Die Ruinaulta ist eröffnet...

  • ...oder zumindest der erste Teilabschnitt :)


    Hallo zusammen


    Endlich gibt es auch aus dem Albulamodell-Tal wieder ein Lebenszeichen. Wenngleich Albula wohl nicht mehr ganz zum Thema passt...
    Von März bis Mai wurden die ersten beiden Segmente für die Rheinschlucht fertiggestellt. Zum einen die Schutzverbauung bei Trin sowie der Wackenausporn.
    Letzterer sollte den Zustand von ca. 1995 einigermassen wiedergeben. Die Fussgängerbrücken neben den Viadukten wollte ich mir vom Aussehen und Aufwand nicht antun ;)
    Die Segmente werden heute an ihre vorgesehene Stelle eingebaut.




    Hier war der Zug wohl schneller als der Fotograf...





    Das zweite Segment, Schutzverbauung bei Trin:






    Die Segmente sind jeweils 140 * 50 * 55-65 cm gross.


    Da ich nun etwas Blut geleckt habe, möchte ich natürlich gleich weiterbauen um den ersten Zug über die untere Ebene zu schicken, doch bis das möglich sein wird, vergeht wohl noch eine Zeit.
    In den kommenden Wochen folgen die linken drei Segmente. Hier werde ich nicht gerade vorbildorientiert werkeln:



    Da ich gemerkt habe, dass meine beiden Schattenbahnhöfe etwas knapp mit dem Verkehrsaufkommen bemessen sind, gibt es einen grossen Schattenbahnhof Disentis.
    Vielleicht erstelle ich beim Segment mit der Abzweigung etwas in der Art wie bei Reichenau.
    Auf der rechten Seite folgt als übernächstes Segment Versam-Safien.


    Jetzt werde ich mal das Homepage Tagebuch updaten, muss mein schlechtes Gewissen beruhigen :)


    Beste Grüsse


    Tom

  • Hoi Tom


    Farblich sind diese Segmente einmal mehr der Hammer! Die Landschaft dominiert die Eisenbahn, so wie es die Natur in 1:1 auch tut! Ganz grosses Kino!! Und dann noch in diesem Tempo, Wahnsinn!!
    Muss nun noch deine Webseite besuchen und wieder mal die älteren Aufnahmen studieren...


    En Gruess
    Reto

  • Hoi Tom,
    Was gibt es da noch zu sagen?
    Das niemanden glaubt das es eine Model Anlage betrifft :D
    Das ich noch ein langer, langer Weg zu gehen habe...
    Und ich mich sehr freue auf ein besuch rundum Bauma in Oktober !


    Gruss,
    Jos

  • Hallo Tom,


    Einfach genial gebaut :!: :!: :!:


    ... da möchte man gleich mit der Kamera in der Hand entlang der Strecke wandern ...
    Die natürliche Wirkung der Farben ist Dir wieder erstklassig gelungen ... da kann ich nur (imaginär) den Hut ziehen ...


    Viele Grüße
    Volker

  • Hallo Tom


    Die Strecke habe ich im Original schon einige Male abmarschiert.. und es sieht dort genau so aus ! Vielleicht hast du uns ja die originalen Bilder aufgetischt und das ist gar nicht das Modell :D


    Bestnoten von mir! :respekt:


    Gruss


    Andreas

  • Hallo Tom,


    welche Deiner Aufnahmen sind vom Vorbild und welche Modell ????
    Großartige Arbeit !!! :respekt: und tolle Fotos!!!
    Besonders beeindruckt hat mich das Wasser des jungen Rheins.


    Weiter so.


    MIt freundlichen Grüßen


    Christian

    Schweizer Schmalspurbahnen in 1:87- Anlagen und Dioramen: "Saluti da San Vittore", "GLACIER EXPRESS 1981", "HOTEL OBERALPSEE um 1930"

  • Hallo Tom
    Bei Deiner Baukunst erkennt man nur noch am Modellzug, dass es sich hier um 1:87 handelt. Die Foto ohne Zug ist das beste was ich je an Modellvollendung gesehen habe. :!:


    liebe Gruess
    Thomas

  • Da werkle ich seit Jahren an der Surselva in mässigen Schritten und Ergebnissen - und dann kommt der Tom und 'chlöpft' in zwei Monaten das perfekter als in Photoshop möglich hin! Z.B wie hat er nur das tolle Wasser hingekriegt?


    Ich bin sprachlos und ich ziehe den Hut!


  • robuehler :
    Normales Giessharz und darauf Acrylpaste, teilweise Wasserkronen mit weisser Farbe betupft.
    Das Wasser wirkt auf Fotos besser mit Sonnenlicht - im Mobaraum gehen sie etwas unter.


    Tom


    Tja, bei dir klingt das alles so einfach :huh:

  • Hallo Tom,


    Sehr beindruckend! Immer wieder weisst du uns zu überraschen mit erneut einen höhere Stufe feine Modellbau!


    Was kann man dazu noch sagen? Einfach perfekt! :respekt:


    Vor allem das Wasser macht sich sehr gut. Und dann die Geröllfelder, alles stimmig im Farbton und sorgsam aber bescheiden begrast, auch wieder in Stilvollen Töne.


    Das faszinierende ist die fülle von Details ohne zu übertreiben in einem weitläufigen, nicht überfüllten Umgebung: das alles im Modell umsetzen zu wissen: das ist wahre Modellbaukunst!


    Ich freue mich immer, erneut davon inspiriert zu werden , vielen dank! :)



    Grüsse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage / Shinohara code70/Peco/Selbstbau Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo Tom,


    sehr, sehr überzeugend! Mir gefällt die plastische Umsetzung, Licht- und Schattenspiele sowie die Inszenierung im Allgemeinen :respekt: . Gerade die letzten Motive, aus unterschiedlichen Winkeln aufgenommen, sind einfach genial! Da wünsche ich mir manches Mal noch intensivere Baubeschreibungen, Etappenfotos, ... viele Blicke über die Schulter.


    Viele Grüße
    Jo