BEMO Wunschmodelle für die nächsten Jahre...

  • Hallo zusammen


    Ich hatte wegen der L45H von Furrer und Frey auch schon Kontakt mit BEMO. Leider ist mein Hoffnung für die Modellumsetzung gesunken. Ich zitiere hier mal die Antwort von BEMO auf meine Anfrage:




    Wenn es also genügend Interessenten für ein Modell mit einigen Kompromissen gibt ... Ich würde die Lok vermutlich kaufen.


    Beste Grüsse
    Raphael

  • Hallo Bemofahrer,


    vielen Dank für die Info.


    Hallo Raphael,


    falls Du Bemo dazu noch antwortest: ich würde auch ein solches kompromissbehaftetes Modell nehmen. Die Vielfalt auf den (Modell)Gleisen wäre mir hier mehr wert, als Nietenzählerei. Selbiges gilt für mich auch bei der 241 - hier könnte ich mit einer umlackierten deutschen V52 gut leben - evtl. könnte ja man ja die zusätzliche Box an der Seite in 3D-Druck realisieren und (lackiert) beilegen.


    So und nun dürft Ihr mich steinigen - ich weiß, dass diese Einschränkungen bei einem Modell angesichts der phänomenalen Module, die einige von Euch erschaffen, nicht akzeptabel wären.

  • Hallo zäme
    Auch mir würde eine solche Lok mit Kompromissen gefallen, so häufig sieht man das Original ja eh nicht, dass diese stören könnten. Ein passender Wagen dazu wäre aber auch toll.
    Gruess Bernie

  • Hallo zusammen,


    demnächst dürften sich die Spekulationen über die Bemo - Neuheiten zumindest für dieses Jahr erledigt haben.
    Ein Modellbahn - Händler meines Vertrauens hat mir vorhin gemailt, dass er mich am kommenden Freitag, 23. Januar, über die Bemo- Neuheiten informieren wird. Das ist dann vermutlich auch der erste Tag der Veröffentlichung durch Bemo !? Weiss da jemand schon den genauen Termin ?


    Viele erwartungsfrohe Grüße von


    Bernd

  • Hallo Bernd
    Ich würde warten bis du von deinem Händler die Informationen erhälst.
    Seine Mühe wäre ja umsonst wenn man dir den genauen Termin bekannt geben würde.
    Für das sind die Händler ja da.....


    Gruss
    Willy

    "Das isch ünscheri Bahn,die hem mir gebue"
    Dialektaussage eines alten Prättigauers im Zusammenhang mit dem Bau der Landquart-Davos Bahn

  • Ja die ist schon lange bestellt, vielleicht fährt sie noch vor dem Vorbild auf unseren Anlagen rum ;)


    Da die Gmf 4/4 II letztes Jahr so unerwartet angekündigt wurde, sind für mich die NH2015 nur Zugabe. Wenns was passendes dabei hat (wie STZ) umso schöner, wenn nicht, auch kein Weltuntergang, mit der Gmf 4/4 II erscheint für mich dieses Jahr eh schon eine Topneuheit ;)

  • Zur L45H:


    Ich verstehe die Argumente von Bemo (auch wenn ich anhand der Bilder nicht davon ausgehe, dass Drehgestellabstand und Kasten verlängert wurden). Die Änderungen an Rahmen und Führerhaus sind sehr augenscheinlich. Man wird sich aber wohl die Pläne noch einmal genau anschauen, denn wie gesagt: Die Lok ist universell einsetzbar wie wenige andere und man merkt an den Reaktionen hier, dass sowohl RhBler, MOBler, MGBler und Zentralbahner Gefallen an solche einer Lok finden würden. Man kann sogar spekulieren, ob sich solch eine Lok in Summe nicht sogar besser verkaufen würde als etwa ein reines MOB- oder FO-Tfz. Und Teile wie Drehgestelle und Antriebskonzept ließen sich durchaus übernehmen.


    Falls Bemo nicht aktiv wird, kann man aber immer noch darauf hoffen, dass sich ein Kleinserienhersteller Rahmen und Gehäuse annimmt.


    Grüße,
    Stefan

  • Hallo allen,


    Auf der WWW Seite von BEMO hat BEMO bestätigt: Neuheiten an 23 Januar auf der BEMO Seite
    Und ja ich würde der Kompromiss Lok van BEMO auch Kauffen, Wie schön aller unsere Anlagen auch sind!, Auch der allerschönste Anlage ist doch ein Kompromiss der Wirklichkeit, warum dann nicht der BEMOlok in Kompromiss.


    Herzliche Grüssen


    Aad

  • Salü!


    Ich würde mir die Kompromiss-Lok definitiv nicht kaufen und ganz davon ab würde ich mich als ein Hersteller wie Bemo auch nicht auf soetwas einlassen.
    Dafür waren die Modelle bisher viel zu detailgetreu umgesetzt, als dass man nun einen völlig konträren Kurs fahren müsste.


    Gruß

    Grüße von Vincent!


    Schmalspurbahnliebhaber aus Deutschland - wer braucht schon mehr als 1000 mm?