Filisur 2002 - Albulabahn

  • Hallo Michiel
    einmal mehr eine sehr schöne Arbeit von Dir! Gratuliere.
    Sehe ich das richtig, dass mitten auf der Weiche ein Übergang zwischen 2 Segmenten/Modulen liegt?


    Beste Grüsse
    Bernie

  • Hallo Bernie,


    Ja hast du richtig gesehen, ich muss zugeben, ich war vergessen die Schwellen andeutungen an der Segmentgrenze anzubringen, habe es erst nach dem Schottern bemerkt. Das wird bestimmt noch korrigiert, und dann stimmt die Schwellenlage wieder. Es ist überhaupt kein Problem um quer durch die Weiche einen Schnitt zu erstellen, vorausgesetzt man hat ein stabiles Endbrett an der Segmentkante. Meine Segmente enden an einen vertikalen Sperrholzbrett, darin sind Kupferschrauben eingedreht, genau auf die richtige Höhe getrimmt und darauf werden die Schienenprofile verlötet. Erst danach wird die Weiche getrennt, wenn man ordentlich arbeitet passiert da schon nix. Auch müssen die Segmenten untereinander natürlich reproduzierbar zu verbinden sein. Dafür verwende ich Metallbüchse die genau fluchtend ineinander passen.


    Grüsse, Michiel.

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Zitat

    Frei nach Felix Mendelssohn-Bartholdy: Bilder ohne Worte!


    . . . wenn Du ein wenig La,la,la dazu singst, passt der Titel doch wieder . . . .
    Gruß
    Egidius

    H0m-Bhf Bergün, ferrosuisse-/Peco-/Selbstbau-Gleise, Lenz-DCC, Zimo-Decoder, TC 5.8, II und IIm-Fahrzeugbau


  • Da schlage ich die "Pictures at an exhibition" Version von Emerson, Lake & Palmer vor ... ;)


    Habe mir das Original von 1972 grad mal parat gelegt ...


    ciao Maurizio

  • Hallo Egidius,


    Zitat

    [. . . wenn Du ein wenig La,la,la dazu singst, passt der Titel doch wieder . . . .


    Ich würde eher Klavier vorschlagen! :D


    Grüsse, Michiel.

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo,


    @Stephan

    Zitat

    Sag was ist das für ein Teil auf dem Photo?


    Das ist eine Uhr/hygrometer kombination......hatte ich mal geschenkt bekommen, sieht Professionell aus, nicht wahr? 8)

    @ Tom

    Zitat

    Die Frage stellt sich wohl eher: WO ist das MODUL-ZWISCHENSTÜCK?


    Hier:



    Zitat

    BTW: Hast du mal ein Detailfoto deiner Gleisübergänge?


    Detailbild meiner gleisübergänge inmitten von Filisur, die gleise sind auf Fremo-ähnliche weise auf kupferschrauben gelötet, das ist schon ziemlich Transportsicher



    Auseinander geschoben siehst du auch noch gerade eine meiner selbst erstellten Alu-büchsen, damit passen die zwei teile haargenau ineinander:


    Grüsse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo,


    Jetzt wird Filisur allmählich ein wenig mit Lanschaft zugedeckt. Ich bin noch nicht mit der Farbe zufrieden, es muss noch viel gebüsch und Bäume her, auch muss ich dazu sagen das wegen Leuchtstoffröhren-beleuchtung, die Farben anders ausschauen als in Wirklichkeit. Inzwischen wurde noch das Segment westlich von Filisur total umgebaut. Was das werden soll, darauf sei hier jetzt noch nicht eingegangen! :D
    Jedenfalls konnte ich es nicht wiederstehen, einmal untenstehender Arrangemant zu Fotografieren! Ein ähnliches Bild hat mal in Eisenbahn Journal 12/89 (Modellbau-Ausgabe RhB, Britisher Anlage, B.Monaghan) gestanden, und hat damals wahrscheinlich schon den Ansporn gegeben um einmal ähnliches zu Bauen! Fast alle Fahrzeuge sind die gleiche, nur habe ich nicht soviel grünes Rollmaterial :]

    8)


    Grüsse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Zitat

    Will heissen: Mehr als ein oder zwei Züge gleichzeitig ALLEINE auf der Anlage sicher und unfallfrei zu steuern ist praktisch nicht möglich.


    Hallo Tom meinst du mit diesem satz, aleine fahren lassen oder alleine von z.B. Michiel gesteuert. aleine fahren lassen ohne das sie jemand steuert geht fast nicht, aber ich bin auf der alten H0m Anlage auch immer mit drei Zügen gleichzeitig gefahren, mit Kreuzungen. Aber es war stressig, und ich werde das auch nicht mehr machen sobald ich auch wieder ganz herum fahren kann.

  • Die Oben erwähnten Züge stehen mit sicherheit sehr Kontrolliert, sogar die DCC Einspeisung war zu jener Zeit abgekuppelt, kann also bestimmt nichts passieren :D . Aber so ein reger Zugverkehr wäre aber durchaus möglich gewesen, ist aber nur zum Spass aufgestellt worden 8)


    Obwohl letzter Zeit fleissig an andere Stelle gewerkelt wurde als an die Moba, kann doch wieder einen kleinen fortschritt verzeichnet werden.... 8)


    Jetzt ist nun das verschwundene Anlagenzwischenstück wieder am richtigen Stelle:




    Es stellte sich heraus dass das Zwischenstück noch um runde 15 zentimeter verlängert werden konnte, ohne sich selbst zwischen die Anlagenzungen zu verklemmen beim eintreten des Anlageninnenraumes.......also die entscheidung wurde getroffen, und ab in die Garage mit Anlagensegment, Säge und Bandschleifer, 2 quadratmeter Pappelsperrholz und viel Weissbier später, entstand letztendlich doch einen (leider noch etwas verkleinerte) Landwasserviadukt! Das viel besprochenes Tunnelstück (siehe einige Monate her) kann jetzt doch noch einigermassen glaubwürdig gestaltet werden ( so rede ich mir allerdings vor) und mit doch satte 15cm (....) extra ( wer würde da schon auf verzichten nicht wahr?) ist es jetzt doch noch so weit. Und jetzt will ich gar nichts hören über die verkleinerte Dimension oder das Viadukt liegt doch noch zu nahe am bhf Filisur, weiss ich alles schon, aber ich konnte die Versuchung ja nicht wiederstehen :D
    Irgendwie werde ich mich da Landschaftlich schon raus mogeln....und man braucht ja beim Fotos machen doch nicht immer den vollen Übersicht zu zeigen :D


    Na ja, wir werden sehen, vorest mal wieder,


    Grüsse, Michiel.

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo Michiel


    Das Modul gefällt ausserordentlich! Vor allem die Tiefe wirkt beeindruckend - und wenn von dieser Seite betrachtet sieht man Filisur praktisch nicht

    Gruss
    Giorgio


    i5 QuadCore 4GB RAM / WIN10 Pro 64Bit / TC9.0B2 Gold / 2L-DCC / SpurN
    2x IB2 / 2x IB1 als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88N / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN / MP1

  • Zitat

    Original von mwdb
    ..und man braucht ja beim Fotos machen doch nicht immer den vollen Übersicht zu zeigen :D


    Hallo Michiel


    Damit bringst du es auf den Punkt.
    Man sollte jedes Modul/Segment (wenn es der Erbauer so plant) auch als einzelnes sehen.


    Zwar wechseln sich beim Gesamtanblick sehr kurze Tunnels mit längeren Fahrstrecken ab, aber das macht die Anlage ja auch interessant und abwechslungsreich.


    Ich freue mich schon auf die Gestaltung dieses Moduls, dieses Kind wirst du mit Sicherheit schon schaukeln...


    Beste Grüsse


    Tom