Neue Werbelok bei der RhB

  • 1.Variante 01/2015 3512 Feine farbige ZAD Zeichnungen.

    es gab doch kurz nach der ersten Version noch eine zweite mit feinen farbigen CAD Linien mit anderem Motiv die eigntlich hübscher war als die erste. D.h. es gäbe schon 5 Varianten ?!


    http://www.haribu.ch/coppermin…um=lasthits&cat=60&pos=36


    Grüße Andreas

  • Eine Frage war: Was kostet ein Lokbranding - also eine Werbung auf einer Lok.

    Hier mal zur Info die Kosten bei der ÖBB. Nun, das ist nicht ohne.


    https://werbung.oebb.at/file_s…bung_Lokbranding_2017.pdf


    Ohne es zu wissen, würde ich für die RhB ähnliche Kosten sehen - oder nur 60-50%, weil die Lok kleiner ist? smile... kann sein.

    Sagen wir mal: nur Seitenwand, 10 Leute, jeder 10% der Fläche, also 5 Leute auf jeder Seite.

    Da könnte man sich schon mal verewigen. Das wäre dann die "Hardcore-Fan-Lok."

    Und dann lassen wir die Lok in H0m herstellen.

    Aber ehrlich gesagt, eine schöne gelbe Ge 4/4 II-Lok mit einer Werbung der CH-Post würde mir besser gefallen.

    Und am allberbesten würde mit ein 3-teiliger Allegra gefallen, mit gelben Mittelwagen.

  • Hallo zusammen


    Nachdem mir letztes Wochende das Fotografieren wegen schlechten Wetters in die Hose ging

    kann ich euch nur mit zwei zweitrangigen Bilder der Ge 4/4 II 617 "50 Jahre LGB" bedienen.



    46174974.bad832e7.800.jpg?r2


    46174976.d7939f55.800.jpg?r2



    Liebe Grüsse

    Vom Original.

    Das Modell folgt....

    Gruss

    Willy

    "Das isch ünscheri Bahn,die hem mir gebue"
    Dialektaussage eines alten Prättigauers im Zusammenhang mit dem Bau der Landquart-Davos Bahn

  • Liebe Forumaner

    Seitngestern Abend nach einer Feuerwehrübung ist eine witere neu Werbelok bei uns unterwegs.

    Die Ge 4/4 III 648 wirbt für den "BLICK"


    46297718.3158ba4f.800.jpg?r2



    46297720.87b4ba37.800.jpg?r2


    Vor dem ersten Einsatz Depot Landquart 23.02.2018



    46297714.e0f5ecb2.800.jpg?r2


    Zug 1032 bei Malans mit dem Vilan im Hintergrund 24.02.2018



    46297716.8041941b.800.jpg?r2


    Zug 1041 nach dem Verlassen von Malans 24.02.2018


    Liebe Grüsse vom Original

    Willy

    "Das isch ünscheri Bahn,die hem mir gebue"
    Dialektaussage eines alten Prättigauers im Zusammenhang mit dem Bau der Landquart-Davos Bahn

  • Hallo Willy,


    Vielen Dank für Deine "Live-Berichte" vom Original!


    Über das Design der Lok möchte ich gar nicht diskutieren. Das bleibt wie immer jedem selbst überlassen ob er das Aussehen gut findet oder nicht.


    Aber eine Frage habe ich: wurde nicht früher bei Werbeloks mehr darauf geachtet das die Frontflächen hell oder zumindest teilweise auffäliger waren?


    Viele Grüße

    Volker

  • Hallo Volker

    Aber eine Frage habe ich: wurde nicht früher bei Werbeloks mehr darauf geachtet das die Frontflächen hell oder zumindest teilweise auffäliger waren?

    Es ist bekanntlich die vierte Werbelok die mehrheitlich eine schwarze Front hat.

    Bei den Vorgängerinnen war entsprechend ein auffälliger Schriftzug angeordnet.

    Bei der 648 ist es nun das "Bündnerwappen" dies scheint auch schon zu genügen.


    Gruss vom Original

    Willy

    "Das isch ünscheri Bahn,die hem mir gebue"
    Dialektaussage eines alten Prättigauers im Zusammenhang mit dem Bau der Landquart-Davos Bahn

  • Liebe Forumaner

    Es fehlt nur noch die Zulassung...

    Ge 4/4 III 641 "coop" bereit für neue Taten.

    Die Lok ist nach der 644 und 647 mit der neusten Bremstechnik (Dualbrems) ausgerüstet


    46357004.0f536915.800.jpg?r2


    46357006.8caee92d.800.jpg?r2


    Depot Landquart 09.03.2018


    Viele Grüsse vom Original

    Willy

    "Das isch ünscheri Bahn,die hem mir gebue"
    Dialektaussage eines alten Prättigauers im Zusammenhang mit dem Bau der Landquart-Davos Bahn

  • Hallo zusammen,


    kennt jemand den aktuellen Sachstand zu den beiden Ge 4/4 III die die RhB kaufen wollte von der MOB?

    Eine sollte in 2018 zulaufen die zweite in 2019.

    Kommen die zu RhB wirklich?

    Bzgl. Einnummerierung und erstes Design bei der RhB wäre ich gespannt.


    Es gibt ja auch den Austausch von Personal zwischen MOB und RhB - ohne dass die Zugbegleiter die Uniform wechseln. Das ist ganz witzig, einen Schaffner mit MOB-Uniform auf dem Albulapass zu begegnen.


    So wäre es ja schön, wenn bei der RhB eine Lok mit MOB-Design mal laufen würde - zumindest am Anfang. Also liebe RhB: bitte nicht sofort das Design wechseln, sondern als RhB nummerieren aber das Design erst mal noch von der MOB belassen. Da wären dann vorbildgerecht auch ganz interessante Zugbildungen im Modell möglich.


    Hier mehr Infos, auch zu den MOB 9000er, die dann das Rückgrat der MOB bilden.

    http://www.bahnonline.ch/bo/29…rollmaterial-mob-2020.htm


    Viele Grüße

    Kurt

  • Hallo Kurt


    Bevor die Loks in den Dienst könnten, müssten sie umgebaut werden.

    - Einbau Trafo

    - Diverse Umbauten im Bereich Steuerung, RhB Kompatibelität.


    Der Trafo ist ein Muss ansonsten macht die Lok kein Meter, 2. wird eine Busgetfrage sein.

    Es hies grundsätzlich, beide Loks sollen nur im Vereina zum Einsatz kommen.

  • Hallo Kurt

    Es stimmt das wir zwei MOB Ge 4/4 III erhalten.

    Zu deinen Wünschen.

    Die RhB ist keine Modelleisenbahn daher empfehle ich dir deine Fantasien auf deiner Modellanlage auszuleben

    das mache ich nämlich auch.

    Gruss vom Original

    Willy

    "Das isch ünscheri Bahn,die hem mir gebue"
    Dialektaussage eines alten Prättigauers im Zusammenhang mit dem Bau der Landquart-Davos Bahn

  • Danke für die Antworten. Wenn die Loks vorher so umfangreich umgebaut werden müssen, dann ist so gut wie sicher, dass die Loks noch vor der ersten Fahrt ein neues Design bekommen werden.

    Okay, zwei Loks mehr, die in Zukunft für Farbvarianten bei der RhB sorgen. Lassen wir uns überraschen, egel wie es aussehen wird, bin sicher Modelle werden folgen schon alleine wegen der neuen Betriebsnummern.

  • Die 618 hat einen neuen Schriftzug !


    Hallo Willy,

    hast du schon Fotos der Ge 4/4 II 618 in rot mit dem neuen fetten RhB-Schriftzug ?

    Gestern 15:42 Uhr in Filisur auf der Webcam zu sehen.


    Na ja, sieht etwas protzig aus die Schriftgröße. Aber egal - mal wieder was neues.


    Edit: die rote 647 trägt nun wohl auch den Schriftzug wie die 644 (BEMO 1259 164). Schade, dass die Schürze immer noch grau ist wie in der Anfangszeit, da sieht der Allegra mit dem unten etwas dunklerem rot in meinen Augen besser aus.

  • Es mag an meinem Alter liegen, aber ich kann den Werbeloks grundsätzlich nichts abgewinnen. Manche von ihnen sehen zwar noch ganz gut aus, aber einige Lackierungen sind für meinen Geschmack völlig daneben.


    Albula- und Berninabahn gehören zum Weltkulturerbe. Der Grund dafür ist nicht nur die ingenieurstechnische Meisterleistung der Vorväter, sondern auch die gerade zu grandiose Einpassung der Bahn in die Landschaft, die zum Bild beiträgt und es nicht zerstört. Grell bunte Loks passen für mich nicht dazu.

    Ein Gruß aus der Nordheide!


    H6ZN58d.jpg?2 Ulrich


    "In meinem Alter wird man nicht mehr braun, man rostet nur noch!" 8)

    Einmal editiert, zuletzt von Engiadina-Ueli ()

  • Hallo,


    die Form der "jüngeren" Streckenlokomotiven- und Triebwagen (Ge 4/4 II, Ge 4/4 III, sowie des Alegra) bei der RhB ist wirklich schön und auch zeitlos.

    Auch die Panoramawagen GEX und BEX sind im Desgin und den Farben gut gelungen.


    Das die Lokomotiven der Reihe Ge 4/4 III zu Werbezwecken genutzt wurden und werden ist logisch, durch die geschlossenen Seitenwände.

    Hier gab es über die Jahre tolle und einfallsreiche Werbebeklebungen, aber auch nicht so gelungene Werbung.


    Was mich aber doch erheblich gestört hat ist die Montage des Graubündener Wappens auf der Front der Ge /4/4 III nach der großen Revision.

    Außerdem die Änderungen der Farbtöne der Rahmen und der Lokwände.

    Das einige zusätzliche technische Anpassungen nach Jahren im Betrieb erforderlich werden sind ist verständlich, aber das Grunddesign sollte erhalten bleiben.


    Auch die Werbebeklebungen an den Alegra und der Ge 4/4 II finde ich sehr befremdlich.


    Wie Ulrich oben schon geschrieben hat, hat die RhB mit dem UNESCO- Welterbetitel auch eine Verantwortung übernommen, die das Unternehmen mit den Werbebeklebungen an den Lokomotiven (auch Eigenwerbung) keinesfalls gerecht wird.


    Wie aber in diesem neuesten Fall fährt eine einwandfrei gestaltete GEX- Garnitur hinter so einer verunstalteten und hässlichen Ge 4/4 II Lokomotive.

    Da frage ich mich, wer diese Entscheidungen bei der RhB trifft.

    Der Werkstattleiter oder Mitarbeiter aus der Marketingabteilung ?? Diese Leute haben einfach keinen Plan von gutem und ansprechenden Design. Das muß man doch sehen, das die Schriftgrößen nicht zum Gesamtbild der Lokomotive passen.


    Die Lokomotive sieht aus wie aus einer alten Lima-Spielzeugpackung.


    Aber solche schlechten Farb- und Werbebeispiele gibt es auch bei der BOB (Jungfraubahn). In Deutschland ist es aber auch nicht besser.


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Schweizer Schmalspurbahnen in 1:87- Anlagen und Dioramen: "Saluti da San Vittore", "GLACIER EXPRESS 1981", "HOTEL OBERALPSEE um 1930"

  • Hallo zusammen

    Anbei die ersten Bilder der Ge 4/4 II 618 mit dem neu angeordneten (alten) Logo


    46670930.81a9f5af.1024.jpg?r2



    46670928.eb8b7a18.1024.jpg?r2


    Das Logo wurde den Ge 4/4 III teilweise nachempfunden.

    Über das Logo möchte ich mich nicht allzu sehr auslassen da es in diesem Forum
    einige Mitglieder gibt die scheinbar mehr davon zu verstehen wissen.


    Liebe Grüsse vom Original

    Willy

    "Das isch ünscheri Bahn,die hem mir gebue"
    Dialektaussage eines alten Prättigauers im Zusammenhang mit dem Bau der Landquart-Davos Bahn