Landschaft im Garten

  • Langsam aber sicher; um zwischen Bergün und Seedorf - ein Fantasiedorf mit Bündnereinschlag - etwas "Distanz" zu schaffen wird ein zusätzlicher Berggrat erstellt. Da der Grat südlich von Bergün liegt wird er auf Seedorferstein getauft. ;)

    Und bei der Gelegenheit wurden auch die Erd-, Splitt- und Kieshaufen abgeräumt. Ein Ereignis dass seit vielen Jahren nichts zwischen Wintergarten und Anlage gelagert wird. Der Splittstreifen ist in Vorbereitung für die Granitsteinplatten die dann im Frühjahr gesetzt werden.
    Die Gegend/Kuppe rechts hinter der Gratmauer wurde mit EraDaSes benannt.


    Era de Ses und der Berggrat ergeben zusätzlichen Platz für Bauten

  • Danke Stefan,
    Hier ist morgens so um die 0 und tagsüber knappe 10º, allzuviel läuft draussen nicht mehr. Heute bin ich (in der Garage) am Piz Styrofoam bearbeiten damit ich den wieder auf den aufgeständerten Platz setzen kann. Der Arbeitstisch wird dringend für besseres gebraucht. ;) :)

  • Heute fiel der erste Schnee hier im Tal (437MüM), draussen ist nun Arbeitspause. Letztes Stück das noch nach draussen geht ist im Bau - Piz Styro. Der "Berg" kommt auf den aufgeständerten Teil und wird in Leichtbauweise erstellt.

    ..



    ..



    ..

  • Die Frage war welche Bäume auf den Berg?
    ..

    Eines unserer Allerweltsgeschäfte bitet diese Woche 60cm grosse "Tannen"zum Schnäppchenpreis von Can$ 4.99 an. Wohlgemerkt die sind sogar mit Lichtern bestückt und aus einem werden zwei gemacht, Vom Abschnitt gibt es Jungtannen. All das ist (sei?) für Draussen tauglich. Der Wanderer im Bild ist 1:24, der stürtzte beim Überqueren der anschliessenden Geröllhalde ab und konnte nur noch als Leiche geborgen werden.
    ..

    ..

  • Zum Grössenvergleich mal mit Tunnelportal und Wagen.
    ..

    ..
    Weitere Bilder folgen wenn der Berg mit Fliessenkleber behandelt wurde und der "Geländeschnitt" mit brauner Farbe bepinselt ist (Sonnenschutz). Dann geht's nach draussen, den Arbeitstisch brauche ich ganz dringend für Winterprojekte.

  • Der Berg steht nun draussen - eingeweiht wurde er letzte Nacht mit ergiebigem Regen. Den RhB Fotografen habe ich über dem Tunnelportal einen Unterstand gebaut (frei Schnauze). ;) ;)

    ..
    ..

    Gibt im Frühjahr noch einiges zum Anpassen/Aufmotzen, aber erst ist er jetzt mal soweit fertig und aus dem Weg. ;) :)