• Hallo zusammen
    Heute ist wieder einer von diesen ganz speziellen extrem seltenen ausserordentlichen Tage: Es steht auch hier auf der Startseite im AF:


    "Heute hat niemand Geburtstag"


    Ich finde das sagenhaft, heute hat also niemand Geburtstag. Der Nabel der Welt meine lieben Eisenbahnfreunde ist demnach ? Na ? Unser geliebtes Albula Forum !!!
    Denn wenn niemand hier Geburtstag hat, hat auch sonst nirgends jemand Geburtstag.
    Ein Hoch auf Tom und Giorgio.
    :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


    PS Ich liebe diese Tage wie meine Frau auch (sie muss an diesen Tagen immer schmunzeln) im Forum hier ganz besonders.
    liebe Gruess
    Thomas

  • Hinter jeder Ironie soll ja immer auch ein Stückchen Wahrheit stehen und so würde ich gerne mit Euch diskutieren, was die sieben Smileys vielleicht zu verstecken versuchen. Ich werde mit diesem Eintrag zwar "Off-Topic", aber da er ja eh relativ "Sinnbefreit" ist, hoffe ich mal, dass das soweit in Ordnung ist.
    Schon länger drückt der Schuh etwas und bisher habe ich mich nicht getraut, dieses Thema in den Raum zu stellen. Aus Gesprächen mit mir lieb gewonnenen Modellbaukollegen weiß ich aber, dass ich nicht allein mit meiner Meinung stehe. Aber fangen wir von vorne an:
    Ich habe einige Zeit in diesem ohne Anmeldung gelesen und mich irgendwann dazu entschieden, mich hier anzumelden, weil ich es für eines der tollsten Foren halte, die ich rund um das Thema RhB/BEMO/Schweizer Schmalspurbahnen halte. Eine Fülle an großartigen Modellbaukollegen ist hier vereint. Darunter viele, deren Werke man aus den etablierten Zeitungen kennt und wo man schon als kleiner Junge staunend die Bilder betrachtet hat und immer den Wunsch hatte, solch Meisterwerke ebenfalls mal erstehen zu lassen. Insgesamt eine sehr hohe Dichte an qualitativ hochwertigen Beiträgen. Das Internet hat hier für mich etwas geschaffen, was ich mit einer Zeitung nicht für möglich gehalten hätte. Der fruchtbare Austausch über Ländergrenzen hinweg. Eine schöne Kombination aus geben und nehmen. Sogar Freundschaften sind entstanden, über die ich mich sehr freue. So bin ich gestartet und in letzter Zeit nicht mehr so ganz zufrieden.
    Was ist los, dass sich die "Creme de la Creme" zurückzieht, nur noch im stillen "Kämmerlein" vor sich hinwerkelt und nur ab und zu einen Blick auf die Meisterwerke zulässt? Liegt es daran, dass ein paar zusammengesteckte Gleise aus einer Anfangspackung mehr bejubelt und bestaunt werden, als die große Modellbahnschule? Gibt es zu wenig Feedback? Liegt es daran, dass nur Wissen abgegriffen wird und von vielen nicht die Bereitschaft da ist, Ähnliches zurückzugeben? Ich persönlich habe das Gefühl, dass in der letzten Zeit die Qualität etwas abnimmt und sowohl persönliche Gespräche, als auch zum Beispiel der Thread von Tom: "Zeigt her Eure Modellbahn-Arbeiten..." zeigen dies deutlich. Aber auch die Qualität und Niveau unserer persönlichen Gespräche und Diskussionen stagnieren nach meinem Empfinden. Es gibt viele Dinge, die hier ausserhalb des Forums entstehen, nur nicht den Weg dahin finden und ich würde mich freuen, wenn wir die Attraktivität wieder steigern könnten, um diesen Misstand zu ändern.
    Ich bin gespannt, wie Ihr darüber denkt...


    Marco

  • Hallo Marco und alle anderen,


    ich für meinen teil, kann über meine Anlage und was ich daran Arbeite,gar nichts berichten ,weil ich schlichtweg in den letzten 2 Jahren ungefähr gar nichts gemacht habe.
    ausser Züge fahren lassen.


    vielleicht geht es ja manch anderem auch so.


    in diesem Sinne allen ein schönes Wochenende.


    gruss Andreas

  • Hallo "Herr Wiesen"


    Ich habe den Eindruck dass Ihr Können im Modellbahnsektor ihnen etwas zu sehr in den Kopf gestiegen ist.
    Denn nur soo lässt sich Ihr Kommentar interpretieren.

    .....so richtig gscheit mit verbrannten Fingern, dann kannst Du wenigstens so nen Quatsch hier nicht mehr schreiben..

    Denn die Geburtstagswünsche sind bestimmt eine nette Sache, aber nicht für jeden, ich für mich verzichte auf die Glückwünsche (darum ist auch mein Geburi nicht aufgelistet) und beteilige mich auch nicht an den "Forums-Wünschen"
    Der Beitrag von Thomas hat einiges wahres an sich daran, und hat auch mir aus dem "kopf" geschrieben.


    Aber ein freundliches, tolerantes und hilfsbereites Miteinander macht ein Tolles Forum wie dieses aus und nicht giftige Bemerkungen.


    Mit freundlichem Gruss
    Georg

  • Hallo zusammen
    Ops, da ist glaube ich was falsch oder zu ernst genommen worden. Ich muss jedes mal schmunzeln wenn ich lese, heute hat niemand Geburi. Ich wollte mit euch nur diese Freude teilen. Das ist alles. Und wenn jemand Geburi hat gratulier ich gerne. Und ich finde dieses Geburtstag-Anzeigen auch genau richtig so.
    liebe Gruess
    Thomas

  • Hallo Marco

    .....
    Was ist los, dass sich die "Creme de la Creme" zurückzieht, nur noch im stillen "Kämmerlein" vor sich hinwerkelt und nur ab und zu einen Blick auf die Meisterwerke zulässt? Liegt es daran, dass ein paar zusammengesteckte Gleise aus einer Anfangspackung mehr bejubelt und bestaunt werden, als die große Modellbahnschule? Gibt es zu wenig Feedback? Liegt es daran, dass nur Wissen abgegriffen wird und von vielen nicht die Bereitschaft da ist, Ähnliches zurückzugeben? Ich persönlich habe das Gefühl, dass in der letzten Zeit die Qualität etwas abnimmt und sowohl persönliche Gespräche, als auch zum Beispiel der Thread von Tom: "Zeigt her Eure Modellbahn-Arbeiten..." zeigen dies deutlich. Aber auch die Qualität und Niveau unserer persönlichen Gespräche und Diskussionen stagnieren nach meinem Empfinden. Es gibt viele Dinge, die hier ausserhalb des Forums entstehen, nur nicht den Weg dahin finden und ich würde mich freuen, wenn wir die Attraktivität wieder steigern könnten, um diesen Misstand zu ändern.
    Ich bin gespannt, wie Ihr darüber denkt...

    Warum ich im Moment nicht mehr so aktiv bin? Klar, das Zügeln liegt nun schon 2 Monate zurück, aber wir haben noch nicht fertig eingerichtet. Bevor es an die Modell-Bahn geht, muss zuerst die Wohnung fertig eingerichtet sein. Hinzu kommt noch, dass ich meinen bestehenden Plan etwas umzeichne. Dabei hatte ich festgestellt, dass nur kopieren der Gleise und in einen neuen Plan einfügen nicht genügt. Denn plötzlich haben Gleise Steigung und Gefälle, die im Original Plan waagerecht waren! Spreche da von Bahnhöfen.
    Wenn alles gut läuft nächste Woche, dann kommen wir sehr bald zum Wohnungseinrichtungs-Ende.


    Ach Übrigens, wenn ich helfen kann, dann helfe ich gerne. ;) Nur Wissen abgreifen, war nicht mein Ziel. Wenn es so rüber kommt entschuldige ich mich dafür.


    Wünsche euch allen ein sonniges und erholsames Wochenende.


    Gruss Rolf

  • Liebe Freunde,


    wer eine inhaltlich nicht besonders sinnhafte Äußerung (im folgenden kurz ?Quatschi? genannt) postet, muss sich gefallen lassen, dass ein anderer sagt, was soll der Quatsch(i). Und genau das habe ich getan, auf den ersten Blick nicht mehr und nicht weniger. Oder hat einer von Euch den Sinn der wissenschaftlich fundierten Geburtstagsabhandlung im Ausgangsbeitrag verstanden? Ich zumindest nicht. Dabei ging es mir überhaupt nicht darum, den Schreiber des Ausgangsbeitrages persönlich anzugreifen (sorry Thomas, solltest Du das so verstanden haben!), gerade er ist einer dieser absolut begnadeten Modellbauer, die dieses Forum mit Beiträgen und Baukursen so lebendig gestalten. Mir ging und geht es vielmehr ganz allgemein um den Erhalt des Niveaus in unserem geliebten Albulaforum, welches von so vielen inhaltlich fundierten Beiträgen und einer hervorragenden Diskussionskultur lebt.


    Auf den jetzt im Raum stehenden Einwand, auch mein Antwortposting sei nichts anderes als ein ?Quatschi?, kann ich natürlich nur antworten: Ihr habt Recht! Die 7 Smilies sollten genau diese Ironie zeigen, bei manchem Forumsteilnehmer hätten aber wohl 50 Smilies nicht gereicht? :)


    Aber hinter jedem Quatschi steht ja auch ein tieferer Sinn, sowohl hinter Thomas seinem Posting, als auch bei mir. Ich finde es wunderbar, wenn Thomas auch mal ganz offen ein großes Lob an die Initiatoren dieses Forums richtet, deren Mühe mit uns und den Quatschis ja regelmäßig überhaupt nicht groß genug gewürdigt werden kann. Dem kann ich mir nur anschließen! Tom und Giorgio haben mit dem Albulaforum etwas Tolles geschaffen ? wenn es dieses Forum nicht schon geben würde, müsste es schleunigst gegründet werden.


    Aber hat auch mein Quatschi auf den zweiten Blick einen tieferen Sinn? Natürlich - und den hat Marco genau erkannt. Und ich meine, dass es sich durchaus lohnt, über dieses Thema nicht nur Quatschis zu verbreiten, sondern auch mal ganz offen zu diskutieren? Die Frage lautet: Quo vadis Albulaforum?


    Habt ihr nicht auch das Gefühl, dass in letzter Zeit die Anzahl der interessanten Beiträge zunehmend schwindet? Werden die neuen Bauprojekte, die hier vorgestellt werden, nicht kontinuierlich weniger? Ist unsere Diskussion über die vielen tollen Fragen rund um Albula und Bernina nicht schon mal intensiver und fruchtbarer gewesen? Ich höre von vielen Seiten, dass der Elan der Beitragsschreiber und die Qualität der Postings nachlassen? liegt es an uns, am Sommerloch oder schlicht und einfach an der Tatsache, dass in diesem Forum schon fast alles an Fragen rund um die schönste Schmalspurbahn der Welt erschöpfend diskutiert wurde? Oder fehlt es an einer qualitativ höherstehenden Diskussionskultur, die nicht nur ein ?find ich toll? zu allen auch noch so mittelmäßigen Bauprojekten beinhaltet? Versteht mich nicht falsch, es geht mir nicht darum, hier die privaten Privatbahner, die Schotten oder die abtrünnigen Westschweizer MOBler zur Räson zu rufen. Ebenso geht es mir nicht darum, diejenigen, die vielleicht (noch) nicht ganz so perfekt bauen können auszuschließen? ein Forum lebt von gegenseitigen Geben und Nehmen auf jedem Niveau! Was nach meiner Meinung primär fehlt, sind die wirklich interessanten neuen Modellbauprojekte (die es unzweifelhaft gibt), der Thread von Tom, ?Zeigt her Eure Arbeiten? zeigt ja genau dieses Manko. Ebenso fehlt nach meiner Meinung die wirklich kritisch ? konstruktive Auseinandersetzung mit den Postings? wie selten wird denn noch gefragt ?Wie machst Du das?? ?Welche Technik hast Du da angewendet??? oder sind wir wirklich schon so arrogant abgehoben, dass sich viele diese Fragen gar nicht mehr zu stellen trauen?
    Umgekehrt habe ich immer wieder das Gefühl, das manche Antworten gar nicht wirklich interessieren ? so ists mir mal bei einem Beitrag über das Anbringen der Zurüstteile bei der 30er Triebwägen von Bemo gegangen: Ich mache auf eine Nachfrage Bilder, setze diese ins Forum und dann kommt nichts mehr, gar nichts, einfach nichts? weder eine Antwort, noch ein kritische Auseinandersetzung. Wen wunderts, wenn ich mir denke, das wars mit H0m, die haben daran wohl kein Interesse. Dabei gäbe es unzählige Projekte im Keller, über die man berichten könnte. Geht es vielleicht Euch genauso?


    Ich weiß, dies alles ist eine ganz schwierige Diskussion, die natürlich auch von den subjektiven Erfahrungen und Erwartungen eines jeden einzelnen geprägt ist. Vielleicht ist es auch eine Diskussion, die zu diskutieren keinen Sinn macht. Aber ich bin mir sicher, es ist zumindest eine Diskussion, die tief in den Köpfen von einigen steckt und die angestoßen werden sollte. Also: Quo vadis Albulaforum?


    Viele Grüsse


    Bertrand

  • ... Mir ging und geht es vielmehr ganz allgemein um den Erhalt des Niveaus in unserem geliebtes Albulaforum, welches von so vielen inhaltlich fundierten Beiträgen und einer hervorragenden Diskussionskultur lebt.


    Habt ihr nicht auch das Gefühl, dass in letzter Zeit die Anzahl der interessanten Beiträge zunehmend schwindet? Werden die neuen Bauprojekte, die hier vorgestellt werden, nicht kontinuierlich weniger? Ist unsere Diskussion über die vielen tollen Fragen rund um Albula und Bernina nicht schon mal intensiver und fruchtbarer gewesen? ... Oder fehlt es an einer qualitativ höherstehenden Diskussionskultur, die nicht nur ein ?find ich toll? zu allen auch noch so mittelmäßigen Bauprojekten beinhaltet? ... Was nach meiner Meinung primär fehlt, sind die wirklich interessanten neuen Modellbauprojekte (die es unzweifelhaft gibt), der Thread von Tom, ?Zeigt her Eure Arbeiten? zeigt ja genau dieses Manko. Ebenso fehlt nach meiner Meinung die wirklich kritisch ? konstruktive Auseinandersetzung mit den Postings? wie selten wird denn noch gefragt ?Wie machst Du das?? ?Welche Technik hast Du da angewendet??? oder sind wir wirklich schon so arrogant abgehoben, dass sich viele diese Fragen gar nicht mehr zu stellen trauen?
    Umgekehrt habe ich immer wieder das Gefühl, das manche Antworten gar nicht wirklich interessieren ? so ists mir mal bei einem Beitrag über das Anbringen der Zurüstteile bei der 30er Triebwägen von Bemo gegangen: Ich mache auf eine Nachfrage Bilder, setze diese ins Forum und dann kommt nichts mehr, gar nichts, einfach nichts? weder eine Antwort, noch ein kritische Auseinandersetzung. Wen wunderts, wenn ich mir denke, das wars mit H0m, die haben daran wohl kein Interesse. Dabei gäbe es unzählige Projekte im Keller, über die man berichten könnte. Geht es vielleicht Euch genauso?


    Ich weiß, dies alles ist eine ganz schwierige Diskussion, die natürlich auch von den subjektiven Erfahrungen und Erwartungen eines jeden einzelnen geprägt ist. Vielleicht ist es auch eine Diskussion, die zu diskutieren keinen Sinn macht. Aber ich bin mir sicher, es ist zumindest eine Diskussion, die tief in den Köpfen von einigen steckt und die angestoßen werden sollte. Also: Quo vadis Albulaforum? ...


    Hallo Bertrand und andere kritisch-besorgte Mitdenker :)


    Die zitierten Gedanken gingen mir in letzter Zeit zunehmend durch den Kopf... ;( ... und ich bin froh, dass du, Bertrand, sie geäussert hast! :thumbup:

    Amiaivels salüds, Don


    "La viafier retica ho bgeras punts" [= La viafier retica o bdscheras punts] = Die Rhätische Bahn hat viele Brücken


    HOm-Anlage 'Lej da Serra', RhB + MGB, auch Brünig/zb, Analog + Lenz Digital plus

  • Liebe Forum Kollegen,
    Obwohl erst seit 2 Jahre im Forum hat es mich unglaublich geholfen meine MoBa Kenntnisse zu vergrößern und das dank eures Wissen, Kommentare und Beitrage so wie im AF und auch über PN.
    Ich befinde mich sicher nicht in die obere Schicht der Modelbahner und finde ganz ehrlich auch das nicht jeden Beitrag bejubelt werden muss, aber die Reaktionen geben mir auf jedenfalls die Idee das es noch Interesse gibt für, in diesem Fall, meine Beitrage.


    Wohin mit das Forum finde ich eine wirklich schwierige Frage;
    - Ein Forum für alle?
    - Ein Forum für die Elite?
    - Ein Forum wo man erst seine Meisterprüfung machen muss?



    Vielleicht gibt es einfach nicht viel mehr Leute die den Albula/RhB nachahmen, Deutch sprechen/schreiben und sich in ein Forum wie das AF treffen?


    Gruss,
    Jos


    p.s. diese Diskussion finde ich sehr wertvoll aber lasst uns dennoch die Möglichkeit mall ein Schertz, Witz oder Humor im AF zu posten :D