Bernina "Zwick" und BD im Modell?

  • Hallo zusammen


    Seit ich im vergangenen Herbst auf H0m umgestiegen bin, interessieren mich die genauen Zugsbildungen auf der Berninabahn noch mehr.
    Dabei bin ich natürlich auch auf die "Zwick"-Wagen (WC in der Mitte des Wagens) und die BDs gestossen (Bei den BDs spreche ich nicht von den EW IV), wie sie auf der BB-Strecke eingesetzt (wurden) werden.


    Nun zu meiner Frage:
    Hat jemals ein Hersteller diese Wagen produziert? Gesehen habe ich die noch nämlich noch nie, wären sie doch aber für die realistische Zugsbildung auf der BB nötig. Oder hat ein Hersteller geplant, die einmal zu produzieren?


    Wer weiss etwas darüber?


    Schöne Grüsse


    Andreas

  • Hallo Andreas,


    meinst Du die BD247x? Die gibt es meines Wissens von Wabu. Leider habe ich aber noch kein Bild von den Wagen gesehen. Wenn Du hier im Forum schaust, findest Du auch einen sehr gut gemachten Selbstbau des BD der EW III-Wagen. Dieses Modell wäre auch für mich sehr interessant und ich hoffe, das BEMO ein offenes Ohr für uns hat und demnächst mal so ein Modell auf den Markt bringt.
    Viele Grüß, Marco

  • Hallo Andreas.


    Genau diese Frage (und andere auch) habe ich gestern (Samstag) Herrn Göbel (Bemo) beim Suter in Meggen gestellt. Seine Antwort war leider ernüchternd: Er meinte nicht das in absehbarer Zeit dieser wagen gefertigt werden soll. Er erwänhte das der Albula Gepäckwagen sich auch nicht so gut verkäuft wie gehofft, deswegen wirds wohl auch erstmal leider nichts mit dem BB BD...


    Das gleiche gilt auch für die RhB Gem 4/4. Da ausser der neuen Front mit den eckigen Lampen der Lokkasten verlängert wurde, ist eine Neuentwicklung erforderlich (Dach und Lokkasten) und da ist in näher Zukunf nichts geplant.


    Den BD 2477 und 2478 gibt es von der Firma Mirawo. Ein Bild siehst du auf derer Homepage. Ich besitze diese Modell leider noch nicht, kann aber nicht mehr lange dauern bis er meiner ist.


    Gruss aus Flamatt: Ove

  • Hallo zusamnen,
    trotzdem ist die Gem 4/4 bei den Wunschmodellen immer ganz vorn mit dabei. Das ist wirklich schade und für die Rechteckversion der FO und MGB-Lok hat Bemo die Form auch angepasst. Warum nicht auch für die Umbauversion? Der Gepäckwagen kommt übrigens aus China. Vielleicht wäre das doch eine Alternative, den Lokkasten dort fertigen zu lassen!? Ich jedenfalls werde das alte Modell nicht kaufen und weiter warten. Die Variante von Wabu ist leider schon seit Jahren ausverkauft.
    Ich hoffe weiter... der Herbst kommt ja bald...
    Marco

  • Hallo zusammen


    Danke für die Infos. Schade, kann ich da nur sagen.


    RhbJJ
    Ich meine nicht den BD, der aus einem Mitteleinstieg'ler gebildet wurde. Ich ziele auf den BD, der aus der EW III-Serie hervorgegangen war und zeitweise den BEX-Anstrich (dunkelbraun - rot) getragen hat.


    ..und über den Zwick weiss niemand was?


    Schöne Grüsse


    Andreas

  • Hallo,


    m. W. gibt es keine EWIII BB BD, sonder nur welche auf der Basis EW II. Davon waren aber mindestens zwei, soweit mir erinnerlich, in den BEX-Farben gestrichen, um zu den EWIII zu passen. Die anderen waren rot, inzwischen sind alle rot. Wir meinen aber alle die BD 2471...2474. Die gabs in der Tat, wie geschrieben, mal von Wabu. Der 2475 ist ist der BD EW IV, den gibts ja schon von D+R in zwei Lackierungen, BEX und rot. Die BD 2477 und 78 wie geschrieben von Mirawo.


    Viele Grüße


    Gerhard.

  • Hallo BB-Freaks


    m. W. gibt es keine EWIII BB BD, sonder nur welche auf der Basis EW II. Davon waren aber mindestens zwei, soweit mir erinnerlich, in den BEX-Farben gestrichen, um zu den EWIII zu passen. Die anderen waren rot, inzwischen sind alle rot.


    Dies entspricht auch meinem Wissensstand. Der Wagen würde auch mir gefallen. Würde!


    Aber überlegt mal ganz wirtschaftlich: Was sind die Entwicklungskosten für diesen einen Wagen? Wie viele Farb- und Nummernvarianten lassen sich daraus ableiten? Seeehr wenige. Wieviel seid Ihr bereit, dafür hinzublättern? Soll noch mehr aus China kommen?


    BEMO muss wie jedes andere Unternehmen knallhart rechnen, um bestehen zu können. Nur um ein paar Fans zu erfreuen wird man kaum drauflegen wollen, so interessant ein Modell scheinbar auch ist. Ich habe volles Verständnis, wenn Herr Göbel abwinkt.


    Vielleicht als Metal Collection, oder von einem Kleinserienhersteller. Ich hatte mal bei WABU ein Modell bestellt, dieses aber nach Erhalt umgehend retourniert...


    Wie wäre es mit Selbstbau? Hier im Forum sieht man immer wieder die schönsten Eigenbau-Modelle. Wohlan, frisch gewagt.

  • Hallo zusammen


    Danke für eure Nachforschungen und Erklärungen. Natürlich leuchtet mir ein, dass ein Wagen, den es im Original nur 4x gibt, nicht in der Grossserie hergestellt wird (Obwohl, gab es von den Zwick nicht eine grössere Serie in 1:1?).


    Danke euch allen


    Andreas