Bernina Hospitz - Anlage in H0m auf Drei Modulen

  • Hallo Pascal,

    PS: kennt jemand eine Möglichkeit dem Bus geöffnete Türen darzustellen ?

    Es liegt daran ob das Modell aus Metal oder Kunststoff ist, oder von welche Hersteller.
    Beim Kunststoff ist es nicht so schwierig, mit einer sehr scharfe Messer kann man die Türen ausschneiden.
    Mit Metal habe ich keine Erfahrung.


    Weiterhin gefallen mir die geliebte Details..... :thumbsup:

  • Hallo Pascal,


    sehr schönes Ospizio, die kleinen Details sind einfach das Salz in der Suppe :thumbsup:
    Ich denke die zu schmale Straße fällt gar nicht so schlimm aus, wenn's dich persönlich nicht zu sehr stört, so lassen!
    Die Pikel findest du bei Weinert im Gleisbau-Werkzeug-Set, bzw. bei den Preiserlein gibt es da auch genügend Sets!


    Freue mich wie es weitergeht,


    Gruß, Peter

    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Peco Code 70, Ldt, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Railware und Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • ... der rückwärtsfahrende Saurer-LKW hat nun eine Winke-Hilfe in Form eines Preiserleins erhalten ...

    Hallo Pascal,


    die brauch er aber auch, fährt er doch schon auf deiner schönen Wiese :K


    Ansonsten schönes Auge für´s Detail. Davon lebt das ganze. Zu deinem Bus: Da gibt es aus meiner Sicht nur zwei Möglichkeiten: Ein zweiter Bus muss her, der als Türspender gilt. Aber fast zu schade. Eine zweite Möglichkeit wäre die Türen so gut wie möglich herauszutrennen und sie lediglich links und rechts anzudeuten, eventuell mit einem "dicken" Fahrgast kaschieren.

  • Hallo Pascal,


    schöne Details! :thumbup: Deine Anlage wird immer lebendiger.


    Zur Strassenbreite; das würde ich so wie Peter sehen ... Dir muss es gefallen.
    Allerdings fällt es durch den "Saurer in der Wiese" jetzt so richtig auf dass es dort etwas beengt zu geht.


    Braucht es den Bagger auf der Rampe eigentlich. Ich hatte bisher gedacht, die LKWs fahren rückwärts an die Rampe und kippen den Schotter direkt auf die Schütte. Liege ich da falsch?


    Viele Grüße
    Volker

  • Hallo Leute
    Endlich hab ich über die Feiertage ein paar Stunden Zeit gefunden meiner Anlage mal wieder ein paar Fahr-Anfälle zu bescheren. Zudem... natürlich hab ich die Gelegenheit gleich auch genutzt, mittels Action-Cam einen neuen Film zu erstellen, welcher den Baustand meiner Anlage zeigt. (Stand: Dezember 2016)
    Gleichzeitig sah ich mich auch gezwungen, meiner Website die schon längst fällige Design-Überarbeitung zu verpassen.


    Also... Film und neue Website ... unter gewohnter Adresse meiner Homepage ;)


    nun bleibt mir an dieser Stelle ... Euch allen einen ganz schönen, guten Rutsch zu wünschen !
    (ich muss dann leider morgen wieder in den Stollen... meine Ferien sind vorbei :/ )


    Grüsst Euch:
    Pascal

  • Hallo Pascal


    Schönes Video mit interessanten Aufnahmeperspektiven :thumbup: - Danke!
    Am Sylvester in den Stollen? ... das ist hart!

    Beste Grüsse - Carlo


    Anlage H0m "Rhaetian Flyer" - Proto-Freelance RhB, FO "Vom Oberalp via Albula nach Tirano".
    Gesamtplan V1 entworfen; (Test-)Etappe, ohne Gelände, fertig und betriebsfähig; z.Z. Bau Staging Zunge 1

  • Hallo Pascal,


    danke für den Film, tolle Umsetzung.......es macht einfach Spaß den Zügen durch (fast) fertige Modelllandschaften fahren zu zusehen.


    Weiterhin viel Spaß,


    Peter ^^

    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Peco Code 70, Ldt, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Railware und Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Guten Tag liebe Forumsgemeinde


    Es ist schon eine Weile her, seit ich hier zum letzten Male gepostet habe.

    In der Zwischenzeit ist – infolge akutem Zeitmangel und anderen wichtigen Dingen, an meiner Anlage nichts wirkliches, sichtbares mehr geschehen.

    Dies soll sich aber in nächster Zeit endlich mal ändern!


    Meine bisherige Homepage werde ich übrigens per 01.03.2018 still legen und nicht mehr weiter betreiben. Ich war an dem Punkt angelangt an welchem ich mir sagte:

    <<lieber keine Homepage mehr, als eine, welche nie aktuell ist>>

    Ich werde aber gewillt sein, nach wie vor eine Modellbahn-Seite zu betreiben, allerdings nur noch via Facebook: https://m.facebook.com/Berninabahn-Modell-1394980297295134/

    Hier bemühe ich mich, regelmässige Bilder und gelegentlich auch Videos meiner Anlage einzustellen.


    Den aktuellen Baustand meiner Anlage möchte ich Euch aber auch hier nicht vorenthalten.

    Anbei daher ein paar Impressionen meiner Anlage im aktuellen Baustand




    Wie sagt man doch so schön in der Modellbahn-Sprache ? – Eine Anlage wird nie fertig. Stimmt!

    Aber … ich mach mir aktuell echt Gedanken darüber wie es weitergehen soll.


    Natürlich will ich meiner Anlage baldmöglichst noch die Oberleitung fertigstellen und einen schönen Hintergrund bauen.


    Der Hintergund:

    Hier stelle ich mir natürlich vor, eine echte, schöne Foto des Original-Hintergrunds bei einer Werbedruck-Firma soweit vergrössern und drucken zu lassen, dass dieser perfekt hinter meine

    Anlage passt.

    Die grosse Frage, resp. das grosse Problem ist aber: wie komm ich an ein solches Bild ran ? Gibt’s evt. irgendwo einen Fotografen der ein Bild von der Landschaft oberhalb Ospizio Bernina hat ?

    Meines Wissens gab es doch mal im Albulashop einen Anbieter für Hintergründe ? Finde diesen leider nicht mehr.

    Wer kann mir hier – in Bezug auf das Thema Hintergrund - weiterhelfen ?


    Danach soll natürlich auch baldmöglichst die Oberleitung noch fertig gebaut werden.

    Diese (so hab ich zumindest vor) soll nur rein zu Dekozwecken da stehen. D.h. die Loks werden die Pantos nicht an der Oberleitung anliegend haben beim Fahren.

    Es fehlen mir noch ein paar Masten, ehe ich dann beginnen werde, die Querseile und Fahrdrähte zu ziehen.

    Bezüglich Querseile und Fahrdraht fehlt mir aber auch etwas Wissen:


    - Was eignet sich für die Querseile und Fahrdrähte? Federstahldraht oder besser Neusilberdraht ?

    - Kann man das gut löten ?

    - Wo erhält man dieses Material ?


    Ein Problem dürfte auch sein, die Oberleitung so zu bauen, dass die drei Module meiner Anlage weiterhin trennbar bleiben. Oberleitung sollte also an zwei Stellen einfach zu trennen/auszuhängen sein


    Nebst diesen zwei noch anstehenden Aufgaben beschäftigt mich aber aktuell hauptsächlich der Gedanke, wie es danach weitergeht.

    D.h. mein aktueller Hobbyraum lässt es leider nicht zu, die Anlage noch zu vergrössern oder irgendwo anzubauen.

    Daher überlege ich mir… sollte meine Anlage dann wirklich mal fertig sein – sie so stehenzulassen und so zu geniessen wie sie ist.

    Daneben aber… Module-/Dioramen bauen, die sich mühelos zu einer Anlage zusammenstecken- und befahren lassen.

    Die Module sollten sich bestimmt irgendwo praktisch lagern lassen.

    Gibt es hier im Forum evt. Leute die auch so bauen ? Gibt es genormte Module/Kästen auf dem Markt ?


    … ich weiss… einige Fragen an Euch … aber …ich würde mich echt über Eure Antworten/Meinungen sehr sehr freuen!


    Herzliche Grüsse: Pascal

  • Hallo Pascal

    Wunderbar deine Anlage!

    Ich habe es zuerst auch mit Federstahldraht versucht. Es ist aber praktisch unmöglich, das zu verlöten. Jemand im Forum hat mal eine Sammelbestellung von Draht gemacht. Da habe ich mich auch beteiligt. Ich glaube es war Weichenwalter?

    Hier jedenfalls ein Bericht, meiner Oberleitung. Dort ist auch beschrieben, wie ich mir die Modulenden vorstelle. Da ich erst 1 Modul habe, konnte ich es noch nicht ausprobieren.

    Vorstellung mit Bildern!

    Gruss Renato

  • Korrekt!


    Eine Sammelbestellung ist in weiter Ferne, aber die beiden Drahtstärken für Fahr- und Hängedraht gibts im Shop.

  • Guten Morgen allerseits


    nachdem ich nun diverse Möglichkeiten für die Nachbildung der Fahrleitung auf meinem Ospizio Bernina ausprobierte entschied ich mich letztlich doch für eine Lösung aus Sommerfeldt-Produkten.

    d.h. sowohl die Querseile, wie auch die feinen Fahrdrähte selbst fertigte ich aus Sommerfeldt Profifahrdrähten an.

    anbei nun ein paar Bilder des aktuellen Baustands.


    Leider aber lässt sich gleichwohl nicht mit gehobenen Pantos fahren. (zugegeben: war auch nie so geplant)

    die Pantos drücken die feinen Fahrdrähte (da ja an feinen Querseilen aus Draht aufgehängt) leicht etwas nach oben, was zu einem unschönen Bild und zu "Unfällen" führen kann.

    Vielmehr werde ich die Pantos der Loks 2-3mm unterhalb der Fahrleitung irgendwie fixieren. (wie weiss ich jetzt noch nicht genau)


    Grüsse und ein schönes Wochen-Ende allerseits


    Pascal


  • Hallo Pascal,


    Danke für die vielen schönen Bildern von "Deinem" Ospizio Bernina!

    Der Gesamteindruck ist total stimmig und die Montage der Oberleitung ist dir, soweit man es erkennen kann, sauber von der Hand gegangen!

    Gratuliere dir zu dieser schönen Moba,


    Peter

    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Peco Code 70, Ldt, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Railware und Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo Ulli

    Danke für die Lobesworte :-)


    und ja ... der Link stimmt nicht mehr. Die Webseite http://www.3Stern.ch wurde eingestellt.

    es wird künftig nur noch eine Facebook-Seite betrieben: https://m.facebook.com/Berninabahn-Modell-1394980297295134/


    Gruss: Pascal

  • Hallo Pascal


    Kompliment zum schönen Baufortschritt. Die OL wirkt sehr fein. Auf den (kleinen) Bildern ist sie schon fast nur schwer zu erkennen.

    Vielleicht noch ein bisschen Patina auf die Drähte?

    Beste Grüsse - Carlo


    Anlage H0m "Rhaetian Flyer" - Proto-Freelance RhB, FO "Vom Oberalp via Albula nach Tirano".
    Gesamtplan V1 entworfen; (Test-)Etappe, ohne Gelände, fertig und betriebsfähig; z.Z. Bau Staging Zunge 1

  • Hallo Pascal


    Kompliment zum schönen Baufortschritt. Die OL wirkt sehr fein. Auf den (kleinen) Bildern ist sie schon fast nur schwer zu erkennen.

    Vielleicht noch ein bisschen Patina auf die Drähte?

    Dankeschön für die Lobesworte... 😊

    ...und ja: Patina ist längst schon geplant.

    Diese folgt sobald die Oberleitung fertig gestellt ist.