.


    Wann es zum Einsatz kommt, weiss ich leider nicht.

    Einfach gesagt aus dem 80er Jahre.


    Auf der Rückfahrt habe ich da noch ein paar Gehäuse von De 2/2 gesehen? Baust du eine kleine Serie?

    Hallo Andreas

    Meinst du diese Gehäuse, links von die Ospizio Bernina? Oder wenn Du ein paar Fragen hast, meldest du uns einfach eine E-Mail oder wendest Du sich an Gyndler-Modellbau > Kontakt.


    Lieber Grüsse

    Philipp

  • Hallo Philipp,


    ganz toller Modellbau. Ich mag es wenn unterschiedliche Baustadien gezeigt werden. Einfach toll und alles wirkt wie aus einem Guss :respekt: :respekt: :respekt:


    Die Masten verleihen noch einen zusätzlichen Charm :thumbsup:


    Besten Dank fürs Teilen,

    lieber Gruss,

    Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hi Philipp,


    besonders auch die Fahrt "unter Tage" im nicht sichtbaren Bereich ist beeindruckend und immer wieder interessant, finde ich. Saubere Tischlerarbeiten!

    Landschaft und Schienenverlegung sind euch super gelungen, gefällt mir sehr!


    Grüße

    Patrick