BEMO Wunschmodelle für die nächsten Jahre...

  • Ich würde mir eine Gm 4/4 241 im Modell definitiv nicht kaufen. Das Vorbild wird hauptsächlich in Landquart und Untervaz im Rangierdienst eingesetzt. Da für den Kauf bei mir auch das Einsatzgebiet passen muss, reizt mich die Maschine überhaupt nicht. Dafür fehlen bei anderen Bahnen als der RhB noch ziemlich gewichtige Modelle um vorbildgerechte Züge zusammenstellen zu können.


    Bei mir auf der Wunschliste stehen darum folgende Fahrzeuge: MGB Kessel- und Containerwagen, MGB HGe 4/4 II in einer neuen Nummernvariante ohne Werbung, MGB Komet, MOB BD 204-206, MOB BDs 224-225, MOB Salonwagen (Brs 201, Bs 202, As 102-103), ZB Fink, MGB/ZB HGm 2/2 (HGm 104).

  • Nicht das ich jetzt die Illusion habe etwas neues Vorzuschlagen, aber vielleicht doch nützlich nochmal zu erwähnen:



    B 2261-2271 Spitzenverkehrswagen in Busbbautechnik, schon Jahren als Zusatzwagen im Albulaverkehr eingesetzt


    B 2245-2247 Historischer Dampfzugwagen, schon vor Jahren als Wunschmodell von Bemo vorgeschlagen


    C 2012 Ebenfalls als Historischer Dampfzugwagen, auch als LD-material in vielen Varianten machbar.


    EW IV serie, (die muss ich schon wieder aufführen, ich kann auch nichts dafür....)



    Grüsse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Ich habe ja inzwischen eine andere Taktik.
    Seit ich hier meine Wünsche nicht mehr nenne sind schon einige erfüllt worden. :)
    Also schreibe ich hier ganz bewusst nicht hin, wie schön ich die EW IV von Bemo fände .... ;) :D


    (würde vmtl. ja eh nichts bringen, da der Alvra für Bemo vmtl. interessanter ist)

  • Also meine Wünsche sind eigentlich fast nur Wagen:


    B 2251-2260 Umbauwagen, jahrzehntelang typisch im Stammnetz und am Bernina als Verstärkerwagen und so ziemlich meine Lieblingswagen der RhB


    B 2261-2273 Spitzenverkehrswagen, wie die oberen fast unverzichtbare Wagen aber nur im Stammnetz


    B 2417-2420 mit oben genannten Wagen verwandte Mittelwagen zu den Be 4/4-Pendeln, am besten zusammen mit einem Be 4/4 in Refit-Ausführung mit runden Lampen, auf den warte ich auch schon die ganze Zeit.


    Und dann eben noch die historischen 4-Achs-Plattformwagen, 4-achsige Flachwagen mit Bordwänden und gegen EW IV hätte ich nach wie vor nichts einzuwenden. :D


    Grüße
    Sebastian

  • Hallo,


    Ich wünsche mir die BDt 1731 (um 1990) und die vierachsigen Museumswagen (für Dampfzug und GmP).


    Bemo hat mir dazu in Juni das folgende geantwortet:


    "Die Dampfbahn-Museumswagen B 2245-2247 werden sicher noch realisiert, aktuell fehlt allerdings auch noch der Zweiachser C 2012 (und 2026). Der neue Albula-Gliederzug wäre aber sicher auch eine RhB-Wagenvariante, die weit oben auf der Liste steht.
    Der BD 1731 lässt sich als Einzelgängerfahrzeug sicher nie wirtschaftlich fertigen, hierfür finden sich nicht (mehr) genug Abnehmer. Da wäre es in jedem Fall sinnvoller, die dafür notwendigen Investitionen in andere Projekte zu lenken."



    Mit Gruß, Jan

  • Hallo zusammen,


    Mal seriös, auch ich habe da noch wünschen:
    Bei den Lokomotiven :
    Ge 3/3 214-215
    Gm 4/4 241 ( schon mal ein Thema)
    Te 2/2 74-75 ( als Metallmodell )
    Xm 2/2 9917 ( als Metallmodell )


    Die Güterwagen-wünsche :
    Gk 5387-5399
    Ek 6041-6073
    Ucek 8051-8060 und 8063-8066
    Uce 8061-8062
    Uah 8155-8192
    R- Wagen 8201 - 8270 mit und ohne Rungen.


    Bei die Personenwagen sind die meiste schon besprochen.


    Dienstwagen ist für mich ein herrliches Selbstbau oder Umbauthema.

  • Ich wünschte mir neben vielen schon erwähnten, spannenden Modellen eine Neuauflage der Gm 3/3 231-233 in der aktuellen Version. Vielleicht sogar mit dem typischen Moyse-Sound...?


    Grüsse. Philipp

  • Realisierung der BB Ge 6/6 bzw Ge 4/4 81 (181) durch Bemo 25

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Hallo zusammen,


    schade, dass BEMO direkt nicht die Möglichkeit bietet, Wunschmodelle zu äußern.

    Wie denkt ihr darüber?

    Aber ich habe einen großen Wunsch nach einem Exoten.

    Einem Exoten, der doch jede Bernina Sammlung komplettieren würde und der nicht den Geldbeutel sprengt, so wie es die Realisierung von "Lemaco" macht.

    Vielleicht liest ja ein "BEMO- Mensch" hier im Forum mit.

    Es geht um die BB Ge 6/6 81 welche später in die Ge 4/4 81 bzw 181 umgebaut wurde und 1970 zur Museumsbahn Blonay - Chamby (BC) gekommen ist.

    Die Maschine wird nächstes Jahr nach Restauration beim eben genannten Verein wieder in Betrieb gehen.


    Wie steht ihr zu dieser Maschine?

    Käme sie für Euch in Frage?


    LG und schönen Sonntag,


    Gianni

  • Hallo Gianni

    Im Hause Bemo wurde schon mehrfach die GANZE RhB FAMILIE im Modell gewünscht....

    Was es alles braucht bis ein Modell im Laden er käuflich ist, davon können die meisten nur Ahnungen anstellen.....


    Irgendwann kommt die 81 oder 181 wieder einmal auf den Markt.

    Die Zeit wird es zeigen....

    Ach ja deine Umfrage wird nicht viel nützen du müsstest einige hundert positive Antworten und GARANTIERTE BESTELLUNGEN haben


    Zu deiner Feststellung "schade, dass BEMO direkt nicht die Möglichkeit bietet, Wunschmodelle zu äußern."

    Die Firma Bemo ist an so vielen Messen präsent und erhält immer wieder Anregungen zu diversen Modellproduktionen.

    Direkter geht es nicht mehr,und wenn du einen guten Händler hast so ist auch er bestrebt deine Wünsche an die Firma weiterzuleiten....

    Zu deiner Feststellung "Vielleicht liest ja ein "BEMO- Mensch" hier im Forum mit."

    Da könntest du Recht haben,aber vergesse nicht dass dieser auch das liest das nichts bringt


    Viele Grüsse vom Original

    Willy

    "Das isch ünscheri Bahn,die hem mir gebue"
    Dialektaussage eines alten Prättigauers im Zusammenhang mit dem Bau der Landquart-Davos Bahn

  • Nachdem Bemo nun mit dem Gmf 4/4, Gmf 4/4 II und als Metallmodell sogar eine aktuelle Ausführung der Gm 3/3 anbietet, wäre die Zeit nun für attraktive Dienstfahrzeuge gekommen. Mir würden dabei insbesondere die neuen Schneeschleudern Xrot mt 954 010-02 oder Xrot mt 954 03-04 sehr gefallen.

    Welche der beiden Ausführungen ist mir eigentlich egal. Im Gegensatz zu der abgekündigten Xrot mt 9217 haben diese Fahrzeuge die einfachere Form, kommen auf dem ganzen Netz zum Einsatz und als digitales Extra, würden eine drehende Fräswelle, Scheinwerfer und Sound genügen. Auf die Drehfunktion und das heb- und senkbare Aggregat wie beim Roco Modell könnte ich verzichten.

    Diese Modelle wären nach meinem Geschmack eine attraktive Ergänzung zur Gmf 4/4 II.

  • ich müsste einen Trafo zur Stromversorgung der Fahrleitung transportieren. Hmm... klar, so ein Modell einer Transportbrücke auf Schienen wäre nicht billig und am Besten aus Metall. Aber es wäre das Highlight. Das könnte nur noch durch einen Schienenkran getoppt werden.

    Viele Grüße

    Kurt