Bernie's Engadin

  • den Bahnhof um die Längsachse zu spiegeln

    Um 180° zu drehen meinst du hoffentlich? :)


    Dann ist das AG vorne. So würde ich das auch machen. Hinten ist ja eine Böschung. Wenn du dann entspannt im Stuhl hängst, siehst du von den Zügen ja nichts.


    Gruß

    Jean-Michel

  • Hallo Bernie


    Das ist ein schönes Projekt, das du uns da vorstellst.

    Mit diesem Schnittpunkt zwischen Wechsel -und Gleichstrom enstehen natürlich unzählige Betriebsmöglichkeiten und du kannst fast beliebiges Rollmaterial der RhB einsetzen. Und auf der Gleichstrom-Seite könnten deine MOB sogar fast oder ganz mit von der Partie sein.. die 100 Volt Unterschied..;)


    Dass du Pontresina von deiner geplanten Seite her bauen möchtest, kann ich gut verstehen. So kommt das Empfangsgebäude gut tut Geltung, ohne dass die Geleise davon verdeckt werden.


    Lieber Gruss


    Andreas

  • Hallo zäme

    Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten und das Interesse. Gerne beantworte ich Fragen, soweit ich dies derzeit kann.


    Theo: Da die Berninabahn eine Rundstrecke wird und die Seitenschenkel einiges Länger werden als im Plan von Loisl, sollte ich mit zwei Ebenen auskommen (Schattenbahnhof und sichtbare Ebene), wobei ich über die Vereinfachung echt froh bin. Das AF ist meiner Meinung und Erfahrung nach keineswegs auf RhB-Themen beschränkt, auch wenn andere Bahnen wohl etwas weniger Echo auslösen. Jedenfalls habe ich immer Freude an deinen Beiträgen über deine spannende Anlage (die ja im Grundsatz auch auf einer Idee von Loisl beruht...).


    Georg: Vielen Dank. Im Internet findet man ja viele Fotos und Infos, aber Ansichten des alten Kiosks neben dem Bahnhofsgebäude und des Treppenabgangs von Gleis 1 zum Mittelperron sind rar. Wenn du da etwas hast, wäre das natürlich super. Auch vom alten Depot, das 4 Gleise hatte, wären weitere Fotos hilfreich.


    Zur Frage nach Chamby und der MOB: Es ist mir bewusst, dass mein Pontresina eines von vielen wird, erst noch ein viel zu kurzes und dass mein Entscheid die Freunde der MOB nicht erfreut. Die MOB und vor allem die BC sind tolle Bahnen und ich werde auch weiterhin gerne mit ihnen fahren. Der halbwegs gestaltete Teil von Chamby, d.h. mit den Einfahrten von Blonay und Les Avants bis und mit Bahnhofsgebäude bleibt mal erhalten, vielleicht detailliere ich ihn noch weiter. Das Hotel des Narcisses werde ich jedoch nicht bauen, es wird beim Foto bleiben. Den Rest habe ich abgebrochen. Der GoldenPass Panoramic wird bestimmt ab und zu in Pontresina vorbeifahren. Und da mir das Thema Bahnmuseum gefällt, wird wohl ein Teil des Depots Pontresina ein Bahnmuseum werden, das u.a. auch den BCFe 4/4 11 oder den FZe 6/6 der MOB beherbergt. Dies umso mehr, als ich auf absehbare Zeit keine überzähligen Berninafahrzeuge haben werde, die dort abgestellt werden könnten.


    Pontresina drehen? Hmmm, eigentlich gefällt es mir so mit dem Bahnhofsgebäude im Hintergrund und auch die Kurve in der Ausfahrt Richtung Bernina ist nah am Vorbild. Den Hang im Vordergrund beabsichtige ich mit nur wenigen cm anzudeuten, so dass die Sicht auf den Bahnhof und die Zugriffsmöglichkeiten erhalten bleiben. Reto hat ja beide Varianten schon gemacht und uns präsentiert mit seinem tollen Berninamodell Version 2 und 3. Vielen Dank dafür an dieser Stelle.


    Soviel mal für den Moment. Fortsetzung folgt.

    Gruess, Bernie

  • Hallo Bernie,


    ich finde es gut, dass Du Pore in gestauchter Version baust. So sehr ich die längeren Varianten hier im Forum bewundere, d.h. immer wieder die Bilder anschaue, so muss ich sehen, was bei mir platzmässig geht. Ich wollte ja ursprünglich auch einen Teil von Pore bauen, und zwar den Güterbereich mit Kesselwagenentlad. Ich bin im Moment etwas davon abgekommen, weil es eben bei mir zu wenig Platz für eine einigermassen realistische Darstellung hat.


    So bin ich durch Deinen Plan angeregt, neu am Überlegen .... Jedenfalls bin ich sehr gespannt auf Deine Umsetzung..........!!!


    Noch eine Idee am Rande: wäre es denkbar, Pore in eine leichte Kurve zu legen? Vielleicht könnte man so die Nutzlängen, gerade auf Gleis 3 und 4-6 um 1 bis 2 Wagen vergrössern?


    Wünsche Dir viel Erfolg

  • Allegra!

    Eine Stellprobe für Celerina Staz mit einem zufälligerweise gleich langen Haus.

    Stellprobe_CS.jpg

    Das Gleis ist beim Original zwar ein Aussenbogen vom Bahnhofsgebäude aus gesehen, ohne Kompromisse geht es halt nicht. Mir gefällt es bis jetzt.

    Gruess, Bernie

  • Hallo zäme

    Ich habe in den letzten Tagen wieder mal meinen "Hand-Laser" angeworfen und versuche, das Bahnhofsgebäude Celerina Staz zu bauen. Hier mal ein Zwischenstand, nachdem bereits der Pinsel zum Einsatz kam:

    Handlaser.jpgGruess, Bernie

  • Hallo Bernie


    Ein super Start - und ermutigend für alle mit "Hand-Laser"!

    Beste Grüsse - Carlo


    Anlage H0m "Rhaetian Flyer" - Proto-Freelance RhB, FO "Vom Oberalp über Albula und Bernina nach Tirano".
    Testanlage und Aufstellbahnhof fertig und betriebsbereit, noch kein Gelände; z.Z. Fahrbetrieb und Planung Etappe 3.

  • Hallo zäme

    In den letzten Tagen bzw. Abenden bin ich mit den Seitenteilen des Bahnhofgebäudes Celerina Staz weiter gekommen. Noch ein paar Fenster und die Türen, dann kann ich den Zusammenbau wagen...

    CS_Seitenteile.JPG


    Es ist zwar nicht mein erstes Gebäude, Rückschläge gab es aber natürlich auch, wie man hier auf der Rückseite sieht (abgebrochene Teile und neues Dachgeschoss). Zudem kann ich zeigen, wie ich Fenster baue (Streifen von Evergreen).

    CS_Rueckseite.JPG

    Gruess Bernie

  • Hallo Bernie,


    ja, klassiche Lösung beim Fensterbau. Sieht sehr gut aus:thumbup::respekt:


    Weiterhin viel Spaß und ich freu mich auf weitere Berichte,

    Gruass, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo Bernie


    das kommt super, die feinen Fensterrahmen sind clever gemacht!

    Beste Grüsse - Carlo


    Anlage H0m "Rhaetian Flyer" - Proto-Freelance RhB, FO "Vom Oberalp über Albula und Bernina nach Tirano".
    Testanlage und Aufstellbahnhof fertig und betriebsbereit, noch kein Gelände; z.Z. Fahrbetrieb und Planung Etappe 3.

  • Hallo Bernie,


    Gefällt mir gut: "old school" Modellbau, so wie ich das auch mache, kommt immer gut!


    Das trennen und ausschneiden von gerillter Bretter-Holz ist wie immer schwierig, wie ich auf deiner Bilder sehe, ist bei mir auch immer so....


    :thumbsup:


    Grüsse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo zäme

    An diesem langen Wochenende hat der Zusammenbau des Bahnhofgebäudes Celerina Staz begonnen:

    CS_Rohbau.JPG

    Wann sind eigentlich die Billetautomaten der RhB "errötet"?

    Gruess, Bernie

  • Hallo Bernie,


    Das Bahnhofsgebäude sieht immer besser aus, das wird schon was spezielles!

    ....Wann sind eigentlich die Billetautomaten der RhB "errötet"?....

    Natürlich bin ich da nicht so auf dem laufenden wie die Örtlichen speziallisten, aber ich habe beobachtet das in 2007 noch vielerorts die Blauen Billetautomaten zu finden waren, in 2008 dann zuerst den Roten begegnet.


    Grüsse, Michiel.

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet